VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Vegetarisch mit Liebe 120 Rezepte von Apfel bis Zucchini

Kundenrezensionen (18)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 24,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20299-6

Erschienen: 06.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Vegetarische Lieblingsküche

Ausgehend von der Hauptzutat werden hier vegetarische Gerichte gezaubert: Egal ob es sich um einen Bund Karotten vom Bauernmarkt, Äpfel aus dem Garten oder einen Zwei-Kilo-Blumenkohl aus der Ökokiste handelt. Zudem gibt es Tipps, wie man die Speisekammer richtig bestückt, glutenfreie und vegane Optionen sowie Ideen, verschiedene Zutaten raffiniert zu kombinieren. Nicht zuletzt durch seine atemberaubende Gestaltung und den übersichtlichen Aufbau ist "Vegetarisch mit Liebe" die kulinarische Inspirationsquelle, die Sie immer wieder gern zur Hand nehmen werden!

Jeanine Donofrio (Autor)

Jeanine Donofrio hat zehn Jahre lang als Grafikdesignerin gearbeitet, bevor sie ihre wahre Passion entdeckt hat: das Kochen und die Foodfotografie. Sie schreibt und fotografiert für Food52, Refinery 29, Redbook, Self, The Kitchn, Cosmopolitan, Shape, Yahoo Food und viele andere. Die Autorin lebt in Austin, Texas, USA.

Originaltitel: The love & lemons cookbook
Originalverlag: Avery, an imprint of Penguin Random House New York

Mit Fotos von Jack Mathews

eBook (epub)
ca. 200 Farbfotos

ISBN: 978-3-641-20299-6

€ 19,99 [D] | CHF 24,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen: 06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Ein Buch in dem ich mich wie Zuhause fühle!

Von: Nicole Datum: 10.05.2017

www.alltagskrümel.de

Immer mehr Bücher von Food-Blogger und Bloggerinnen landen im Buchhandel. Diese Bücher stellen oft das gutbürgerliche Äquivalent zu manchen Büchern der Sterneköche dar. Oftmals präsentieren diese Food-Blogger authentisch mit viel Liebe ihre Eigenkreationen. Jeanine Donofrio ist eine davon.

Über die Autorin

Jeanine Donofrio lebt mit ihrem Mann in Austin (USA), ihre gemeinsame Liebe zu gutem Essen mit frischen Zutaten und Reisen in verschiedene Länder führte sie schließlich zu einem eigenen Blog:
In Love & Lemons präsentiert Jeanine Donofrio ihre Rezepte – vegetarisch, regional, saisonal.
2016 erschien ihr erstes Buch mit den besten Rezepten in den USA. Seit März 2017 ist »Vegetarisch mit Liebe« auch in Deutschland erhältlich.

Regionale und saisonale Zutaten in Amerika decken sich allerdings nicht immer mit dem Sortiment an Gemüse und Obst in Deutschland.

Ob sich die Rezepte mit den saisonalen Zutaten unserer Region umsetzen lassen? Mal sehen.

Über das Buch

Beginnen wir heute mal mit dem Cover, das sich optisch von anderen Kochbüchern abhebt. Grafik mit einer Fotographie kombiniert – das gefällt mir gut (ist auch an meinem Header zu erkennen �� ).
319 Seiten, eingebunden in einem festen Einband, relativ dickes Papier – das macht was her.
Auch innen finden sich neben zahlreichen Fotos, weitere Vignetten und grafische Feinheiten auf den verschiedenen Seiten – das ist eine wunderbare Erholung fürs Auge und eine schöne Abwechslung.

Das Inhaltsverzeichnis zeigt sofort: Hier wird nach Hauptzutaten von A wie Apfel bis Z wie Zwiebel gekocht.
Zunächst erzählt Jeanine wie sie zu einem Kochblog gekommen ist und die Leichtigkeit des Kochens entdeckt hat.
Tipps für die Verwertung von Gemüse in einer Woche, welche Zutaten, Vorräte, Gewürze und Hilfsmittel in einem Haushalt sinnvoll sein könnten und in den anschließenden Rezepten benutzt werden. Jeanine ergänzt jedoch, dass nicht jedes Rezept exakt nachgekocht werden muss. Sehr schön!
In den Rezepten wird häufig Kokosöl verwendet – das habe ich mir gerne zugelegt.
Kokosöl verwendet – das habe ich mir gerne zugelegt. Neue Zutaten finde ich spannend.


Fazit

»Vegetarisch mit Liebe« bietet vegetarische und vegane Gerichte – herzhaft und süß -, sortiert nach Zutaten. Das ist perfekt, wenn du noch ein Gericht für die Zutaten suchst, die noch im Kühlschrank lagern, und nicht extra einkaufen gehen möchtest.
Regional? Auf jeden Fall! Saisonal? Auch.
Ich fühle mich in diesem Buch Zuhause. Danke dafür!

Fotos und Gerichte, die ich nachgekocht habe unter: http://www.nicole-rensmann.de/2017/05/10/rezension-vegetarisch-mit-liebe-von-jeanine-donofrio-jack-mathews-suedwest-verlag/

Vegetarisch und lecker

Von: elablogt Datum: 07.05.2017

https://www.elablogt.de

Auch dieses Wochenende bin ich wieder mehr als einmal am Herd gestanden und wenn ich das gerade mache, greife ich sehr gerne zum Kochbuch von Jeanine Donofrio "Vegetarisch mit Liebe". Zwar bin ich nach wie vor ein passionierter Fleischesser, aber ich achte sehr bewusst darauf wann und wieviel. Außerdem bin ich der Meinung, ein gut gemachtes Gericht mit Gemüse steht anderen Mahlzeiten in nichts nach!

Dieses Buch liefert dafür wieder einen Beweis mehr, denn ich hab mittlerweile um die 5 verschiedene Rezepte ausprobiert und alle kamen sowohl bei mir, als auch bei der Familie hervorragend an. Von Suppe, über Snack bis hin zu einer vollwertigen Hauptspeise hier ist für jede Gelegenheit was mit dabei. Auch für Resteverwertung von Gemüse, dass mal schnell weg muss gibt Jeanine gute Tipps. Ein kleines Highlight für mich waren die Aufstrich-Varianten ganz am Ende des Buches. Hummus kennt mittlerweile sicher jeder, aber was ist mit Süßkartoffel-Aufstrich oder warum nicht mal Artischockenherzen aufs Brot?

"120 Rezepte von Apfel bis Zucchini" heißt übrigens der Untertitel des Buches und so ist es auch gegliedert. Je eine Hauptzutat bekommt ein wunderbar fotografisch umgesetztes Kapitel. Das ganze Buch ist in Gestaltung und wenn man es in der Hand hält wirklich schön gemacht.
Jedes Rezept hat zudem noch Angaben darunter, falls es glutenfrei ist oder sich in vegan umwandeln lässt. Solche zusätzlichen Tipps mag ich immer sehr gerne. Was mir auch noch sehr positiv aufgefallen ist. Kocht man ein Rezept nach sieht das tatsächlich oft aus wie das Original. Da habe ich schon mehr als oft etwas anderes erlebt.

Mein Fazit
Das Kochbuch hat einen festen Platz in meiner Küche bekommen. Saisonal werde ich es weiter durchkochen und die Einmerkerl an der Seite werden somit auch immer mehr. Als nächstes freue ich mich dann nach der Spargelzeit auf Zucchini & Sommerkürbis.

Voransicht