Leserstimmen zu
Royal Love

Geneva Lee

Die Royals-Saga (3)

(17)
(11)
(8)
(0)
(1)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Zum Inhalt: Die Hochzeitsvorbereitungen von Clara und Alexander laufen nicht ganz problemlos ab. Diverses „Sperrfeuer“ kommt aus den unterschiedlichsten Richtungen … Meine Meinung: Als erstes möchte ich noch kurz etwas zur Covergestaltung der Reihe sagen, was ich bei den bisherigen Bänden noch nicht getan habe: Matt silbern schimmernd von „königlichen“ Ornamenten eingerahmt ein schlichtes, schwarzes ROYAL, darüber eine Krone und darunter der Titel des jeweiligen Teiles der Trilogie; diese beiden Elemente bei jedem Band in einer anderen Farbe: türkisblau, grün und pink => das sind echte Eyecatcher und absolut passend für die Geschichte! Die „richtige“ Reihenfolge der Bücher erkennt man u.a. auch daran, dass auf dem Buchrücken eine, zwei bzw. drei Kronen abgebildet sind. Ein kleines, aber wie ich finde, entzückendes Detail! Dieser dritte Band war für mich der beste; aber man sag ja schließlich auch „das Beste kommt zum Schluss“! In diesem Buch passiert so viel, Gutes wie Unangenehmes – es ist wirklich ein fulminantes Finale. Es fällt mir daher schwer, etwas zu Inhalt zu sagen, ohne zu spoilern. Wieder wird hier zum großen Teil aus Claras Sicht erzählt, aber auch Alexanders Erleben kommt nicht zu kurz. Obwohl alle Kapitel fortlaufend nummeriert sind, erkennt man die aus Alexanders Perspektive daran, dass die Nummerierung in römischen Ziffern erfolgt. (Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir das aber erst in diesem Band aufgefallen ist!) Trotz der weiterhin sehr ausführlichen Sexszenen steht dieses Mal m.E. die Rahmenhandlung im Vordergrund. Und die hat deutliches Filmpotenzial. Ein wirklich gelungener Abschluss der Trilogie, der mich als Leserin rundum zufrieden zurückgelassen hat.

Lesen Sie weiter

So, nun haben wir hier den „krönenden“ Abschluss von Clara und Alexander. Die Geschichte steigt nun einige Wochen vor der Hochzeit der beiden ein. Natürlich muss noch einiges geklärt werden und so startet das Buch gleich mitten im Geschehen. Wie schon in den beiden Teilen zuvor wechselt die Sichtweise in den Kapiteln zwischen Clara und Alexander. Ich finde sowas immer gut, damit versteht man in den meisten Fällen die Denkweise bzw. Handlungsweisen der jeweiligen Personen besser. In dieser Geschichte kann ich keine Sichtweise bevorzugen, da wir beide Varianten sehr gut gefallen haben. Ich fand dieses Buch bisher am besten, da es dieses Mal die Geschichte nicht nur aus Erotikszenen besteht, es sind zwar welche da, die sind aber nicht billig beschrieben und das Buch besteht nicht nur aus solchen Szenen. Dieser Teil fand ich hat auch einige spannende Sequenzen, weil Clara das Gefühlt hat, dass Alexander Geheimnisse vor ihr hat und sie hat das Gefühl, sie muss rausfinden, was das sein könnte. Sehr interessant. Die Handlung hat mir gut gefallen, weil ich es ganz interessant finde, wie die Hochzeitsvorbereitungen beschrieben werden. Interessant war auch zu erfahren, wie Clara eine Art „Reifeprozess“ durchmacht und sich ihrem neuen Leben anpasst. Gegen Ende der Geschichte gibt es noch einige durchaus interessante Ereignisse, die recht gut in das Buch passen, wenn die teilweise nicht sogar etwas to much waren. Da die Autorin doch noch recht viel in die letzten Seiten der Geschichte reingepackt hat. Somit war es aber am Ende noch recht interessant, aber natürlich wird es ein Happy End für die beiden geben. Der Schreibstil der Autorin war für mich wieder sehr gut zu lesen, da sie einen tollen, leichten Stil hat zu schreiben und so war die Geschichte für mich als Leser gut zu lesen.

