Leserstimmen zu
Schlaflose Nächte und Küsse zum Frühstück

Matteo Bussola

(5)
(5)
(3)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

sehr lustig

Von: Sarah

16.02.2018

Das Cover zeigt einem schon, um was es sich in diesem Buch handelt. Genau deswegen wollte ich das Buch auch lesen. Das Buch ist in den vier Jahreszeiten Unterteilt, dies gefiel mir richtig gut. Matteo erzählt die Geschichten sehr locker und genau deswegen hatte ich das Buch auch sehr schnell durch gelesen. Sobald eine Geschichte zu Ende ist , wollte ich wissen wie es weiter geht. Durch seine lockeren Art zu erzählen musste ich auch öfters schmunzeln. Die Geschichten könnte überall auf diese Welt passieren und das finde ich so klasse. Ich konnte mir sehr gut seine Töchter und ihn selbst vorstellen. Dieses Buch werde ich auf jedenfall meinem Bruder geben, da er bald Vater wird.

Lesen Sie weiter

Der Roman "Schlaflose Nächte und Küsse zum Frühstück - Aus dem Leben eines Familienvaters" wurde von dem Italiener Matteo Bussola geschrieben und bereits der Titel und die witzige Illustration auf dem Cover ließ mich Schmunzeln, weshalb ich zu diesem Buch griff. Der Autor erzählt darin aus seinem Leben als Vater dreier Töchter im Alter von 3, 5 und 9 Jahren... Wie man sich vielleicht vorstellen kann, sind Kinder in diesem Alter besonders neugierig, frech, naseweis und erklären ihrem Papa die Welt. Langweilig wird es bei Matteo Bussola jedenfalls nie. Das Buch ist unterteilt in viele kleine Kurzgeschichten, die etwa 1 -3 Seiten umfassen, und eignet sich dadurch perfekt, um einzelne Geschichten zwischendurch zu lesen und sich daran zu erfreuen. Der flüssige, humorvolle Schreibstil des Autors ermöglich es zusätzlich nur so über die Seiten zu fliegen und den Roman zügig wegzulesen. Besonders die kindliche Logik der Mädchen, die Matteo Bussola wiedergibt, ist höchst amüsant. Allerdings kann es auch anstrengend werden, ein ganzes Buch nur über "Kinderkram" zu lesen, wenn man nicht wirklich etwas mit Kindern zu tun hat. Insgesamt aber ein nettes, kurzweiliges und humorvolles Buch für zwischendurch, besonders für Eltern oder Personen, die Kinder lieben.

Lesen Sie weiter

Das Cover des Buches sah so interessant aus, das es mich gleich angesprochen hat. Die Unterteilung in die 4 Jahreszeiten passt auch richtig gut. Die Geschichten sind so herzerwärmend und lieb geschrieben, das ich das Buch nur schlecht aus der Hand legen konnte. Immer wollte ich wssen was mich in der nächsten Geschichte erwartet. Der Protagonist, also Matteo Bussola, hat sofort mein Herz erobert. Die Erlebnisse und Begebenheiten mit seinen Kindern so autendisch aufzuschreiben ist ihm echt gelungen. Ich habe selbst 4 Kinder und viele Situationen waren einfach nur zum lachen, aber auch zum nachdenken. Kinder sagen ja oft Sachen, worüber wir Erwachsenen auch mal nachdenken sollten. Fazit: Ich habe bei dem Buch viel gelacht und geschmunzelt. Es hat zum nachdenken angeregt und ich war richtig traurig, als ich am Ende angelangt war. Ich hätte gerne noch mehr "Alltag" mit den Bussola`s gehabt. Das Buch bekommt auf jeden Fall 5/5 Sternen von mir.

Lesen Sie weiter

Der Titel hat mich sofort zum grinsen gebracht und so ist mir das Buch auch zuerst im Buchladen aufgefallen. Das Cover finde ich sehr gut gewählt. Es zeigt den Alltag eines Papas in einer Familie und wie es durchaus für ihn enden kann. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich musste immer wieder grinsen, weil der Autor die Dinge so locker erzählt, dass man es sich sehr gut vorstellen kann und auch die Kinder sind sehr gut dargestellt, wie es durchaus auch in deutschen Haushalten laufen kann. Vor allem die Fragen kommen einem nur zu bekannt vor und seine Reaktionen in den einzelnen Situationen finde ich sehr gut und lustig dargestellt. Nicht nur für Bald-Papas ein wirklich tolles Buch mit einer kleinen Vorbereitung, was man mit Kindern alles erleben kann. Ich hatte viel Freude beim lesen und vergebe gerne 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

Wenn man Kinder bekommt, dann ändert sich alles grundlegend - Prioritäten wechseln sich, aus einem Paar werden Eltern. Und je älter die Kinder werden, desto mobiler und natürlich später auch sprachgewandter, desto anstrengernder wird es, aber auch humorvoller. Denn jeder weiß wie goldig Kindermund sein kann, manchmal auch sehr ehrlich und hart - aber nie böswillig. Matteo Bussola hat drei Töchter die ihm die Welt erklären - bei mir sind es nur zwei Welterklärer, der dritte sagt bisher nur "Mama" und "Namnam" - was vermutlich für ihn die Welt bedeutet - aber ich kann absolut verstehen, wieso er solch einen Erfolg hat. Kinder sehen alles anders, eben aus Kinderaugen - was wir Erwachsenen sagen und machen, muss für sie nicht immer Hand und Fuß haben, weahrscheinlich fragen sie sich oft genug, was für einen Quatsch wir da machen. Nun ja, zurück zum Buch: Matteo Bussola schreibt absolut liebevoll, authentisch und detailliert. Es macht Spaß über die Erlebnisse als Familienvater zu lesen, der seine Kinder auch auf Geburtstagspartys begleiten muss, als auch die Erlebnisse und den Kindermund der drei Mädchen mitzuerleben und auch das Leben von Matteo und seiner Frau als Paar zu betrachten. Das Buch ist durch seine Leichtigkeit und den Humor absolut kurzweilig und vielleicht lernen wie auch noch mal etwas von der Leichtigkeit eines Kindes und seinen Sichtweisen auf abstarkte Begriffe, wie die Liebe! Ein tolles Buch, dass Spaß macht, einen gut unterhält und einen dazubringt seine Kinder noch etwas mehr zu beobachten!

Lesen Sie weiter