Leserstimmen zu
Das Lied von Eis und Feuer 03

George R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer (3)

(5)
(7)
(0)
(0)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Inhalsangabe zur kompletten Reihe: In der Buchreihe von "Das Lied von Eis und Feuer" geht es um eine fitktive Welt "Westeros". Diese Welt ist in 7 Königreiche aufgeteilt. In jeden Königreich gibt es herrschende Adelshäuser. Dabei versucht möglichst jeder Charakter irgendwie an die Macht, auf den Thron zu kommen und zu überleben. In dieser Welt begegnet man Zauberer, Drachen, Riesen, Monstern, Gestaltwandern etc... Es handelt sich hier um eine wahnsinnig gute und sehr komplexe Fantasy-Reihe. Allgemein zur gesamten Reihe: Die Bücher sind immer in Kapitel zu den jeweiligen Charakteren untergliedert. Die Charaktere sind dabei detailliert ausgearbeitet und reißen einen sofort mit und ziehen einen in seinen Bann. Dies zieht sich durch alle Bücher fort. Die Bücher sind in eine lockeren Schreibstil geschrieben so das man dem Geschehen sehr gut folgen kann. Die Atmosphäre wird dabei sehr gut rübergebracht, so das man sich in die Situationen sehr gut reinversetzten kann. Durch den Wechsel in den Charakteren lernt man Geschehnisse aus mehren Perspektiven kennen. Dadurch kommt auch nie Langeweile auf Die Bücher geben einen Emotional einfach alles, Wut, Trauer, Spannung, Hoffnung, Liebe, Sex, Entsetzen, Empörung, Überraschung, Verwunderung, Grauen, Entsetzen etc..... Band 3 Meine Meinung: Auch in dem Dritten Band, wird man nicht enttäuscht. Der Aufbau und Schreibstil ist unverändert. George R.R. Martin hat die Kapitel wieder den entsprechenden Personen zugeordnet. Die Charaktere werden natürlich wieder weiterentwickelt. Nebencharakter werden mehr hervorgehoben und komplett neue Charaktere kommen dazu. Die Handlungen nehmen überraschende Wendungen und es wird eine unglaubliche Spannung aufgebaut. Das Hauptaugenmerk liegt in diesen Buch nicht in Großen Schlachten, sondern in den kleinen Intrigen und Verhandlungstaktiken. Die Handlungen sind immer schlüssig und lassen keine Langeweile aufkommen. Was mir bei diesen Fall besonders auffiel ist, dass auch ein bisschen Humor mit eingebaut wurde. So das man an der ein oder anderen Stelle auch mal lachen konnte. Ich kann daher nur weiterhin empfehlen, diese Reihe zu lesen!

Lesen Sie weiter

Das Cover ist Hübsch. Mir gefällt der violette Hintergrund mit dem Wappen. Die Hörbücher sind so schon Bunt und ein wahrer Blickfang. Ich finde sie wirklich sehr toll. Man ist direkt wieder in der Geschichte gefangen. Ich liebe es, es macht wirklich sowas von süchtig, ebenso wie die Serie. Der Spannungsaufbau ist perfekt aufgeteilt. Ich mag den Schreibstil von George R.R. Martin sehr sehr gerne und auch das die Figuren so Lebendig wirken. Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Man fiebert mit den Charakteren richtig mit. Man fühlt seine Verwirrungen und auch ihren Kummer oder ihre Freunde. Am Anfang ist es wieder was schwer die Namen und Charaktere auseinander zuhalten aber man gewöhnt sich dran und hat es auch fix drin. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz. George R.R. Martin weiß einfach wie er seine Leser ans Buch fesseln kann und ich bin ihm ganz und gar verfallen. Der Sprecher des Hörbuchs passt meiner Meinung nach sehr gut zur Geschichte. Er bringt auch alles genau so rüber wie die Personen es fühlen das ist wirklich super. Mein Fazit ist, dass dieses Buch ein wirklich tolles Buch ist, und ich hoffe sehr, dass die Reihe niemals endet, ich bekomme nicht genug davon. Des Weiteren Danke ich den Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Des weiteren kann ich euch sagen das es noch besser ist die Bücher/Hörbücher zu kennen, nicht nur die Serie.

Lesen Sie weiter

Trotz schwächelndem Band ein Hörvergnügen

Von: Bibliomantic-Hope

12.05.2015

Der dritte Band der Saga hat mich ehrlich gesagt ein wenig ermüdet. Das Problem war, dass die detailverliebtheit hier sehr ausarten konnte und man müde wurde beim zuhören oder lesen der zahlreichen Farben von Wamsen und Bannern. Viel passieren tat in diesem Band auch nicht. Ich sehe es eher als Aufbau für den folgenden vierten Band, durch den man sich nunmal durchzukämpfen hat um den vierten zu verstehen. Das Buch beziehungsweise Hörbuch war dennoch angenehm flüssig und hier und da hatte man dennoch den gewohnten Einzug in die Welt von Westeros. Gegen Ende hin wurde es auch wieder interessanter durch den Storyverlauf, der sich nun bei Daenerys und Bran anbahnt und langsam zum Zuge kommt. Der Thron der sieben Königreiche ist zwar schwächer als die Vorteile aber es bringt einem dennoch Informationen so z.b. die Hintergrundstory zu Ser Jorah Mormont, einem meiner persönlichen Favoriten. Lest euch einfach durch es wird wieder spannend. Das Hörbuch ist wie gewohnt sehr gut von Reinhard Kunhert gelesen und besonders lustig ist es wie er die Raben und den Narren spricht. Insgesamt gebe ich hier eine knappe 4,3 von 5 wegen dem Einbruch aber dennoch ist der Zauber in beidem nicht verloren gegangen. Ich bedanke mich wieder Herzlich für die Rezensionsexemplare bei der Randomhouse Verlagsgruppe http://bibliomantic-hope.blogspot.com/2015/05/rezension-das-lied-von-eis-und-feuer_12.html

Lesen Sie weiter

Meinung Ein Cover in meiner Lieblingsfarbe, aber leider mit dem falschen Haus verziert. Falsch, im Sinne von – ich steh nicht auf deren Seite. Ich tendiere nämlich zu anderen.. Ich liebe es nach wie vor und fasse mich kurz: Reihen würdig und schön! Wie erwartet, befindet man sich wieder in Westeros, um genauer zu sein, der Prolog spielt in Drachenstein. In diesem Band der Reihe kommt man wieder an viele neue Orte von Westeros und lernt viel Neues aus der Umgebung kennen. Ich war absolut fixiert auf die vielen Städte und Dörfer. Vor allem in Essoes bin ich immer wieder gerne. Nicht nur, weil dort Danaerys unterwegs ist, sondern auch, weil es weder auf der Karte ist, noch wirklich vorstellbar ist. Deswegen freue ich mich immer wieder auf die Beschreibungen. Ich hoffe natürlich, dass in Zukunft – wenn Essos eine größere Rolle spielt, auch diese Karte mit im Buch sein wird, das fehlt mir sehr. Viele bunte Märkte, viele Hurenhäuser und Feste. Absolut vielfältig. Wer hier keine mittelalterlichen Gefühle bekommt, dem liegt das Genre nicht. Neu waren in dem Buch wieder viele Charaktere. Vor allem hat die Erzählperspektive gewechselt, da Eddard Stark wegfällt und andere eine neue Rolle spielen. Theon aus dem Hause Graufreud und Davos Seewert, der Zwiebelritter sind die “neuen” in der Geschichte, aus deren Sicht man liest. Fand ich sehr erfrischend und jetzt weiß ich, dass tote Charaktere einfach ersetzt werden. Nur hatte ich in diesem Buch manchmal Probleme mit dem auseinanderhalten, ständig habe ich wen verwechselt. Das lag aber vielleicht am Urlaub, da war die Konzentration geringer, als sonst. Ich bin echt froh, dass man hinten nachschlagen kann, ich kann es immer wieder nur betonen. Wie gewohnt liest man im Martin Stil, sehr altertümlich und manchmal auch ziemlich provokant. Kein Blatt vor dem Mund und absolut freizügig. Ich mag es sehr, denn so hat man eine unverblümte Sicht auf die Geschichte, was sehr realistisch ist. Aber auch die vielen Lieder und Worte, die sehr schön geschrieben wurde, ergeben ein Bild, welches einfach wie ein Traum erscheint. Immer wieder spielen die Titel der Personen eine Rolle und sie werden darauf reduziert oder darauf hochgelobt. Verneigung vor dem Gefühl, was er verleiht! Ich war begeistert, auch wenn der Teil etwas ruhiger war. Ich weiß ja aber schon, dass es bald wieder sehr rasant zugehen wird und man sich absolut nicht gelangweilt fühlen muss. Dieser Band war ein absolutes Muss, denn so konnten wieder neue Grundlagen geschaffen werden, die für den Verlauf der weiteren Geschichte wichtig ist. Wobei ich eher das Gefühl habe, dass Martin genau wusste, was er schreiben wollte. Zumindest bekomme ich kein anderes Gefühl vermittelt. Es ist alles so perfekt und nahtlos. Bewertung Ein ruhiger Band, eine aufwühlende und spannende Geschichte. Ich vergebe diesmal 4 von 5 Sternen! Fazit Wer schon so weit ist und keine Kritik hat, sollte weiterlesen und das unbedingt! Ich werde es auch tun und mir zeitnah noch Band 5 + 6 zulegen, da ich die Reihe komplett haben möchte!

Lesen Sie weiter