Leserstimmen zu
After truth

Anna Todd

After (2)

(127)
(75)
(45)
(10)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Schreibstil: Anna Todds Schreibstil hat sich zum vorherigen Band nicht groß geändert. Auch in "After truth" ermöglicht er einem, sich schnell in Tessas Welt zurecht zu finden und mit ihr mitzufiebern. Charaktere: Sowohl Tessa als auch Hardin legen in "After truth" immense Entwicklungen hin. Positiv überrascht war ich auf jeden Fall von Hardin, der sich sichtlich bemüht, ein besserer Mensch zu werden. Tessa auf der anderen Seite ist nicht mehr so verklemmt und dadurch wesentlich authentischer. Meinung: "After truth" schließt direkt an den vorherigen Band an, was mir sehr gut gefallen hat. So gab es nicht erst wieder eine ellenlange Beschreibung dessen, was bis hierhin seit dem letzten Band geschehen ist, sondern es geht direkt weiter mit der Geschichte. Ungefähr das erste Drittel (vielleicht auch ein bisschen mehr?) hat mich sehr gefesselt. Tessa und Hardin entwickeln sich beide weiter und versuchen ausnahmsweise mal ihre Probleme auf normale Art und Weise zu klären. Dies hat mir ausgesprochen gut gefallen und es ist absolut keine Langeweile aufgekommen. Leider ging es dann in der Mitte des Buches wieder mit ihrem gewöhnlichen Hin und Her los, was mich ziemlich enttäuscht hat und vor allem maßlos gelangweilt. Tessa und Hardin sind in ihre alten Muster zurückgefallen und ihre gesamte Entwicklung schien vernichtet. Eine ganze Weile lang habe ich mich wirklich gequält weiterzulesen und auch bei diesem Band bin ich überzeugt, dass ihm ein paar Seiten weniger gut getan hätten. Gerade als ich zu der Überzeugung gekommen war, dass ich das Buch überhaupt nicht mehr leiden konnte, ist etwas geschehen, was ich so nicht für möglich gehalten hätte: Es hat mich zu Tränen gerührt :-O! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sauer ich auf das Buch war, denn so leicht weine ich eigentlich nicht bei Büchern. So wütend wie ich aber auch war, auf der anderen Seite war ich total glücklich, denn endlich fand ich das Buch wieder spannend und habe es mit Freude zuende gelesen. Neu ist an diesem Band, dass Teile diesmal auch aus Hardins Sicht geschrieben sind. Dies gibt dem Leser die Möglichkeit, Hardin besser kennen zu lernen und seine Handlungen besser zu verstehen. Generell fand ich diese Veränderung super, leider war Hardin für mich an einigen Stellen ein bisschen zu weinerlich. Wie auch schon im vorangegangenen Band endet "After truth" mit einem Cliffhanger, der allerdings nicht ganz so dramatisch ist wie der zuvor. Auf jeden Fall schafft es Anna Todd so, dem Leser Freude auf mehr zu machen. Fazit: Ich habe es wirklich noch nie erlebt, dass mich ein Buch dermaßen aufgeregt hat. Auf der einen Seite hat es mich im Mittelteil wieder zu Tode gelangweilt, nur um mich Seiten später zum Weinen zu bringen. Da ich äußerst selten beim Lesen weine, gibt es dennoch wieder eine sehr gute Bewertung!

Lesen Sie weiter

After Truth Autorin: Anna Todd Erscheinungsdatum: 14. April 2015 Verlag: Heyne (http://www.randomhouse.de/heyne/) Seitenanzahl: 768 Seiten Inhalt: Life will never be the same ... Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? Cover: 5 Herzchen Das Cover ist genauso schön wie das vom ersten Teil. Ich weiß zwar nicht was das Motiv mit dem Buch zu tun hat, aber es gefällt mir. Ich finde außerdem gut, dass die Bücher gut zusammenpassen. Geschichte: 3 Herzchen Also an sich habe ich die Geschichte wirklich gut gefunden, aber die Umsetzung hat mir gar nicht gepasst. Es war nämlich immer wieder das Gleiche. Sie vertragen sich, haben Sex, streiten sich, sind traurig und vertragen sich wieder. In diesem Satz wird eigentlich der ganze Inhalt gesagt. Mir ist klar, dass nicht alles friedlich sein kann, aber so viele Streitereien müssen es meiner Meinung nicht sein, denn nach der Zeit langweilt einen das. Figuren: 4 Herzchen Ich kann eine kleine positive Veränderung zum ersten Teil sehen, aber Tessa und Hardin hindern sich immer wieder selbst daran glücklich zu werden, was mich furchtbar aufregt. Beide wissen, dass sie ohne den anderen nicht mehr leben können und verhalten sich trotzdem immer wieder total dumm. Aber ich finde es gut, dass Hardin endlich ehrlich zu Tessa ist und ihr alles aus seiner Vergangenheit erzählt hat. Doch nun ist das Problem, dass Tessa nicht ehrlich ist und das finde ich nicht so toll, weil sie sich selbst immer über Hardins Lügen aufregt und dann selbst so ist. Spannung: 3 Herzchen Zur Spannung muss man nicht viel sagen außer: Sie vertragen sich, haben Sex, streiten sich, sind traurig und vertragen sich wieder. Doch noch zu erwähnen ist, dass es doch ein paar spannende Szenen gab, welche dafür gesorgt haben, dass ich das Buch so schnell ausgelesen habe, denn man möchte doch immer irgendwie wissen, was als nächstes passiert. Fazit: 4 Herzchen Nicht nur die Charaktere durchleben eine Achterbahn der Gefühle, sondern auch der Leser

Lesen Sie weiter

"After truth" von Anna Todd, erschienen bei Random House Audio und hat ein eine Gesamtspiellänge von 22 Std. 13 Min. Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?  Das Cover ist schlicht in grau mit grüner Schrift gehalten, nichts besonderes, jedoch ist die Schrift ein Blickfang. Auch in diesem Band haben Tessa und Hardin auch wieder ihre Probleme und nehmen diese in Angriff. Anna Todd hat hier, wie auch in Band Eins der After-Reihe eine leichte Lektüre geschaffen. Ich habe zuerst das Buch von ihr gelesen und mich haben Hauptsächlich die beiden Protagonisten aufgeregt, allerdings finde ich die Geschichte eigentlich recht interessant, deswegen habe ich auch dieses Buch gelesen. Man hört gutes, sowie schlechtes über diese Reihe und deshalb habe ich mir meine eigene Meinung darüber gebildet und wurde nicht enttäuscht. Klar es ist jetzt nicht das beste Buch, was ich je gelesen habe, aber es hat mich und viele andere mit in seinen Bann gerissen. Natürlich ist es nicht so gut wie Band Eins, aber es ist auf seine andere Art gut und hat am Ende auch einen miesen Cliffhanger und deshalb sollte man so schnell wie möglich an Band Drei lesen, entweder hat man diesen schon zuhause oder man bestellt den noch am gleichen Tag und verschlingt ihn sobald der Band eingetroffen ist.

Lesen Sie weiter

Eigene Meinung: Zuerst mal zum Cover, wie auch schon bei "After Passion" ist das Buch matt, außer das Muster vorn und die Schrift, das gefällt mir sehr gut und auch das Neon-gün sticht sehr schön hervor. Die Aufmachung des Buches gefällt mir wirklich gut, was ich vor allem sehr praktisch finde ist, dass das Buch sehr biegsam ist und somit Leserillen vermieden werden können. Der Schreibstil von Anna Todd, ist sehr einfach gehalten und leicht zu lesen, man fliegt nur so durch die Seiten. Ihre humorvolle Schreibweise hat mir wirklich sehr gefallen, dass Buch ist zwar sehr klischeelastig und auch unglaublich vorhersehbar trotzdem konnte mich die Autorin an manchen Stellen überraschen. Anfangs konnte mich "After truth" leider gar nicht überzeugen, aus diesem Grund habe ich es auch einen Monat pausiert und dann erst wieder weiter gelesen, schlussendlich kam ich wie schon bei "After passion" schwer vom Lesen los, weil dieses Buch einfach süchtig macht. Die Charaktere haben sich wirklich weiterentwickelt, anfangs war ich erstaunt wie lange Tessa es aushielt, Abstand zu Hardin zuhalten. Hardin hat mich vor allem mit seinen Aussagen und dem Brief für Tessa, für sich gewinnen können. Ich fand er versuchte wirklich sich für Tessa zu verbessern und er bereut seine Taten wirklich sehr. An einigen Stellen gingen mir die beiden schon auf die Nerven und manchmal war es auch ein wenig übertrieben, aber nichts desto trotz fand ich das Buch wirklich gut. Tessas Mutter habe ich im ersten Teil auch schon nicht ausstehen können, aber in diesem Buch, wäre ich am liebsten hinein gesprungen und hätte sie angebrüllt. Sie hat mich so wütend gemacht, Hardins Mutter hingegen war mir sehr sympathisch und ihr Erscheinen im Buch hat mir sehr gefallen. Die Geschichte über Tessa und Hardin, hat mich nicht ganz so überzeugen können wie im ersten Buch, es gab einige Längen, die man hätte abkürzen können. Trotzdem war es auf der anderen Seite sehr schön, dass alles so ausführlich beschrieben wurde, man konnte so meistens die Gedankengänge und Handlungen der beiden Protagonisten relativ gut nachvollziehen. Ich meine manchmal war es schon wirklich Grenzwertig und ich wollte die beiden einfach nur schlagen und anbrüllen, weil sie so dumm und impulsiv handelten, aber dass ein Buch solche Emotionen bei mir auslösen kann ist irgendwie sehr erstaunlich. Im Großen und Ganzen kann ich nur sagen, dass dieses Buch einen wirklich sehr mitnimmt, man erlebt einfach ein komplettes Durcheinander an Gefühlen, es ist ein ewiges hin und her, aber mir gefällt das so eigentlich ziemlich gut. Zum Inhalt möchte ich nicht zu viel sagen, außer dass es am Ende einen kleinen Cliffhänger gibt, weswegen ich bald mit "After love" anfangen werde. Vor allem die Leser, denen der erste Band auch gut gefallen hat, sollten auch den zweiten Teil lesen, wenn einem aber "After passion" gar nicht zugesagt hat, ist es besser man lässt es mit dieser Reihe sein. Denn dieses hin und her, das ganze Gefühlschaos und die Klischees sind nicht für jeden Leser was. Ich bewerte das Buch mit 4/5 Sternen. Besondere Stellen/Zitate: "Sie liebt es, dort geküsst zu werden, obwohl sie sich für die dünnen, fast unsichtbaren weißen Linien auf ihrer Haut schämt. Keine Ahnung, warum. Für mich ist sie auch mit diesen kleinen Fehlern perfekt." S.99 "Wir bewegen uns auf diesem schmalen Grad zwischen Liebe und Hass, Wut und Gelassenheit. Das ist seltsam und ganz bestimmt pures Gift." S.112 "Das Beste am Lesen ist doch, dass man dem Alltag eine Weile entfliehen kann. Dass man Hunderte oder sogar Tausende anderer Leben leben kann." S.127

Lesen Sie weiter
Von: Gina

16.07.2015

Nach After Passion habe ich keine allzu hohen Erwartungen an das Buch gehabt ... Jedoch mag ich die Entwicklung von Tessa in dem Buch und ich finde wer After Passion schon gelesen hat und ihn nicht soo gut fand, sollte den zweiten Teil trotzdem lesen, um zu sehen, dass die komplette Stoy auch einen etwas Tieferen Hintergrund hat ;)

Lesen Sie weiter

Titel: After truth (Band 2 der After-Reihe) Autor: Anna Todd Verlag: Heyne Seitenanzahl: 764 Erscheinungsdatum: 14.04.2015 Sprache: deutsch Einband: broschiert Preis: 12,99 € Kauflink: hier klicken Inhalt/Klappentext: Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück - ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an eine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? Cover: Auch dieses Cover finde ich wieder super schön! Ich mag das der Hintergrund matt ist und der Name und die Ranken (ich weiß nicht genau wie ich das sonst nennen soll ^-^") glänzen und hervor gehoben sind. Das grün finde ich persönlich auch eine schöne Farbe. Ich verbinde mit grün immer die Hoffnung und ich habe viele Hoffnungen in die Beziehung von Tessa und Hardin gesteckt. Meinung: Auch dieser Teil war sehr gut. Auch wenn ich den ersten Teil ein wenig stärker empfand. Ich empfand Tessa in diesem Band ein wenig stärker in ihrer Person und Hardin war ein wenig verständnisvoller und auch ein wenig offener. Was mich ein bisschen gestört hat war dieses Unentschlossene zwischen den beiden, wobei das Ende ob wohl es wieder ein super fieser Cliffhanger war mir totale Lust auf Band 3 gemacht hat. Fazit: Auch dieses Buch war wieder super toll von Anna Todd und ich freu mich auf weiter Bücher von ihr :3 Dieses Buch bekommt von mir 4,5/5 Herzen

Lesen Sie weiter

Die Vorfreude auf dieses Buch war nach dem fiesen Cliffhänger am Ende von Teil 1 riesengroß. Zu Beginn war ich wirklich euphorisch, leider kippte meine Lesefreude, je weiter ich las. Einen Fehltritt zu verzeihen und nochmal von vorne anzufangen, von mir aus auch noch ein zweites Mal, ist zu vertreten. Aber die naive und kindliche Art, die Tessa im Laufe der Geschichte annimmt, ging mir mit der Zeit echt auf die Nerven. Ich konnte ihr Handeln null nachvollziehen und war teilweise echt sauer, wie sie sich verhalten hat. Wie groß kann Tessas Liebe sein, dass sie Hardins wirklich elendes Verhalten immer wieder verzeiht? Ich hätte mir gewünscht, dass Tessa endlich mal eine klare Entscheidung getroffen hätte und Hardin verlässt, und dass nicht mal nur für eine Woche oder ein paar Tage. Das hätte der Geschichte mal ein wenig Abwechslung beschert und sie hätte sich ab Seite 200 nicht immer wieder im Kreis gedreht. Hardin hingegen wird auch hier wieder seinem Bad Boy Image absolut gerecht. Er ist mit der beständigste Charakter im Buch. Obwohl er teilweise echt etwas verweichlicht, um Tessa seine Gefühle zu beweisen. In "After truth" geht es, wie der Titel schon sagt, um Wahrheiten, die ans Licht kommen. Anders als in "After passion" steht hier nicht nur die intime Beziehung zwischen Tessa und Hardin im Vordergrund, sondern die Wahrheit über Hardin und seine Vergangenheit, sowie die Ehrlichkeit, die mal mehr, mal weniger zwischen den beiden herrscht. Die Thematik der Bücher im Titel zu integrieren, finde ich wirklich gut. Ist mir nach Band 1 gar nicht aufgefallen. Im Grunde hätte Todd den Inhalt des zweiten Teils in ein paar zusätzlichen Kapiteln auch in Band 1 mit einbringen können. Hauptsächlich geht es um Versöhnung, Streit, Versöhnung, wieder Streit und zwischendurch extrem guten Sex. Dadurch hängt die Geschichte etwas. Die knapp 800 Seiten fliegen trotzdem an einem vorbei. Zum Glück endet das Ganze nicht so fies wie "After passion" und die Zeit bis zu Teil 3 lässt sich besser aushalten. Werde die Reihe auch weiter verfolgen, da ich hoffe, dass Tessa endlich erwachsen wird und auch mal nachhaltige Entscheidungen trifft.

Lesen Sie weiter

Klappentext Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? Meine Meinung Nachdem Band 1 so grausam endete, war ich mir nicht sicher, ob in Band 2 wieder alles gut wird. Doch das wird es - zumindest stellenweise! Tessa ist jetzt anders! Sie ist gezeichnet. Der grausame Verrat durch Hardin lässt sie gebrochen und zutiefst verletzt zurück, doch sie gibt nicht auf! Halt findet sie bei Landon, dem Stiefbruder von Hardin. Immer wieder jedoch kreist Hardin durch ihre Gedanken. Seine Berührungen, seine Blicke, seine Liebe. Doch seine Eifersucht, seine Aggressionen und sein Hang immer wieder alles kaputt zu machen, wiegen schwer. Schnell wird jedoch klar: Tessa kann ihre Entschlossenheit nicht lange aufrecht erhalten und gibt schließlich ihren Gefühlen nach. Hardin ist am Ende. Er hat Tessa wirklich geliebt und diesen Fehler wird er sich niemals verzeihen. Endlich erfährt man auch mehr von dem harten Bad Boy. Seine Vergangenheit war alles andere als einfach und unbeschwert. Ein Vater, der trank, eine Mutter, die gebrochen wurde. Kindheit für Hardin? Das bedeutet für ihn Schmerz, schlechte Erinnerungen und Leid. Doch als Leser kann man viele seiner Reaktionen nun nachvollziehen und verstehen, wieso er so gehandelt hat. Kurz: Hardin konnte einfach nicht anders, denn er hat nichts anderes kennengelernt! Gemeinsam jedoch versuchen sich die beiden ihren Fehlern und ihrer Vergangenheit zu stellen, was stellenweise mehr schlecht als recht ist. Nicht gefallen haben mir in Band zwei die ausgeuferten Bettszenen zwischen den beiden. Es war einfach ein wenig too much. Klar, die beiden sind unglaublich scharf aufeinander, doch Tessa macht Dinge, die man ihr in Buch eins nicht zugetraut hat und plötzlich ist sie die heiße Schnitte, die keine Hemmungen mehr hat? Schon komisch. Zed hat mir wieder gut gefallen. Einfach ein klasse Kerl! Aber auch Tristan und Logan waren durchaus sympathisch. Landon lernt man im Band 2 auch besser kennen. Der Stiefbruder von Hardin ist Tessa ein Anker, der sie immer wieder an Land holt, wenn sie beginnt an ihrer Liebe zu Hardin zu zweifeln. Und auch Hardin fängt endlich an, Landon nicht als "Falsch" zu sehen, sondern als Vertrauten. Er redet nun auch mit ihm, wenn er Probleme hat. Das Ende hatte wieder einen krassen Cliffhanger. Man. Wirklich, das ist nicht mehr witzig. Dennoch bin ich gespannt, wie es in Band 3 weiter geht (Ich höre ja das Hörbuch und stecke jetzt bei ca. 26 %) Fazit Band zwei hat mir, bis auf wenig Ausnahmen, besser gefallen, als Band 1. Hier wird es tiefgründiger, und man erfährt, wieso die Protagonisten stellenweise so handeln, wie sie es eben machen. Auch wenn Tessa nach wie vor nicht meine Lieblingsperson ist. Hardin, den ich in Band 1 gar nicht mochte, hat mich jetzt überzeugt, wenn auch noch viele viele Geheimnisse ungelüftet sind und ich denke, dass wir in Band 3 und 4 noch viel erfahren werden. Ich gebe Band zwei 4 von 5 Sternen, weil es einfach besser war als Band 1 und bin gespannt, wie Teil 3 ausgeht! :) ★★★★

Lesen Sie weiter