Leserstimmen zu
Eine Katze muss tun, was eine Katze tun muss

Adrian Searle

(4)
(6)
(1)
(1)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Rezension ⭐⭐⭐⭐⭐ Es ist kein Geheimnis, das mein Herz fest in den Samtpfoten meines wunderbar eigensinnigen Katzenviechs ist. Entsprechend viel Spaß hat mir dieses kleine Büchlein aus dem btb-Verlag gemacht. Jede Seite bietet eine liebevolle, lustige Illustration zu typisch katzischem Verhalten. Jeder, der des Nachts durch wildes Miauen geweckt wird, der Gläser grundsetzlich nicht in Tischkantennähe stellt und der die besten Kniffe zur Haarballentfernung aus dem guten Teppich längst aus dem Effeff kennt, wird seinen kleinen Übeltäter hier wiedererkennen. Eine kurzweilige Lektüre, die zum Schmunzeln einlädt und sich am Besten mit schnurrendem Schoßwärmer liest. Toll auch als Geschenkbuch für alle Katzenfreunde! Ich danke dem btb-Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde hierdurch nicht beeinträchtigt.

Lesen Sie weiter

Katzen sind für Liebhaber die tollsten Tiere der Welt. Sie sind süß, eigensinnig und ein bisschen arrogant. Mal verhalten sie sich total verschmust und liegen faul herum, nur um in der nächsten Minute verrückt maunzend durch die Gegend zu rennen. Doch was geht wirklich in ihren kleinen Köpfchen vor? Diese Frage beantwortet Adrian Searle in seiner kleinen Katzologie. Auf humorvolle Art und Weise kommentiert er 86 liebevoll ausgearbeitete Illustrationen, die aus der Feder von Oliver Ninnis stammen. Jeder Katzenfreund wird seine eigene Fellnase darin wiedererkennen. Ein tolles Geschenk und eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch!

Lesen Sie weiter

Ich habe das Buch gesehen und musste es unbedingt haben, " Eine Katze muss tun, was eine Katze tun muss" , bei dem Titel musste ich sofort an meine eigenen Stuben Tiger denken. Ich hatte einige Lachanfälle, da doch irgendwie jede Katze gleich ist und ich gefühlt auf jeder Seite meine eigene Katze wieder gefunden habe. Das Buch ist super süß Illustriert und toll gestaltet. Mehr kann ich eigentlich nicht zum Buch sagen, da das Buch zum größten Teil nur aus Illustrierten Bilder und kleinen Sprüchen besteht, kann das Buch aber jedem Katzen Liebhaber empfehlen. Die Katze ist des Menschen allerliebstes Haustier. Auch wenn sie durchaus eigensinnig, gefräßig und unbarmherzig sein kann. Aber genau das macht sie ja so unwiderstehlich. Denn wenn sie uns ihre Zuneigung zeigt, ist dies das größte Geschenk für jeden Katzenfreund. Und falls sie das tatsächlich nur tut, um uns etwas zu entlocken – na und?  In 86 kommentierten Illustrationen beleuchten Adrian Searle und Oliver Ninnis Situationen aus dem Katzenalltag, die jedem Katzenhalter nur allzu vertraut sind. Doch er wird sich wundern, wenn er erfährt, was seine Katze dabei wirklich denkt.

Lesen Sie weiter

Katzen. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Beides ist den Tieren aber (weitgehend) egal, denn eine Katze macht eh nur das, was eine Katze eben macht. Katzendinge eben. Für den Menschen sehen diese Aktivitäten aber oft ganz anders aus. Nicht ohne Grund gelten Katzen oft als egoistisch, wankelmütig und manipulativ. - Und als Personal zweier Samtpfoten kann ich nur mit dem Kopf nicken und sage: Sind sie!!! So wächst die Anhänglichkeit eines Stubentigers proportional zu seinem Hunger und auch hat ein Katzenhalter immer wieder das Gefühl, der tierische Mitbewohner würde ein Mordkomplett gegen einen schmieden. Schon mal gefragt, warum Katzen so gerne auch höher gelegen Plätzen sitzen? Völlig klar: Um verächtlich auf alle anderen herunter zu blicken! Diese und weitere Erkenntnis hat die Autorin gesammelt und in ihrer kleinen „Katzologie“ vereint. Oliver Ninnis hat dazu sehr schöne schwarz-weiß Bilder gemalt, welche die jeweilige Situation grafisch darstellen. Liebevoll und detailreich, nett anzuzusehen. Leider gibt es aber auch hier ein kleines Manko, denn so gibt es z.B. ein Bildchen mit Katzenglöckchen und der Unterschrift, dass dieses bei den Opfern Angst und Schrecken verbreiten würde. Angst und Schrecken verbreitet dieses nur bei den Katzen, wenn es klingelt, ist es längst zu spät. (Wichtiger Hinweis: Katzenglöckchen sind Tierquälerei!) ~°~ Fazit ~°~ Eine kurzweilige, aber sehr erheiternde Lektüre, bei denen wohl jeder der von einer Katze gehalten wird, einfach nur zustimmen kann. (Auch eine nette Geschenkidee.)

Lesen Sie weiter