Leserstimmen zu
Die Bestimmung

Veronica Roth

Die Bestimmung-Reihe (1)

(246)
(42)
(10)
(0)
(1)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

allgemein

Von: Sophie Krahe

15.05.2016

Ich habe zwar erst die filme gesehen, sehe es in diesem fall aber nicht als Nachteil an denn ich finde einiges was im Film nicht gut gelungen ist ist dafür im buch gut gelungen das gleuch gilt wieders anderes herum. Ich finde hier die seite super man kann ausprobieren in welche Fraktion man gehört hätte (ich wäre eine unbestimmte :-D ) ich finde es sehr faszinierend sich die welt anders vorzustellen als sie eigentlich ist und ich denke das die Bücher und die filme einen interessanten weg gefunden haben um sich die Zukunft vor zustellen ;-) LG Sophie

Lesen Sie weiter

Beatrice ist 16 Jahre alt und ihre Welt teilt sich in fünf Fraktionen: Altruan, Amite, Candor, Ferox und Ken. Gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem Bruder gehört sie zu den Altruan, die ein selbstloses Leben führen. Nun mit 16 steht sie vor der Entscheidung in welcher Fraktion sie ihr Leben verbringen will. Die einmalig getroffene Entscheidung kann nicht mehr geändert werden. Sollte sie sich falsch entscheiden, bleibt nur noch ein Leben als Fraktionslose. Als Hilfe soll ein Eignungstest den jungen Menschen zeigen wo ihre Bestimmung liegt. Doch das Ergebnis von Beatrices Test ist nicht eindeutig und die Prüferin warnt sie, dass sie in großer Gefahr sein, sollte das bekannt werden. Beatrice überlegt lange und beschließt ihre Fraktion zu verlassen und sich den Ferox, den furchtlosen Beschützern der Menschen, anzuschließen. Doch das Leben dort ist nicht leicht. Sie muss mit den anderen jungen Anwärtern ein Auswahlverfahren überstehen und so manche Mutproben bestehen. Dabei lernt sie einen ihrer Trainer - den attraktiven Four - besser kennen. Sie fühlt sich von den starken jungen Mann angezogen und verbunden. Doch ihre Fähigkeiten bringen sie bald schon in Gefahr und sie muss nicht nur sich selbst schützen, sondern bald auch viele Menschen, die ihr wichtig sind... Im ersten Teil ihrer Serie "Die Bestimmung" entführt die Autorin Veronica Roth in eine neue, spannende Welt, die in fünf Fraktionen unterteilt ist. Auf den ersten Blick wirkt alles sehr geordnet und friedlich, doch der Schein trügt, wie die Heldin Beatrice bald erkennen muss. Äußerst packend schildert die Autorin diese actionreiche Geschichte aus der Sicht der Heldin und lässt so alles hautnah miterleben. Es gibt immer wieder spannende neue Wendungen und die Autorin kann auch mit facettenreichen Figuren überzeugen. Beatrice ist eine starke junge Frau, deren Leben gerade vor einem Wendepunkt steht. Sie wird von vielen ihrer Gegner unterschätzt und sie hat einen starken Willen. Four ist zunächst eine geheimnisvolle Figur und erst im Laufe der Geschichte verrät die Autorin mehr aus seinem Leben. Gesprochen wird das Hörbuch von Laura Maire, die bereits einige Hörbücher vertont hat und bereits zwei Mal den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin gewonnen hat. Ihre Stimme passt perfekt zum Roman und sie macht aus der spannenden Romanvorlage ein sehr fesselndes Hörerlebnis.

Lesen Sie weiter

Eine gute Triologie

Von: Snowx

11.04.2016

Äußer gutes Buch, toller Schreibstil und wirklich einfallsreiche Geschichte. Konnte sogar die Lesemuffel meiner Klasse dazu überzeugen es zu lesen. (Alle drei bände)

Lesen Sie weiter

Herzlichen Dank an den Hörverlag für das Zusenden eines Rezensionsexemplares. Infos zum Hörspiel Heute will ich euch das Hörspiel "die Bestimmung",von "Veronica Roth", vorstellen. Das Hörbuch ist am 24.03.2014 erschienen und ist eine gekürtzte Lesung. Der Verlag des Hörbuch´s ist der Hörverlag. Das Buch ist unter dem "cbt HC Verlag erschienen. Das Hörspiel enthält eine CD dessen LAufzeit 6 Stunden und 30 Minuten beträgt. Die Sprecherin des Hörspiels ist "Laura Maire" Empfolen ist das Hörspiel ab 12 Jahren. Der Preis in Deutschland beträgt 9,99 € Die ISBN lautet: 978-3-84451442-1 Cover Das Cover ist in blau gehalten. Am unteren Rand ist ein See mit einigen Gras bewachsenen Inseln zu sehen. Weiter hinten befindet sich die Skyline einer Stadt. Darüber ist in blauer Schrift der Name der Leserin zu lesen. Der Titel und der NAme der Autoin, die sich genau darüber befinden, sind in silber bis weiß gehalten. Der Blick wird jedoch auf das Zeichen der Unbestimmten gezogen, dieses in gelb,rot und orongen Flammen brennt. Inhalt des Hörspiels Tris lebt in Chicago, aber nicht dem Chicaco wie wir es kennen, sondern einer Zukunfstversion dieser Stadt. Die Stadt ist hier von einem Krieg gröstenteils zerstört worden. Um nach diesem Krieg in Frieden leben zu können wurden einst 5 Fraktionen gegründet, die alle nach anderen Idialen, aber trozdem Friedlich leben. Tris muss sich nun entscheiden zu welcher der 5 Fraktionen sie gehören will. Diese Entscheidung ist die wichtigste ihres Lebens, denn sie wird ihr ganzes Leben verändern und die Entscheidung kann nicht rückgänig gemacht werden.... Für welche der 5 Fraktionen wird Tris sich entscheiden? Meinung Insgesamt finde ich das Hörbuch unglaublich toll. Das Cover ist das Selbe wie das vom Buch, wodurch man es, wenn man das Buch gelesen hat oder kennt, leicht wiedererkennt. Ansonsten finde ich das Cover schlicht und ansprechend. Die Handlung ist sehr spannend und mann kann alles gut mitverfolgen. Die Orientierung zum Buch ist sehr gut und ich finde alles wichtige ist in dem Hörspiel wieder zu finden. Die Charaktere sind auch gut. Es sind viele verschiedene Charaktertypen dabei. Das Hören hat mir echt Spaß gemacht, ich fand schon den Film un das Buch toll und ich kann alles drei nur weiter empfehlen. Die Leserin hat man super verstanden und die Story war auch richtig toll. Ich fand es schade als es zu Ende war. Ich freue mich wirklich auf die nächsten CD´s! Das Hörbuch bekommt von mir 10 von 10 Flammen

