VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wertschätzung Wege zum Frieden mit der inneren und äußeren Natur. Mit einem Vorwort von Ingrid Riedel

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12956-9

Erschienen: 06.02.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die Wiederentdeckung einer elementaren Kraft

Menschen beklagen heute allerorten einen Mangel an Wertschätzung. Mangelt es an dieser elementaren Kraft, treten auf allen Ebenen unheilsame Blockaden auf: sich selbst, anderen und der natürlichen Mitwelt gegenüber.

Wertschätzung ist eine Grundhaltung. Sie schafft eine Kultur der Begegnung, die von einer Haltung der Achtsamkeit des Herzens gegenüber menschlichen Grundbedürfnissen geprägt ist. Die erfahrene Kommunikationswissenschaftlerin Barbara Mettler-v.Meibom zeigt, wie wir eine der größten Herausforderungen der Gegenwart annehmen können: zu einer anderen Art des Miteinanders zu kommen.

»Das nachdenklich stimmende, anregende und manchmal [...] auch zum Widerspruch herausfordernde Buch bietet Ansätze für die Entwicklung einer ökologischen Spiritualität mit klaren, auf Wertschätzung bedachten Handlungsoptionen.«

Krankendienst, Matthias Hugoth (01.02.2008)

Barbara von Meibom (Autorin)

Barbara Mettler von Meibom, geb. 1947, lehrt als Politik- und Kommunikationswissenschaftlerin an der Universität Duisburg-Essen. Sie ist Psychosynthesetherapeutin und Coach, Organisationsentwicklerin und Trainerin sowie Leiterin des Consultingbüros »Communio – Kommunikations- und Kooperationsberatung« in Essen.

Weitere Infos zur Autorin unter www.communio-fuehrungskunst.de

»Das nachdenklich stimmende, anregende und manchmal [...] auch zum Widerspruch herausfordernde Buch bietet Ansätze für die Entwicklung einer ökologischen Spiritualität mit klaren, auf Wertschätzung bedachten Handlungsoptionen.«

Krankendienst, Matthias Hugoth (01.02.2008)

"(...) Das Buch verlockt uns mit vielfältigen Anregungen immer wieder, auf die Wertschätzung zu fokussieren und Wertschätzung zu lernen – gegenüber sich selbst, gegenüber dem anderen im Gespräch, aber auch in einer größeren Gruppe, etwa einem Team.

Bemerkenswert."

Lernende Organisation, No. 30 März/April 2006

eBook (epub)
Mit 1 Farbtafel

ISBN: 978-3-641-12956-9

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 06.02.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Von: Wolff Horbach aus Pulheim Datum: 08.08.2008

Die Klagen nehmen zu: "Er hat nicht mal Danke gesagt.", "Sie hört mir nie zu.", "Mein Chef hat meine Präsentation mit keinem Wort gewürdigt.", "Die Mitarbeiter sehen überhaupt nicht, was wir alles für sie tun.", usw. usf. Man kann alles auf einen Nenner bringen: Mangelnde Wertschätzung.

Fazit:
Ein Buch, das ich unbedingt empfehlen kann. Gerade für Verantwortliche in Unternehmen. Wenn es Ihnen gelingt, dass sich die bei Ihnen tätigen Menschen mit einer Haltung gegenseitiger Wertschätzung begegnen, dann haben Sie einen goldenen Schlüssel zur Wertschöpfung in der Hand.
 

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin