Leserstimmen zu
Bossman

Vi Keeland

(66)
(26)
(1)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Rezension "Bossman"

Von: Anna

26.12.2017

Ich war von dem Buch seit der erste Minute in der ich es in der Hand hielt angetan. Das Cover hat mich sofort angesprochen und die Farbkombination aus weiß, schwarz und pink gefällt mir sehr gut. Auch der Mann, der dort abgebildet ist, lässt schon ein wenig auf den Protagonisten Chase Parker schließen. Man gewinnt also schon durch den ersten Anblick des Buches eine kleine Vorstellung worum es gehen könnte. Mein erster Eindruck wurde auf den ersten Seiten auch auf jeden Fall bestätigt. Ich kam super schnell in die Geschichte rein, was auch an dem angenehmen Schreibstil liegt. Vi Keeland hat eine tolle Art zu schreiben und es wird dem Leser wirklich einfach gemacht sich in die Protagonisten hineinzuversetzen und deren Situation nachzuvollziehen. Die Geschichte nimmt einen spannenden Verlauf und man ahnt ein keiner einzigen Stelle, wie es weitergeht. Auch Chase und Reese sind wundervollen Menschen, denen ich gerne mal im echten Leben begegnen würde. Vor allem Chase wirkt zu Beginn der Geschichte ziemlich geheimnisvoll und kommt wie ein typischer Bad Boy rüber. Doch im Verlauf der Geschichte lernt man ihn besser kennen und bekommt einen guten Einblick in sein Inneres. Außerdem finde ich es sehr gut, dass es in dem Buch nicht nur um Sex geht, wie man es bei Büchern aus diesem Genre häufig erwartet. Es gibt natürlich ein paar Szenen über dieses Thema, aber ich denke, dass das schon angebracht ist. Wie man wahrscheinlich schon gemerkt hat konnte mich das Buch wirklich überzeugen.

Lesen Sie weiter

Rezension zu „BOSSMAN“ Grundangaben: Autor: Vi Keeland Verlag: Goldmann Seiten: 380 Preis: 12,00€ ISBN: 978-3-442-48676-2 Klappentext: Reese Annesley, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt grade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am Ende des Restaurant. Plötzlich steht er auf, setzt sich zu Reeses Tisch, tut so, als wären sie alte Freunde und rettet so ihren Abend. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte... Meine Meinung: Vi Keeland hat es geschafft eine Story zu schreiben, die ich so noch nicht kannte. Ihre Charaktere sind super sympathisch, man konnte eine Verbindung zu den Hauptcharakteren aufbauen und sich in die Personen hinein versetzen. Durch die Hintergrundgeschichten von Reese und Chase konnte man die Handlungen nachvollziehen und ihre Perspektiven miterleben. Chases Hintergrundgeschichte war immer wieder als einzelne Kapitel geschrieben, was der Geschichte eine gute Abwechslung gibt. Was mir an dem Buch auch sehr gut gefallen hat ist, dass es sehr lustige Situationen gibt (zB. Kapitel 3), aber auch sehr traurige (zB. Kapitel 31 f.). Mir gefällt auch sehr, dass sich der Titel des Buches im Buch selber eine Rolle spielt. Der Schreibstile war locker und leicht zu lesen, es wurden nicht besonders schwere Worte, Fachbegriffe benutzt. In der Mitte hat sich das Buch etwas gezogen, aber das war nicht sehr schlimm und hat der Story oder dem Buch auch nicht geschadet. Anmerkung: Das Buch ist ein Buch, wo ich mir eine Fortsetzung wünsche, aber Angst habe, dass diese das Buch kaputt macht. Bewertung: Das Buch bekommt von mir 5/5 Punkten .

Lesen Sie weiter

Bossman

Von: Storytime_by_c

26.12.2017

*Rezension* Titel: Bossman Autorin: Vi Keeland Seiten: 380 Verlag: Goldmann Preis: 12,00€ Klappentext: Ein neuer Job. Ein neuer Boss. Eine verbotene Liebe. Reese Annesley, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als die ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht er auf, setzt sich an Reeses Tisch, tut so, als wären sie alte Freunde und rettet so ihren Abend. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte.... Meinung: Wow😍 Einfach wow😍 Dieses Buch war von Anfang an fesselnd und ich hab es nicht aus der Hand legen können und habe es komplett durchgesuchtet. Der Schreibstil ist großartig und ich brauche mehr! Chase und Reese sind mir so ans Herz gewachsen und das Ende vom Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen.  Ich kann euch nur ans Hezlegen dieses Buch zu lesen, denn es ist mit soviel Gefühl geschrieben und das packt einen. Bewertung: 🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟 Fazit: Absolute Empfehlung. Mehr brauch ich nicht sagen, denn das Buch ist großartig und ich kann euch nur Empfehlen es zu lesen.

Lesen Sie weiter

Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden. Das Cover finde ich toll gestaltet, es machte mich neugierig welche Story sich dahinter verbirgt. Auch der Klappentext schaffte es mich auf Anhieb zu überzeugen. Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen. Dadurch liest sich das Buch quasi wie von selbst, die Seiten flogen nur so an mir vorbei. Erzählt wird die Story größtenteils aus der Sicht von Reese, das gefiel mir richtig gut denn so lernte ich sie noch besser kennen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und somit konnte ich ihre Gedanken und Gefühle sehr viel besser nachvollziehen. Reese hat gerade das schlimmste Date ihres Lebens und sie weiß nicht was sie tun soll um diesen zu entfliehen. Doch es scheint als könnte Chase Parker ihren Abend noch retten. Als Chase sich plötzlich zu ihr setzt rettet er ihr nicht nur den Abend er bringt sie völlig durcheinander und löst in ihr ungeahnte Gefühle aus. Als Reese schließlich endlich ihren absoluten Traumjob antreten kann staunt sie nicht schlecht als sie merkt das Chase Parker der CEO der Firma ist..... Reese war mir sehr schnell sympathisch, sie ist eine toughe und ehrgeizige junge Frau die genau weiß was sie will. Doch all die anderen Charaktere waren mir sofort sympathisch, ich finde sie allesamt authentisch gezeichnet. Selbst die Nebencharaktere fand ich einfach toll. Die Handlung ist hier etwas ganz besonderes. Zum einem steht natürlich die Lovestory im Vordergrund doch der Autorin gelang es mehr als einmal mich zum lachen zu bringen. Sie schreibt unglaublich amüsant und humorvoll. Dennoch ist die Handlung auch fesselnd und packend, ich habe dadurch dieses Buch inhaliert, auch wenn ich gewollt hätte, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich für meinen Teil bin von diesem Buch mehr als begeistert. Deshalb kann ich es euch nur empfehlen. Fazit: Mit "Bosman" ist der Autorin ein toller Roman gelungen der mich begeistert hat. Tolle Charaktere, eine fesselnde und emotionale Handlung und ein wundervoller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie. Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Zuerst einmal vielen Dank an das Bloggerportal für das Zuschicken dieses Buches :) Ich fand den Aspekt des Chef-Angestellten-Verhältnisses sehr interessant und ich muss auch sagen, dass mir die Umsetzung sehr gut gefallen hat. Natürlich war es etwas klischeehaft, dass Reese nicht nachgeben wollte und versucht hat Arbeit und Privatleben zu trennen. Chase hat es ihr allerdings ganz schön schwer gemacht. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und ich kam wirklich sehr schnell voran. Außerdem wird die Geschichte aus der Perspektive von Reese geschildert, was ich sehr schön fand, da sie sehr authentisch wirkt. Ich konnte ihre Ängste, sowie generell ihre Gefühle, sehr gut verstehen und nachvollziehen. Ab und zu gibt es auch Kapitel, die von der Vergangenheit handeln und aus Chase‘ Sichtweise geschildert werden. Dies ist auch sehr gut gelungen, da man so den Hintergrund von Chase gesamten Gefühlen und Handlungen besser verstehen kann. Die beiden Protagonisten waren insgesamt sehr interessant. Sie wirkten authentisch und ihre Geschichten gingen sehr in die Tiefe. So hatten ihre Handlungen immer Hintergründe, die meist auch ihrer jeweiligen Vergangenheit basierten. Chase und Reese zusammen zu sehen, war wirklich schön, da sie sich perfekt ergänzen. Reese holt Chase immer runter, wenn er mal nicht auf den Boden der Tatsachen zurückkehren will und Chase nimmt Reese ihre Ängste und gibt ihr Sicherheit. Das hat mich wirklich sehr berührt. ​Den Epilog muss ich an dieser Stelle noch einmal hervorheben, da er mich wirklich sehr gerührt hat. Ich muss zugeben, dass ich an einer Stelle schon eine Vorahnung hatte, was kommen könnte, was sich auch bestätigt hat. Allerdings war er sehr emotional und hat für mich das Buch noch einmal schön abgerundet.

Lesen Sie weiter

Bossman

Von: Sturmhoehe88

23.12.2017

Meine Meinung Zunächst beginnt die Story ja doch noch recht lustig. Reese sitzt mit einem Date in einem Restaurant, doch dieses Date ist alles andere als das, was sie sich vorstellte. Dieser Kerl erzählt nur über seine Mutter, und langweilt Reese damit zu tode. Daher beschließt sie das jetzt der passende Moment gekommen wäre, ihrer besten Freundin ein Zeichen für den sogenannten Notfallanruf zu tätigen. Doch dieser bleibt aus. Was Reese ja gar nicht passt, was sich aber ändert als der gutaussehende Typ der eben noch vor dem WC mit ihr sprach, sich mit seiner Begleitung an ihren Tisch setzt und Geschichten erfindet um ihr das langweilige Date zu verschönern. Was Reese aber nicht ahnt, ist das sie so schnell nicht mehr von diesem Unbekannten Mann los kommen wird.... „Bossman“ ist eine wirklich schöne Geschichte, die mit Emotionalen Aspekten gespickt ist. Man siehe den Tot von Payten und die Umstände, die Gefühle die in Chase erneut hervorgerufen werden. Natürlich ist es kein reiner Liebesroman, immerhin ist schon ein wenig Krimi vorhanden, doch die Liebesszenen überwiegen. Die Charaktere die allesamt sehr authentisch und sympathisch waren, haben jeder ihre Päckchen zutragen und versuchen trotzdem irgendwie damit zu leben oder haben gelernt damit umzugehen. Lediglich so lange bis so einiges ans Licht kommt und alles über den Haufen geworfen wird, für was so hart gekämpft wurde. Man hat wirklich so einige Szenarien erlebt wo man sich doch hätte fragen können, wie soll ein einziger Mensch das Verkraften? Ich meine auch das der Vorfall mit dem Mord an Chase damaligen Verlobten schon einige Jahre her ist, so war es für ihn wie ein Schlag zu erfahren wer der Mörder war, und das er quasi seine Verlobte selbst auf dem Gewissen hat, obwohl er gar keine Schuld daran trägt.... Ich habe die Zeitreise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, den Wechsel zwischen Reese und Chase´s Erzählungen sehr genossen. Mir hat die Geschichte sehr gefallen, weswegen ich sie gern Empfehle. Klare Kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Cover Auf dem Cover ist ein Mann in einem Hemd und einer Anzugshose abgebildet. Das Gesicht des Mannes bzw. vom Bossman sieht man nicht. Schreibstil Ich muss sagen, dass ich von diesem Buch absolut begeistert war bzw. bin. Es gibt Bücher in diesem Genre, die nur an der Oberfläche kratzten und wo wirklich nur die "erotischen Szenen" im Vordergrund stehen und das persönliche zu kurz kommt. Bei diesem Roman ist, dies absolut nicht der Fall. Dieser Liebesroman ist tiefgründig und hat mich sehr berührt! Der Schreibstil von Vi Keeland, ist flüssig und das Buch lässt sich dadurch sehr schnell lesen. Die Autorin schafft es mit ihrem Schreibstil auch, dass man sich wirklich alles genau vorstellen kann und das Ganze vor Augen hat. Die Dialoge zwischen Resse und Chase sind spritzig aber auch ernst, hier ist auch eine gute Mischung von Humor zu finden. Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven erzählt, also einmal von Resse und von Chase. Dies gefällt mir an diesem Buch, so bekommt man schöne Einblicke in die Gedankenwelten der Beiden und kann sich besser in die Hauptcharaktere hineinversetzten. Protagonisten Resse ist eine junge Frau, die als Kind ein traumatisches Erlebnis hatte, welche sie nicht vergessen kann. Sie ist eine sympathische Protagonisten, in die man sich gut hineinversetzten kann und sie schnell ins Herz schließt. Chase musste genau wie Resse schon einiges durchmachen, hier hat ihn der Verlust einer wichtigen Person sehr geprägt. Außerdem ist Chase wahnsinnig attraktiv und man merkt, wie er als CEO für seine Firma lebt und trotz allem nicht abgehoben ist. Fazit Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, ich konnte es stellenweise nicht mehr aus der Hand legen. Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne. Ich kann das Buch allen empfehlen, die gerne Liebesromane lesen, die auch tiefgründig sind. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher der Autorin. Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Meine Meinung. : In“Bossman“ geht es um Reese, die gerade das schlimmste Date hat, als sie auf einen attraktiven Mann trifft der ihr über den Abend hin zur Seite steht. Dieser bringt sie durcheinander und sie kann ihn nicht vergessen. Als jedoch den CEO ihrer Firma trifft erkennt sie Chase als den man wieder vom Restaurant.... Reese ist jung, hübsch, ehrgeizig und hat gerade kein Glück bei Männern. Als sie in einem Restaurant gerade einen Mann trifft scheint sie nur Augen für den Unbekannten Mann zu haben. Wer ist er ? Chase hat eine besondere Ausstrahlung und man spürt das als CEO für seine Firma lebt. Als er Reese kennen lernt und sie hilft braucht für einen Job ist sie erstaunt wie schnell er ihr hilft. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von ihr und Chase erzählt. Bei ihm sind es Rückblenden die ihn zeigen, als er noch eine andere Frau an seiner Seite hatte und Die Spannung und Handlung wird mit jeder Seite pricklender weil man Reese und Chase direkt nach ein paar Seiten kennen lernt und man spürt das es eine besondere Chemie gibt. Doch es gibt Dinge aus seiner Vergangenheit, die man in Rückblenden sieht und so erfährt welches traurige Schicksal er erlebt hat. Kann es in diesem Chaos eine Chance für beide geben. Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin lese und ich bin begeistert was sie mit dieser Handlung geschaffen hat Das Cover passt perfekt zum Buch und hat mich direkt angesprochen. Fazit Erotisch, fesselnd und besondere Protagonisten

Lesen Sie weiter