VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Über die Liebe und den Hass

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-08042-6

Erschienen: 13.08.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Auf der Suche nach dem richtigen Leben

Ein Marokkaner und eine Belgierin haben sich ineinander verliebt und wollen heiraten. Die Eltern sind zwar nicht davon begeistert, hätten es lieber gesehen, wenn die Kinder sich Partner »in ihren Kreisen« gesucht hätten, aber das junge Paar ist voller Optimismus und Zuversicht – bis der jüngere Bruder der Braut von seinen Freunden angestachelt wird, seine in Computerkriegsspielen bewährte Schlagkraft doch mal in der Realität zu beweisen … Rachida Lamrabets intensive und eindrucksvolle Erzählungen beleuchten den Alltag unserer von verschiedenen Kulturen geprägten modernen Gesellschaft und zeigen, was alles passieren kann, wenn Afghanen, Türken, Roma oder Nordafrikaner versuchen, in Westeuropa ihre Träume zu leben.

Rachida Lamrabet (Autorin)

Rachida Lamrabet wurde 1970 in Marokko geboren und lebt in Belgien. Sie arbeitet als Juristin im Zentrum für Chancengleichheit und Bekämpfung von Rassismus in Antwerpen. 2006 erhielt eine Erzählung von Rachida Lamrabet den Literaturpreis von Kif Kif, ihr Debüt »Frauenland« gewann den Flämischen Debütpreis 2008, und ihr neuer Band mit Erzählungen, »Een kind van God«, wurde 2008 mit dem BNG Nieuwe Literatuur Prijs ausgezeichnet.

Aus dem Niederländischen von Heike Baryga
Originaltitel: Een kind van God
Originalverlag: Meulenhoff/Manteau

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-08042-6

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 13.08.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht