Wir sind fünf

Roman

Wir sind fünf
eBook epubDEMNÄCHST
17,99 [D] inkl. MwSt.
17,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

In der Nähe von Oslo in einem kleinen Ort namens Råset führt Tormod Blystad mit seiner Frau und seinen zwei Kindern ein beschauliches Leben. Nach einer wilden Jugend ist aus Tormod ein verlässlicher Vater und Ehemann geworden. Aber in jeder Familie gibt es eine Lücke, die gefüllt werden muss. So kommt die kleine Hündin Snusken auf den Hof. Die Kinder lieben das Tier sehr, doch eines Tages verschwindet Snusken spurlos. Um seine Kinder zu trösten, mischt Tormod in seiner Werkstatt aus verschiedenen Zutaten ein Ersatzwesen aus Lehm – und fordert damit Kräfte heraus, deren Reichweite er nicht einmal erahnen kann.

»Scharf und humoristisch erzählt. Matias Faldbakken ist ein Autor mit einer stählernen Kontrolle über die Sprache.«

Dagsavisen (16. Dezember 2019)

Aus dem Norwegischen von Maximilian Stadler
Originaltitel: Vi er fem
Originalverlag: Oktober
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26657-8
Erscheint am 31. August 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Matias Faldbakken, 1973 geboren, lebt als bildender Künstler in Oslo. 2003 erschien sein aufsehenerregender Debütroman »The Cocka Hola Company«, der Auftakt der Skandinavische-Misanthropen-Trilogie, die mit »Macht und Rebel« und »Unfun« komplettiert wurde. Bühnenfassungen aller drei Romane wurden an diversen deutschen Theatern aufgeführt. Faldbakken gilt zudem als einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler Skandinaviens. Seine Werke werden weltweit in den führenden Galerien ausgestellt. Nach längerer Schreibpause erschien 2017 bei Heyne sein Roman »The Hills«, der von Publikum und Presse gefeiert wurde.

Zur AUTORENSEITE

Maximilian Stadler

Maximilian Stadler, 1981 geboren, übersetzt aus dem Amerikanischen und Französischen, sowie aus den skandinavischen Sprachen. Er lebt in Zürich und Berlin.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Matias Faldbakken ist ein Meister des langsamen Spannungsaufbaus. So gut, dass es schon fast wehtut.«

NRK (28. Januar 2020)

»Der beste norwegische Roman des Jahres. Eine mit Sprachgewalt vorgetragene Geschichte, die einfach erscheinen mag, aber eine enorme sozialkritische und poetische Wucht entwickelt.«

Dag og tid (07. Februar 2020)

»Eine amüsante, scharfsinnige und zeitgemäße Fabel vom Drang des Menschen, über sich hinauszuwachsen, die nicht von ungefähr an ›Faust‹ oder die Geschichte von Dädalus und Ikarus erinnert.«

Aftenposten (28. Januar 2020)

»Ein wahrhaft einzigartiges Stück Literatur.«

Jo Nesbø (14. Januar 2020)

»Ich habe nur selten ein norwegisches Buch gelesen, das mit so leichter Hand ein so großes Universum voller Komik, Ernsthaftigkeit und Abenteuer entwirft.«

Aftenposten (28. Januar 2020)

»Makaber, lustig, schräg – ein Science-Fiction-Roman über ein Frankensteinmonster aus Lehm, ein Provinzroman auf Speed, mit anderen Worten: Faldbakken auf dem Höhepunkt seines Schaffens.«

Politiken (23. Juni 2020)

»Eines der sensationellsten Bücher dieses Jahres. Faldbakkens Erzählfreude ist nicht zu übertreffen.«

Morgenbladet (03. Februar 2020)

»Seit Langem hat kein Buch mehr solche Emotionen bei mir ausgelöst. So leicht und mühelos erzählt, dabei sorgfältig durchdacht und tief verstörend. Man will sofort losrennen und allen davon erzählen - und es dann gleich noch einmal lesen.«

Dagens Næringsliv (07. Februar 2020)

Weitere E-Books des Autors