Lesen Sie weiter

“Die Bestimmung” von Veronica Roth ist meine Lieblingsdystopie, die ich nun bereits zum zweiten Mal gelesen habe. Im cbt-Verlag erschien dieser erste Teil bereits am 19.März 2012. 475 Seiten erzählen Beatrices Geschichte in einer Welt, in der sie ohne einer Bestimmung in Gefahr schwebt. Beatrice lebt noch bei ihren Eltern, doch mit ihrem 16. Geburtstag muss sie sich für ihren Zukunftsweg entscheiden. Ihr Eltern gehören zu den Altruan, diese zeichnen sich durch Selbstlosigkeit aus. Bei dem großen Test, den Beatrice und ihr Bruder Caleb sich mit anderen unterziehen müssen, bekommen die Jugendlichen gesagt, zu welcher Fraktion sie gehören würden. Dabei wird bei Beatrice etwas Unheilvolles herausgefunden - sie ist unbestimmt. Keine der Fraktionen lässt sich hundert Prozent zuordnen. Unbestimmt zu sein kann in ihrer Gesellschaft den Tod bedeuten, doch warum dies so ist, vermag ihr niemand zu erklären. Sie entscheidet sich für die Ferox, den Furchtlosen, und sieht sich schweren Prüfungen gegenüber … Dieses Buch reißt einfach mit - man möchte wissen: was geschehen wird, vor allem warum, wieso und weshalb. Die Protagonistin Beatrice versucht sich in ihrer Fraktion einzugliedern, doch merkt man, wie sehr sie sich eine Veränderung wünscht. Sie beobachtet die anderen Fraktionsmitglieder, was für den Leser ein Weg hinein in die Strukturen der Fraktionen bedeutet, sodass die Hauptfigur selbst ihre Welt um sich herum genau beschreibt und dem Leser somit ein klares Bild zeigt. Mit den Ferox hat sie sich eine große Herausforderung gewählt, sie wählt das harte Leben und nennt sich ab dem Tag Tris. Neben den Altruan und den Ferox gibt es auch noch die Candor, Ken und Amite, wobei jeder dieses Fraktionen einen anderen Standpunkt vertritt. Aufnahmeprüfungen müssen bestanden werden, da sich jeder in der Fraktion eingliedern muss. Tris muss mutig sein, mit Vorurteilen gegen ihre vergangene Fraktion leben und ihr Geheimnis bewahren. Bei den Ferox begegnet ihr das, was sie noch nie gefühlt hat: Tod, Schmerz, Verlust, Angst und auch Zuneigung. Four war der Erste, der sie empfängt und zu dem sie immer mehr Nähe zulassen kann - aber er ist ihr Ausbilder. Das Leben bei ihrer neuen Fraktion und die harten Prüfungen schützen sie davor fraktionslos zu werden. Fraktionslos zu sein heißt in Tris Welt ohne Aussicht auf eine Zukunft zu sein, ohne ordentliches Essen, ein Heim oder seiner Familie sich durchkämpfen zu müssen. Die Stadt wird von einem riesigen Marschland umgeben, nur der Zaun schütz die Menschen, die Stadt zu verlassen. Den Zaun zu bewachen und zu schützen ist eine große Aufgabe der Ferox geworden, so wie die Altruan die Stadt leiten und die Ken für alles Elektrische verantwortlich sind. Aber auch Freundschaften gehören zu Tris Alltag, neben Four sind es Al, Christina und Will, mit denen sie eine Bindung aufzubauen versucht, denn es ist nicht leicht als ehemalige Altruan Nähe zuzulassen. Einen Dorn im Auge ist ihr Peter, der nur eins will, Nummer eins auf der Liste der Prüfungen sein und dies versucht er mit allen Mitteln zu erreichen. Tris beginnt, um ihr Leben zu kämpfen und um ihre Zukunft bei den Ferox, aber immer mehr merkte man im Verlauf der Geschichte, dass sie nie wirklich wusste, wohin sie gehört und was sie eigentlich von sich selbst erwartet. Nur Four gelingt es an ihrer Schale zu kratzen, damit sie beide einwenig öffnen gehört jedoch Zeit und die Zuneigungen werden sehr sanft und langsam vortastend beschrieben. Veronica Roth ist knallhart in ihrer Handlung, weder macht sie vor ihren Figuren noch vor den Gefühlen untereinander halt. Ihren Schreibstil zu darzustellen ist schwer, denn man wird durch Beatrice so gut geleitet, dass die Seiten und die Handlung einfach so dahin fließen. Ihre offene Art alles zu beschreiben ist es, was mir an dieser Reihe am Besten gefällt, obwohl man nicht immer weiß, was in Beatrice Kopf wirklich vorgeht, ist hat noch viele verborgene Ecken. “Die Bestimmung” ist blutig, kriegerisch, sanft und mittendrin steht eine Protagonistin, die mit sich selbst den größten Kampf auszufechten hat.

Lesen Sie weiter

Unbeschreiblich 😍

Von: Laura

30.03.2016

Ich liebe lesen ...! Als ich mit der Bestimmung angefangen habe konnte ich gar nicht mehr aufhören... Ich wurde in eine andere Welt gezogen ,die ich gar nicht mehr verlassen wollte... Die Charaktere sind super , die Handlung FENOMENAL!!! Nacheinander habe ich alle 3 Bände verschlungen und dies nicht nur einmal !!😜😂 Es ist wirklich einer der besten Bücher , die ich je gelesen habe ! Danke hierfür!!!

Lesen Sie weiter

FABELHAFT

Von: Franziska

27.03.2016

Ich bin ein Mänchen und 14. Jahre alt, ich hasse Bücher über alles ABER dieses Buch Fasziniert mich.... Ich lese keine Bücher gehe nie ins Kino, EIGENTLICH.... bei DIE BESTIMMUNG ist es ein Ausnahme fall! Ich habe schon alle 3 Filme gesehen (heute den 3. Teil) und alle 3 Bücher gelesen. Die Bücher sind ein bisschen anderst als im Film aber dafür mehr emotionaler beschrieben und ausführlicher! Im Film wurde zB nicht gesagt warum Tobias auch Four heiß im Buch schon wegen seinen NUR 4 Ängsten. FAZIT: Ich kann nie genug davon bekommen!

