Talon - Drachenblut

Ab 14 Jahren
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Auf alles war das unerschrockene Drachenmädchen Ember vorbereitet - aber nicht auf den Schmerz, den sie empfindet, als der Sankt-Georgs-Ritter Garret leblos in ihren Armen niedersinkt, vom Schwert des Gegners schwer verwundet.

Ohne zu wissen, ob Garret jemals wieder die Augen aufschlagen wird, muss Ember in den nächsten Kampf ziehen. Denn die mächtige Organisation Talon rüstet sich zum endgültigen großen Schlag gegen die Ritter und die aufständischen Drachen. Ganz vorne mit dabei: Dante, Embers Zwillingsbruder. Gemeinsam mit dem rebellischen Drachen Riley, der weiter um ihr Herz kämpft, dringt Ember in Dantes Versteck vor. Was die beiden nicht ahnen: Dante erwartet sie bereits. Und in seinen finsteren Plänen spielt Ember eine der Hauptrollen. Sollte sie sich widersetzen, ist ihr Leben nichts mehr wert ...


Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Legion - The Talon Saga 4
Originalverlag: Harper Teen
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-17183-4
Erschienen am  25. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Nichts ist wie es scheint

Von: Paradise-of-Books

02.02.2019

Inhalt des Buches: Während Garret blutend auf den salzigen Boden liegt und um sein Leben kämpft, planen Dante und der große Wyrm schon die nächste Aktion. Es soll was Großes werden, das alles verändert. Riley ist gezwungen in seiner Organisation den Notstand auszurufen. Er und die anderen tauchen in einen alten Bunker unter, darauf watend das der Orden des Heiligen Georg reagiert und seinen Gegenschlag ausübt. Doch nicht der Orden zwingt unsere Freunde zu handeln, sondern Talon. Ohne es zu wissen laufen unsere Freunde direkt in eine Falle. Ob sie da wieder lebend rauskommen? Meine Meinung zum Buch: Das Cover von „Talon Drachenblut“ finde ich wieder sehr schön gestaltet. Der Aufbau des Covers ist wie bei den anderen Teilen, es hat sich lediglich etwas an der Farbe geändert. Somit hat das Buche einen sehr guten Wiedererkennungswert. Die Geschichte an sich ist wie immer sehr spannend. Ich finde nur, dass sich die Dante Kapitel etwas in die Länge ziehen, da dort nicht alt so viel passiert, sondern eher Hintergrundinformationen von Talon an den Leser weitergegeben werden. Ansonsten muss ich sagen das ich wieder sehr schnell in die Story reingekommen bin, obwohl es schon etwas her ist, das ich die anderen Bücher gelesen habe. Der Buchanfang hat sich leider etwas gezogen und hat auch meine Leselust eher in Grenzen gehalten. Doch das hat sich mit der Zeit gegeben und ich habe regelrecht an dem Buch geklebt. Besonders zum Ende hin wurde es noch einmal richtig spannend. Da auch einfach etwas Unfassbares passiert ist. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen. Ich habe mit den Charakteren wirklich mitgefiebert. Besonders mit Ember, denn sie hat in diesen Teil von Talon mit wirklich sehr viel zu kämpfen. Somit freue ich mich schon auf den fünften Teil, der in meinem Bücherregal nur darauf wartet gelesen zu werden. Vielen Dank an den Heyne Verlag, die mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Bewertung: Ich gebe diesem Buch 9 von 10 Federn! - Kriegsfeder

Lesen Sie weiter

Leider der bisher schwächste Band der Reihe

Von: unzensiert♡team

30.05.2018

Ember Hill, der abtrünnige Drache, muss weiterkämpfen: Tödlich verwundet von seinem Duell mit dem Patriarchen liegt ihre Liebe Garret am Boden, Rileys Lebenswerk gerät in Gefahr und die Bedrohung durch Dante, Embers Zwillingsbruder, wird immer größer. Hat die kleine Gruppe überhaupt eine Chance gegen die schier unendliche Macht von Talon und dem großen Wyrm? Was war das für ein Cliffhanger: Der Soldat und der Patriarch der Georgskrieger im Kampf um Leben und Tod. Wer hofft, dass die Geschichte nach dem dritten Teil hier jetzt schnurstracks aufs große Finale zumarschiert und sich vor Spannung und neuen Details förmlich überschlägt, wird aber leider enttäuscht. Das erste Drittel des Buches plätschert mühsam vor sich hin. Nicht, dass nicht auch mal Dinge passieren, aber sie sind nicht wirklich wichtig. Danach beginnt die Geschichte langsam etwas interessanter zu werden, konnte uns aber trotzdem nicht richtig überzeugen. Hindernisse überwinden? Das schaffen unsere Helden sowieso immer, wie wir aus den vorherigen drei Teilen wissen. Wirklichen Spannungsaufbau gab es auch hier leider nicht. Auch unlösbare Konflikte, neues Hintergrundwissen oder einen Wow!-Moment suchten wir leider vergebens. Selbst als es dann zur Sache geht, scheint das Geschehen irgendwie nicht hundertprozentig relevant zu sein. Gerade der zähe Anfang hat uns dazu gebracht, das Buch immer wieder beiseite zu legen, wodurch wir letztendlich ein halbes Jahr gebraucht haben, um es zu Ende zu lesen. Das war vor allem deshalb schade, weil der Vorgängerband uns aus der Reihe bisher am besten gefallen hat. Er hat die Latte wieder etwas höher gelegt und gerade durch den spannenden Cliffhanger hätten wir erwartet, dass es in Band vier richtig verzwickt weitergeht und die Geschichte vorangetrieben wird. Letztendlich waren wir am Ende des Buches fast genauso schlau wie vorher. Das ist zwar ein Problem, das Reihenbücher zwischen erstem und letztem Band häufig haben, aber bei einer auf fünf Bände angelegten Reihe hätten wir doch deutlich mehr erwartet. So bleibt das Gefühl, mit ein bisschen Handlung und Vorbereitung auf das Finale hingehalten worden zu sein. Uns hätte das Ganze besser gefallen, wenn man alle Teile um die definitiv vorhandenen Längen gekürzt und eine Trilogie daraus gemacht hätte. Unser Fazit: Bislang war das der mühsamste Teil der Reihe. Lediglich das Ende reißt es dann etwas raus – aber auf Dauer ist diese Taktik dann auch nicht mehr befriedigend. Mal sehen, ob wir den nächsten – und letzten! – Teil noch lesen. Unser Tipp: Wartet, bis alle Teile raus sind, und lest sie dann einfach hintereinander weg. Dann bleibt man im Flow der Geschichte und hat sicherlich wesentlich mehr Spaß daran. So aber erscheint und das zu sehr wie ein Lückenfüller, deshalb gibt es auch nur 2 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Julie Kagawa

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr Interesse zum Beruf. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. In ihrer neuesten Erfolgsserie Talon erzählt sie von einer magischen Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Zur AUTORENSEITE

Links