Lesen Sie weiter

Der erste Satz Die fahle Wintersonne schien durch das Küchenfenster. Meinung Dieses Buch habe ich vom blanvalet Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken! Da ich die beiden Vorgänger regelrecht verschlungen habe, war ich sehr gespannt, wie der Abschluss der Reihe sein wird und wie es mit Clara und Alexander weitergeht. ACHTUNG! Kann Spoiler zu Band 1 und 2 enthalten! Was hat mich begeistert? - Alexander - Ich bin ihm einfach schon seit Band 1 verfallen. ;) Ich liebe seine dominante und doch verletzliche Art. - Dass es weniger Sexszenen als im 2. Band gab. ;) - Sie sind zwar durchaus noch vorhanden und nach wie vor sehr geschmackvoll geschrieben, aber die Handlungen rücken mehr in den Vordergrund. - Die Beziehung zwischen Clara und Alexander - In diesem Band geht es nicht nur um Sex. Die beiden wachsen enger zusammen und brauchen sich gegenseitig. Sie geben sich Halt und Kraft und können auftretende Probleme am besten gemeinsam lösen. - Spannende Wendungen - Es gab viele, zum Teil vorhersehbare, Veränderungen im Leben von Alexander und Clara. Die Handlung empfand ich als durchweg spannend und ich konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Teilweise waren die Ereignisse vorhersehbar, was dem Unterhaltungswert aber keinen Abbruch tut. - Der Schreibstil - Geneva Lee hat einen flüssigen und dynamischen Schreibstil, der einen nur so durch das Buch fliegen lässt. Was hat mir nicht gefallen? - Nichts! :) - Fazit Meiner Meinung nach, der beste Teil der Reihe. Ein würdiger und absolut passender Abschluss. Die Geschichte zwischen Clara und Alexander ist Spannung und Erotik pur! Ganz klare Leseempfehlung für jeden Erotikfan und daher 5 von 5 Würmchen!

Lesen Sie weiter

Royal Love

Von: BücherTraum

03.07.2016

Titel: Royal Love Autor: Geneva Lee Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag Erscheinungsjahr: 16.05.2016 Seitenzahl: 384 Seiten ISBN: 978-3734102851 Format: E-Book Preis: E-Book: 9,99 Euro Broschiert: 12,99 Euro Teil einer Reihe: ja 3 von 6 Erscheinungsdatum Folgebände: 1. Royal Passion (16.01.2016) – Command Me 2. Royal Desire (14.03.2016) – Conquer Me 3. Royal Love (16.05.2016) – Crown Me 4. Royal Dream (18.7.2016) - Crave Me 5. Royal Kiss (15.08.2016)- Covet Me 6. Royal Forever (17.10.2016) - Capture Me Klappentext: Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ... Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? Meinung: Mich hat natürlich das Cover gleich angesprochen. Es ist wirklich schön gestaltet. Dieser silberne Schein mit der grünen Schrift und der Krone sind mir gleich ins Auge gesprungen, sieht sehr edel aus. Der Einstieg  ist mir gut gelungen und man konnte sich schnell in die Geschichte einfinden. Ich möchte sie von Anfang an und konnte es nicht aus der Hand legen. Die Figuren haben sich deutlich verbessert und auch in diesem Band sind mir die beiden Protagonisten gleich ans Herz gewachsen und waren auch sehr authentisch, aber sie sind halt immer noch typisch für dieses Genre. Was aber nicht heißt, dass ich die Charaktere nicht mochte. Jeder Charakter hat sich in mein Herz geschlichen und mich durch das Buch begleitet. Clara ist das liebe, naive und unschuldige Mädchen von Nebenan, das sich aufgrund wilder Nächte verändert und sich neu findet. Manchmal konnte ich Claras Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen, da sie für mich nicht ganz logisch waren. Clara gerät immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit, hat sich jedoch niemals zuvor so einsam gefühlt. Immer vor Augen ein weiteres Stück Normalität zu verlieren, sieht sie nicht, dass sie mit ihren Freunden und X die wichtigsten Bestandteile in ihrem Leben beibehält. Sie wird mit einer Neuigkeit konfrontiert, die ihr Liebesglück ins Wanken bringt und sie bei Nacht und Nebel eine Entscheidung fällen lässt. Alexander ist der dominante Bad Boy, der einiges an Geheimnisse mit sich rum trägt. Er wurde von seiner Vergangenheit zerstört und er kämpft mit sich und der Vergangenheit. Er versucht Clara zu schützen und legt sich auch mit seiner Familie an. Alexanders Weg aus der Dunkelheit, hat einen Mann zum Vorschein gebracht, dessen resolute Art sogar in den Augen seines Vaters erstmalig auf Anerkennung trifft. Doch erneut von der Dunkelheit eingefangen, wird er zu einem Ebenbild desjenigen, dem er seit Jahren mit Ignoranz gegenüber steht. Nun ist es an ihm gelegen alleine zurück an die Oberfläche zu finden, um diejenigen zu retten, die seine Zukunft sein sollen. Belle ist die beste Freundin von Clara und wirklich ein gut geschriebener Charakter. Sie ist mir mit ihrer Art ans Herz gewachsen und ich fand es gut wie sie zu ihrer Freundin steht und für sie da ist. Daniel ist der Ex von Clara und tritt auch in diesem Band wieder auf. Wir kannten ihn ja schon aus Teil 2 und da war er mir schon sehr unsympatisch und das zieht sich in diesem Band weiter. Er ist einer der Bösewichte in diesem Band und bringt ganz viel Spannung mit. Hauptteil der Geschichte fand ich gut, es gab eine deutliche Stiegerung in meinen Augen zu Band 2. Die Geschichte und Handlung ist gut und man konnte in Claras Welt abtauchen und die Entwicklung miterleben. Man fieberte mit den beiden und wollte erfahren was sie weiteres zusamenn erleben Gefühl während des Lesens war an sich gut, ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und wurde auch gefesselt. Leider hat ich hier und da die Gedanken " Irgendwie kennst du das so schon". Da es aber in diesem Genre nicht ungewöhnlich ist, dass die Geschichten sich ähneln habe ich mich einfach wieder auf die Geschichte eingelassen. Der Schreibstil der Autorin war flüssig und locker, man flog so über die Seiten und konnte sich sehr gut in die Personen und Handlungen reindenken Das Ende ist der Autorin sehr gut gelungen. Es ist ein wunderschöner Abschluss für die Reihe und ich freue mich schon auf Teill 4 wo es dann um Belle geht. Fazit: Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen der das Genre gerne liest. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Bewertung ​ 5 von 5 Traumwolken

Lesen Sie weiter

Cover: Der Coverstil bleibt wie bei den vorangegangenen Bänden schlicht, dieses Mal nur mit pinkem Akzent zum silber schimmernden Hintergrund. Gefällt mir nach wie vor gut. Meinung: "Royal Love" ist der dritte Band dieser Reihe und der Abschluß der Story von Clara und Alexander. Dass das Finale nicht reibungslos verlaufen würde, war abzusehen, dass allerdings so viel passiert, hat mich überrascht. Nicht alles ist realistisch, aber hey...muss es ja auch nicht! Nach wie vor haben mir die Hauptprotagonisten gefallen, besonders da sie sich stetig weiterentwickeln. Auch die anderen Charaktere sind toll beschrieben, auch wenn man nicht für alle Sympathien entwickelt. Das Buch wird zu großen Teilen aus Claras Sicht erzählt, ab und zu darf der Leser aber auch an Alexanders Gedankenwelt teilhaben. Die Mischung hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil und der gesamte Aufbau sind sehr ansprechend. Das Lesen geht flüssig vonstatten und da die Handlung sehr spannend gestaltet ist, habe ich nur kurze Pausen eingelegt. Fazit: Mir hat auch dieser Band gut gefallen und auch mit dem Ende bin ich zufrieden. Liebe, Sex, Drama und jede Menge Spannung bestimmen dieses (Zwischen-) Finale. Die Reihe wird nun mit Claras Freundin Belle weitergeführt und ich bin wirklich neugierig, was die Autorin für sie bzw. mit ihr vorhat.

Lesen Sie weiter

Geneva Lee- Royal Love Blanvalet Verlag 380 Seiten inkl Leseprobe 12,99€ Zum Inhalt X hat Clara einen Antrag gemacht und sie ist die glücklichste Frau der Welt. Mit ihrem Herz und ihrer Seele ist sie ihn verfallen, doch bekommt sie langsam Zweifel. Alexander wird immer merkwürdiger, sie kommt gar nicht mehr an ihn ran. Er hat Geheimnisse, lässt Clara nachspionieren, Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung nach wie vor ab. Kann sie X noch vertrauen? Will sie sich ihm opfern? Kann sie ihr Leben dem Königshaus unterordnen? Meine Meinung Wer Teil 1+2 gut fand, wird auch diesen Teil mögen. Man kann miterleben, wie Clara um ihre Beziehung mit X kämpft und gegen Pepper, das Königshaus und andere Intrigen ankämpft. Ohne Spoilern zu wollen, das Ende ist phantastisch.

Lesen Sie weiter

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖 Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ... Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? Fazit: 3,5/5 Sternen Trotz vielseitiger und überraschender Handlung hat mich die Reihe nicht ganz überzeugt. Vieles an der Beziehung von X und Clara war widersprüchlich, aber das ist ja oft so in der Liebe. Wer eine erotisch ausgebaute Handlung mit Adligen will, wird begeistert sein. Der Schreibstil, der mir in Teil 1 & 2 nicht zugesagt hat, ändert sich, er steigert das Lesevergnügen. Schade dass es nicht so in Anfang der Reihe beherrschst hat. Der letzte Teil der Reihe hat mir am beste Gefallen. Es geht von Anfang an eine Spannung, das uns durch das ganze Buch begleitet, durch. Die Bedrohung durch Daniel verheißt nichts gutes. Man wird jedoch von dem erotischem Knistern sowohl von X Liebesbekundungen überrascht und erfreut. Clara und X werden als Charaktere endlich authentischer, man kann Ihr Ängste nach empfinden. Aber es ist auch klasse, dass die Autorin Edward und Belle mehr Interesse/ Bedeutung gibt - die Charaktere werden besser ausgebaut. Gefühlschaos bleibt und wird durch Katastrophen, neue Ziele erweitert. Inhaltsanalyse: Vorsicht Spoiler Süß, kurz die gemeinsame Perfekte Zeit. Claras Leben muss sich ändern, aber Sie will es noch nicht eingestehen. Dann Alex Eingeständnis dass Daniel seit langer Zeit schon auf freiem Fuss ist... Der „Mädelsabend“ ist genau das was Clara braucht, Edward ist einfach ein klasse Nebencharakter, gerne mehr. Was für eine Überraschung Alex kommt wieder früher zurück. Die Freude darüber muss natürlich ausgelebt werden. Amüsant das Edward Sie fast erwischt. Die Ringauswahl mit Edward ist auch genial. Er ist einfach einen sympathisch. Ihre Verlobungsfeier ist in seiner Perspektive geschrieben...endlich etwas deutlicher die männliche Sicht. Clara ängstigt sich vor Ihren Aufgabe, diese zu meistern, verständlich. Endlich wird sie mir ein auch sympahisch. Sie ist unsicher, aber Ängste können einen auch stärker machen, wie in Claras Fall. Durch Daniels Auftauchen wird das Buch noch spannend und Aktion geladen. Georgia ist Teil von X Vergangenheit. Frage wann wohl Clara davon im richtigen Maß erfährt ? Dann trifft Sie Sie natürlich, Clara will offen alles erfahren. Das am Ende Georgia Ihr richtige Tipps und Fragen stellt, hatte ich nicht erwartet.Überraschend. Clara will dann dramatisch X frei geben aber dieser überzeugt Sie mit seiner Liebe und Leidenschaft. Etwas Normalität verlangt Clara. Der Jungessellen Abschied, sehr verlockend, X taucht kurz auf. Dann die erschreckende Überraschung, Pepper mit Phil – OMG – arme Belle. Endlich die Hochzeit, soviel Drama, soviel Aktion. Zum Glück ist Alex am Leben, jedoch Clara schwanger. Wow es wird noch alles anders als erwartet. Alex ist beherrschter als gedacht, die Heirat ist durchgeführt. Die Beerdigung, Ihre Schäche...gefühlschaos pur... Dann versucht Clara X alles bewusst zu machen, aber es bringt nicht den Erfolg. Sie verlässt Ihn. Geheimnisse sind tödlich für eine Beziehung. Man erwartet einfach dass jetzt was schlimmes passiert. Endlich fühle Ich mit den Charakteren und bin aber 50 Seiten vor Buch Schluss. Der Unfall, irgendwie vorhersehbar. Aber Alex kann dadurch endlich Handeln und zeigen, warum es gut ist König zu sein. Zum Glück kommt Clara und die kleine durch. Amüsant wie Er Ihr mit dem Märchen zum Aufwachen bringt, sehr romantisch...sehr schönes Ende! Der Epilog bringt noch mal die Liebe von Clara und Alex zum Vorschein... => Hier gehts zum Buch <= Danke an Random House für das Rezensionsexemplar !

Lesen Sie weiter

Das Cover: Diesmal ist das grau-weiße Rankencover, das wir schon von den bisherigen Bänden kennen, zusätzlich mit einer pinken Krone und einem pinken ‚Love‘ geschmückt. Für das Thema ‚Love‘ ist das die perfekte Farbe und passt natürlich auch weiterhin gut zu der Reihe. Die Gesichte: Die große königliche Hochzeit von Clara und Alexander steht in wenigen Wochen bevor. Doch die Vorbereitungen werden von der Tatsache getrübt, dass Claras Ex-Freund Daniel aus der Haft und nun auf der Flucht ist. Dabei helfen, ihn zu finden, soll die hübsche Georgia, die eine besondere Verbindung zu Alexander und seiner Vergangenheit hat. Alexanders Vater, der König von England, ist von der bevorstehenden Hochzeit immer noch nicht begeistert, stellt sich stur und will den beiden nicht seine offizielle Erlaubnis zur Hochzeit geben, was Alexander zu besonderen Entscheidungen zwingt. Und dann steht der große Tag von Clara und Alexander bevor, und die größte Tragödie ihres Lebens nimmt ihren Lauf … Meine Meinung: Da ist er, der Abschluss der besonderen Geschichte von Clara und Alexander. Die Hochzeitsvorbereitungen laufen und man erfährt, dass Daniel frei und auf der Flucht ist, was Alexander vor Clara geheim halten wollte und so mal wieder zu Spannungen führt. Da hilft es nicht, dass Clara nun auch noch Georgia kennenlernt, die mit Alex in der Vergangenheit eine besondere Verbindung geteilt hat. Ich finde, dass in diesem Abschluss sehr viel, eventuell zu viel passiert. Der König sucht Clara auf und spricht mit ihr über Alexander, Belle sieht bei Claras Junggesellinnennabschied etwas Unerwünschtes und gesteht Clara etwas, Daniel taucht auf … und und und. Für mich gab es außerdem vereinzelnde Parallelen zur ‚Bis(s)-Reihe‘ sowie zu leider bereits verstorbenen Lady Diana, auf die ich jedoch hier nicht weiter eingehe(n kann). Mich hat der Verlauf der Geschichte auf jeden Fall sehr überrascht, denn mit diesen vielen Ereignissen habe ich nicht gerechnet. Wie schon erwähnt, passiert in diesem Band viel. Manches ist realistisch, manches fand ich jedoch irgendwie zu übertrieben und damit unrealistisch. Vieles geschieht so schnell, da habe ich über eines noch nachgedacht und dann ist schon das nächste Ereignis eingetreten. Damit muss man also bei diesem Abschluss rechnen. Zu den Charakteren möchte ich sagen, dass sich beide, also Clara und Alexander, auch hier noch weiterentwickeln. Alex muss lernen, keinen Geheimnisse vor Clara zu haben, Clara muss damit umgehen lernen, dass Alexander sie beschützen will und muss ihm vertrauen. Clara wird selbstbewusster, das hat mir sehr gut gefallen. Und wie beide dann zusammenhalten, ist wirklich toll zu lesen. Das Buch endet mit einer Leseprobe zum 4. Band, ‚Royal Dream‘, in dem es um Claras beste Freundin Belle geht und mit dem dann Belles dreiteilige Geschichte beginnt. Meine Bewertung: Ein ereignisreiches Ende erwartet den Leser bzw. die Leserin von ‚Royal Love‘. Spannung, Drama, Liebe, Erotik und mehr bekommt man hier geboten. Teilweise nicht immer realistisch bzw. realitätsnah, aber nun ja, Claras und Alexanders Geschichte ist nun einmal nicht normal. Ich vergebe vier Sterne.

Lesen Sie weiter