VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Vom Anfang bis heute Eine kleine Geschichte der Welt

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18783-5

Erschienen:  11.12.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Es war einmal ... eine Reise, die mit dem Urknall begann und die noch lange nicht zu Ende ist. Von der ersten Zelle zu den Goldenen Zwanzigern und vom alten Ägypten zur App ist es dabei bisweilen nur ein Katzensprung. Loel Zwecker erzählt davon anschaulich und alltagsnah, mit einem Blick für überraschende Details und verborgene Zusammenhänge: Wie im Mittelalter die Brille erfunden, in Indien die Meditation zu einer echten Macht wurde und die Waschmaschine unser Leben veränderte. Ein Buch zum Lesen und Vorlesen, das allen ab zehn Lust auf Geschichte macht. Denn Geschichte braucht Geschichten – und diese ist eine ganz besondere.

Loel Zwecker (Autor)

Loel Zwecker, geboren 1968, ist Autor und Übersetzer. Er hat über das Thema Kunst und Politik promoviert und war Dozent für Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und schrieb für verschiedene Tageszeitungen. Zuletzt erschien von ihm bei Pantheon Was bisher geschah. Eine kleine Weltgeschichte (2010).

18.11.2018 | 19:30 Uhr | Wilster

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Neues Rathaus
Rathausstraße 4
Spiegelsaal
25554 Wilster

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Wilster
25554 Wilster

eBook (epub), 30 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-641-18783-5

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  11.12.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Alles andere als langweilig

Von: Janine Gimbel Datum: 21.01.2018

schreiblust-leselust.de/

Loel Zwecker schafft in seinem neusten Sachbuch „Vom Anfang bis heute: Eine kleine Geschichte der Welt“ einen Schnelldurchlauf durch die Weltgeschichte. Man lernt alle wichtigen Herrschervölker der letzten Jahrtausende kennen, erfährt am Rande einige wichtige Fakten über die Evolution und zahlreiche Erfindungen, für die dann im späteren Verlauf der Mensch zuständig war oder welche er gar durch Zufall entdeckte. Wissen Sie bereits, wer das Parfüm erfunden hat? Nein? Loel Zwecker kann da weiterhelfen …

Dabei ist der Schreibstil nicht lehrbuchhaft und langweilig, sondern im Gegenteil spritzig, teils witzig und auf jeden Fall lebendig. In diesem Buch kann man sehr schnell historisches Wissen ansammeln. Insgesamt bleibt es Allgemeinwissen, welches man teils schon in der Schulbildung erlangt hat. Stellenweise gibt es allerdings pfiffige Details, mit denen man schon mal bei einschlägigen Quizsendungen bei ungewöhnlichen Fragen glänzen könnte.

Nebenbei erhält man wichtige Jahreszahlen einschneidender Ereignisse auf der Welt, Informationen zu Herrscherfamilien, bedeutenden Epochen und auch dem Denken der Menschen und dem Zeitgeist der jeweiligen Jahrhunderte. Diese Nebeninfos haben mir besonders gut gefallen und tragen maßgeblich zur Lebendigkeit dieses Buches bei. Zwecker hat nicht nur einen Blick auf die Könige, Kaiser und Herrscher, sondern beschreibt auch immer treffend, was die einfachen Menschen zu dieser Zeit hatten, wünschten und dachten.

Ein Sachbuch, das alles andere als langweilig geschrieben ist, sondern Geschichte sehr lebhaft darstellt und interessant beschreibt. Daumen hoch für die gelungene Zusammenstellung!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Eine kleine Geschichte des WESTENS

Von: Marysol Datum: 25.03.2018

marys-buecherwelten.blogspot.de/

4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte und etwa 200.000 Jahre Homo Sapiens auf 400 Seiten?! Unmöglich! Und doch ist es Loel Zwecker gelungen, überraschend viel Wissen in dieses Buch einfließen zu lassen - von unnützen Fakten bis beeindruckenden Aha-Erlebnissen. Und das, ohne in langweiligen Dozierendensprache zu verfallen! Wobei es mir so vorkam, als hätte er teilweise krampfhaft versucht, locker und "cool" zu schreiben. Das brachte mich dann aus dem Lesefluss und gar um meine Begeisterung. Ja, ich mag es, wenn Sachbücher mich nicht an meine Unitexte erinnern - aber ich bin auch nicht blöd und möchte vom Autor auch nicht angesprochen werden, als wäre ich etwas langsam von Begriff! Besonders gelungen sind Herrn Zwecker meiner Meinung nach die Kapitel über Sklaverei und Imperialismus - eine so ungeschönte Ausarbeitung hätte ich bei dem Eurozentrismus des restlichen Buches nicht erwartet! 11 Seiten für knapp 500 Jahre in Asien, Afrika, Amerika und Australien bei allein schon 14 Seiten für die Französische Revolution??? Kann man machen. DANN SOLLTE MAN ABER AUCH NICHT DEN ANSPRUCH HABEN, DIE WELTGESCHICHTE ZU ERZÄHLEN!!! Im Ernst, hieße das Buch im Untertitel "Eine kleine Geschichte des Westens" - dann wäre es natürlich schade, dass noch ein Buch, dass sich nur mit der Geschichte "unserer Welt" beschäftigt, veröffentlicht wurde, aber es wäre in Ordnung! Keine Ahnung, ob mein Politikstudium mich diesbezüglich sensibilisiert oder ob mich dieser Fokus auf die westliche Welt auch vor 2 Jahren schon gestört hätte, aber es ist mir nunmal unangenehm aufgefallen.



FAZOT: [3/5] Alles in allem ein durchaus unterhaltsames und informatives Buch, das seinem Anspruch, WELTgeschichte wiederzugeben nicht ganz gerecht wird und streckenweise betont "einfach" und "modern" geschrieben ist.

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors