Wer kriegt was - und warum?

Bildung, Jobs und Partnerwahl: Wie Märkte funktionieren

(1)
eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn’s nicht um Geld geht: Ein Nobelpreisträger zeigt, wie wir Märkte für uns nutzen können

Wie finden Eltern die richtige Schule für ihr Kind? Oder Jobsuchende den richtigen Arbeitgeber – und umgekehrt? Wie finden Nierenkranke den richtigen Organspender? Und Singles den richtigen Partner? Nobelpreisträger Alvin Roth, einer der weltweit führenden Wirtschaftswissenschaftler, zeigt, was geschieht, wenn wir etwas wollen, das für Geld allein nicht zu kriegen ist – und wie wir unsere Ziele erreichen können.

Alvin E. Roth, Spieltheoretiker, Miterfi nder des »Market Designs« und Nobelpreisträger für Wirtschaft 2012, widmet sich in seinem Buch einem Thema, das uns täglich begegnet, ohne dass wir uns dessen bewusst sind: den Märkten, die sich kaum oder gar nicht über Preise regeln lassen – sondern über den Abgleich von Interessen, das optimale Verkuppeln von Wünschen zur Zufriedenheit aller. An vielen konkreten Beispielen aus Beruf und Alltag, von der Berufswahl bis zur Parkplatzsuche, vom Hauskauf über die Online-Partnervermittlung bis zur Organspende zeigt er, wie die verschiedenen Märkte funktionieren, die unser Leben bestimmen (ob wir wollen oder nicht) – und wie wir lernen können, sie zu unseren Gunsten zu nutzen

»Mitreißender und relevanter kann Wirtschaftswissenschaft nicht sein.«

Handelsblatt (19. August 2016)

Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt
Originaltitel: Who Gets What. The New Economics of Matchmaking and Market Design
Originalverlag: Houghton Mifflin
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-13693-2
Erschienen am  08. März 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Nicht wer und warum, sondern wie

Von: C. Widmann

15.05.2018

Lieber Leser, Was ein Meeresbiologe tut, können wir uns vorstellen. Aber was macht ein Wirtschaftswissenschaftler? Alvin E. Roth bastelt Märkte. In Wer kriegt was - und warum? erklärt er, welche Sorten von Märkten es gibt und was sie brauchen, um reibungslos zu laufen. Von diesem Buch habe ich eine Menge gelernt: den Unterschied zwischen Warenmarkt und Matching-Markt; die Vor- und Nachteile dichter Märkte; warum der Obsthändler auf dem Wochenmarkt so streng mit seinen Öffnungszeiten ist; und wie Roth und Kollegen es geschafft haben, dass in den USA jetzt viel mehr Nieren transplantiert werden als früher. Letzteres ist Roths Lieblingsthema. Er widmet ihm einige Seiten. Mit Recht. Eine Tauschbörse, die Patienten und freiwillige Spender zusammenbringt, sodass deutlich weniger Menschen auf der Warteliste für eine Spenderniere sterben müssen - darauf kann der Marktdesigner stolz sein. Wer nun genau was bekommt auf einem Markt, und warum, verrät Alvin E. Roth nicht. Er behandelt nur das wie. Sein Buch ist eine leichte, eingängige und interessante Einführung in einen Teilbereich der Wirtschaftswissenschaften. Eindeutige Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Alvin E. Roth, geboren 1951, war Wirtschaftsprofessor an der Harvard University und lehrt seit 2012 an der Stanford University. Er zählt zu den weltweit führenden Experten der Spieltheorie und des Marketdesigns. 2012 erhielt er für seine Forschungen den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Unterhaltsam und andekdotenreich. (...) Das Buch ist ein Plädoyer, die Ökonomie wieder ernst zu nehmen.«

NZZ Bücher am Sonntag (27. März 2016)

»Mit seinem Buch öffnet Roth die Welt des Marktdesigns einem größeren Publikum.«

Süddeutsche Zeitung (19. März 2016)

»In einem neuen Buch erklärt er seine Forschung auch für Nichtökonomen verständlich (...).«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (20. März 2016)

»Man wird auf jeden Fall klüger bei der Lektüre, weil Roth theoretisches Wissen auf praktische Probleme anwendet, die jeden betreffen. Denn Märkte bestimmen unser Leben.«

»Leicht verständlich und unterhaltsam, mit vielen anschaulichen Beispielen – nicht nur aus dem unmittelbaren Themenbereich – erklärt er die grundlegenden wirtschaftlichen Zusammenhänge.«

P.M., August 2016

»Informativ, erstaunlich leicht zu lesen und sehr anschaulich.«

ORF OE1 (A), 15.04.2016

»Ein faszinierender Einblick in die Forschung.«

reziportal.de, 21.04.2016