VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Totenkalt Thriller

Detective Sergeant Logan McRae (10)

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19791-9

NEU
Erschienen: 17.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Martin Milne wird bereits seit drei Tagen vermisst, als Sergeant Logan McRae und sein Team eine Leiche finden. Der Tote liegt nackt, gefesselt und mit einer Plastiktüte über dem Kopf in einem Wald nahe der schottischen Küste. Doch es ist nicht Milne – es ist dessen Geschäftspartner. Ganz in der Nähe hatte man kurz zuvor die Studentin Emily Benton erschlagen aufgefunden. Hängen die Fälle womöglich zusammen? Die Ermittlungen leitet DCI Roberta Steel, die mit ihren Leuten aus Aberdeen in das Küstenstädtchen Banff kommt. Steel war früher McRaes Vorgesetzte, und das Verhältnis der beiden ist äußerst angespannt. Nun müssen sie sich zusammenraufen, um die beiden Morde aufzuklären. Oder sind es längst drei Morde? Von Martin Milne fehlt nämlich noch immer jedes Lebenszeichen …

Stuart MacBride (Autor)

Stuart MacBride hatte bereits in einigen Berufen gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. »Die dunklen Wasser von Aberdeen«, sein erster Roman mit dem Ermittler Logan McRae, sorgte in Großbritannien sofort für Furore und wurde als bestes Krimidebüt des Jahres mit dem Barry Award ausgezeichnet. Seither ist die Serie mit Schauplatz Aberdeen aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken und erhielt als beliebteste Spannungsreihe den renommierten Leserpreis Dagger in the Library. Mit dem Roman »Das dreizehnte Opfer« begann Stuart MacBride eine zweite Thrillerserie, in deren Mittelpunkt der Ermittler DC Ash Henderson steht. Stuart MacBride lebt mit seiner Frau im Nordosten Schottlands.

Weitere Informationen zum Autor und seinen Büchern finden Sie unter www.stuartmacbride.com/en

Aus dem Englischen von Andreas Jäger
Originaltitel: In the Cold Dark Ground
Originalverlag: HarperCollins

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19791-9

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen: 17.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Totenkalt

Von: Harakiri Datum: 12.07.2017

harakirisleseecke.jimdo.com/

Wie konnte das passieren?
Seargent Logan McRae in den Fängen des organisierten Verbrechens. Als Gangsterboss Mowat stirbt, soll McRae für dessen Nachfolger Verbindungsmann zur Polizei werden. Logan hat nur eine Chance: Reuben töten. Aber kann er das?
Da machen sich die beruflichen Probleme geradezu nichtig aus. Ein Mann verschwindet spurlos, ein anderer wird ermordet aufgefunden. Der Zusammenhang schnell gefunden, die Täter allerdings bleiben verborgen. Die Ermittlungen treten auf der Stelle. Außerdem soll Logan auch noch intern gegen seine Ex-Chefin ermitteln – und dann ist da ja auch noch die Sache mit Samantha.

Jede Menge Aufgaben und Probleme also für unseren beliebten Seargent. Aber wer, wenn nicht er, wäre am ehesten geeignet, diesen Sumpf trocken zu legen? McRae ist schon ein sehr eigener, eigenwilliger Charakter. Aber irgendwie habe ich ihn dennoch in mein Herz geschlossen und fiebere jedem seiner neuen Fälle entgegen. Dieses Buch ist schon Band 10 und immer noch schafft es der Autor, mich mit Wendungen zu überraschen.
Sehr gelungen finde ich die Handlung wieder einmal. Vor allem weil sie McRae so zerreißt. Was kann er tun? Handelt er nicht, bringt er seine ganze Familie in Gefahr, handelt er, verstößt er gegen sämtliche seiner Prinzipien. Der Mord gerät über die ganzen Wirrungen fast in den Hintergrund und der wahre Täter überrascht.
Ein kleiner Kritikpunkt aber bleibt: Die Stelle als Logan Samantha gehen lassen muss fand ich sehr steril, fast lieblos. Aber klar, MacBride ist ein harter Hund. Hier geht es nicht um Gefühle. Hier zählen eher Hauen und Stechen.
Sprachlich ist auch wieder nichts auszusetzen, man sollte aber wissen, dass MacBrides Thriller keine einfach zu lesenden Bücher sind.

PS: Beleglink nach Erscheinen

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors