, (Hrsg.), (Hrsg.)

Wundersame Frauen

Weibliche Lebensbilder aus den «Wanderungen durch die Mark Brandenburg»

eBook epubNEU
15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Weibliche Lebensentwürfe von besonderer Faszination

Dieser Auswahlband entfaltet ein faszinierendes Panorama von Frauengestalten, denen Fontane auf seinen Wanderungen in der Mark Brandenburg begegnete. Ein Buch, das Lust macht, diesen bekannten Klassiker neu zu lesen.

Als Land der «tüchtigen Kerle» stellte Theodor Fontane die Mark Brandenburg in seinen «Wanderungen» vor. Seine Frauenporträts, ein illustrer Reigen weiblicher Lebensentwürfe aus der Zeit zwischen 1707 und 1873, wurden hingegen bis heute wenig beachtet. Neben der populären Königin Luise, der als «Prinzessin Goldhaar» bekannten Gräfin Karoline de La Roche-Aymon und den beiden Geliebten des Kronprinzen Friedrich, der «schönen Sabine» und Louise von Wreech, skizzierte Fontane auch Frauen aus dem Volk: etwa die Schauspielerin Rachel Félix oder die legendäre Kaffeehausbetreiberin Elisabeth Friedrich auf der Pfaueninsel.

Die Herausgeber haben elf originelle Porträts aus den «Wanderungen» zusammengestellt. In ihren begleitenden Kommentaren würdigen sie die Leistungen dieser märkischen Frauen und verraten darüber hinaus so manches, was der Autor verschwieg.

»Es ist ein wunderbarer Band, um überhaupt einmal anzufangen mit den Wanderungen durch die Mark Brandenburg.«


eBook epub (epub), 9 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-25405-6
Erschienen am  19. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Gabriele Radecke (*1967) promovierte nach dem Studium der Germanistik, Politik- und Rechtswissenschaft in Mainz über Theodor Fontane. Seit 2010 leitet sie die Theodor Fontane-Arbeitsstelle am Göttinger Seminar für Deutsche Philologie und fungiert als Mitherausgeberin der «Großen Brandenburger Fontane-Ausgabe». 2017 wurde ihr der Preis des Stiftungsrates der Universität Göttingen für ihr Engagement in der Vermittlung zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit verliehen.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Robert Rauh (*1967) ist seit 2001 Lehrer und Seminarleiter für Geschichte, Politik und Deutsch in Berlin. Der Autor von Lehrbüchern erhielt 2013 den Deutschen Lehrerpreis. Seit einigen Jahren veröffentlicht er Bücher zu Fontanes Werken: «Fontanes Fünf Schlösser», «Fontanes Frauen» und «Fontanes Ruppiner Land».

www.schul-gerecht.de

Zur HERAUSGEBERSEITE

Theodor Fontane

Theodor Fontane (1819-1898) wurde als Spross einer in Preußen heimisch gewordenen Hugenottenfamilie in Neuruppin geboren. Der Vater war Apotheker, und auch Fontane selbst ließ sich 1836-1840 in Berlin zum Apotheker ausbilden. 1849 gab er seinen Apothekerberuf jedoch auf und arbeitete mit Unterbrechung bis 1859 als freier Mitarbeiter im Büro eines Ministeriums. Von 1855 bis 1859 lebte er in England als Berichterstatter für die "Preußische Zeitung"; anschließend war er zehn Jahre lang Redakteur bei der Berliner "Kreuz-Zeitung", schließlich 1870-1889 Theaterkritiker bei der "Vossischen Zeitung". 1876 wurde er außerdem Sekretär der Akademie der Künste Berlin. Seinen ersten Roman "Vor dem Sturm" veröffentlichte er erst im Alter von 59 Jahren, war dann aber bis ins hohe Alter überaus produktiv.
Theodor Fontane gilt als bedeutendster deutscher Romancier zwischen Goethe und Thomas Mann.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Und am Ende der Lektüre wird mancher Leser nicht nur auf den Spuren der genialen Schauspielerin Rachel Félix auf der Pfaueninsel herumstreifen wollen, sondern auch dem Leben der anderen Fontane-Frauen hinterherspüren […].«

»Eigentlich ist es eine Text-Kompilation: Die Herausgeber beschränken sich auf einführende Bemerkungen, etwa zu den Notizbüchern [..] und überlassen dann Fontane das Wort, der sich als glänzender Stilist erweist.«

»Fontane schrieb die ›Wanderungen‹ für Männer – so die steile These. Die Fontaneforscher und Entdecker Gabriele Radecke und Robert Rauh untermauern in ›Fontanes wundersame Frauen‹ diese These – und stellen zugleich mit elf Frauenporträts des Dichters die Ausnahmen vor.«

Weitere E-Books der Autoren