The Offer

Liebe mich nicht ...
Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Auch wenn sie ihm nicht traut, sie kann ihm nicht wiederstehen …

Nicola ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicola nicht entziehen...


Aus dem Amerikanischen von Anja Mehrmann
Originaltitel: The Offer
Originalverlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22706-7
Erschienen am  17. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

unterhaltsam!

Von: Caro Bücherträume

12.03.2019

Erster Satz: "<<Lebe, ohne zu bereuen.>>" Meine Rezension: Nicola ist alleinerziehende Mutter von der fünfjährigen Ava, sie schlagen sich durchs Leben, Nicola versucht alles für ihre Tochter zu tun. Das funktioniert auch bis zu einem gewissen Punkt ganz gut, bis alles auf einmal schief läuft. Sie wird in der Probezeit noch gekündigt, kann so nicht genug Geld aufbringen für die Wohnung und bei Ava wird eine schwere Krankheit diagnostiziert. Da kommt das Angebot von Bram McGregor, Bruder des Mannes Linden ihrer besten Freundin Steph, genau richtig, der ihr anbietet, mietfrei in einer seiner Wohnungen zu wohnen. Notgedrungen nimmt sie das Angebot an, auch wenn ihr Bild von ihm nicht das Beste ist. Da die Wohnungen direkt nebeneinander liegen, laufen sie sich zwangsläufig über den Weg, und Bram tut alles dafür, dass Nicola ihre Meinung über ihn ändert. "The Offer" ist der zweite Band der "Being with me" Serie, die man vollkommen unabhängig voneinander lesen kann. Ich habe "The Pact" nicht gelesen, daher war dies der erste Band der Serie für mich. Und ich bin super in die Geschichte hineingekommen. Ich habe mich sofort an die Charaktere gewöhnt und hatte keinesfalls das Gefühl, dass mir irgendwelche Elemente fehlen. Klischeehaft treffen Bram und Nicola aufeinander: auf der Hochzeit von Steph und Linden sind sie Trauzeugen. Als Bad Boy versucht Bram bei Nicola zu landen, doch sie hat der Männerwelt den Rücken gekehrt. Als sie ihn abblitzen lässt und er daraufhin mit einer anderen hinterm Busch verschwindet, bestärkt sie das nur in ihrer Meinung. Sie ist eine stolze und liebevolle Mutter, die für ihre Tochter alles tut. Doch im Laufe der Geschichte muss sie erkennen, dass Bram gar nicht so ist, wie er sich eigentlich gibt, dass er eigentlich gar nicht so schrecklich ist, wie er sich immer gibt. Gerade als Nicola Vertrauen fasst, wird Bram von seiner Vergangenheit eingeholt. Gibt es eine gemeinsame Zukunft für die beiden? Auch wenn in dieser Geschichte das Rad nicht neu erfunden wird, konnte mich "The Offer" doch recht gut unterhalten. Die kleinen Streitigkeiten zwischen den Protagonisten haben die Handlung aufgelockert. Das erotische Prickeln nimmt einen gewissen Anteil in der Geschichte ein, aber drängt sich nicht übermäßig in den Vordergrund. Auf das kleine "Drama" am Ende hätte ich verzichten könenn, aber irgendwie gehört so ein Ausrufezeichen zu den Büchern dazu. Geschrieben ist das Buch hauptsächlich aus der persönlichen Sicht von Nicola, sodass man sich gut in sie und ihre Lage hineinversetzen kann. Doch auch Bram bekommt einen Redeanteil, sodass man auch hinter seine Fassade blicken kann. Der Schreibstil ist locker und das Buch lässt sich schnell lesen. Fazit: "The Offer - Liebe mich nicht" ist eine angenehme New Adult Geschichte, die sich schnell und locker lesen lässt. Wie es sich für ein New Adult Buch gehört, findet man eine Liebesgeschichte, Sex und etwas Drama zwischen den Buchdeckeln. Auch wenn das Buch der 2. Teil einer Reihe ist, lässt es sich unabhängig der anderen Teile lesen.

Lesen Sie weiter

wunderbare Fortsetzung

Von: Manja

21.01.2019

Kurzbeschreibung Auch wenn sie ihm nicht traut, sie kann ihm nicht wiederstehen … Nicola ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicola nicht entziehen... (Quelle: Heyne Verlag) Meine Meinung Nachdem mich der ersten Band „The Pact“ von Karina Halle bereits sehr gut unterhalten konnte musste ich Band 2 „The Offer: Liebe mich nicht …“ unbedingt lesen. Das Cover hat mich auch hier wieder sehr angesprochen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich dann auch recht schnell mit dem Lesen begonnen. Die handelnden Charaktere gefielen mir wirklich sehr gut. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen nachvollziehen und verstehen. Nicole ist eine Protagonistin, die mir verdammt gut gefallen hat. Sie kämpft sich wirklich durchs Leben, so als alleinerziehende Mutter. Es ist nicht immer einfach, gerade auch was die Männer betrifft. Sie wirkte auf mich wirklich authentisch und glaubhaft dargestellt, man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Der männliche Gegenpart ist hier Bram. Er ist so ein toller Kerl, sieht sehr gut aus und ist zudem erfolgreich. Allerdings, Bram liegen die Frauen zu Füßen. Er scheint wirklich perfekt zu sein, doch es gibt auch bei ihm Dinge, die nicht so sind wie er es sich vorstellt. Zusammen ergeben die beiden eine richtig tolle Kombination, die sich gut ergänzt und sehr gut zusammenpasst. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und lässt sich richtig gut lesen. Man kann sich als Leser vollkommen fallen lassen, für ein paar Stunden mal wirklich alles um sich herum vollkommen vergessen. Die Handlung selbst ist genauso gelungen wie die des ersten Bandes. Auch hier gibt es wieder eine wirklich sehr schöne Liebesgeschichte. Es ist wirklich schön zu lesen wie sich die Protagonisten beispielsweise kabbeln oder wie es zwischen ihnen knistert. Die erotischen Szenen sind vorhanden, sie drängen sich aber nicht auf, sondern fügen sich sehr gut ins Geschehen ein. Zum Ende hin gibt es Wendungen, wird es dramatisch. Damit rechnet man nicht und somit zieht hier die Spannung merklich an. Das eigentliche Ende ist dann wirklich gelungen. Es passt in meinen Augen sehr gut zur Gesamtgeschichte und macht diese dann richtig schön rund. Ich bin schon jetzt auf Band 3 der „Being with you-Serie“ gespannt. Fazit Insgesamt gesagt ist „The Offer: Liebe mich nicht …“ von Karina Halle eine absolut gelungener Fortsetzung der Reihe, die mich wieder sehr gut für sich gewinnen konnte. Gut gezeichnete, vorstellbare Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als wirklich gefühlvoll und dann auch dramatisch spannend empfand, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich echt begeistert. Wirklich zu empfehlen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karina Halle

Karina Halle war Reise- und Musikjournalistin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mittlerweile ist sie eine erfolgreiche Self-Publisherin und New York Times-Bestsellerautorin. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrem Hund auf einer Insel vor der Küste Britisch-Kolumbiens.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin