VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

The Hate U Give

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20014-5

NEU
Erschienen: 24.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

»Bis das Buch 2018 in die Kinos kommt, sollten Sie wirklich nicht warten.«

Bild am Sonntag (23.07.2017)

Angie Thomas (Autorin)

Angie Thomas ist in Jackson, Mississippi, aufgewachsen und lebt auch heute noch dort. Als Teenager tat sie sich als Rapperin hervor; ihr ganzer Stolz war ein Artikel im Right-On! Magazine. Thomas hat einen Bachelor-Abschluss im Fach Kreatives Schreiben an der Belhaven Universität. Ihr Debüt The Hate U Give erntete ein überschwängliches Presse- und Leserecho und schaffte es auf Anhieb auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste.

www.angiethomas.com

»Bis das Buch 2018 in die Kinos kommt, sollten Sie wirklich nicht warten.«

Bild am Sonntag (23.07.2017)

»Buch der Stunde.«

emotion 8/2017 (05.07.2017)

»Realistisch und eindringlich erzählt. Das lässt einen lange nicht mehr los.«

Freundin (09.08.2017)

»Der Überraschungserfolg dieses Jahres.«

DIE ZEIT (12.10.2017)

»Nicht nur ein Sozialthriller, sondern auch ein aktuelles Bild des schwarzen Amerika.«

Süddeutsche Zeitung (10.10.2017)

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Henriette Zeltner
Originaltitel: The Hate U Give
Originalverlag: Harper Collins, US

eBook (epub), ca. 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-641-20014-5

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

NEU
Erschienen: 24.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Buch über und für das Leben

Von: Season of Books Datum: 19.09.2017

https://myseasonofbooks.wordpress.com

The Hate U Give gehört wohl nicht in die Kategorie „Liebesgeschichte“ aber dafür in eine mit der man sich viel eher beschäftigen sollte. Es geht um das wahre Leben, um Liebe, Zusammenhalt, Freundschaft, Ghettos und um die Unterdrückung der Dunkelheutigen in der USA, die einfach viel zu häufig vorkommen.

Die Geschichte ist traurig und gleichzeitig voller Mut und Liebe.
Die Hauptprotagonistin Starr ist ein Mädchen was viel Leid ertragen musste, denn sie verliert nun zum zweiten Mal einen geliebten Freund. Aber wegen der gefährlichen Lage in die sich bringen würde, wenn sie offen über den Mord ihres dunkelheutigen Freundes durch einen Polizisten spricht, schweigt sie. Sie ist in einer Zwickmühle, denn einerseits will sie Gerechtigkeit für den Tod und andererseits hat sie Angst. Angst davor, dass „King“ der Boss einer Gang sie zum öffentlichen Statement zwingt und ihre Familie bedroht.

Ihre Familie und gerade ihr Dad, der sie sehr verstehen kann ist eine unglaubliche Unterstützung. Sie sind witzig, lachen viel und zeigen, dass das Leben auch in schlimmeren Vierteln der Welt schön sein kann. Das Liebe nichts materielles ist. Ich habe an manchen Stellen so gelacht und offen gesagt ist ihre Familie beneidenswert.

The Hate U Give gehört zu den Tiefgründigeren Büchern, welche ich nur empfehlen kann!

„Mutig sein bedeutet nicht, dass du keine Angst hast, Starr“ sagt sie. „Es bedeutet, dass du etwas tust obwohl du Angst hast. Und genau das machst du.“

Gerechtigkeit für Khalil

Von: RainReads Datum: 14.09.2017

https://rainreads.wordpress.com/

Ein unglaublich beeindruckendes Buch. Auch Wochen nachdem ich es gelesen habe, lässt mich die Story nicht los.
Die Charaktere habe in den (gefühlt) kurzen knapp 500 Seiten wirklich lieb gewonnen. Dadurch hat mich ihr Schicksal umso heftiger getroffen. Dass Starr mit ihren jungen 16 Jahren bereits ihre beiden besten Freunde durch sinnlose Gewalt verloren hat, hat mich zutiefst getroffen. Und dass ihr Schicksal eins von vielen in den USA (und auf der ganzen Welt) ist, macht es nicht gerade besser.
Die Ungerechtigkeit und Sinnlosigkeit hinter der ganzen Gewalt und dem ganzen Hass, hat mich zugleich traurig und wütend gemacht. Traurig, weil ich mit den Menschen fühle und selbst nichts oder nicht viel ausrichten könnte und wütend, dass es für so viele Menschen immer noch „Rassen“ gibt, der Hass dermaßen ausartet und es scheinbar selbst der Justiz egal ist.

Angie Thomas erzählt Starrs Geschichte so einfühlsam, aber gleichzeitig herzlich und humorvoll, dass ich gar nicht anders konnte, als dieses Buch zu einem meiner Lieblingsbücher zu nominieren.

Ganz klare Empfehlung für jeden! Ohne Einschränkung!
Hoffentlich gibt es irgendwann eine (GUTE!!) Verfilmung des Buches. Es wäre unfassbar schade, wenn es einfach so in der Versenkung verschwinden würde!

Voransicht