Leserstimmen zu
Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Corinne Luca

(4)
(6)
(2)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Die Bloggerin Corinne Luca nimmt sie alle unter die Lupe. Sämtliche Themen rund um die Frau die uns in Zeitschriften Probleme suggerieren, die wir eigentlich gar nicht haben . Ob es nun um Beautyprodukte, Mode, Kariere, Diäten , Wohlfühlen , Schönheitsideal , Natürlichkeit oder Bildbearbeitung geht . Sie lässt kein Thema aus was nicht auch in Zeitschrift als vermeintliches Problem behandelt wird. Mit viel Witz und Humor wird der Trägerin des X-Chromosomen erklärt wie Sinn frei der neue Detox-Trend zu verstehen ist. Auch wenn unser Körper das Entgiften seid Ewigkeiten von alleine macht. Die Trendfrau braucht Detox . Zeitschriften erklären uns wie wir im Idealfall zu sein haben. Bedauerlicher Weise sind diese Zeitschriften aber keine Freundinnen, egal wie ansprechend ihre Themen sind . Gerne ebenfalls in Zeitschriften zu finden , wenn wir viel Geld für ein Produkt mit viel Versprechen kaufen, dann ist Frau sicher. Wenn es teuer ist wird es helfen. Und das auch der Modemarkt bitte immer wieder bedient werden will ist selbst verständlich. Mode hat halt keinen Humor. Auch wenn der Mantel vom letzten und vorletzten Winter noch Top in Schuss ist, und Konsumverzicht eine ziemlich gute Sache wäre . Frauenzeitschriften sprechen eine ganz andere Sprache . Das Lieblings Thema aller Frauen Zeitschriften wird auch in diesem Buch besprochen. Der Diätenwahn, er treibt viele Frauen in ungeahnte Richtungen. Wo es doch so leicht wäre den eigenen Körper zu lieben auch wenn andere einen schöneren haben. Besonders beliebt der Schlagzeilen-Generator. Selbiger begleitet uns das ganze Jahr mit Slogan wie -Schlank und sexy -Schlank und schön -Für immer schlank -Tschüß Kilos -Schneller schlank und straff -Schlank und sexy -Stark ist das neue sexy -Weg mit den letzten Kilos -So nehmen sie nicht zu -Tschüss Winterkilos Straff,stark, sexy -Schlank und fit Ohne einen Kalender zu besitzen wissen wir automatisch nur an Hand der Überschriften wo wir uns gerade im Jahr befinden. Diese Zahlen dürften die Informierte Zeitschriften-Leserin ganz sicher nicht überraschen. Denn auch das steht als Notiz im Buch 2016 haben wir im ersten Quartal zwischen 250000 und 330000 Zeitschriften gekauft . Allerdings sinkt die Zahl durch das nutzen anderer Quellen erheblich . Diese und mehr Gedanken hat die Autorin im Buch verewigt . Wer jetzt davon ausgeht das es ausschließlich lustig ist, dem dürften die Zwischentöne die kritisch unsere Gesellschaft hinterfragen zum nachdenken anregen . Mein Fazit Ist es nicht bedauerlich wie selbstverständlich Frauen durch Zeitschriften in perfekte Wesen verändert werden sollen ?? Für dieses humorvoll geschriebene Buch vergebe ich sehr gerne 4 **** und eine Leseempfehlung . Für 5 hat es nicht ganz gereicht da es mir Phasenweise etwas zu langatmig war .

Lesen Sie weiter

Witzige Abrechnung mit Frauenzeitschriften und Schönheitsidealen, ohne dass man sich belehrt fühlt. Gern gelesen.

Lesen Sie weiter

Wer keine Probleme hat, der schlägt ganz einfach eine Frauenzeitschrift auf und schon hat er welche. Corinne Luca beschreibt, wie Zeitschriften uns Probleme einreden, von denen wir vorher noch gar nicht wussten, dass wir sie haben, und wie die Firmen uns ihre Produkte schmackhaft machen wollen, indem sie unsere Probleme aufzeigen. Zeitschriften und Werbungen fragen uns nicht, wie wir sein wollen, sondern erklären uns, wie wir sein sollten. Wir sollen in 3 Tagen schlank werden, mit dem 5-Minuten-Workout soll der Bauch verschwinden und dann brauchen wir unbedingt noch die neue Anti-Aging-Pflegeserie, mit der Falten keine Chance haben. In dem Buch geht es um Schönheitsideale, Natürlichkeit, Bildbearbeitung, Prominente, Mode, Gewichtsprobleme, Diäten und erfolgreiche Frauen. Die Autorin schreibt amüsant und hinterfragt aber gleichzeitig auch kritisch unsere Gesellschaft. Sie regt die Leserin zum Nachdenken an. Das Buch ist flüssig und angenehm zu lesen. Zum Abschluss verabschieden wir uns dann noch von allen giftigen Gedanken und die Autorin empfiehlt ihren Schönheitswahn-Detox-Plan. Die Autorin will bewusst machen, dass wir uns nichts einreden lassen müssen, wir alle sollten mit uns zufrieden sein, so wie wir sind, und nicht alles glauben, was Zeitschriften und Werbung versprechen. Fazit: Unterhaltsam und kurzweilig! Für alle, die dem Schönheitswahn Goodbye sagen wollen!

Lesen Sie weiter

Corinne Luca ist nicht nur Bloggerin, sondern in erster Linie eine ganz normale Frau. Ganz normal? Nicht, wenn man der Werbung, den Frauenzeitschriften und der Schönheitsindustrie glauben darf. Seien wir mal ehrlich, wer von uns entspricht denn schon so einem retuschierten Model, welches natürlich Sport treibt, sich gesund ernährt, den Haushalt mit links schmeißt, eine liebevolle Ehefrau ist, die immer lächelt und natürlich noch einen gut bezahlten Job in einer Spitzenposition besetzt? Ich gehöre jedenfalls nicht dazu (und kenne auch niemanden persönlich auf den die Beschreibung passt). Corinne ist es genau so gegangen. Sie hatte genug von den ganzen Schönheitsidealen, die Frau sowieso nicht erfüllen kann. In diesem Buch rechnet sie ab mit all den Klischees die das weibliche Geschlecht erfüllen soll. All das auf eine humorvolle und sehr charmante Art. – Eingangs schreibst sie, dass es so wäre, als würde sie sich über die Themen bei einem Mädelsabend mit einer Freundin reden – und sich dabei köstlich amüsieren. Genauso ist es auch diesen flüssigen und erfrischenden Schreibstil. Es war nicht wie ein Buch lesen, sondern mit einer Freundin ausgelassen quatschen. Einfach perfekt. (Besonders wenn Frau dazu Schokolade mümmelt! ;-)) Toll sind auch die vielen einfachen, aber ausdrucksstarken, Zeichnungen. Eigentlich immer von Frauen die dem Schönheitsideal“ garantiert nicht entsprechen (korpulent, unrasiert, …). Herzallerliebst. Ein kurzweiliges, aber doch zauberhaftes Büchlein, welches Frau durchaus dazu bewegen kann, sich eben nicht mehr hinter Schönheitsidealen zu verstecken. Quasi ein Ratgeber der kein Ratgeber ist und dennoch zum Erfolg führt, wenn sich die Leserin vor Augen führt, wie Recht die Autorin hat. Gebt dieses Buch weiter an andere weibliche (und gerne auch männliche) Wesen, auf das sie dem Schönheitsideal trotzen und die (Werbe)Industrie ehrlicher wird. Wahre Schönheit kommt bekanntlich eh von Innen! ;-)

Lesen Sie weiter