The Brightest Stars - attracted

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Stars need darkness to shine

Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Schließlich endete Liebe für sie immer im Chaos. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene - und voller Leidenschaft.


Aus dem Amerikanischen von Nicole Hölsken
Originaltitel: The Brightest Stars 1
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22714-2
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Karina und Kael-Serie

Leserstimmen

Kindische und langweilige Gedanken

Von: Silvi Sommer

01.02.2019

Ich muß zugeben als ich das Buch in Feldkirch in einem Buchladen gesehen habe, hat es mich magisch in seinen Bann gezogen. Es ist sehr gelungen, es glitzert und flunkert wie tausend kleine Sterne, einfach wunderschön. Idas mußte ich haben, ch kaufte es mir….. Der Schreibstil ist flüssig und zügig rauscht man durchs Buch , was auch daran liegt das die Kapitel (über 60) mega kurz sind und zwischen den einzelnen Kapiteln noch 36 !! leere Seiten als Bruch zum neuen Kapitel findet , bei rund 350 Seiten ist das schon sehr unverschämt. Karina ist ein ziemlicher Kontrollfreak und hat angst sich ihren eigenen Gefühlen zu stellen, ständig hadert sie mit allem und vor allem mit sich selbst. Vertrauen kann sie nur ihrem Zwillingsbruder Austin, der leider sein Leben nicht im Griff hat und ihrer Mitbewohnerin Elodie , die schwanger ist von ihrem Mann, ein Soldat der zur Zeit in Afghanistan stationiert ist. Die beiden Frauen arbeiten auch zusammen im Massagestudio (einem seriösen wie sie nicht müde wird zu beteuern ). Eines Morgens steht Kael im Studio vor ihr, er wollte zu Elodie, die kam aber zu spät und so landete er bei Karina auf der Massageliege . Nach Feierabend bringt Elodie einen Freund ihres Mannes mit, dem sie bei sich und Karina ein paar Tage übernachten lassen möchte. Genau der Typ den sie heute morgen massierte …. Erst findet Karina das das nicht eine besonders gute Idee sei aber dieser junge Mann , ein schwarzer Soldat aus Afghanistan kommend fängt an Karina zu reizen. Sie wehrt sich heftig gegen die aufkeimenden Gefühle, die sie ganz durcheinander bringen und nach ihrer letzten Beziehung, in der sie betrogen wurde, kann sie keinem Mann vertrauen. Es dreht sich ständig in ihrem Kopf das sie keine Nähe mehr zulassen möchte und es am Ende eh wieder auf eine große Enttäuschung hinauf läuft…… Karinas Kopf lässt sich schwer abschalten und sie denkt ständig hin und her und was wäre und was passieren kann und nicht darf . Dann ist da noch ihr Vater der mit seiner neuen Frau ganz in ihrer Nähe wohnt und einmal in der Woche seine Tochter zum gemeinsamen Essen erwartet. Karina hasst diese wöchentliche Verpflichtung , sie mag ihre Stiefmutter nicht und ihrem herrischen Vater kann sie sich schlecht entziehen . Sie lässt sich doch auf Kael ein und gibt sich ihm ganz und gar hin, ihr Herz und ihr Körper steht in Flammen. Er hat ihr den Kopf verdreht und sich ihr Herz genommen. Und dann bang , wie sie es sich ständig in ihrem Kopf vorstellt endet alles bei ihr wie immer im Chaos. Anfangs war ich noch sehr optimistisch , denn viel passiert einfach wirklich nicht, das Buch ist ausgesprochen langatmig , gefüllt mit Karinas naiven bis nervenden Gedanken und ebenso Kaels stickumes Verhalten. Die Beiden gingen mir irgendwann nur noch auf die Nerven . Die versprochene Leidenschaft und Spannung sucht man in diesem Buch vergeblich. Mittendrin war die Story sehr oberflächlich und ohne große Handlung, Auch hatte ich das Gefühl, das alle Tabuthemen der Welt wie Rassismus, Kolateralschäden im Krieg, Diskriminierung von Homosexuellen, Ausnutzung und Amtsanmassung usw. in diesem Buch irgendwie sozial korrekt reingequetscht und aufgearbeitet werden sollte. Das war alles so an den Haaren gezogen. Mein Fazit , das Buch ist nur eine besondere Zierde fürs Bücherregal , für mehr reicht es meiner Meinung nach leider nicht . Und ich möchte auch gar nicht mehr wissen wie es in den nachfolgenden Büchern mit lahmer Denkerei und kreiserei weitergehen wird.

Lesen Sie weiter

Enttäuschend für Fans der After-Reihe, jedoch geeignet, um ins New Adult Genre einzusteigen!

Von: ginasbuecherwelt

03.11.2018

Ich hatte von Anfang an die Angst, dass mir diese Geschichte nicht gefallen wird, da ich die "After"-Reihe abgöttisch geliebt habe und ich schon einige negative Meinungen gehört habe. Leider wurden meine Befürchtungen bestätigt...der Anfang hat mir noch ganz gut gefallen und wäre tatsächlich der einzige Grund die Reihe weiterzuverfolgen. Nach spätestens 170 Seiten allerdings habe ich mich nur noch durch das Buch "gequält". Karina ist leider eine total zickige Protagonistin und auch Kael war für mich kein anziehender männlicher Protagonist, zumal er auch im Klappentext anders als im Buch beschrieben ist. Beiden hat die Tiefe gefehlt, die Anna Todd ihren anderen Charakteren gegeben hat. Die Story hatte für mich keinen roten Faden - ich wusste die ganze Zeit nicht worauf die Autorin hinaus möchte. Genauso wie die Liebesgeschichte zwischen den beiden - die war total abrupt und nicht nachvollziehbar, vor allem die unnötigen Streitereien der beiden. Das Ende war für mich vollkommen unnötig dramatisiert, als hätte die Autorin sich zu einem Cliffhanger zwingen müssen und einfach irgendwas geschrieben. Anna Todds Schreibstil konnte mich trotzdem einigermaßen fix durch das Buch bringen, das auch nur 352 Seiten hat. Grundsätzlich fand ich die Idee mit dem Militär gut, aber leider ziemlich langweilig und unemotional umgesetzt. Ein letzter Punkt ist, dass ich auch zu den Nebencharakteren überhaupt keine Bindung aufbauen konnte. Fazit: Wer noch kein Buch von Anna Todd gelesen hat, sollte sich der "After"-Reihe widmen, die ist - für mich - um Längen besser und emotionaler. The brightest Stars hat mich vom Niveau her sehr an Nothing more und Nothing less erinnert - die beiden fand ich nämlich auch eher unspektakulär und wahrscheinlich nur geschrieben um etwas zu schreiben..sehr schade! Ich bin leider ziemlich enttäuscht, halte jedoch nach anderen Büchern der Autorin die Augen auf, da ich sie noch nicht aufgegeben habe!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anna Todd ist die »New York Times«-Bestsellerautorin der »After«-Serie. Sie war schon immer eine begeisterte Leserin und schrieb die Geschichte um Tessa und Hardin auf ihrem Smartphone auf Wattpad. Innerhalb kürzester Zeit wurde sie zur meistgelesenen Serie der Plattform. Die gedruckte Ausgabe wurde 2014 veröffentlicht, ist seitdem in über 30 Sprachen erschienen, verkaufte sich über 8 Millionen Mal weltweit und war in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Mehr über die Autorin auf AnnaTodd.com, bei Twitter unter @imaginator1d, auf Instagram unter @imaginator1d und auf Wattpad unter Imaginator1D.

www.annatodd.com

Zur AUTORENSEITE