VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Todesflehen (Ryder Creed 1) Thriller

Kava, Alex (1)

Kundenrezensionen (12)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17112-4

Erschienen: 08.03.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die neue Serie der New York Times- und Spiegel-Bestsellerautorin Alex Kava

Ryder Creed kehrt gerade von einem Einsatz zurück, als seine Drogenhündin Grace überraschend bei einem jungen Mädchen am Flughafen anschlägt. Doch Amanda ist keine Täterin, sondern Opfer. Sie wird zum Schmuggel gezwungen und schwebt in Lebensgefahr. Amanda erkennt ihre Chance und fleht Creed um Hilfe an. Der Hundeführer benachrichtigt seine Kollegin Maggie O’Dell vom FBI. Gemeinsam wollen sie die Hintermänner finden und stoßen dabei auf die Todesliste eines Auftragskillers – und Creeds Name ist der nächste …

"Alex Kava macht ihrem Ruf als Autorin spannender Krimis wieder alle Ehre. Ihr neues Ermittler-Duo verspricht viele weitere Krimis auf höchstem Niveau."

Ruhr Nachrichten (25.04.2016)

Kava, Alex

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Alex Kava (Autorin)

Alex Kava wuchs in Nebraska auf. Sie machte ihren Universitätsabschluss in Kunst und Englisch. Fünfzehn Jahre lang arbeitete sie in der Werbe- und Grafikdesignbranche. Ihr Debütroman "Das Böse" war auf Anhieb ein großer Erfolg, seither ist sie mit ihrer Maggie-O’Dell-Serie regelmäßig auf den internationalen Bestsellerlisten vertreten.

"Alex Kava macht ihrem Ruf als Autorin spannender Krimis wieder alle Ehre. Ihr neues Ermittler-Duo verspricht viele weitere Krimis auf höchstem Niveau."

Ruhr Nachrichten (25.04.2016)

»Mit Ryder Creed als Held verspricht Alex Kavas neue Serie mindestens ebenso faszinierend und packend zu werden wie in ihrer Bestseller um Maggie O'Dell.«

Florida Weekly

»Knallharte Spannung und ein knisterndes Ermittlerteam.«

Publishers Weekly

»New-York-Times-Bestsellerautorin Alex Kava hat eine neue aktiongeladene Thrillerserie, die ihre vielen Fans bis zur letzten Seite mitreißen wird.«

Library Journal

»Ein packender Roman. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die mit Sicherheit ebenso spannend wird.«

Bookreporter

Aus dem Englischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: Breaking Creed
Originalverlag: Putnam

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17112-4

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 08.03.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Neue Serie

Von: Katjes Datum: 01.11.2016

www.ruhrpottkatjes.wordpress.com

Die ist der ersten Band der Ryder Creed Serie, aber es gibt auch ein Wiedersehen mit der FBI Agentin Maggie O’Dell, die ich schon aus einigen anderen Bänden von Alex Kava kenne. Hier werden quasi 2 Geschichten parallel erzählt, die dann irgendwann zusammentreffen. Der 1. Teil dreht sich um den Hundeführer Ryder Creed, sein Leben und seine Arbeit. Er nimmt ausgesetzte Hunde auf und bildet sie zu Spürhunden aus. Am Flughafen schlägt die Spurhündin Grace bei einem Mädchen an, die nutzt ihre Chance und bitte Ryder um Hilfe. Er zögert nicht, hilft sofort dem Mädchen und damit setzt er sein Leben aus Spiel. Im 2. Teil bzw. in der 2. Geschichte dreht es sich um eine mysteriöse Wasserleiche und Maggie O’Dell kommt hier zum Einsatz. Natürlich treffen die beiden Protagonisten aufeinander und beide arbeiten zusammen in diesem Fall. Die beiden kennen sich schon aus einem anderen Band, das ich noch nicht kenne. Das stört aber nicht, denn es wird in diesem Buch nochmal erwähnt, was da vorgefallen ist.
Das Buch ist schön flüssig geschrieben, die Spannung wird stetig aufgebaut. Mitgefiebert habe ich aber trotzdem. 2x kann Maggie dem Tod von der Schippe springen und auch Ryder kommt in Gefahr. Unerwartet taucht aber Hilfe auf, mehr möchte ich da nicht verraten.

Schön fand ich, dass man die Geschichte aus der Sicht der 2. Protagonisten quasi miterlebt. Natürlich geht es am Ende gut aus. An sich hat mir das Buch sehr gut gefallen, schöner flüssiger Schreibstil, gute Spannung, nur manchmal wurde etwas übertrieben, was mich ein kleines bisschen gestört hat. Ich bin auf jeden Fall auf den nächsten Fall von Ryder Creed gespannt. Es interessiert mich natürlich auch, wie es mit Ryder und Maggie weitergehen wird.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Todesflehen / Ryder Creed Bd.1

Von: Marita Lauer Datum: 13.02.2017

Lauermarita@gmail.com

Kava Alex
Todesflehen / Ryder Creed Bd.1
Seitenzahl 347
4 Sterne

Klappentext

Ryder Creed kehrt gerade von einem Einsatz zurück, als seine Drogenhündin Grace überraschend bei einem jungen Mädchen am Flughafen anschlägt. Doch Amanda ist keine Täterin, sondern Opfer. Sie wird zum Schmuggel gezwungen und schwebt in Lebensgefahr. Amanda erkennt ihre Chance und fleht Creed um Hilfe an. Der Hundeführer benachrichtigt seine Kollegin Maggie O’Dell vom FBI. Gemeinsam wollen sie die Hintermänner finden und stoßen dabei auf die Todesliste eines Auftragskillers – und Creeds Name ist der nächste …

Über die Autorin

Alex Kava, aufgewachsen in Nebraska, studierte Kunst und Englisch, bevor sie in die Werbe- und Grafikdesignbranche einstieg. Ihr Debütroman Das Böse war auf Anhieb ein großer Erfolg, mit der Hauptprotagonistin Maggie O´Dell.

Story / Meinung

Alex Kava hat mit Todesflehen eine neue Reihe um den Hundeführer Ryder Creed angefangen.
Ryder Creed ist ein charismatischer Mann der Spürhunde ausbildet indem sie Kokain oder Leichenteile aufspüren. Im diesem Teil legt er sich mit einem Drogenkartell an, durch eine unüberlegte Handlung die ihm fast das Leben kostet. Unterstützt wird er von der FBI Special Agent Maggie O’Dell. Die beiden Protagonisten kennen sich schon aus einem anderen Fall und nehmen zusammen die Spur auf. Natürlich darf ein wenig Herz kribbeln nicht fehlen.

Schreibstil

Die Autorin ein einen wunderbaren Schreibstil der gut zu lesen ist.

Charaktere

FBI Special Agent Maggie O’Dell ist uns ja schon aus der anderen Reihe bekannt und ich finde sie sehr faszinierend. In der neuen Reihe wird über ihre jetzigen Lebensumstände und ihr Umfeld nicht wirklich etwas erzählt, was aber der Story keinen Abbruch tut.
Ryder Creed um den es in dieser neuen Reihe geht, hat mich in seinem Bann geschlagen, obwohl ich zugeben muss das etwas mehr Hintergrund Information zu ihm besser gewesen werden, aber ich hoffe mal das es im zweiten Band etwas detaillierter ist.

Mein Fazit

Ich freue mich diese Reihe weiterzulesen und finde es gut das FBI Special Agent Maggie O’Dell hier auch eine Rolle spielt. Man muss nicht zwingend die andere Reihe gelesen haben um in diese Reihe um den Hundeführer Ryder Creed reinzukommen.
Alles in allem ein Buch das mich mitgenommen hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin