VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

The Walking Dead Der Anfang
Zwei Romane in einem Band

Doppelband-Ausgaben (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22847-7

NEU
Erschienen:  11.06.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die Apokalypse: Eine weltweite Plage lässt die Toten wiederauferstehen und Jagd auf Menschenfleisch machen. Die wenigen Überlebenden fliehen in Angst und Schrecken – bis auf einen. Der Mann, den sie später nur den »Governor« nennen werden, beschließt, sich dem Grauen entgegenzustellen. Dies ist seine Geschichte …

Diese Ausgabe enthält die ersten beiden The Walking Dead-Romane:
The Walking Dead 1 (Rise of the Governor)
The Walking Dead 2 (The Road to Woodbury)

Mit Bonus-Kurzgeschichte: Ein ganz normaler Tag im Büro

ROBERT KIRKMANS THE WALKING DEAD

Mehr Infos zu The Walking Dead in unserem Online-Special

The Walking Dead-Romane

The Walking Dead-Story

Doppelband-Ausgaben

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Robert Kirkman (Autor)

Robert Kirkman ist der Schöpfer der mehrfach preisgekrönten und international erfolgreichen Comicserie The Walking Dead. Die gleichnamige TV-Serie wurde von ihm mit entwickelt und feierte weltweit Erfolge bei Kritikern und Genrefans gleichermaßen. Zusammen mit dem Krimiautor Jay Bonansinga schreibt er Romane aus der Welt von The Walking Dead.


Jay Bonansinga (Autor)

Jay Bonansinga studierte Filmwissenschaften am Columbia College in Chicago und zählt heute zu den vielseitigsten Thriller- und Horrorautoren der Gegenwart. Gemeinsam mit The Walking Dead-Erfinder Robert Kirkman arbeitet er an den Romanen zur Erfolgsserie. Jay Bonansinga lebt mit seiner Familie in Evanston, Illinois.

Aus dem Amerikanischen von Wally Anker
Originaltitel: The Walking Dead - Rise of the Governor / The Road to Woodbury
Originalverlag: Pan Macmillan

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22847-7

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  11.06.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

The Walking Dead - Der Anfang (Zwei Romane in einem Band)

Von: The World's Society Onlinemedien Datum: 14.06.2018

theworldssociety.blogspot.co.at/

The Walking Dead ist nicht nur als Serie sehr beliebt, sondern erfreut sich auch bei vielen Bücherfreunden äußerst beliebt, denn zu dem Welterfolg gibt es sowohl niedergeschriebene Romane als auch knapp dreißig Comic-Bücher die die Geschichte rund um die Serie wiederspiegeln. Während sich die Comics mit den Hauptcharakteren und der Rahmenhandlung beschäftigt, erzählen die Romane vielmehr eine Nebengeschichte, nämlich jene des Governors und seinem Aufbau der abgeschotteten Kleinstadt Woodbury. Auch Philip „Governor“ Blake war zu Beginn der Zombie-Apokalypse eine völlig andere Persönlichkeit als wie man ihn vielleicht aus dem Fernsehen kennt. Hier wird die Person in ein völlig neues Licht gerückt und begleitet den Fiesling in seiner Entwicklung vom ängstlichen Flüchtigen bis hin zum furchtlosen Anführer. Nachdem der erste und der zweite Band des Buches in vielen Buchhandlungen ziemlich vergriffen waren, bekommt man diese beiden seit dem 11. Juni 2018 in einem Stück in Form eines Doppel-Bands zu lesen. Auch dieser wurden wieder durch den Heyne Verlag in den Handel gebracht. Auch uns liegt bereits ein Exemplar der Wiederveröffentlichung im Doppel-Format vor sodass wir uns bereits seit einigen Tagen in dieses eingelesen haben. Selbstverständlich werden wir euch ein paar Eindrücke davon erzählen, bei welchen wir jedoch hoffentlich nicht zu viel verraten. Erzählt wird in diesem Buch die Anfangsgeschichte, also den Ausbruch der Zombie-Apokalypse in welcher wie bereits erwähnt auch Philip Blake ums Überleben kämpft und sich anfänglich von einer Gegend zur nächsten durchschlägt bis er auf einige Leute und das kleine Städtchen Woodbury stößt, welches er komplett abriegeln möchte um die Zombies draußen zu halten und dort eine neue Zivilisation aufzubauen – abgeschottet und unabhängig von einer Welt die immer wieder den Bach hinunter geht. Um bei den Menschen Ansehen zu erlangen muss Philip, den wenig später alle nur noch Governor nennen scharfe Geschütze aufspannen und jene Leute die zu viel wissen oder ihm in die quere kommen genauso aus dem Weg räumen wie die Untoten, genauso gelingt es ihm sich recht schnell unter den Überlebenden Respekt zu verschaffen und zum Anführer der kleinen Idylle zu werden. Viel Zusammenhang mit der Serie ist in den beiden Romanen nicht zu erkennen, da sie eine völlig andere Sichtweise erzählen und sich vielmehr mit jener Geschichte eines Darstellers befassen, von dem man zum Ausbruch der Apokalypse in der Serie überhaupt noch nichts zu sehen bekommen hatte. Da diese Figur jedoch eine prägende Rolle in den Episoden hat, so finden wir es ziemlich interessant auch seine Geschichte hier lesen zu können. Klar fehlen die Hauptfiguren Rick, Hershel, Carl & Co, wenn man mir der Serie vor den Büchern begonnen hat, jedoch sollte man bereit sein auch den Autoren in diesem Schriftstück eine Chance zu geben. Neben den beiden Hauptbüchern bekommt man auch hier einen zusätzlichen Bonus geboten, was für Bücher eigentlich gar nicht so typisch ist. Hier hat man die Möglichkeit obendrauf auch noch die Kurzgeschichte „Ein Ganz Normaler Tag Im Büro“ zu lesen, welche sich ebenso durch einen besonders lockeren Schreibstil der beiden Autoren sehr leicht liest. Robert Kirkman und Jay Bonansinga erzählen die Geschichte sehr bildnerisch, sodass man sich als Leser sehr gut vor Augen führen kann, wie es wohl sein müsste, was man hier zu lesen bekommt. Wer mit der Serie bereits vertraut ist, der hat vielleicht sogar noch eine größere Vorstellungskraft als manch andere. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen wie gewohnt der Kampf ums Überleben, die Suche nach Vorräten und das regelrechte Abschlachten der umherirrenden Untoten. Wer sich eine Actionreiche Horror-Geschichte einlassen kann und will ist hier genau richtig. Auch Fans der Serie werden sich auf die Romane sowie die Comic-Bücher recht schnell einlassen können. Auch uns hat dieser Doppelroman sehr gut gefallen, auch wenn man an 863 Seiten, die das Buch mit sich bringt, wirklich lange liest. Dadurch dass dieses jedoch ohne Längen geschrieben ist, ist man auch hiermit innerhalb weniger Tage durch. Wir hoffen, dass auch weitere Bände oder zumindest Neuauflagen der bereits veröffentlichen Bücher folgen werden und vergeben für den Doppelband „Der Anfang“ insgesamt acht unserer möglichen zehn Bewertungspunkte, sodass wir euch dieses Buch sehr gerne auch weiterempfehlen können.

Schöne Ergänzung zur Serie...

Von: Alexandra Datum: 13.06.2018

alexstereads.blogspot.com

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die verlassene Landschaft mit dem blutigen Säbel vermittelt genau den richtigen Eindruck, denn wir haben es immerhin mit einer Zombieapokalypse zu tun und nicht mit einer Liebesgeschichte. Auch insgesamt mag ich die Zusammenstellung, da es eben eher klassisch gehalten ist.

Bei den Charakteren war ich ein wenig zwiegespalten. Der Governor selbst war zu Anfang eine richtige Flasche, der nichts auf die Reihe bekommen hat. Zudem ist Penny gar nicht seine Tochter, was mich total verwirrt hat, weil das in der Serie anders dargestellt wurde. Jedoch habe ich ja letztendlich die Erklärung dafür bekommen und verstanden, was da eigentlich abging. 

Die andere Geschichte fand ich ziemlich unnötig, weil ich keine Verbindungen zu The Walking Dead gesehen habe und es lediglich diente, um einige Umstände der Serie zu klären. Dafür völlig neue Charaktere zu schaffen, hätte nicht sein müssen. Meiner Meinung nach  


Der Stil hat mir persönlich außerordentlich gut gefallen. Unglaublich spannend und mitreißend wurde die teilweise wirklich traurige Geschichte erzählt. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und und war was den Punkt angeht echt begeistert. 


Insgesamt hat mir die Story sehr gut gefallen und ich fand es gut, dass die Verbindung zur Serie gezogen wurde. Für alle The Walking Dead Fans auf jeden Fall empfehlenswert. 

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autoren