Leserstimmen zu
Handlettering. Die 33 schönsten Alphabete mit Rahmen, Ornamenten und Bordüren

Norbert Pautner

(50)
(27)
(7)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Meinung zum... ...Cover: Das Cover passt sehr gut zum Inhalt und lässt einen richtig neugierig auf den folgenden Inhalt werden. ...zum Buch: Wolltest du schon immer mal Handlettering ausprobieren, hattest aber bis jetzt noch kein Talent dafür? Dann ist das genau das richtige Buch für dich. Ich bin ja totaler Neuling auf dem Gebiet Handlettering und wollte es unbedingt mal ausprobieren. Als ich dann auf dem Bloggerportal die Möglichkeit dazu bekam, war ich total glücklich. Als ich das erste mal durchblätterte war ich skeptisch, denn bei so vielen Bildern und Zeichen, verliert man schnell den Durchblick. Wenn man das alles nochmal gründlich durchgeht, merkt man aber schnell, dass das Schreiben nicht so schwer ist, wie man immer denkt:) Die einzelnen Schriftarten, oder auch Fonts genannt, werden mit genauer Höhe, Breite und Abstand erklärt. Zum verdeutlichen wird jede Seite mit Bildern geschmückt. Das schöne an der Sache ist, dass auf jeder Doppelseite mindestens eine Seite mit der jeweiligen Schrift im Alphabet beschrieben ist. Das erleichtert das lernen der jeweiligen Buchstaben. Am Anfang des Heftes wird erstmal ein bisschen erklärt, wie das ganze denn Funktioniert, wie die Fachwörter heißen und wie die Vorlagen genutzt werden können. Zusätzlich gibt es auf den letzten paar Seiten noch ein paar Gestaltungshilfen, wie z.B. Schwünge und Vignetten, Banderolen und Etiketten, .... Fazit: Das Handlettering ist eine schwierige Sache, die jedoch durch diese Heftchen ganz simpel wirkt. Die Erklärungen sind gut zu verstehen und die Bilder sind klasse. 5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Inhalt:... man muss nur wissen, wie es geht. In diesem Praxisbuch werden Buchstabe für Buchstabe die 33 schönsten Schriften vorgestellt. Dabei wird genau erklärt, wie man sie mit Stift, Pinsel und Kreide schreibt oder konstruiert. Zusätzlich werden viele Vorlagen für Rahmen, Ornamente und Bordüren angeboten. Dekorative Aufschriften auf Karten, Tafeln, Bildern oder Textilien gehen so mit ein wenig Übung ganz leicht von der Hand. Damit das Üben leicht fällt, gibt es gerasterte Seiten mit Hilfslinien zum Download auf der Website. Mir hat dieses Buch super gut gefallen und da ich mich selber vorher auch schon ziemlich viel für design interessiert habe und selber schon tausend lettering Videos auf Instagram gesehen habe, da wollte ich mir dieses Buch unbedingt mal genauer anschauen.Ich finde das Buch super für Anfänger, wie ich selber bin. Es sind super viel und schöne Schriftarten im Buch vorhanden und es macht wirklich Spaß, das alles nachzumachen. Es waren auch tolle Erklärungen vorhanden und es war relativ einfach sie nachzumachen.Am Ende gab es auch noch ein paar schöne Zeichen und Ilustrationen, die ich sehr gerne nachgemacht habe. Ich fand das Buch super und es hat mir sehr Spaß gemacht, das alles nachzumachen. Also es hat seinen Zweck mehr, als erfüllt und deswegen gebe ich dem Buch auch 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Inhalt : In diesem Buch findet man 33 Alphabete mit Erklärungen und ein paar Tipps rund ums Thema Handlettering. Aufbau: Jedes Alphabet hat eine Doppelseite platz , auf der linken Seite ist die Erklärung zum schreiben und auf der Andere.n das Alphabet. Meinung : Mir gefällt es gut, viele Meinung : Mir gefällt es gut, viele Alphabete auf einen Streich zzu haben , damit man nicht immer die gleiche Schriftart verwendet.Außerdem bietet das Buch eine gute Möglichkeit den eigenen Horizont in Sachen facettenreiches Handlettering zu erweitern.

Lesen Sie weiter

Dieses Buch hat mir von Anfang an super gefallen: es beinhaltet 33 verschiedene Schriften, die auf je einer Doppelseite sehr gut aufbereitet und verständlich dargestellt werden. Je nach Alphabet wird detailliert aber schnörkellos auf die Buchstabenhöhen (Versalhöhe), Ober- und Unterlängen, Buchstabenverbindungen, Ausschwünge eingegangen. Es wird zudem im Laufe der Alphabete immer wieder ein anderes Detail thematisiert und konkretisiert. Als Beispiel seien Doppelbuchstaben, geometrische Kompositionen und die Auswahl der Pinsel genannt. Obgleich das Buch tatsächlich eine sehr überschaubare Seitenanzahl hat (78), gibt es neben schönen Schriften jede Menge Tipps für das praktische Gelingen. Auch die Beispiele für Schwünge und Vignetten sowie Banderolen und Etiketten, die im Anhang zu finden sind, wirken inspirierend. Meiner Meinung nach kann mit diesem anregenden Buch sowohl ein Anfänger seine ersten kalligrafischen Schritte tun als auch ein fortgeschrittener Schreiber eine Menge für phantasievolle gut arrangierte Schriftbilder herausziehen. Gelungen!

Lesen Sie weiter

Dieses Buch hat mir wirklich wirklich sehr gut gefallen! Es bietet einen schönen Überblick und Viele Ausprobiermöglichkeiten für verschiedene Alphabete, sei es mit Bleistift, Kreide oder Tusche. Ich habe die Alphabete durchprobiert und damit sogar versucht, meine eigene Handschrift etwas aufzubessern, was wirklich sehr schön funktioniert. Ansonsten nutze ich die Alphabete für mein Tagebuch, Notizbücher, kleine Basteleien und viele andere kreative Dinge. Lest auch gerne meine volle Rezension auf Goodreads :)

Lesen Sie weiter

Inhalt / Aufbau: In diesem wunderschönen Vorlagebuch befinden sich folgende Schriftarten: Unicase-Handschrift, Schmale Grundschrift, Enge Schreibschrift, Einfache Federschrift, Weite Federschrift, Variantenreiche Pinselschrift, Fette Pinselschrift, Einfache Pinselschrift, Schildermalerschrift, Schmale Schildermalerschrift, Elegante Pinselschrift, grobe Pinsel-Blockschrift, Borstenpinsel-Versailien, Leichte Blockschrift, Schmale Sans, Geometrische Sans light, Geometrische Sans fett, Schablonenschrift, Einfache Antiqua-Versalien, Blockschrift mit Serifen, Sport-Blockschrift, Sport-Blockschrift-Sans, Poppige Cartoon-Schrift, Doodle Schrift, Plakat-Pinselschrift, Art Dèco Sans, Jugendstil-Versalien, Viktorianische Zierbuchstaben, Schilder-Schrift mit Mini-Streifen, Western-Schrift, Zirkus-Schrift, Unzialschrift, Gebrochene Schrift. Desweiteren befinden sich im Buch Vorlagen für Schwünge und Vignetten, Banderolen und Etiketten, Illustrationen sowie Rahmen und Bordüren. Eigene Meinung: Handlettering und die Spielereien mit der Schrift sorgen für immer mehr Begeisterung. Egal ob für Postkarten, Tischkärtchen, Einladungskarten oder für ein Plakat: Die exklusiven und außergewöhnlichen Schriftarten- und formen sorgen für den nötigen Eyecatcher und jede Menge Gesprächsstoff. Dieses broschierte Handbuch erhält über 33 verschiedene Schriftarten-, wobei jede Seite mit der dazugehörigen Anleitung ein Highlight für sich ist. Ich empfehle allen Einsteigern und auch Fortgeschrittenen diese Ausgabe, da neben zahlreichen Anleitungen auch noch Bilder und Beispiele enthalten sind, damit der Leser ein Gesamtbild der Schriftart enthält. Die enthaltenen Vorlagen sind für Laien perfekt geeignet, um sich ein wenig besser auf dem Papier zur orientieren und hat auch mir sehr gut geholfen. Die Gesamtaufmachung wurde sehr professionell gestaltet, ohne Schnick-Schnack und nur das Wesentliche wird bildlich auf den Punkt gebracht. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier voll und ganz - eine absolute Kaufempfehlung für alle Schriftexperten und jene, die es noch werden wollen. Ein rundum gelungenes Buch. Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Aufbau des Buches Das Buch setzt sich aus zwei, beziehungsweise drei Teilen zusammen. In der Einleitung werden die notwendigen Fachwörter erklärt und ein Überblick über Stifte, Techniken, sowie die Arbeitsweise des Buches gegeben. Der zweite Teil besteht aus den 33 Alphabeten, die, sofern es für die Schrift vorgesehen ist, aus Groß- und Kleinbuchstaben und manchmal sogar den Satzzeichen bestehen. Es gibt oben links ein Beispiel für ein mit dem Alphabet geletterten Schriftzug: Darunter folgt meist ein karierter, manchmal aber auch linierter oder gepunkteter Ausschnitt (Karopapier eignet sich sehr gut zum üben, um Abstände einzuhalten) auf dem ein paar der Buchstaben des Alphabets so gezeigt werden, dass man die einzelnen Abschnitte, Reihenfolgen fürs Zeichnen des Buchstaben und die einzelnen Bestandteile (Rechtecke, Bögen, Dreiecke, etc.) erkennen kann. Anschließend wird nochmal erläutert, was die Schrift ausmacht, z.B. um welchen Faktor Kleinbuchstaben kleiner sind als Großbuchstaben oder was beim lettern dieser Buchstaben besonders zu beachten ist. Es folgen noch ein, zwei Buchstabenkombinationen als Beispiel, teilweise in leicht unterschiedlichen Gestaltungen, die einem später als Inspiration dienen. Auf manchen Seiten stehen auch Informationen über die Buchstabenursprünge oder ihre typische Verwendung (Cartoons, Werbung o.Ä.) Die rechte Seite ist stets den Buchstaben des Alphabets vorbehalten. Der dritte Teil liefert einem Schnörkel, Bordüren und einige Tiere und andere Grafiken, die man entweder abzeichnen oder durchpausen und zur Verzierung nutzen kann. Wer nach einer bestimmten Schriftart sucht, deren Name er weiß, wird sich über das Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches freuen. Meine Meinung Obwohl ich noch zwei weitere Bücher habe, lettere ich fast nur mit diesem Buch. Besonders das Alphabet „Gebrochene Schrift“ benutze ich mit meinen Kalligraphiefedern inzwischen fast täglich, um Lesezeichen zu gestalten. Die anderen Schriften finde ich jedoch ebenfalls sehr gut, einige von ihnen erfordern aber Brushpens oder Pinsel, damit man unterschiedliche Dicken erzielen kann, ohne den Stift zu wechseln. Die meisten Schriften lassen sich aber mit Finelinern, Bleistift, Füller oder vergleichbar alltäglichen Stiften lettern. Ebenfalls von Vorteil ist der Farbdruck. Sämtliche Schriften und Seiten des Buches sind farbig, sodass man alles sehr gut erkennen kann und das Buch zudem optisch sehr ansprechend ist. Viele der Schriften lassen sich zudem auch durch anschauen und ausprobieren erlernen, also eher „frei Schnauze“, ohne dass man sich wirklich akribisch mit den Fachbegriffen rumschlagen müsste. Fazit Für Einsteiger absolut empfehlenswert. Wer weiter fortgeschritten ist, wird sich dennoch über die 33 verschiedenen Schriftarten freuen können.

Lesen Sie weiter

Cover: Ich finde das Cover schön gestaltet. Es ist sehr liebevoll verziert und mit schönen Schriften beschriftet. Mit dem schönen Rahmen sieht das Cover sehr Edel aus. Schriften / Fonts: Es werden 33 Schriften, oder auch Fonts genannt in diesen Buch vorgeführt. Es gibt zu jeder Schrift eine Schritt für Schritt Anleitung, die das erlernen einer Schrift erleichtert. Zudem sind auch tolle abwechslungsreiche Schriften dabei, sowie Bordüren, Rahmen, Illustrationen, Banderolen, Etiketten, Schwünge und Vignetten dabei. Fazit: Ein tolles Praxisbuch mit vielen verschiedenen Schriften. Einer grandiosen Anleitung, die es ermöglicht die Schriften leicht nachzustellen. Ich gebe 5/5 Sterne.

Lesen Sie weiter