VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Und er steht doch auf dich

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (24)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-15503-2

Erschienen: 11.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Aly will endlich weg von ihrem Kumpel-Image. Ihr Ziel: Justin Carter erobern, den heißesten Typen der Schule, und mit ihm zum Homecoming Ball gehen. Also wird die Operation Sex-Appeal gestartet. Dazu gehört auch die gefakte Beziehung mit Brandon, Alys bestem Freund. Und tatsächlich beginnt Justin sich für Aly zu interessieren. Nach der »Trennung« von Brandon kommen Aly und Justin auch wirklich zusammen. Aber ist es wirklich Justin, den Aly will? Denn eigentlich haben sich Aly und Brandon längst unsterblich ineinander verliebt. Doch zuzugeben, dass sie mehr füreinander sind als nur Freunde, ist gar nicht so leicht …

"Die Autorin Rachel Harris beschreibt auf lockere und leichte Weise eine Teenie-Liebesgeschichte, die Spaß macht, die zu Herzen geht, die einfach gelungen ist!"

welikebooks.de (26.01.2016)

Rachel Harris (Autorin)

Bestsellerautorin Rachel Harris schreibt humorvolle Liebesgeschichten, die jeden zum Dahinschmelzen bringen. Große Emotionen und überzeugende Beziehungen bilden die Grundlage für ihre Bücher … und Küsse. Viele Küsse.

Rachel schreibt Bücher für Jugendliche und Erwachsene und liebt es mit ihren Lesern im Gespräch zu sein!

"Die Autorin Rachel Harris beschreibt auf lockere und leichte Weise eine Teenie-Liebesgeschichte, die Spaß macht, die zu Herzen geht, die einfach gelungen ist!"

welikebooks.de (26.01.2016)

"Für mich war dieses Buch eine wunderbare, leichte Liebesgeschichte in die ich mich total verloren habe, ja sogar ein kleiner Teil davon geworden bin."

etwasanderebuecherwelt.blogspot.de (17.01.2016)

"Das Buch ist eine typische süße, lockere Liebesgeschichte für Zwischendurch, die mich sehr unterhalten hat"

buchtraumwelten.blogspot.de (22.01.2016)

"Eine wirklich humorvolle, süße und unterhaltsame Teenager-Lovestory, die man auch noch ein zweites Mal lesen kann und die mir richtig gut gefallen hat!

avareed.blogspot.de (23.01.2016)

"Ich kann euch dieses Wunderschöne Buch nur ans Herz legen, ich bin hin und weg von Aly und Brandon."

traumweltlesen.blogspot.de (01.02.2016)

mehr anzeigen

Aus dem Englischen von Eva Müller-Hierteis
Originaltitel: Fine Art of Pretending
Originalverlag: Spencer Hill, US

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-15503-2

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 11.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Ganz nett für Zwischendurch

Von: Binzis Bücher Datum: 01.08.2016

www.binzis-buecher.blogspot.de

Das Cover finde ich ganz süß und ziemlich ansprechend gestaltet, zumindest hat es mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Die Kurzbeschreibung klang ebenfalls ganz nett und so freute ich mich schon auf diesen Jugendroman, von dem ich mir dachte, dass es sicher eine nette Sommerlektüre für Zwischendurch sein wird. Als ich es anfing zu lesen, kam ich aber leider nicht so wirklich gut in die Geschichte hinein. Aly ist zwar auf den ersten Blick recht sympathisch, kam mir aber im Laufe des Buches immer kindischer vor und ich konnte mich einfach nicht in sie hineinversetzen. Brandon, der männliche Protagonist der Geschichte, war mir zwar durchgehend sympathisch, dennoch fiel es mir auch in Hinsicht auf ihn nicht gerade leicht, seine Handlungen nachzuvollziehen. Rachel Harris Schreibstil war in Ordnung, mir ist an diesem aber nichts Besonderes oder Außergewöhnliches aufgefallen. Die Handlung an sich hat mir gefallen, wenn es auch nicht wirklich etwas Neues war, das man noch nie gelesen hat. Mit dem Ende des Romans war ich zufrieden, wobei ich es sehr vorhersehbar fand. Eigentlich habe ich schon am Anfang mit genau dieser Auflösung gerechnet, was ich schon etwas schade finde. Insgesamt also ein durchschnittliches Buch, das man zwar lesen kann, aber nicht unbedingt muss, meiner Meinung nach. Empfehlen würde ich es ab 14 Jahren!

typische Jugendromanze mit zu perfekter Protagonistin

Von: strawberrybooks Datum: 18.04.2016

www.leasbuchgefluester.blogspot.de


Zu Beginn wurden die wichtigsten Charaktere vorgestellt, allesamt sehr authentisch und liebenswürdig und so war ich relativ schnell mitten in der Geschichte. Aly steckt gerade mitten in einer Verwandlung, denn in ihrem letzten Schuljahr will sie allen die Köpfe verdrehen und endlich einen Freund haben. Dazu muss sie aber erst einmal ihr Kumpel-Image loswerden. Ihr Plan: Operation Sex-Appeal. Um an den heißesten Typen der Schule zu kommen startet sie eine Scheinaffäre mit ihrem besten Freund. Ein Punkt, der mich leider nur genervt hat. Und ich habe gemerkt, dass ich inzwischen viel zu viel YA Contemporary gelesen habe. Die Geschichte war für mich nichts Besonderes mehr, ich kann diese typischen Beste Freunde verlieben sich ineinander-Geschichten nicht mehr lesen.

Ja, die Autorin hat eine wirklich süße und kurzweilige Geschichte mit gut ausgearbeiteten Charakteren geschaffen aber beim Lesen fühlte ich mich einfach nicht mehr ausreichend unterhalten. Sie enthielt wie gesagt keine neuen Elemente mehr. Sehr schade.

Gefallen hat mir am Buch also leider fast nur das Cover und der Schreibstil, die Geschichte war zu eiintönig und meiner Meinung nach zu vorhersehbar. Die Charaktere, und vor allem Aly, waren extrem oberflächlich, Aly war durchgehend perfekt und alles war zu sehr Friede Freude Eierkuchen.


Insgesamt bekommt das Buch 5 von 10 Erdbeeren von mir.


Voransicht