Lesen Sie weiter

Autor: Veronica Roth Gelesen von: Laura Maire Verlag: der Hörverlag Band: 1. Teil CDs/Gesamtspielzeit: 1/ca. 6 Std 30 Min Lesung: gekürzt Altersempfehlung: Ab 14 Jahre Für Fans von: Die Tribute von Panem Romantik: ❤❤❤♡♡ Humor: ❤❤♡♡♡ Schreibstil: ❤❤❤❤♡ Anspruch: ❤❤❤❤♡ Überraschung: ❤❤❤❤♡ Spannung: ❤❤❤❤❤ Story: ❤❤❤❤♡ Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡ Um ehrlich zu sein, war es für mich gar nicht so einfach eine unvoreingenommene Meinung zu fassen, da ich den Film schon kenne und auch schon mehrmals gesehen hab. Aber ich denke, ich bekomm das schon hin. Zunächst meine Meinung zum Cover: Ich finde es sehr schön, dass ein Fraktionszeichen mit aufgenommen wurde und auch die Farbgebung gefällt mir gut. Allerdings ist die Gestaltung mit der Stadt im Hintergrund in meinen Augen nichts besonderes und somit auch nicht überragend. Dennoch finde ich die Rückseite mit den einzelnen Fraktionszeichen wirklich toll und am besten gefällt mir, dass sie das Pendant zum Cover bilden, auf dem das Zeichen der Ferox meiner Meinung nach toll ausgearbeitet wurde! Der Schreibstil ist in meinen Augen echt in Ordnung. Er lässt sich flüssig lesen (oder in meinem Fall: es fällt leicht zuzuhören), aber manchmal schweift die Autorin ein wenig ab und erzählt Dinge, die einen weniger interessieren, während sie Dinge, die man unbedingt wissen will, außer Acht lässt, worauf ich aber später noch zu sprechen komme. Die Leserin hat es einem leicht gemacht am Ball zu bleiben und man konnte zumin weibliche Personen leicht voneinander unterscheiden, nur an ihren männlichen Variationen muss sie noch ein bisschen arbeiten ;D Generell ist es mir nicht so leicht gefallen die eine Fraktion von der anderen zu unterscheiden .. wer steht jetzt gleich nochmal für was? Welche Angewohnheiten hat die jeweilige Fraktion? Verstehen sich alle untereinander außer die Ken und die Altruan? Leider werden auch nicht alle Fragen in dieser Version des Buches beantwortet. Ich bin mir nun nicht sicher, ob das daran liegt, dass es sich hier um eine gekürzte Lesung handelt, oder ob es im Buch auch nicht vorkommt. Auf jeden Fall fühlt es für mich so an, als hätte ich nur an der Oberfläche von Tris' Welt gekratzt und mich hätten alle Fraktionen und ihr Alltag einfach noch viel mehr interessiert. Auch der Humor, der bis zu einer bestimmten Stelle im Buch durchaus möglich gewesen wäre, kommt finde ich viel zu kurz, ebenso wie die Romantik. Auch wenn die Autorin das mit der Romantik schon iwie probiert, kommt es bei mir einfach nicht an. Ich möchte jetzt nicht spoilern, deswegen sag ich nur, dass die Gefühle für mich einfach nicht nachvollziehbar waren. Die Spannung war dagegen im ganzen Buch durchgänging sehr hoch, was mir gut gefallen hat. Zur Story im Allgemeinen: Ich finde es ist wahnsinnig viel passiert. Ich hätte mir mehr noch im vorhinein vor dem großen Show-down gewünscht. Einen tieferen Einblick in die Welt der Fraktionen und in das alltägliche Leben in diesen. Auch waren für mich nicht alle Verhaltensweisen von Tris unbedingt schlüssig und auch ihre Art zu Denken und ihr ganzer Charakter war mir eher unsympathisch. Auch wenn sie das zu einer ganz anderen Persönlichkeit macht als alle anderen Protagonisten, was ja prinzipiell gut ist, macht es dieser Umstand für mich auch sehr schwer ihre Gefühle nachzuempfinden. Allerdings gefällt mir der Grundgedanke der Geschichte! Auch wenn es eine typisch dystopische Handlung ist, waren für mich trotzdem viele neue Elemente dabei! Leider weiß ich aber nicht, ob das an der gekürzten Lesung oder an dem Buch allgemein lag. Deswegen möchte ich euch dennoch eine Empfehlung für die Geschichte geben, denn an Spannung und an dramatischen Geschehnissen ist sie nur schwer zu überbieten! Da ich immer aufrunde gibt es von mir also 4 von 5 möglichen Herzen! <3 Eure Carina

Lesen Sie weiter