VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Tall, Dark & Dangerous Stark genug
Roman

Tall, Dark & Dangerous-Reihe (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21733-4

Erschienen:  16.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ist sie stark genug, dem gefährlichsten Mann zu vertrauen, den sie je getroffen hat?

Muse Harper ist Künstlerin und hat eine Schwäche für Rotwein, schräge Filme und Männer mit Geheimnissen. Vor acht Monaten musste sie eine Entscheidung treffen – alles zurücklassen, was sie je gekannt hat, um ihre Familie zu beschützen, oder zu bleiben und riskieren, dass jemand verletzt wird. Muse entschied sich für ersteres. Ihr Plan hatte super funktioniert, bis sie herausfand, dass ihr Vater verschwunden war. Bei dieser Gelegenheit lernte sie Jasper King kennen – ihre Liebe, ihr Verderben ...

M. Leighton (Autorin)

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

www.mleightonbooks.com

Originaltitel: Strong enough
Originalverlag: Berkley

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21733-4

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  16.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Netter Auftakt mit einigen Schwächen

Von: romantische Seiten Datum: 10.01.2018

romantische-seiten.blogspot.de/

Muse Harper (24) musste vor 8 Monaten ihr bisheriges Leben aufgeben und an einem anderen Ort neu Anfangen. Sie war in Gefahr und wollte ihre Familie beschützen. Nun muss sie feststellen, das ihr das scheinbar nicht geglückt ist, denn ihr Vater ist plötzlich verschwunden. Sie heuert den Kautionsjäger Jasper King (30) an, um ihren Vater hoffentlich lebend zu finden. Jasper macht ihr Angst, aber gleichzeitig fühlt sie sich auch zu ihm hingezogen. Ob das wirklich eine gute Idee war, diesen
verschlossenen und mysteriösen Mann zu engagieren?

Muse ist eine junge Frau, die künstlerisch veranlagt und sehr ehrgeizig ist. Sie ist ein offener Mensch und verliebt sich leider meistens in die falschen Männer. Jasper dagegen ist ein richtiger Bad Boy. Er kommt sehr dunkel und düster rüber. Auch wirkt er kalt und ist sehr verschlossen. Mir war er direkt von Anfang an unsympathisch. Jasper ist sehr direkt in seiner Sprache, vor allem wenn es um Sex geht. Das mochte ich an ihm, auch wenn es einige vielleicht als vulgär bezeichnen würden. Die erotischen Szenen haben mir auch gut gefallen, sie sind ästhetisch beschrieben und nicht anstößig, bis auf die Sprache. Mit Muse bin ich leider auch nicht richtig warm geworden. Ich empfand die beiden als sehr oberflächlich und hätte mir gern mehr Charaktertiefe gewünscht. Nach und nach tauten die beiden auf und sie wurden mir etwas sympathischer, konnten aber den ersten Eindruck nicht ganz revidieren. Trotzdem stimmte die Chemie zwischen den beiden.

Dieses Buch ist der Auftakt zu der neuen Reihe „Tall, Dark und Dangerous“ von M. Leigton. Ich mag den Schreibstiel der Autorin eigentlich sehr gerne, aber diesmal hatte ich wirklich Schwierigkeiten damit. Der Prolog hatte mich ein wenig geschockt, weil ich mit so etwas grausamen einfach nicht gerechnet hatte. Die Protagonisten wirkten auf mich oberflächlich und kühl und ich bekam einfach keinen Zugang zu ihnen und der Geschichte. Es hat etwas mehr als 100 Seiten gedauert, bis die Geschichte mich gefangen hatte. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten packte mich die Geschichte doch noch, was zum großen Teil daran lag, das plötzlich sehr viel passierte und man mitfieberte. Die Thriller-Elemente haben mir sehr gut gefallen. Es gab allerdings Momente beim lesen, wo ich dem Buch nur 3 Herzen gegeben hätte, aber auch welche wo es 5 Herzen von mir gegeben hätte. So habe ich nun den Mittelweg gewählt, denn alles in allem hat mir das Buch am Ende doch gefallen, womit ich nach dem Anfang niemals gerechnet hätte.

Ausbaufähiger Auftakt der neuen Trilogie

Von: Sonja Datum: 18.12.2017

kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/

INHALT:
Muse Harper musste ihr bisheriges Leben aufgeben, um die zu schützen, die sie liebt. Als nun ihr Vater verschwindet, holt ihre Vergangenheit sie ein. Um ihn zu finden, beauftragt sie Jasper King. Doch der ist mehr, als es scheint. Ist sie wieder in Gefahr?

FAZIT:
Vom Schreibstil konnte man das Buch zügig lesen. Die Perspektive wechselt je Kapitel mal von Muse zu Jasper, so das man Einblicke in beide Protagonisten erhält.

Inhaltlich jedoch, hatte ich so meine Probleme. Denn Muses Vergangenheit wird für den Leser nicht gleich offenbart. Auch die Geschichte um ihren Vater erscheint dem Leser dubios.

Muse und Jasper dagegen fühlen sich sofort bei der ersten Begegnung zueinander hingezogen.

Dadurch entstand bei mir das Gefühl, das die erotischen Szenen im Verhältnis zum Fortschritt der Handlung zu sehr im Vordergrund standen. Streckenweise fand ich es auch sehr zäh, da man keine Entwicklung bei den Protagonisten erkennen konnte.

Erst auf den letzten 50 Seiten bekam die Handlung Fahrt und man musste mit Muse und Jasper mitfiebern. Da es sich um eine Trilogie handelt, werden zwei weitere "bad boys" inhaltlich eingeführt, die die Bedrohung für Muse und ihren Vater vermutlich erst am Ende komplett aufklären werden.

Ein Trilogieauftakt, mit dem ich mich schwer tat, der mich aber dennoch neugierig zurück lässt: 3 von 5 Punkten.

https://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/12/rezension-m-leighton-tall-dark.html

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin