Versuchung des Bösen

So entkommen wir der Aggressionsspirale

(1)
eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sind wir wirklich böse?
Das Auge-um-Auge-Prinzip verändern

Wohin wir auch schauen: Das Böse und Zerstörerische hält die Menschheit seit jeher in Atem und scheint fortwährend neue Nahrung zu bekommen. Bleiben wir dieser Dynamik für immer ausgeliefert? »Nein«, sagt der Psychoanalytiker Hans-Otto Thomashoff, und rüttelt mit diesem spektakulären Buch an unserem gewohnten Weltbild. Denn frappierende neue Denkansätze zeigen, wie wir der Aggressionsspirale entkommen können. Im Privaten ebenso wie in Gesellschaft und Politik. Ein provozierendes Plädoyer für eine gewaltfreiere Zukunft.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-03386-6
Erschienen am  02. Oktober 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Von: Ralf-Dieter

13.01.2010

"Anspruchsvoller und tiefgründiger als sein (reißerischer) Titel" Sehr lesenswert für jeden, der sich für Psychologie und Soziologie interessiert. Ein zugleich sehr nützlicher Einblick für alle werdenden Mütter und Väter, denn Stress und Aggression werden und wirken erst negativ, wenn man sie nicht versteht und falsch darauf reagiert. Aller Anfang aber beginnt schon im Mutterleib in der 7 Woche (!) nach Zeugung. Hans-Otto Thomashoff beschreibt anhand von Situationen aus dem Alltag ¿ und das bisweilen zum Schmunzeln des Lesers mit Wiedererkennung oder Aha-Effekt ¿ woher Aggression kommt, wie sie sich äußert, wozu sie führt. In verständlicher Sprache und mit bildhaften Vergleichen werden die biochemischen, evolutorischen und psychologischen Grundlagen erklärt. Ein anspruchsvolles Buch, dass nicht wissenschaftlich belehrend ist, sondern gute Unterhaltung¿ auch wenn dessen miserable Covergestaltung und Untertitelung ¿Boulveardpresseniveau¿ haben und eher die niederen Instinkte ansprechen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hans-Otto Thomashoff ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychoanalyse in eigener Praxis in Wien sowie promovierter Kunsthistoriker und Naturfotograf. Er ist Ehrenmitglied des Weltpsychiatrieverbandes, Aufsichtsratsmitglied in der Sigmund-Freud-Privatstiftung und Mitglied des internationalen P.E.N-Clubs. Außerdem ist er Autor zahlreicher Sachbücher und Fachpublikationen.

Weitere Informationen unter: www.thomashoff.de

Zur AUTORENSEITE

Links

Weitere E-Books des Autors