Wörterbuch der Liebe

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein berührender Roman über ein ungewöhnliches Liebespaar

Diego, Professor für Sprachwissenschaft , ist ein zurückgezogener, introvertierter Mensch, dessen einzige Leidenschaft die Bearbeitung eines neuen Wörterbuchs ist. Nur präzise Definitionen geben ihm das gute Gefühl, sein Leben unter Kontrolle zu haben. Als er auf einer Zugfahrt Antonia kennenlernt, fasziniert ihn ihre intuitive, natürliche Art. Kurze Zeit später sind sie ein Paar, sind verliebt und euphorisch. Selbst zu Diegos dementer Mutter findet Antonia sofort Zugang. Doch eines Tages erfährt Diego, dass seine Freundin eine ganz andere ist, als sie vorgibt, und ihn von Anfang an belogen hat. Er verliert seinen Halt. Die Welt der Wörter wird brüchig. Doch wie viel Wahrheit ist überhaupt nötig, wenn man sich wirklich liebt?
Eine tiefgründige poetische Liebesgeschichte voller Weisheit und Erkenntnis.

"Ein poetisches, viel zu kurzes Buch über die wirklich wichtigen Wahrheiten des Lebens."

Ruhr Nachrichten (09. Dezember 2013)

Aus dem Italienischen von Claudia Franz
Originaltitel: Tutto torna
Originalverlag: Giangiacomo Feltrinelli Editore, Milano 2010
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-09035-7
Erschienen am  08. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Giulia Carcasi, geboren 1984, wird als junge Starautorin Italiens gefeiert, seit sie mit 21 Jahren ihren ersten Bestseller veröffentlichte. Zuletzt erschien von ihr Ich bin aus Holz (C. Bertelsmann 2008). Giulia Carcasi lebt in Rom und schreibt an ihrem nächsten Roman.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Giulia Carcasis fragile Prosa überrascht - und überwältigt. Ihr 'Wörterbuch der Liebe ist ein kleines Bändchen von großem Gewicht."

Nürnberger Zeitung (07. Februar 2014)

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich