Unter einem guten Stern

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie glaubt nicht an das Schicksal. Doch dieser Mann ist für sie bestimmt ...

Als Justine (Journalistin, Realistin, Schütze) ihrem Sandkastenfreund Nick (Romeo-Darsteller im Theater, Träumer, Wassermann) wiederbegegnet, wird ihr eines sofort klar: Eigentlich war sie schon immer in ihn verliebt. Und als sie erfährt, dass er sich stets nach dem Horoskop der Zeitschrift richtet, bei der Justine arbeitet, beschließt sie, ihm ein Zeichen zu senden. Heimlich nimmt sie Änderungen am Wassermann-Horoskop vor, um ihm zu zeigen, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch Nick missversteht ihre Hinweise völlig – und er ist nicht der Einzige, der sich von den Sternen leiten lässt …

»Eine witzig-smarte Feel-Good-Love-Story rund um das Thema Sternzeichen & Horoskope.«

Freie Presse (18. Oktober 2019)

Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: Star-crossed
Originalverlag: Transworld
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24061-5
Erschienen am  21. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Die Geschichte wurde immer amüsanter

Von: lisatschernouzki.writer

27.04.2020

Anfangs fiel es mir schwer, in die Geschichte zu kommen, da der Schreibstil vor allen in den ersten Kapitel ein wenig geschwollen und distanziert wirkte. Die Geschichte wird aus Sicht von Justine erzählt, aber zwischen den Kapiteln gibt es immer wieder kürzere, in denen in der dritten Person bei andere Personen vorbeigeschaut wird. Wie im Klappentext angesprochen sind das die Personen, die sich von den Sternen leiten lassen. Anfangs wusste ich nicht, worauf diese kleinen Passagen hinauslaufen würden, aber es hat mehr und mehr Sinn ergeben. Justine war eine interessante Person, die Rechtschreibfehler auf den Tod nicht ausstehen konnte und immer mit einem Stift unterwegs war, um diese auf Speisekarten oder Verkaufsschildern auszubessern 🤣 Sie war sehr direkt, sagte immer, was sie dachte, nur nicht wenn es um Nick ging. Deshalb fand ich es so unverständlich, dass sie ihre berufliche Karriere, die ihr so wichtig war, derart leichtfertig auf Spiel setzte. Vor allem weil ihre textlichen Veränderungen ja nicht mal Wirkung bei ihrem Schwarm zeigten. Nick wollte nur genau das lesen, was er unbedingt wollte, verstand die Hinweise in den Horoskopen also grundsätzlich falsch 🙄😝 Je schwieriger es mir am Anfang fiel, in die Geschichte zu kommen, desto amüsanter fand ich den späteren Verlauf 😆 Viel mehr will und kann ich gar nicht sagen, ohne zu viel zu verraten. Grundsätzlich habe ich mich von der Geschichte unterhalten gefühlt, dennoch konnte es mich nicht komplett fesseln und ich wurde bei den einzelnen Passagen mit den anderen Personen einfach nicht warm mit den Schreibstil der Autorin. Mir gefällt aber auch die Idee, die dahinter steckt. Also dass es am Ende so kommt, wie es kommen soll, auch wenn man manchmal von seinem Weg abweicht. Deshalb bekommt das Buch von mir solide 3,5/5 ⭐️

Lesen Sie weiter

𝔘𝔫𝔱𝔢𝔯 𝔢𝔦𝔫𝔢𝔪 𝔤𝔲𝔱𝔢𝔫 𝔖𝔱𝔢𝔯𝔫 - 𝔐𝔦𝔫𝔫𝔦𝔢 𝔇𝔞𝔯𝔨𝔢

Von: buchvergessen

18.03.2020

Erscheinungsdatum: 21. Oktober 2019 Verlag: Goldmann Geschichte: Horoskope sind Schwachsinn? Nicht für Nick, der Justine schon von Kindesbeinen auf kennt. Leider haben sie sich nach einiger Zeit aus den Augen verloren. Aber Justine weiß genau, dass Nick sehr auf das Horoskop des Wassermannes in der Alexandria Park Star achtet, wo sie arbeitet. Also versucht sie das Horoskop so zu ändern, dass sie sich wieder näher kommen. Aber Nick versteht ihre Deutungen falsch, andere Menschen jedoch fangen an, komplett anders als üblich zu handeln. 5/5✨ Schreibstil: Anfangs kam ich nicht so gut in das Buch rein, weil mir die Protagonisten etwas zu langweilig waren. Die Geschichte des Buches ist wirklich schön und angenehm geschrieben, aber die Gestaltung der Charaktere im Zusammenhang mit dem Schreibstil hat mir nicht so gut gefallen. Nach dem Einlesen jedoch wurde das Buch immer besser und ich konnte mich gut mit Justine, die vergeblich versucht, ihre Liebe zurückzugewinnen, identifizieren. 4/5✨ Cover: Das Cover ist super zu dem Buch gewählt beziehungsweise gestaltet worden. Es stellt eine junge Frau dar, welche nach den Sternen greift. Die goldene Schrift auf dem blauen Hintergrund harmoniert perfekt. Alles in einem ein super gestaltetes Cover, was den Inhalt des Buches widerspiegelt. 5/5✨ Fazit: ⠀ Das Buch von Minnie Darke ist super geschrieben. Ich bin normalerweise kein Fan von E-Books, aber bei diesem Buch hat es mich gar nicht gestört, da das gute Buch alles wieder wett gemacht hat. Ich muss nur sagen, dass mir an einigen Stellen Nick und Justine etwas zu platt waren. Dennoch ein durch und durch gutes Buch, welches man empfehlen kann. Man sollte nur wirklich mit dem Köpfchen immer dabei sein, um alles zu verstehen. 4/5✨ für Unter einem guten Stern Lieblingszitat: „Er wusste, dass er gerade einen Moment erlebte, an den er sich noch lange zurückerinnern würde. [...] Wenn die Zeit plötzlich langsamer zu werden schien und seine Wahrnehmung wie geschärft war, wenn er nichts wollte und nirgendwo hinmusste und weder an die Vergangenheit dachte noch an die Zukunft.“

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Minnie Darke – Sternzeichen Zwillinge, Aszendent Jungfrau, skrupellose Scrabble-Meisterin, Strickprofi, Liebhaberin von Büchern, frisch angespitzten Stiften und Russischem Karawanentee – arbeitet am liebsten an ihrem Küchentisch oder im kleinen Schreibstudio in ihrem Garten in Tasmanien. Ihr Debüt »Unter einem guten Stern« erscheint in 22 Ländern.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Humorvolle Lovestory zum Mitfiebern.«

Freundin (27. November 2019)

»Minnie Darke hat eine intelligente und wunderbar bewegende Liebesgeschichte über Freundschaft, Glück und Schicksal geschrieben, die das Herz höher schlagen lässt.«

Ostthüringer Zeitung (19. Dezember 2019)

»Ich bin verliebt! Was für eine kluge, brillante, fröhliche Liebesgeschichte, die sich auf ein ganzes Städtchen ausdehnt. Ein Triumph von einem Buch.«

Josie Silver, Autorin von »Ein Tag im Dezember«

»Wenn Sie David Nicholls geliebt haben, kaufen Sie sich jetzt dieses Buch!«

The Herald Sun