Leserstimmen zu
Kuschelflosse - Die blubberbunte Weltmeisterschaft

Nina Müller

Kuschelflosse (2)

(14)
(3)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D]* inkl. MwSt. | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Inhaltliche Meinung Kuschelflosse möchte mit seinen fischigen Freunden Sebi, Emmi und Herrn Kofferfisch daran teilnehmen und natürlich gewinnen! Zunächst einmal müssen sie dazu aber ihre Mango-Blubber-Maschine fertigstellen damit sie auch gegen die Konkurrenz bestehen und zusammen Weltmeister werden können. Zusammen erlebt die Blubberbande eine aufregende Zeit … Es ist einfach schön zu erleben wie sich die Freunde immer wieder zusammenraufen und sich ihrem gemeinsamen Ziel nähern. Kinder können hier viel über Zusammenhalt und Freundschaft erfahren, was ich persönlich wirklich toll finde. Außerdem wird auch ein wenig verständlich, dass unfaires Verhalten nicht nett ist. Dabei geht es aber vor allem auch witzig voran und beim Hören hat man zwischendrin viel zu lachen. Mein Sohn hat sich jedenfalls das eine oder andere mal über die Ereignisse im Hörbuch kaputtgelacht. Vor allem der Pupsfisch hat es ihm angetan. Neben viel Witz und Humor geht es aber insgesamt auch sehr fantasievoll zu. Nina Müller hat hier tolle Dinge wie ein Fischstäbchenlabyrinth erfunden, welches mein Sohn beim nächsten Fischstäbchengericht auch glatt nachbauen wollte. Dahingehend gefiel mir der zweite Teil von Kuschelflosse auch noch eine Ecke besser als bereits der erste Teil. Zum Ende hin gibt es natürlich auch eine kleine moralische Lerneinheit die die Kinder verinnerlichen können. Meinung zum Hörbuch Ralf Schmitz ist genial! Wirklich! Das Hörbuch macht nicht zuletzt wegen ihm totalen Spaß, denn er verleiht wirklich jedem Meeresbewohner seine eigene unverkennbare Stimme und die passt einfach total perfekt. Dabei spricht er mit so einer Leichtigkeit, dass man einfach nur gerne zuhört. Nichts hört sich angestrengt an, er spricht einfach so schön locker, wie man es von ihm auch aus seinen Shows gewohnt ist. Und: Niemand lispelt doch so schön wie Ralf Schmitz, oder? Trotzdem es hier nur den einen Sprecher gibt, fällt es auch Kindern leicht die Figuren auseinander zu halten, eben weil Ralf Schmitz jede Figur anders – und das gekonnt – spricht. Neben der tollen Lesung und der sprachlich absolut überzeugenden Leistung von Ralf Schmitz gibt es auch zahlreiche passende Geräusche, die ich sehr mochte. Vor allem die vielen blubbernden Geräusche waren nett anzuhören und passten wirklich toll dazu. Auch ein wenig passende Musik gibt es dazu, diese überwiegt allerdings nicht und sticht auch ansonsten nicht besonders hervor, sondern unterstreicht das ganze Hörbuch perfekt. Von der technischen Seite gibt es hier also nichts zu meckern, die Produktion ist einfach perfekt geworden.

Lesen Sie weiter

Kennt Ihr Kuschelflosse, genannt Kuschel, den besonders lieben Fellfisch? Ich kannte ihn bislang nicht, obwohl er zusammen mit seinen Freunden schon durch "Das unheimlich geheime Zauber-Riff" geschwommen ist. Die Geschichte der blubbernden Weltmeisterschaft ist an sich schnell erzählt: Kuschel möchte zusammen mit seinen Freunden Sebi, dem pfiffigen Seebrillchen, Emmi, der süßen, flinken Schwimmerdbeere, und Herr Kofferfisch, der jede Menge Krimskrams in seinem Bauch transportiert, weil er so ungern aufräumt, an der großen Blubberweltmeisterschaft teilnehmen und zwar mit der selbst erdachten Mango-Blubber-Maschine. Die will jedoch erst einmal konstruiert und gebaut werden, was gar nicht so einfach ist, wenn sich einem zum Beispiel ein verrücktes Fischstäbchenlabyrinth in den Weg stellt. Gut, wenn man dann einen Findefisch dabei hat, der weiß, wie man zum großen Krimskramsladen gelangt. Noch besser, wenn Herr Kofferfisch ausreichend Ketchup zum Ablenken der Fischstäbchen in seinem Bauch findet. Und wie bekommt man all die nützlichen Bauteile aus dem Krimskramsladen nach Hause? Der Mangobaum, der selbst am besten weiß, wie er glücklich wird und viele Mangos wachsen lässt, die er dann schnell selbst verputzt, lässt sich vielleicht noch in Herrn Kofferfisch unterbringen. Für den Rest gibt es, logisch, einen Lieferfisch. Schaffen es die Freunde, die wunderbare Blubbermaschine rechtzeitig fertig zu stellen? Oder versucht der böse Blubberfisch gar, die Idee der Mango-Blubber-Maschine zu klauen? Die Geschichte mit ihren skurrilen und knuffigen Charakteren wird durch die Interpretation von Ralf Schmitz äußerst lebendig. Jedem Fischlein verleiht er eine einzigartige Identität: ob kleiner Sprachfehler oder Dialekt - jeder Fisch ist unverwechselbar. Uralter Ö-Baum oder fiese Fischstäbchen mit Hamburger Dialekt - zum kaputtlachen!

Lesen Sie weiter

Nachdem ich Fellfisch Kuschelflosse in dem Hörbuch „Kuschelflosse: Das unheimlichgeheime Zauber-Riff“ kennenlernte, war es für mich unumgänglich, diese humorvolle Kinderbuchreihe weiterzuverfolgen. Auch wenn mir zahlreiche wunderschöne Illustrationen der gedruckten Version in der Zukunft entgehen werden, bleibe ich bei der von Ralf Schmitz gesprochenen Version. Denn Ralf Schmitz gewitzte Art, Kuschelflosses Abenteuer zu vertonen, ist sehr unterhaltsam und setzt der gesamten Handlung ein Sahnehäubchen auf. Mit „Kuschelflosse – Die blubberbunte Weltmeisterschaft“ erschien im Februar ein neues Abenteuer der quirligen Wasserbewohner. In Nina Müllers neuen Geschichte gibt es ein blubberbuntes Wiedersehen mit Fellfisch Kuschelflosse und seinen Freunden dem Seebrillchen Sebi, Herrn Kofferfisch und der Schwimmerdbeere Emmi. Nachdem der Postfisch eine ganz besondere Flaschenpost ausliefert, sind die Freunde aus Fischhausen völlig aus dem Häuschen und voller Tatendrang. Denn in dieser Post befindet sich eine Einladung zur großen Blubberweltmeisterschaft. Für Kuschelflosse und seine Freunde steht fest, dass sie dieser Einladung folgen, um Blubberweltmeister zu werden. Um sich die Chance auf den Sieg zu sichern, machen sie sich ans Werk und auf die Suche nach helfenden Flossen, die ihnen bei der Entwicklung und bei dem Aufbau einer einzigartigen Mango-Blubber-Maschine helfen. Die Konkurrenz zur Blubberweltmeisterschaft ist riesig und die nicht jeder Teilnehmer spielt mit fairen Mitteln. In brillanten und abwechslungsreichen Kulissen lernen die Zuhörer unter anderem eine bekloppte Blubbermuschel, das Seeblubberballett aus Neuschwanland und einen bösen Blubberkäfer, der im Laufe der Handlung für gewaltigen Wellengang sorgt, kennen. Jede dieser neuen und humorvollen Kreaturen, mit denen Nina Müller ihre schöne Unterwasserwelt ergänzt, sorgt zusätzlich für frischen Wind. Oder wie im Fall des Riesenpupsfisches für einige übel riechende Duftwogen. Die fantasievolle und kindgerechte Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt lebt von ihren humorvollen Kreaturen und jeder Menge Situationskomik. Nina Müller optimiert das Ganze mit einer großen Portion Wortwitz und Ralf Schmitz perfektioniert die Geschichte mit seiner Art zu sprechen. Mit verschiedenen Tonlagen und Sprachfehlern verleiht er jeder literarischen Figur etwas ganz Unverwechselbares und Besonderes. Jedes Kind kann sie dadurch spielend leicht auseinanderhalten. Die eingearbeiteten Hintergrundgeräusche und die mit Musik unterlegten Szenen, fügen sich stimmig in die gesamte Handlung ein. Am Ende freut man sich auf alle kommenden Geschichten um die Fischhausener Freunde aus Nina Müllers Feder. „Kuschelflosse: Die blubberbunte Weltmeisterschaft“ von Nina Müller ist ein lebenslustiges, neunzig-minütiges Abenteuer, bei dem kein Auge trocken bleibt. Es ist für Kinder ab vier Jahren geeignet und für alle, die sich das innere Kind bewahren konnten.

Lesen Sie weiter

Mir hat das zweite Hörbuch wieder genauso gut gefallen wie das erste. Die Musik und alle Effekte sind wieder am richtigen Platz, da bekommt man nochmal mehr Hörvergnügen. Mir hat das Zuhören bei diesem Hörbuch richtig Spaß gemacht. Die Stimme von Ralf Schmitz macht einem richtig Spaß, er passt einfach super zu Kuschelflosse und seiner Welt. Gerade hier im zweiten Teil hat mir Ralf Schmitz noch viel mehr Spaß gemacht und mich richtig überzeugt. Auch wenn diese Geschichte eigentlich für Kinder ist so macht es mir trotzdem richtig viel Spaß. Auch hier kann man wieder den Einleger der CD rausnehmen und öffnen, man erfährt wieder was zu den Fischen. Einfach eine wunderschöne Geschichte die ich später gerne an meinen kleinen Schatz weitergebe. Das Cover gefällt mir, es passt sich dem ersten Teil wieder super an und passt einfach in die Reihe. Mir gefällt es auch weil es nicht so knallig Bunt ist, sondern eher in hellen Tönen gehalten würde. Auch was für die großen Kinder unter uns. Dieses Hörbuch ist auch etwas für Erwachsene und macht einfach Spaß. 5 kleine Füchse.

Lesen Sie weiter

Wer wird Blubberweltmeister? Heute hat der Postfisch eine ganz besondere Flaschenpost gebracht: Die Einladung zur großen Blubberweltmeisterschaft, die dieses Wellenjahr in Fischhausen stattfindet. Für Kuschel und seine Freunde ist klar: Da müssen sie mitmachen, am besten mit einer einzigartigen Mango-Blubber-Maschine! Ob sie damit eine Chance haben? Immerhin werden auch der Riesenpupsfisch, die bekloppte Blubbermuschel, der böse Blubberkäfer und das Seeblubberballett aus Neuschwanland dabei sein ... Ralf Schmitz verleiht jedem Charakter eine ganz eigene Stimme. Meinung Kuschelflosse ist gemeinsam mit seinen Freunden Sebi Seebrillchen, Herr Kofferfisch und Schwimmerdbeere Emmi zurück. Genau wie in Kuschelflosse - Das unheimlich geheime Zauber-Riff spricht Ralf Schmitz das Hörbuch und macht dieses wunderbar. Seine Stimme verstellt er wieder für jeden Charakter anders und man hängt an der Geschichte. Die Geschichte wird auch mit verschiedenen Geräuschen aufgepeppt und man hat so spaß zu zuhören. Auch die Geschichte ist auf 2 CDs aufgeteilt, was für jüngere Kinder perfekt ist, so kann man auch eine Pause einlegen und später weiterhören. Hier wurde die 2. CD direkt reingelegt denn wir wollten wissen wie es weitergeht. Es gibt sehr lustige Stellen in der Erzählung, die einen zum lachen/schmunzeln bringen. Zum Beispiel gibt es einen Schluckaufaufzug oder ein Fischstäbchenlabyrinth aus lebendigen Fischstäbchen, ein Fischstäbchen das gerne in Ketchup badet oder das Kopfüberland. Mir hat es ja der Plapperbaum angetan mit seinem Pli Pla Plappern aber auch die anderen Bäume hören sich interessant an: Pfannekuchenbaum, Lebkuchenbaum und Mangobaum. Die Botschaft die bei uns angekommen ist fand ich auch sehr toll, man soll nicht gleich aufgeben, wenn etwas nicht so klappt wie man es haben möchte. So haben es auch Kuschel und seine Freunde gemacht, und das durchhalten hat sich gelohnt.

Lesen Sie weiter

Ralf Schmitz verleiht der Geschichte mit seiner Stimme eine Komik und Lebendigkeit, dass es einfach einen riesen Spaß macht, sich in die Welt des Fellfischs zu begeben. Für jeden der vielen Charaktere verstellt er seine Stimme, was es noch einfacher macht, sich die Figuren im Kopf vorzustellen. All die geliebten sonderbaren Fische aus dem ersten Teil sind wieder mit von der Partie. Und obendrauf kommen noch viele weitere skurrile Gestalten aus der Feder von Autorin Nina Müller. Über das Fischstäbchenlabyrinth haben wir uns schon damals im Buch köstlich amüsiert und auch im Hörbuch hatten wir wieder ordentlich Spaß! Wie bereits im ersten Teil von Kuschelflosse, ist auch die Fortsetzung mit einer angenehmen Hintergrundmusik und -geräuschen hinterlegt. Die Länge von 1,5 Stunden ist optimal für Kinder ab 6 Jahren, für kleinere könnte es da schon eine Herausforderung werden. Wir machen während des Hörens immer irgendwas kreatives wie Malen oder Basteln oder wir kuscheln uns auf die Couch, da vergeht die Zeit wie im Flug. Fazit: Eine weitere gewohnt liebenswerte Geschichte um Freundschaft und Abenteuer mit viel Witz, Charme und Fantasie. Wir mochten besonders die vielen Stimmbesonderheiten der Charaktere. Fantasievoll, kindgerecht, einfach einmalig!

Lesen Sie weiter

Kuschelflosse lebt in Fischhausen - und hat eine aufregende Nachricht erhalten - eine Einladung zur großen Blubberweltmeisterschaft, welche auch noch dieses Jahr in Fischhausen stattfinden soll. Zusammen mit seinen Freunden Sebi, Emmi und Herrn Kofferfisch überlegt er hin und her, mit welcher Erfindung sie auf dieser Weltmeisterschaft antreten könnten - eine außergewöhnlich gute Idee muss her..........doch ob sie mit der Mango-Blubber-Maschine überhaupt eine Chance haben werden? Und wer könnte behilflich sein, all die vielen Teile zusammenzusuchen, die man zum Bau einer solchen Maschine braucht? Eine große Aufgabe wartet auf die Freunde und somit beginnt Kuschelflosses zweites Abenteuer...... Nina Müller hat mit "Kuschelflosse - Die blubberbunte Weltmeisterschaft" bereits das zweite Abenteuer geschrieben, welches sich rund um den niedlichen Fisch und seine Freunde aus Fischhausen dreht. "Das unheimlich geheime Zauber-Riff" war die erste Geschichte, welche bereits als Buch und Hörbuchversion erhältlich ist und beide Geschichten sprudeln nur so vor außergewöhnlichen Ideen - hier bei diesem Teil hat uns besonders das Fischstäbchen-Labyrinth begeistert - samt anschließendem Bad des Fischstäbchens :-) Endlich ist nun auch die Hörbuchversion zum zweiten Teil erhältlich, welcher wieder äußerst unterhaltsam von Ralf Schmitz gelesen wird. Ihm gelingt es, seine Stimme immer wieder auf die unterschiedlichen Figuren der Geschichte einzustellen, so dass man fast das Gefühl hat, einem wunderbaren Hörspiel zu lauschen. Dazu gibt es noch Hintergrundgeräusche und -musik, welches den Hörspielcharakter noch zusätzlich unterstreichen. Empfohlen wird "Kuschelflosse" für junge Hörer ab 4 Jahren, aber eigentlich ist es Hörvergnügen für die ganze Familie. Das Hörbuch hat eine Gesamtspielzeit von ca. 1 Stunde 30 Minuten, verteilt auf 2 CDs. Erschienen bei cbj Audio (Ein Label von RandomHouseAudio).

Lesen Sie weiter

Nach „Kuschelflosse – Das unheimlich geheime Zauber-Riff“ gibt es mit "Kuschelflosse - Die blubberbunte Weltmeisterschaft" nun endlich ein „Wiederhören“ mit dem liebenswerten Fellfisch und seinen Freunden Emmi die flinke Schwimmerdbeere, Sebi das pfiffige Seebrillchen und Herr Koffer den Kofferfisch. In gewohnt witziger Weise wird der kleine und große Zuhörer von der Autorin Nina Müller in die Wasserwelt von Fischhausen, der Heimat von Kuschelflosse entführt. Inzwischen erschienen sind: „Kuschelflosse – Die blubberbunte Weltmeisterschaft“ „Kuschelflosse – Das unheimliche geheime Zauber - Riff Beide gibt es als Buch und Hörbuch. Meine Rezi bezieht sich hier auf das Hörbuch, gelesen wird es von Ralf Schmitz, der u.a. aus TV-Shows wie Schillerstraße und Genial daneben bekannt ist. Autoreninfo: Nina Müller wurde 1977 in Bayreuth geboren. Sie studierte in Wiesbaden und Sydney Kommunikationsdesign. Heute schreibt sie Kinderbücher und hat ein eigenes Designerbüro in Bayreuth. Inhalt: Im zweiten Band dreht sich alles um die Blubberweltmeisterschaft. Der Postfisch kommt mit einer Einladung und alle sind sogleich Feuer und Flamme und es ist klar, da müssen wir mitmachen. Eine Idee ist in Form einer Mango-Blubber-Maschine auch bald gefunden, ein Bauplan ausgearbeitet und die Bauteile besorgt. Nun fehlen noch die Mangos. Auf der Suche nach einem Baum müssen die Freunde so manches Abenteuer bestehen. Aber nicht nur das, denn es gibt es auch noch jede Menge Mitbewerber allen Voran der Riesenpubsfisch, die bekloppte Blubbermuschel, der böse Blubberkäfer und das Seeblubberballett. Meinung: Der kleine Fellfisch und seine Abenteuer haben uns bereits beim ersten Band sofort in den Bann gezogen. Es war Mucksmäuschen still im Zimmer und die Kinder haben wie gebahnt die Geschichte verfolgt. Allerdings müssen wir gestehen das uns der 1. Band von der Spannung her besser gefallen hat. Die Sprechweise des Sprechers ist einfach hervorragend, er versteht es sehr gut die unterschiedlichen Charaktere mit unterschiedlicher Sprechweise rüberzubringen. Auch an humorvollen Stellen mangelt es hier nicht, so mussten wir sehr oft herzhaft lachen und die Kinder kringelten sich am Ende der CD immer noch. Untermalt wird das Ganze noch musikalisch, was die Sprechweise sehr gut ergänzt. Die Kinder sind begeistert und finden die Geschichte einfach „cool“ und auch mich hat die Geschichte sehr gut gefallen. Schreibweise: Kindgerecht, sehr gut verständlich Sprechweise: Ralf Schmitz versteht es hervorragend die jeweiligen Charaktere rüberzubringen Charaktere: Wurden Kindgerecht und liebenswürdig dargestellt Inhalt: eine sehr schöne, humorvolle Geschichte die nicht nur die Kleinen begeistert, auch meine Großen konnten nicht genug bekommen Fazit: wieder einmal ein sehr schönes Abenteuer mit Kuschelflosse und seinen Freunden

Lesen Sie weiter