Zweimal im Leben

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine große dramatische Liebesgeschichte und gleichzeitig ein bewegender Pageturner – das emotionalste Buch seit langem!

Es begann alles damit, dass sie ihn traf – ihn, die Liebe ihres Lebens. Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein, sich selbst in dem anderen wiedergefunden zu haben. Aber manchmal kann man nicht mehr anfangen, wo man aufgehört hat. Und manchmal holt einen die Vergangenheit mit solcher Macht ein, dass sie droht die Gegenwart zu zerstören und damit alles, was man liebt …

»Zweimal im Leben ist ein emotionaler Roman.«

Lisa (18. März 2020)

Aus dem Englischen von Sibylle Schmidt
Originaltitel: Him
Originalverlag: Orion, London 2019
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22950-4
Erschienen am  01. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sage immer die Wahrheit

Von: Bianca

07.06.2020

Zweimal im Leben - Clare Empson 448 Seiten Es begann alles damit, dass sie ihn traf – ihn, die Liebe ihres Lebens. Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein, sich selbst in dem anderen wiedergefunden zu haben. Aber manchmal kann man nicht mehr anfangen, wo man aufgehört hat. Und manchmal holt einen die Vergangenheit mit solcher Macht ein, dass sie droht die Gegenwart zu zerstören und damit alles, was man liebt … Am Anfang vom Buch musste ich erstmal verstehen, wer eigentlich wer ist und mit dem "Zeitreisen" musste ich auch erstmal zurecht kommen. Allerdings ging es dann doch recht schnell und somit konnte ich auch mehr den Inhalt verstehen und genießen. Ich fand das Buch sehr gut. Die Kapitel waren sehr kurz geschrieben & auch aus verschiedenen Sichten. Die ganze Zeit über hat man sich gefragt was mit Catherine passiert ist & warum sie jemanden geheiratet hat obwohl sie jemand anderen viel mehr liebt. Die Geschichte ist spannend, aber teilweise finde ich sie etwas zu tragisch und finde es hätte ein wenig anders sein können. Trotzdem freue ich mich sehr dieses Buch entdeckt und gelesen zu haben. Wenn man es mag in mehreren Zeitzonen zu lesen, kann ich dieses Buch nur sehr empfehlen.

Lesen Sie weiter

Roman mit schönem Buchumschlag

Von: Monika Viehrig

23.04.2020

Zweimal im Leben ...ist ein Buch einer Liebesgeschichte. Diese große Liebe begann in der Studienzeit. Vorsicht Spoiler: durch detaillierte Beschreibungen kann man sich leicht hineinversetzen in die Szenen, die dann auch brisant werden, sodass die Hauptperson Catherine einen anderen Mann heiratet als den, in den sie erst verliebt war. Mit der zweiten Liebe Sam bekommt sie zwei Kinder Joe und Daisy und ist in ihrer kleinen Familie glücklich. Ein Seitensprung ihres Mannes Sam lässt sie dann nochmal zurückkehren zu ihrer ersten große Liebe Lucian und einem Freundeskreis der High Society, der Catherine dann nach einigen Treffen verstummen lässt. Die Ursachen werden im Verlauf der Geschichte klarer. Das wird auch begleitet von Erinnerungen und wieder aufgearbeitet in Therapiesitzungen bei einem Psychotherapeuten von Catherine. Diese Sitzungen machen auch deutlich, dass die Liebe etwas Großartiges ist, sie wechselt zwischen den beteiligten Personen und den verschiedenen Blickwinkel oder Szenen. Die Überschriften der einzelnen Kapitel sind gut strukturiert, sodass man nicht den Faden verliert. Catherine kehrt dann allerdings zurück zu ihrem Mann und ihren Kindern, weil die Ereignisse ihrer Vergangenheit es auch beim zweiten Mal nicht schaffen, dass die erste große Liebe mit ihrem jetzigen Leben weitergelebt werden können, weil das Leben wohl oft seltsame Wege geht und Lucian stirbt. Das Leben, die Liebe, die Psyche der einzelnen Charaktere und der Tod sind in diesem Buch gut miteinander verknüpft... Ansonsten hätte man sich den Verlauf wohl manchmal auch anders gewünscht... Ein Buch ist eben eine Geschichte, in die man abtauchen kann, die allerdings auch anders ist, wie das was man denkt. Andere, die das Buch lesen, sehen wohl auch manches anders.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Clare Empson ist Journalistin und arbeitete für überregionale Zeitungen, für die sie so ziemlich über alles berichtete: vom Kollaps der großen Investmentbanken bis hin zu »Tee mit Barbara Cartland« (ganz in Pink natürlich, inklusive des Kuchens). Vor acht Jahren zog sie dann aufs Land und gründete den Kultur- und Lifestyle-Blog Countrycalling. Die idyllische Landschaft inspirierte sie zu ihrem ersten Roman, der die dunkle Seite des Paradieses beschreibt. Clare Empson lebt mit ihrem Mann und drei Kindern an der Grenze zwischen Wiltshire und Dorset in England.

www.clareempson.com

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Herzzerreißend!«

Frau von Heute (17. April 2020)

»Die britische Journalistin Clare Empson hat mit ihrem Romandebüt eine ebenso berührende wie unvergessliche Geschichte geschrieben, einen Pageturner, der zu Tränen rührt und dabei so spannend ist wie ein Krimi.«

buch aktuell/erlesen-Frühjahrsausgabe 2020 (03. März 2020)

»Bittersüßes Liebesdrama.«

TV für mich (16. April 2020)

»Ein dramatischer Liebesroman.«

Freizeit Ilustrierte (22. April 2020)

»Herzschmerz pur«

tv media (15. April 2020)

»Machen Sie sich bereit für die emotionalste Geschichte des Jahres! Für alle, die besondere Liebesgeschichten mögen.«

Die Harke am Sonntag (22. März 2020)