Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Roman

eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Welt von Ivy Morgan steht Kopf: Seit sie von dem dunklen Prinzen der Fae beinahe getötet worden wäre ist nichts mehr wie zuvor. Nicht nur, dass sie schwer verletzt wurde, sie ist auch einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur gekommen. Einem Geheimnis, von dem der Orden auf keinen Fall erfahren darf. Ivys einziger Lichtblick ist Ren, der charmante Bad Boy mit den sexy Tattoos, der ihr Herz höher schlagen lässt. Doch für wen wird sich Ren entscheiden, wenn es hart auf hart kommt: für den Orden, dem er die Treue geschworen hat, oder für Ivy, der sein Herz gehört ...


Aus dem Amerikanischen von Michaela Link
Originaltitel: Torn - A Wicked Trilogy Book 2
Originalverlag: Jennifer L. Armentrout
eBook epub (epub), 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-641-23251-1
Erschienen am  10. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Wem kann man vertrauen?

Von: Jen Books

02.07.2019

Klappentext: Die Welt von Ivy Morgan steht Kopf: Seit sie von dem dunklen Prinzen der Fae beinahe getötet worden wäre ist nichts mehr wie zuvor. Nicht nur, dass sie schwer verletzt wurde, sie ist auch einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur gekommen. Einem Geheimnis, von dem der Orden auf keinen Fall erfahren darf. Ivys einziger Lichtblick ist Ren, der charmante Bad Boy mit den sexy Tattoos, der ihr Herz höher schlagen lässt. Doch für wen wird sich Ren entscheiden, wenn es hart auf hart kommt: für den Orden, dem er die Treue geschworen hat, oder für Ivy, der sein Herz gehört … Protagonist/Handlung: Ivy Situation ist nicht die leichteste. Sie ist das Halblingskind und wissen darf es keiner, denn das wäre ihr Tod. Nur wie soll sie so ein mächtiges Geheimnis dem Orden und ihrer Liebe verschweigen? Der Fae Prinz braucht sie, damit sie sein Kind gebärt, jedoch kann er sie nicht zwingen. Klingt erst mal gut, schließlich will sie nichts von ihm wissen. Doch leider muss Ivy ziemlich schnell feststellen, dass die Kräfte des Fae Prinzen weit über die der normalen Fae hinaus gehen und weiß nicht, was sie tun soll. Und die größte frage, die sich auftut bleibt immerwährend im Hinterkopf: wem kann man vertrauen? Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Das Buch lässt sich flüssig und ohne Stocken lesen. Cover: Das Cover bleibt wie bei Band 1 schlicht. Meinung: Die Geschichte um Ivy geht weiter. Ich hatte gemischte Gefühle, da doch band 1 ebenfalls ein Erotik Buch hätte sein können. Trotzdem konnte ich meine Neugierde auf die Fantasiegeschichte dahinter nicht zügeln. Und es hat mich nicht enttäuscht. Auch in diesem Buch wird viel über sex und verlangen gesprochen. Jedoch gehört es auch einen Teil zur Geschichte, schließlich soll ja ein „Apokalypsen-Baby“ gezeigt werden. Jedoch stimmen auch die Anhaltspunkte drin herum, sodass ich immer wieder spannungsmäßig nach oben getrieben wurde und unbedingt wissen müsste wie es weiter geht. Wenn man etwas über die Sexpassagen wegsieht ist es wirklich toll und wesentlich besser als Band 1.

Lesen Sie weiter

Ein guter zweiter Band

Von: Bücherliebe

28.05.2019

Achtung, Spoileralarm!! „Torn – Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit“ von Jennifer L. Armentrout ist die Fortsetzung von „Wicked – Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit„. Wer den ersten Teil der Reihe noch nicht gelesen hat, könnte sich in dieser Rezension Spoilern! Ivy hat das Aufeinandertreffen mit dem Prinzen überlebt und erfahren, dass nicht nur ihre Freundin Val den Orden und sie verraten hat, sondern dass sie auch noch der von allen gesuchte Halbling ist. Jetzt läuft sie einerseits Gefahr, auf den Prinzen zu treffen und von ihm gezwungen zu werden, das Tor zur Anderwelt zu öffnen, andererseits muss sie auch damit rechnen, dass der Orden sie töten will, wenn sie von ihrer wahren Gestalt erfahren. Ivy steckt ziemlich in der Klemme und kann sich nicht einmal ihrem Freund Ren anvertrauen, denn dieser wurde ja ausgerechnet geschickt, um den Halbling, also Ivy, zu töten… Ivy ist eine Fae-Jägerin. Faes, das sind Wesen aus der Anderwelt, die Menschen zu ihren Gunsten missbrauchen und töten. Wie schon in meiner Rezension zu „Wicked – Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit.“ erwähnt, finde ich Ivy als Protagonistin wirklich überaus sympathisch und mag ihren Humor gerne. Auch diesmal habe ich mit Ivy mitgefiebert. Die Geschichte um Ivy und die Fae ging definitiv spannend weiter. Sie wurde so circa ab dem ersten Drittel richtig fesselnd und ich konnte sie kaum mehr aus der Hand legen. Wie auch schon in Band 1 konnte Armentrout mit ihrem Schreibstil und ihrem Humor überzeugen. Besonders überrascht hat mich die Wendung meines Lieblinscharakters Tink, der mich sehr an Xemerius aus der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier erinnert. Doch an den ersten Teil kommt der Folgeband nicht wirklich heran, vor allem weil er mir mit der Zeit ein wenig zu vorhersehbar war. Trotz dessen war die Unterhaltung auf jeden Fall da und ich werde auch den 3. Teil der Reihe definitiv noch lesen und hoffen, dass sich die Geschichte dann wieder ein wenig aufbaut. Meine Bewertung: 3,5/5 Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Heyne-Verlag. Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jennifer L. Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen – fantastische, realistische und romantische Geschichten für Erwachsene und Jugendliche – die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia.

Zur AUTORENSEITE