Wahrheit gegen Wahrheit

Thriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Für meine Kinder würde ich alles tun. Einfach alles.«

Was, wenn dein Mann sich als dein größer Gegner entpuppt?

Der NEW YORK TIMES Bestseller.

Für alle Fans von »The Americans«.

Vivian Miller ist Spionageabwehr-Analystin bei der CIA. Mit ihrem Mann Matt, einem IT-Spezialisten, und ihren Kindern lebt sie in einem Vorort von Washington, D.C. Auf diesen Tag hat sie seit zwei Jahren hingearbeitet: Mithilfe eines speziellen Algorithmus will Vivian ein Netzwerk russischer Spione in den USA enttarnen. Ihr gelingt der Zugriff auf den Computer eines russischen Agentenbetreuers. Auf eine Datei mit fünf Fotos - allesamt „Schläfer“, die auf amerikanischem Boden operieren. Doch was sie entdeckt, bringt alles, was ihr wichtig ist, in Gefahr - ihre Familie, ihre Ehe, ihren Job. Ist es den Russen gelungen, sie an ihrer einzigen Schwachstelle zu treffen? Ist Matt nicht nur ein perfekter Mann und ein perfekter Vater. Sondern am Ende auch ein perfekter Lügner?

»Atemberaubender Mix aus Beziehungsdrama und Thriller«

Für Sie (19. Juli 2018)

Aus dem Amerikanischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: Need to know
Originalverlag: Ballantine
eBook epub (epub), 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-641-22109-6
Erschienen am  10. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Wem kann man trauen?

Von: Magische Farbwelt

23.11.2018

Kaum zu glauben, wie oft und auch wie viel ich mit meinem Mann über dieses Buch diskutiert habe. Die Geschichte hat mich echt beschäftigt, auch noch während des Lesens. Und ich bin mit meinem Mann übereingekommen, dass wir unbedingt den Film dazu sehen sollten. Ich würde das Buch „Wahrheit gegen Wahrheit“ von Karen Cleveland als Spionagethriller beschreiben. Und ich muss sagen, eine Geschichte in der Art habe ich tatsächlich noch nicht gelesen. Selbst als Leser weißt du im Grunde nicht, wem du trauen kannst, noch nicht einmal deinem eigenen Gefühl. Man muss wirklich bis zum letzten Satz lesen, um der richtigen Wahrheit auf die Spur zu kommen. Die Protagonistin Vivian arbeitet in der Russland Abteilung der CIA. Sie hat die Aufgabe, Schläferzellen aufzudecken. Eines Tages bekommt sie mit, dass Ihr Mann, mit dem sie seit knapp 10 Jahren verheiratet ist und den sie über alles liebt, mit einer russischen Schläferzelle in Verbindung steht. Doch wie sieht diese Verbindung aus? Der Leser sieht sich einer ganzen Reihe von Manipulationen gegenüber, will man doch an das Gute im Menschen glauben. Tja, und ich persönlich glaube ja, dass die Geschichte im Buch äußerst real sein könnte, auch heute noch.

Lesen Sie weiter

Mittelmäßiger Spionagethriller

Von: Helga Hensel aus Herzogenrath

02.11.2018

Vivian ist als Spionageabwehr-Analystin bei der CIA tätig. Seit zehn Jahren ist sie glücklich mit Matt verheiratet; sie haben vier wunderbare Kinder. Nach zweijähriger Arbeit gelingt es ihr, eine russische Schläfer-Zelle zu identifizieren. Dem ersten Stolz, dass ihr Algorithmus dies tatsächlich geschafft hat, folgt prompt die Ernüchterung; ihr ganzes Leben wird durch das Ergebnis, welches sie zunächst für sich behalten will, durcheinander gewirbelt. Und letztlich bleibt die Frage: Wem kannst Du trauen? „Wahrheit gegen Wahrheit“ bedient sich relativ vieler Klischees, angefangen vom typischen „Feind“ Russland, bis hin zum letztlich doch „dummen, manipulierbaren Weibchen“. Dies macht die Handlung über weite Strecken vorhersehbar. Das Verhalten von Vivian, die hier immerhin als erfahrene CIA-Agentin präsentiert wird, ist für mich nicht wirklich schlüssig und nervt mich stellenweise sehr nach dem Motto "wie kann man nur so dumm sein!?!" Andererseits gibt es natürlich auch Wendungen, die überraschen. Das Buch hat mich unterhalten. Von einem Thriller erwarte ich jedoch deutlich mehr Spannung. Ein wenig mehr Tiefe hätte dem ausbaufähigen Plot ebenfalls gut getan. Am Ende bleibt die Türe offen für einen zweiten Teil, den ich jedoch nicht lesen wollen würde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karen Cleveland war acht Jahre als Analystin für die CIA tätig, davon sechs Jahre in der Abteilung Russland. Mit „Wahrheit gegen Wahrheit“ gelang ihr sofort der Sprung auf die New York Times-Bestsellerliste. Der Thriller erscheint in 30 Ländern und wird von Universal Pictures mit Charlize Theron in der Hauptrolle verfilmt. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt Karen Cleveland in Virginia.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Zitate

»‘Wahrheit gegen Wahrheit‘ gehört zu den Thrillern, die man nicht mehr aus der Hand legen kann.«

Freundin (01. Mai 2018)

»Ein furioser Thriller, den man geradezu verschlingt. Man kann kaum erwarten, mehr von Karen Cleveland zu lesen.«

John Grisham

»Vorsicht: Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kann man nicht mehr aufhören. Dann vergisst man das Abendessen, liest weiter bis spät in die Nacht und ist am nächsten Morgen müde bei der Arbeit. So ein Buch ist das. Einfach großartig.«

Lee Child

»Eine aufregende neue Thrillerautorin. Scarpetta wäre ihre Freundin.«

Patricia Cornwell