Leserstimmen zu
Thoughtful

S.C. Stephens

(19)
(17)
(7)
(1)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Das Ende einer atemberaubenden Geschichte. Ich weiß noch ganz genau, als der erste Teil bei mir eingetroffen ist und ich mir dachte "nettes Cover aber so eine Story oh Gott oh Gott" und jetzt? Jetzt lese ich sogar den vierten Teil einfach weil ich nicht genug bekomme... Ich liebe den Schreibstil von S.C Stephens und ihre Art Dinge und Gefühle zu beschreiben. Das besondere an diesem Buch war, dass die Geschichte nochmal von seiner Seite aus erzählt wurde ach Leute ich liebe Kellan und ich liebe Kiera und ich würde es mir nie erlauben auch nur ein böses Wort über diese Reihe zu verlieren! Ich weiß, dass die Meinungen sehr auseinander gehen über diese Reihe aber mich persönlich macht diese Reihe seit Band 1 einfach nur glücklich und zufrieden. Es dauert immer so an die 100 Seiten bis man drin ist aber dann komme ich nicht mehr los.. Diese Bücher vermitteln mir einfach immer ein so gutes und schönes Gefühl.. Vielleicht werde ich auch noch den fünften Teil über Anna und Griffin lesen. Aber ich bin mir noch unsicher weil ich eigentlich nach dem 3. gesagt habe "SOO und jetzt ist es gut und du schließt ab" aber naja.... Wir werden sehen! Ich kann euch allen dieses Buch einfach nur ans Herz legen... Ein gekühltes Getränk im Schatten und die unendliche Liebe von Kiera und Kellan... Das bedeutet für mich grenzenlose Glücksgefühle. Und ich weiß ich schwärme selten von Büchern so sehr aber diese Geschichte hat mein Herz so sehr berührt aber ohne es so gnadenlos zu zerstören! FAZIT: Diesem Buch gebühren alle Sterne dieser Welt und ich werde die Geschichte der beiden für immer im Herzen behalten!

Lesen Sie weiter

Mein erster Gedanke: Endlich Kellans Sicht !! *-* Seitdem ich den ersten Band las, habe ich auf diesen Teil gewartet, da mich die Sicht von Kellan einfach viel mehr interessierte als die von Kiera. Generell fand ich diese Sicht viel angenehmer als die von Kiera. Ich fand sie in den anderen teilen Naiv und Hinterhältig, daher bin ich echt froh das man aus Kellans Sicht nicht so oft mit ihr Konfrontiert wird. In diesem Buch lernt man Kellan kennen und verstehen. Gewisse Handlungen die er getan hat versteht man nun viel besser, da diese Sicht offenbart was er denkt und wie kaputt er doch wirklich ist. Die ganze Geschichte über hätte ich Kellan gerne in den Arm genommen und gesagt "Es wird schon. Du bist ein toller Mensch und brauchst das alles nicht" aber leider wurde so ein Buch noch nicht erfunden, wo man mit den Charakteren interagieren kann. Was manchmal echt toll wäre aber ich denke dann würde viele Frauen in Kellans Bett landen. Was ich sogar verstehen kann bei diesen detailreichen und heißen Sex Szenen! Ich habe es einfach geliebt und verschlungen! In meinen Augen ist es zurzeit der beste und gefühlvollste Teil dieser Reihe! Ich freue mich auch schon sehr auf Griffins und Annas Buch aber gegen eins mit Denny hätte ich auch nix. Und das obwohl ich ein Mensch bin der eine Geschichte aus verschiedenen Sichten in verschiedenen Bänden oft unnötig findet. Fazit: Ich liebe es und möchte Kellan Kyle heiraten! Lest dieses Buch und verliebt euch, wie ich, neu in Kellan! *-* Wenn ihr die Thoughtless Reihe schon toll fandet, aber Thoughtful noch nicht gelesen habt, holt es euch sofort! :D Von mir gibt es für diese tolle Sicht 5 Füchse. <3

Lesen Sie weiter

Thoughtful - Du gehörst zu mir, S.C. Stephens Titel: Thoughtful - Du gehörst zu mir Autor/in: S.C. Stephens Originaltitel: Thoughtful Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder Genre: Erotische Literatur Erscheinungsdatum: 16. November 2015 Verlag: Goldmann ISBN: 978-3-442-48361-7 Seitenanzahl: 704 Seiten Preis: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] Quelle Inhaltsangabe: ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Serie: "Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen. "Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist im Juni 2015 erschienen. "Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) ist im August 2015 erschienen. Die Autorin: S.C. Stephens (Autorin) S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debut "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Serie die Leserherzen im Sturm. Das Cover: Die Cover der Reihe ähneln sich alle sehr. Doch bei diesem Cover sieht man nur einen Mann, so habe ich mir Kellan Kyle vorgestellt! Es passt einfach zu ihm. Außerdem hat das Cover wieder einen sehr schönen Bunten Rücken. Meine Meinung: Der Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und flüssig zu lesen. Dieses Buch wird aus der Sicht von Kellan Kyle geschrieben, dadurch ist man ihm noch näher und lernt ihn sehr viel besser kennen. Das ganze Buch begleiten wir ihn und können dadurch seine Emotionen und Handlungen verfolgen, die von der Autorin gekonnt beschrieben werden. Die Charaktere: Die Charaktere kennen wir schon von den vorherigen Bänden, jedoch finde ich das man Kellan Kyle und auch seine Band durch dieses Buch noch besser kennenlernen konnte. Die Handlung: Im großen und ganzen wissen wir ja schon was in diesem Buch passiert, jedoch fand ich es nochmals sehr interessant die ganzen Handlungen auch aus der Sicht von Kellan Kyle zu erfahren und zu wissen was er in manchen Situationen gedacht hat, denn das wollte ich in den vorherigen Bänden manchmal wissen. Fazit: Ein schöner Band aus Kellan Kyles Sicht, man lernt ihn und seine Handlungen besser kennen. Dieses Buch hat mir ein paar schöne Lesestunden geschenkt. "Thoughtful - du gehörst zu mir" von S.C. Stephens erhält 3 von 5 Sternen von mir. Danke an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar

Lesen Sie weiter

h habe die ersten 3 Teile im wahrsten Sinne des Wortes verschlungen und musste schnellstmöglich seine Sichtweise lesen. Ich fand das bei Anna Todd und E L James schon toll, mal was aus Sicht der Männer zu lesen. Daher musste ich dieses auch unbedingt haben, vor allem weil Kellan so unglaublich heiss ist und die Bücher das Kopfkino unglaublich gut anregen :D S.C. Stephens hat einen tollen flüssigen und fesselnden Schreibstil. Ich freue mich schon auf Anna und Griffin :)

Lesen Sie weiter

Worum geht es? Dies ist Band 1 der Thoughtless-Reihe aus Kellans Sicht. Fazit: Wow. Endlich zu erfahren wie verstrickt und verkorkst Kellans Leben wirklich war, ist der Hammer und hat mir so manches mal die Tränen in die Augen getrieben. Falls man jetzt denkt, das Buch wäre "sinnlos" oder "es steht eh nur dasselbe drin wie in Thoughtless" der irrt sich. Es ist alles nicht ganz so ausgedehnt, aber dafür erfährt man von Kellan viel mehr. Sowohl Vergangenheit, als auch Gegenwart. Die Emotionen von ihm sind klasse rüber gebracht. Der Schreibstil ist wie immer klasse gehalten, sodass man das Buch in einem Rutsch durchlesen kann. Volle 5 Sterne. Kauf- und Leseempfehlung sind gegeben.

Lesen Sie weiter

Für mich ist es der erste Band der Thoughtless Reihe. Ich wollte einfach mit der Sicht des männlichen Protagonisten anfangen und war daher schon gespannt was mich erwarte würde. Nun ja Kellan war mir auf Anhieb sympathisch. Wenn man hört , daß er Musiker ist und ein One-Night-Stand den anderen ablöst, gewinnt man ein nicht allzu gutes Bild von ihm. Doch was ich als erstes sah. war pure Lebenslust. Mir war natürlich auch klar, daß irgendwas dahinter stecken musste. Um ehrlich zu sein, war ich gespannt darauf, mehr darüber zu erfahren. Mehr noch als die Dreiecksgeschichte von Kellan, Kiera und Denny, hat mich seine Vergangenheit interessiert. Und ich muss ganz ehrlich sein, sie ließ mich nicht kalt. Um ehrlich zu sein, sie hat mich sogar ziemlich berührt und einfach nicht losgelassen. Der ganze Schmerz und die Einsamkeit, die dahintersteckt, hat mich ergriffen und einfach Anteil nehmen lassen.Gerne hätte man das ganze noch weiter ausbauen können. Kellan ist ein sehr offener Typ, der leicht auf andere zugeht, er ist selbstsicher, aber auch verletzlich. Was ihn nicht unbedingt zu einem harten Kerl macht. An manchen Stellen fand ich ihn zu theatralisch, zu weich und verletzlich. Da hat mir etwas der harte Kern gefehlt. Denn ganz ehrlich, oftmals war er mir wirklich zu sehr von seinen Emotionen bestimmt. Denny fand ich auch sehr sympathisch, schade das er etwas blass blieb. Und Gott Kiera, anfangs mochte ich sie unglaublich gern. Sie hattte etwas weiches und verletzliches an sich. Eine junge Frau die man immer gern beschützen möchte. Aber mit der Zeit wurde ich immer genervter von ihr und von ihrer Art. Das ganze Hin und Her hat einfach unglaublich an den Nerven gezerrt und ich hätte sie echt manchmal am liebsten kräftig durchgeschüttelt. Der ganze Roman ist ziemlich emotional gehalten, was man immer wieder zu spüren bekommen. Ist man eben noch glücklich und leidenschaftlich, so ist man im nächsten Moment schon wieder verzweifelt und wütend. Ein wahres Gefühlskarussell, das man hier geboten bekommt. Ein ständiges Auf und Ab, aus dem es kein entkommen zu geben scheint. Die Charaktere und die ganze Story haben mich natürlich nicht kaltgelassen. Es gab sogar Momente wo ich ziemlich gerührt war. Die Autorin hat es auch immer wieder geschafft für Spannung zu sorgen, in dem sie immer wieder Überraschungen einfließend ließ, mit denen ich nicht wirklich gerechnet habe. Es wurde sogar richtig dramatisch. Letztendlich ist es ein guter Roman, der mit Protagonisten aufwartet, die man zwar liebt, aber gleichzeitig auch stelleweise genervt von Ihnen ist. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Kellan, was ihm mehr Raum und Tiefe verschafft. Auch die Nebencharaktere sind gut gelungen, sie wirken ausdrucksstark und verstehen für sich einzunehmen. Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge. Auf mich hat das Buch einen ziemlichen Sog ausgelöst, ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch sehr intensiv und mitreißend gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Mich konnte die Dreiecksgeschichte von Kellan, Kiera und Denny sehr gut unterhalten. Man lacht, man weint und gerät in ein ziemliches Gefühlchaos. Mitunter ist man allerdings auch etwas genervt, wodurch hin und wieder Längen entstehen. Ich empfehle es dennoch gerne weiter. Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Lesen Sie weiter

Inhalt: ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meine Meinung: Vom Cover her passt das Buch, sehr schön zu seinen anderen drei Vorgängern. Der einzige Unterschied ist, dass auf diesem Cover nur Kellan allein abgebildet ist. Das Buch wurde, nicht wie seine Vorgänger aus Kieras Sicht geschrieben, sondern aus Kellans. Durch die andere Sichtweise erfährt man als Leser, einiges aus Kellans Vergangenheit. Kiera fand ich in diesem Buch noch anstrengender, als aus ihrer Sichtweise. Aber auch Kellan ging mir irgendwann ganz schön auf die Nerven. Dennoch ist die Geschichte nichts Neues, wenn man die Vorgänger Bücher gelesen hat. Anfangs hat mir das Buch noch gut gefallen, ich fand es interessant mehr über Kellan zu erfahren, leider fand ich es irgendwann sehr langatmig und es war anstrengend zu lesen. Somit konnte ich mich das Buch nicht wirklich überzeugen, da ich denke, es wäre wesentlich mehr Potenzial da gewesen. Mich hat extrem gestört, dass er Kiera zwar liebt, aber dass mit seinen Eltern so schlimm war, dass man sonst nicht großartig was über Kellan erfahren hat. Fazit: Mein Fazit fällt daher leider etwas bescheiden aus. Von mir gibt es nur 3 Sterne von 5 Sternen für Thoughtful. Trotz allem ein großes Dankeschön an den Goldmann Verlag, dass Sie mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Lesen Sie weiter

Zum ersten Mal seit langer Zeit begegnete ich jemandem, der mich sah. Nicht den Rockstar, nicht den Frauenheld, sondern mich. Mein wahres Ich. Und zum ersten Mal seit langer Zeit kroch Angst mein Rückgrat hinauf. […] Diese Frau hatte mich beeindruckt, bevor ich sie überhaupt kennengelernt hatte. - Kellan, S. 45 Inhalt in einem Satz: Als Kellans bester Kumpel Denny und dessen Freundin Kiera bei Kellan einziehen, ahnt der Mädchenschwarm noch nicht, dass ausgerechnet Kiera in ihm tiefe Gefühle wecken wird, wie er sie noch nie zuvor erlebt hat, und dass es ihm unmöglich sein wird, ihr zu widerstehen… Ich bedeutete ihr gar nichts. Ich hatte das Gefühl, als müsste ich mich auf der Stelle übergeben. Ich legte die Arme auf den Tisch und den Kopf darauf. Sie war toll, und ich wünschte, ich wäre nie geboren worden. - Kellan, S. 188 Meine Meinung: Wie sehr habe ich mich schon im ersten Band (Thoughtless) in diese wundervolle, romantische, aber auch prickelnde Liebesgeschichte aus Kieras Sichtweise verliebt! Wie sehr habe ich mitgebangt, für wen sich Kiera letzten Endes entscheiden wird - ihren treuen, liebevollen Partner Denny oder den geheimnisvollen, heißen Rockstar Kellan? Natürlich war ich deshalb super neugierig darauf, wie Kellan das dramatische Liebes-Auf und Ab empfunden hat. So neugierig, dass ich mich mutig an weitere 700 Seiten heranwagte, obwohl ich die Story ja bereits kannte. Aber ich muss sagen, es war jede Seite wert! ;) Mir hat Kellans Version wahnsinnig gut gefallen. Er ist so ein gefühlvoller, nachdenklicher und romantischer Mensch und lange nicht so sexfixiert, wie man es vom New Adult-Genre erwarten könnte. Hier steht eine zauberhafte Liebesgeschichte im Vordergrund, gespickt mit sexuellen Elementen, die auf mich aber nicht aufgesetzt oder übertrieben wirkten. Dass mir die Handlung bereits bekannt war, hat mich absolut nicht gestört. Die gesamte Story wurde mit viel Detailliebe umgeschrieben, was sicher sehr aufwändig war. Dennoch merkte man durchweg, wie viel Freude die Autorin daran hatte, diese Aufgabe zu bewältigen. Viele der Ereignisse hatte ich noch in Erinnerung, aber Kellan erlebte diese völlig anders und öffnete dem Leser sein Herz, sodass es für mich nicht an Spannung mangelte. Gerade weil mir der Ausgang der Geschichte schon bekannt war, ließ sich Thoughtful entspannt lesen. Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr angenehm und kurzweilig, und glücklicherweise passierte immer etwas Neues, sodass sich die 700 Seiten zu keiner Zeit in die Länge zogen. S.C. Stephens hat ein unglaubliches Talent dafür, dramatische, berührende Herzschmerz-Geschichten zu schreiben, bei denen das Knistern und das unsichtbare Band zwischen zwei Menschen deutlich greifbar werden. Ich habe bei Thoughtful wieder so unglaublich sehr mitgefühlt und gehofft, dass Kiera und Kellan endlich alle Missverständnisse aus dem Weg räumen können und sich für ihre Liebe entscheiden. Seid ihr auch gespannt? Dann schnappt euch schnellstens dieses Buch. Es lohnt sich so sehr. :) Ich wollte über ihre Haare streichen, ihre Wange umfassen, ihre Stirn küssen. In mir wuchs das Verlangen, sie in die Arme zu nehmen und sie festzuhalten. Ihr zu sagen, wie viel sie mir bedeutete. Dass mich noch niemand so gesehen hatte wie sie. Dass sich noch niemand so für mich interessiert hatte. Dass ich mich für sie auf eine Weise interessierte, die mich manchmal zu Tode erschreckte. Sie bedeutete Trost und Schmerz in einer wunderschönen Verpackung… die mir nicht gehörte. - Kellan, S. 131 Fazit: Thoughtful ist das perfekte Seelenfutter zum Genießen und Abtauchen für alle Romantiker, dem es gleichzeitig nicht an Prickeln und Knistern mangelt. Selbst wer Thoughtless bereits kennt, sollte unbedingt auch Kellans Version eine Chance geben und sich von dem gefühlvollen Protagonisten verzaubern lassen. ;) Bewertung: 📖 📖 📖 📖 📖 (5/5) + Lieblingsbuch 📚 Vielen herzlichen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann-Verlag für das tolle Rezensionsexemplar! :)

Lesen Sie weiter