Winterkrieg

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der große Gesellschaftsroman aus Finnland: ein zeitloses Bild derer, die alles haben und gerade deshalb nicht glücklich sein können.

Max Paul ist Soziologe an der Universität von Helsinki und zugleich erfolgreicher Buchautor. Sein akademisches Steckenpferd sind Sexualität und Ehe – seine eigene Ehe jedoch funktioniert schon lange nicht mehr. Während Max und seine Ehefrau Katriina in eine immer tiefere Krise geraten, hadern auch ihre erwachsenen Töchter mit ihrem jeweiligen Lebensmodell: die Lehrerin und zweifache Mutter Helen genauso wie die Kunststudentin Eva, die mit knapp dreißig ihren Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Als Eva eine Affäre mit ihrem Dozenten anfängt und Max eine mit einer jungen Journalistin, spitzt sich in einem kalten Winter in Helsinki die Situation der Familie Paul zu.

Ein brillant erzählter, psychologisch raffinierter Gesellschaftsroman über eine globale Mittelschicht auf der Suche nach dem Lebenssinn, hin- und hergerissen zwischen dem Streben nach Unabhängigkeit und der Sehnsucht nach Sicherheit.

"Was das Angeschlossensein an eine internationale Gegenwartsliteratur angeht, ist dieser Roman eindeutig ein Höhepunkt unter den etwa 140 Übersetzungen dieses Jahres."

Florian Kessler, Süddeutsche Zeitung (02. September 2014)

Aus dem Schwedischen von Thorsten Alms
Originaltitel: Vinterkriget
Originalverlag: Schildts & Söderströms
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-14070-0
Erschienen am  15. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Philip Teir, geboren 1980, gilt als einer der wichtigsten Nachwuchsautoren Finnlands. Er hat bereits Gedichte und einen Band mit Kurzgeschichten veröffentlicht und ist Herausgeber von Anthologien. Philip Teir lebt als freier Journalist und Schriftsteller mit seiner Familie in Helsinki. Sein Debüt Winterkrieg erschien 2014 bei Blessing.

Zur AUTORENSEITE

Thorsten Alms, geboren 1966 in Celle, studierte Skandinavistik, Geschichte und

Sprachwissenschaft an den Universitäten Bonn und Lund (Schweden). Seit 2003

arbeitet er als freier Literaturübersetzer aus den Sprachen Schwedisch,

Dänisch, Norwegisch und Englisch. Er lebt mit seiner Familie in Stolberg bei

Aachen.

zum Übersetzer

Pressestimmen

"Der Krieg in Philip Teirs Winterkrieg ist ein psychischer, denn das Buch handelt davon, wie eine Familienidylle zerbricht. ... Ein Gesellschaftsroman so spannend wie ein Actionthriller."

Cosmopolitan (18. September 2014)

"In diesem lässig erzählten Gesellschaftsroman sieht Philip Teir (großes Literaturtalent aus Finnland) einer Familie einfach beim Leben zu. Mit kühlem nordischen Blick und dem nötigen Galgenhumor ..."

Elle (13. September 2014)

"Teirs Winterkrieg ist einer der herausragenden finnischen Romane in diesem Herbst, Verweise auf Jonathan Franzen liegen da nahe."

Gerrit Bartels, Der Tagesspiegel (08. Oktober 2014)

"Dichtes Debüt über den modernen Beziehungsalltag, das aktuelle Sinnfragen stellt."

Christa Thelen, Lufthansa Magazin (02. September 2014)

"Kluger unterhaltsamer Familienroman, zwischen Helsinki und London angesiedelt."

Thomas Maier, dpa (25. September 2014)

"Winterkrieg ist ein psychologisch raffinierter Gesellschaftsroman."

"... Philip Teir ist im Brotberuf Journalist und so etwas wie die finnische Version von Daniel Glattauer."

Die Presse am Sonntag (05. Oktober 2014)

"Ein ganz gelungener Roman über eine typische Familie aus der europäischen Mittelschicht. Könnte auch in der Schweiz spielen, aber die Kulisse ist finnisch. Sehr lesenswert."

Susanne Sturzenegger, SRF 1 BuchZeichen (05. Oktober 2014)

"... filigran erzählter Gesellschaftsroman ..."

Ronald Düker, Zeit Literatur (02. Oktober 2014)

"Intelligentes Drama von Nachwuchsautor Philip Teir: Winterkrieg."

Joy (13. Oktober 2014)

Weitere E-Books des Autors

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich