VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wild Cards - Der höchste Einsatz Roman

Wild Cards - 2. Generation (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-15931-3

Erschienen: 24.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wahre Superhelden kennen keine Skrupel

Immer mehr Kinder werden in Afrika in ein geheimes Labor verschleppt, wo sie absichtlich mit dem Wild-Cards-Virus infiziert werden. Die meisten sterben oder mutieren auf schreckliche Weise. Doch einige wenige werden zu Assen mit superheldengleichen Kräften und anschließend gezwungen, für das People's Paradise of Africa zu kämpfen. Dahinter steckt Radical, das wahrscheinlich mächtigste Ass der Welt, der endgültig dem Wahnsinn verfallen ist. Das Kommitee – die Ass-Eingreiftruppe der UNO – muss ihn aufhalten. Doch der Radical ist der tödlichste Gegner, dem sie sich je gegenübergesehen haben.

Übersicht der Bücher und Trailer zur Fernsehserie "Game of Thrones" Zum Special

GEORGE R. R. MARTIN

Das Lied von Eis und Feuer

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler.

Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde unter Mitwirkung des Autors als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt.

Der Heckenritter von Westeros

Illustrierte Chronik zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Wild Cards - 2. Generation

Traumlieder

Dass George R. R. Martin einer der erfolgreichsten Fantasy-Autoren aller Zeiten ist, steht außer Frage. Dass er noch viel mehr kann, beweist er in seinen Erzählbänden Traumlieder, deren Vielseitigkeit Fantasy- und Science-Fiction-Fans jeder Generation begeistern wird.

GAME OF THRONES

Weitere Bücher

Wild Cards - 1. Generation

Das offizielle Malbuch zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Die Länder von Eis und Feuer

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

George R.R. Martin (Autor)

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Aus dem Amerikanischen von Simon Weinert
Originaltitel: Wild Cards 3. Suicide Kings
Originalverlag: Tor Books, New York 2009

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-15931-3

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 24.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Inhalt okay, Erzählstil flop!

Von: applepiebooks Datum: 14.08.2017

applepiebooks.blogspot.com

Damals habe ich das Buch beim Bloggerportal angefragt, weil ich das Cover und auch den Inhalt sehr ansprechend fand. Ich wusste allerdings noch nicht, dass dies der dritte Teil einer Trilogie ist. Daher habe ich mir vorab die ersten beiden Teile gekauft. Und was soll ich sagen- ich wurde enttäuscht.
Mein Hauptkritikpunkt ist der Schreibstil bzw. der Perspektivenwechsel. Das Buch wurde von vielen verschiedenen Autoren verfasst, die jeweils eins oder mehrere Kapitel geschrieben haben. Das ist an sich kein Problem, wobei es das Lesen schon etwas erschwert, wenn der Schreibstil andauernd wechselt. Mein größtes Problem war jedoch, dass die Personen ständig gewechselt haben und so der Lesefluss unterbrochen wurde. Man hatte sich gerade an eine Person gewöhnt, da endet das Kapitel und die Person spielt im ganzen Buch keine Rolle mehr. Ich kann verstehen, dass die Intention war, einen möglichst guten Eindruck der Situation aus vielen verschiedenen Perspektiven zu schaffen. Ich persönlich bin damit aber nicht klargekommen.
Der Inhalt konnte deshalb natürlich nicht so sehr überzeugen wie erhofft. Dabei ist die Handlung eigentlich relativ spannend und das Grundkonzept hat mir ganz gut gefallen.
Leider bin ich im Großen und Ganzen enttäuscht von diesem Roman, wobei mir die Idee des Inhalts eigentlich sehr gut gefällt.
Deshalb kann ich leider auch nur 1,5 von 5 Sternen vergeben.

Irgendwo in Afrika

Von: StMoonlight Datum: 09.07.2017

https://gedankenteiler.blog/category/bucher-rezensionen/

Die Thematik ist schwierig und (leider) sehr aktuell. Sei es (Atom)Krieg oder auch Kindersoldaten. Diese Konflikte spielen (fast nur) in Afrika und bedienen meiner Ansicht nach viele Klischees. Hier hätte ich mir einfach mehr Überraschungsmomente gewünscht, ebenso wie bei der Handlung selbst, denn oft ließ sich bereits viele Seiten vorher erahnen, was als nächstes passiert.
In diesem Roman spielt nicht nur die Haupthandlung eine Rolle. Jeder Protagonist hat zusätzlich sein eigenes „Päckchen“ zu tragen. Der eine mehr, der andere weniger. (Wie im richtigen Leben.) Diese Nebenschauplätze machen die Geschichte zwar durchaus realistischer, für meinen Geschmack war es jedoch einfach zu viel. Weniger wäre hier sicher mehr gewesen.
Die Bücher von George R.R. Martin mag ich. Normalerweise.  „Wild Cards“ konnte mich leider nicht fesseln, was – schon auf Grund dessen, dass es ein richtig dicker Wälzer ist – leider nicht begeistern. Vielleicht lag dieses auch einfach daran, dass ich die vorangegangenen Bände nicht kenne und mir somit oft der Zusammenhang fehlte.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors