VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Zerstöre mich Roman

Kundenrezensionen (17)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 1,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 2,50*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-11910-2

Erschienen: 23.08.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

In "Ich fürchte mich nicht" ist Juliette die Flucht aus den Fängen des Reestablishments gelungen – indem sie dessen Anführer Warner eine Kugel in die Schulter jagte. Sie glaubte ihn tot zurückzulassen, doch Warner ist nur schwer verletzt. Und nimmt den Leser in "Zerstöre mich" mit auf eine faszinierende Reise. Denn Warner scheint hassenswert – grausam, gefühlskalt, berechnend –, und ist doch voller innerer Zweifel, hin- und hergerissen zwischen seiner Erziehung durch seinen grausamen Vater und seiner tiefen Liebe zu Juliette, die er unbedingt wiedersehen muss – auch wenn Sie ihn offensichtlich verabscheut. Und so kämpft der noch geschwächte Warner zum einen darum, die Disziplin auf der Militärbasis aufrecht zu erhalten, während er andererseits mit aller Macht daraufhin arbeitet, Juliette wieder in seine Gewalt zu bringen. Bis sein Vater, Oberbefehlshaber des Reestablishments, in Warners Basis auftaucht. Und als Warner dessen Pläne für Juliette erfährt, wird ihm klar, dass er sich endgültig entscheiden muss …

Buchtrailer & mehr zu Tahereh Mafi und ihrem Dystopie-Romanen

Tahereh Mafi (Autorin)

Tahereh Mafi ist 26 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. "Rette mich vor dir" ist der heiß ersehnte zweite Band der Trilogie um Juliette.

Aus dem Amerikanischen von Mara Henke
Originaltitel: Destroy Me
Originalverlag: HarperCollins

eBook (epub), ca. 100 Seiten

ISBN: 978-3-641-11910-2

€ 1,99 [D] | CHF 2,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 23.08.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein MUSS

Von: Lenas Welt der Bücher Datum: 25.01.2016

www.lenasweltderbuecher.de

Meine Meinung:


Dies ist eine kurze Geschichte, in der man Warner besser kennen lernt und erfährt wie er so denkt. Das Ganze spielt zwischen Teil 1 und 2. Man sollte Teil 1 also gelesen haben.

Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Man lernt Warner einfach viel besser kennen und merkt schnell, dass bei ihm der Spruch „Harte Schale, weicher Kern“ wirklich zutrifft. Durch die Geschichte ist er mir viel sympathischer geworden. Auch über seine Geschichte erfährt man einiges, warum er so ist, wie er ist.

Der Schreibstil ist wie gewohnt auch hier super.




Fazit:

„Zerstöre mich“ von Tahereh Mafi ist ein MUST READ für alle Fans des ersten Teils. Man lernt Warner einfach viel besser kennen und lernt auch, ihn (noch mehr) zu mögen.

Eine super Kurzgeschichte

Von: Nine im Wahn Datum: 19.01.2016

nine-im-wahn.blogspot.de

Wow, also ich habe mich ja schon in den Büchern in Warner verliebt – auch wenn wirklich erst im dritten Band so wirklich – aber hier haben sich meine Gefühle noch mehr vertieft! Hätte ich diese Kurzgeschichte doch direkt nach dem ersten Teil gelesen, dann hätte ich Warner und sein Handeln viel besser nachvollziehen können.

Es ist interessant zu sehen, wie er Juliette sieht und auch, wie sehr er sie liebt. Ebenso einige Missverständnisse, die die beiden hatten, wurden hier näher beleuchtet und für den Leser aufgeklärt. Wäre Juliette nur länger in der Basis geblieben... oder hätte Warner sich ihr direkt geöffnet... Ob die Geschichte dann wohl anders abgelaufen wäre?

Toll fand ich, dass man die Geschichte hier während bestimmter Ereignisse noch einmal aus einer anderen Perspektive sieht und die Menschlichkeit und Verletzlichkeit von Warner viel näher vor Augen geführt bekommt. Ja, diese Kurzgeschichte ist einfach super und schafft es, mit nur wenigen Kapiteln die Sicht auf Warner komplett zu ändern.

Trotzdem war mir diese Geschichte etwas zu wenig. Damit meine ich nicht, dass sie zu kurz ist. Das wirklich nicht! :D Ich bin echt überrascht davon gewesen, wie viele Seiten dieses eBook hatte! Nein, es ist eher so, dass die Kurzgeschichte trotz der neuen Einblicke eben doch nur das auffrischt, was man schon in den Büchern erfahren hat. Daher ist sie kein Muss zu lesen, aber allein wegen der neuen Sichtweise auf Warner lege ich sie dennoch jedem wärmsten ans Herz. :)

[FAZIT]
Eine super Kurzgeschichte zu einer tollen Dystopie-Reihe. Man muss sie nicht zwingend lesen, da nichts Neues passiert, aber dennoch ist der neue Blick auf die Geschehnisse einfach super und auch Warner zeigt sich in einem komplett neuem Licht.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin