Leserstimmen zu
Deep Passion (2)

J. Kenner

Deep-Serie (2)

(22)
(10)
(1)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Das Coverdesign hat sich nicht verändert, was aber als kein Kritikpunkt auftritt. Man erkennt dadurch sehr schön die Zusammgehörigkeit der Reihe, bei der sich die Bände nur durch die unterschiedlichen Farben voneinander abheben. Das Ockergelb ist ganz interessant. Nur nicht meine Lieblingsfarbe😉 Ich muss sagen der Klappentext hat mich nicht direkt angesprochen. Ich habe mit dem Buch gestartet in der Hoffnung etwas über Lyle zu erfahren und wurde nicht enttäuscht. 😊 Es ist der 2. Band der DEEP LOVE Reihe und dieses Mal geht es um Lyle und Sugar Das Buch hinterlässt eine bleibenden Eindruck. Auch wenn man meint, es könnte vielleicht aufgrund des Klappentextes etwas oberflächlich werden, hat man sich getäuscht. Die Autorin zieht den Leser tief in das Leben von dem Star Lyle und Sugar hinein. Es wird aus beiden Sichten abwechselnd erzählt, wodurch man keinen einseitigen Blick auf die beiden Protagonisten erhält. Beide haben eine unglaubliche Charakterstärke, eine Tiefe -die manch "echte" Menschen nicht besitzen😁😉- und wunderbare Freunde. Selbst diese Freundr wurden mit der Liebe zum Detail zum Leben erweckt. Anders als eine "normale" Beziehung starten Sugar und Lyle schon fast von hinten und arbeiten sich gemeinsam nach vorne. Bevor dir beiden das erste Mal aufeinander treffen, werden noch kleinere Teile ihrer individuellen Geschichte erzählt. Der Leser findet gut in die Geschichte hinein und auch wenn man den ersten Band noch nicht gelesen hat, kommt man ohne Probleme mit. Ich finde solche Reihen zauberhaft, in denen in jedem Band unterschiedliche Protagonisten behanfelt werden und man immer wieder mit den vorherigen Hauptcharakteren in Verbindung kommt. Zum Beispiel durch Details -Freundschaft- aus dem gemeinsamen Leben. So bleibt die jeweilige Geschichte nicht auf dem Stand des Endes Buches stehen, sondern entwickelt sich direkt parallel mit dem neuen Handlungsstrang weiter!! Ein großes Lob an dir Autotin dafür💕 und ein herzliches Dankeschön , dass du auch diese Geschichte mit uns geteilt hast. Es kommen außerdem noch Charaktere aus anderen Reihen der Autorin vor. Lasst euch überraschen 😋 Sugar selbst stellt sich als liebenswürdige, schlaue, tiefgründige Frau heraus- anders als ihr Name vielleicht scheint-. Selbst die Beziehung der beiden entwickelt sich komplett anders als erwartet. Im Laufe der Geschichte müssen sie dem ein oder anderem trotzen und kämpfen für ihr gemeinsame Sache. Genaueres müsst ihr nachlesen 😎 der Epilog hat mir eine Gänsehaut beschert und wie eine durchgeknallte freue ich mich nun auf Band 3 😍 ich kann eine absolute Leseempfehlung aussprechen!! Eine Liebesgeschichte auf hohem Niveau mit Tiefe und Struktur und viel viel Liebe. Und Liebe zum Detail!

Lesen Sie weiter

Handlung und Charaktere Ich dachte erst die Romane aus der deep-Serie wären komplett in sich abgeschlossen, jedoch hat mich der zweite Band eines Besseren belehrt. Ich habe einige bekannte Gesichter wieder erkannt, unter anderem Wyatt und seine Frau Kelsey, welche wir aus Band 1 der Passion-Reihe kennen. Und auch wenn ich die Romane um Damien Stark und Nikki nicht gelesen habe, kenne ich ihre Namen und auch sie haben eine kleine aber feine Rolle in deep passion gespielt. Ich mag diese Reihe von J.Kenner sehr gerne. Sie ist, sofern man das bei diesem Seeting sagen kann, sehr realitätsnah und ehrlich geschrieben. Nichts ist abwegig und ich hatte auch nie das Gefühl dass das hin und her nervig sei. Es war stehts in einem sehr angenehmen Rahmen und hat der Geschichte den entsprechenden „Pepp“ verliehe. Im Vergleich zu deep love kennen sich die Protagonisten Lyle und Sugar vorher nicht und kommen zwangsläufig zusammen. Doch schnell merkt man das beide sich da auf etwas eingelassen haben, wo sie beide irgendwie Angst vor haben. Es ist gut nachvollziehbar was wieso passiert und je näher es dem Ende zu geht, desto mehr fiebert man mit. Schade finde ich nur, das die Nebenhandlung etwas zu kurz kommt. Die Geschichte um Sugar’s Zuhause hätte ruhig noch etwas weiter ausgeführt werden, und etwas mehr Drama reinbringen können. Denn, wenn man deep love gelesen hat weiß man ungefähr worauf man sich bei depp passion einlässt – und so war hier der Fokus wieder auf die Liebe und nicht auf das Drama gelegt. Das ist nicht zwingend schlecht aber etwas Drama hätte diese Geschichte noch besser machen können. Oft genug musste ich mich fragen was jetzt wirklich ehrlich passiert und was gespielt wird – denn Lyle ist Schauspieler und Sugar muss ebenfalls eine Rolle spielen, aber welche genau verrate ich nicht. Nur das es weitaus mehr ist als „nur“ die Verlobte. Sehr schön finde ich hier das man das Liebes-Happy End etwas genießen kann, aber das Buch noch nicht fertig ist. Es gibt immer noch etwas nebenher was Spannung mit rein bringt und auch Situationen die eher unerwartet kommt und überrascht. Denn gerade wenn man denkt jetzt ist alles gut, kommt irgendeine Finte um die Ecke und zerstört – fast – alles. Das Ende verrate ich natürlich nicht – dafür müsst ihr das Buch schon selber lesen. Die vielen Personen die nebenher auftauchen und irgendwie alle etwas miteinander zu tun haben verwirrten mich zwischdurch immer mal wieder, da ich Probleme hatte die Namen zuzuordnen. Auch die Verbindungen werden zwar erklärt aber auch da hatte ich Schwierigkeiten mitzukommen. Die Dunkle Vergangenheit von Lyle und auch von Sugar finde ich sehr berührend und gut eingebracht. Dennoch hätte ich mir auch hier etwas mehr Drama, allerdings von Lyle’s Seite aus, gewünscht. Wir lernen auch kurz Noah kennen und bekommen somit einen Vorgeschmack auf Teil 3 der depp-Serie von J.Kenner – auf den ich mich übrigens schon sehr freue. Schreibstil Der Schreibstil ist genauso wie im ersten Teil der deep-Serie und konnte mich daher wieder überzeugen. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Lyle oder Sugar geschrieben, wobei hier der Unterschied in der Zeit und Erzählform liegt. Lyle’s Kapitel sind aus der Perspektive einer dritten Person geschrieben wärend Sugar’s Teile von ihr direkt erzählt werden. Es gibt, ähnlich wie in deep love, nicht viele explizite Szenen, aber wenn Sie da waren, waren sie sehr schön geschrieben. Nicht zu ausufernd oder detailliert, aber gerade so viel dass es Spaß macht, es zu lesen. Generell ist der Schreibstil zwar sehr einfach aber gerade dadurch tut er seinen Dienst, und zwar sehr gut. Keine ausufernden Beschreibungen oder unheimlich lange und verwirrende Wortgefechte zwischen den Figuren oder unnötige Beschreibungen. Wirkung Dieses Buch ist kein Blockbuster aber für mich eine schöne Liebesstory mit kleinen Nebenhandlungen und wirklich schönen Charakteren. Die Geheimnisse und Abgründe von Sugar und Lyle haben sie menschlich gemacht und mir geholfen, ihre Gefühle und Taten nachzuempfinden und zu verstehen. Generell hat mich das Buch gut vereinnahmt und in seinen Bann gezogen. Ich wusste was mich erwartet, deshalb war ich sehr zufrieden mit diesem Band. Wie bei Band 1 hat mich auch hier das Ende wieder sehr überzeugen können. Lesen oder nicht? Wer Dramen, ein langes Katz und Maus Spiel oder unbändige Spannung sucht, ist hier definitiv falsch beraten. Wenn du hingegen eine schön auf gebaute Liebesgeschichte mit kleinen Erotikelementen suchst kann ich dir die deep-Reihe von J. Kenner nur empfehlen! Fazit Wie der Vorgänger eine schöne, nicht dramenreiche Liebesgeschichte mit menschlichen Charakteren. Die vielen verschiedenen Personen und das nicht ausgenutzte Potenzial in Sachen Drama und Spannung sei zu verzeihen, das ist nun mal einfach die Art dieser Reihe. Ich freue mich sehr auf Band drei und bin vor allem gespannt ob wir dort nochmal alle Protagonisten wieder treffen.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Das Cover finde ich ok, doch es ist wieder nichts besonderes. Mir gefällt aber gut, dass die Klappen nicht vergessen wurden :) Auch die Länge der Kapitel fand ich passend und Laine und Lyle wechseln sich ab. Mir hatte schon der erste Band dieser neuen Reihe gut gefallen und auch diesen habe ich wieder verschlungen. Der Schreibstil war wieder sehr gut zu lesen und auch der Verlauf der Handlung war schlüssig. Dennoch hat mich die Story an vielen Stellen an Pretty Woman erinnert, was zwar auf der einen Seite nicht sonderlich schlimm ist, weil ich den Film liebe, doch besonders manche Charaktereigenschaften waren mir zu identisch. Trotzdem hat mir die Story gut gefallen, vor allem, dass auch alte Figuren wieder mit dabei waren. Die Story war natürlich etwas vorhersehbar und vor allem das Ende lief mir zu schnell ab. Die ganze Zeit über hatte sie genau das richtige Tempo und am Ende musste plötzlich alles ganz schnell gehen – das fand ich schade. Kelsey ging mir in ihrem Band mit ihrem hin und her teilweise ziemlich auf die Nerven – hier hatte ich das Problem nicht. Die Charaktere haben mir in diesem Band viel besser gefallen. Die Reaktionen waren nachvollziehbar und auch gut mit den jeweiligen Hintergrundgeschichten vereinbar. Laine war mir von Anfang an sympathisch, auch dass sie zwar eine tragische Geschichte hatte, diese aber nicht im Vordergrund stand. Lyle hat mir ebenfalls gut gefallen, vor allem seine Entwicklung. Ich hoffe die beiden kommen auch noch mal im dritten Band vor...mir ist allerdings aufgefallen, dass Figuren aus anderen Büchern der Autorin hier vorkommen, weshalb es vielleicht nicht ganz verkehrt wäre diese auch zu lesen ;) Ein guter zweiter Band, von der Story nicht ganz so stark wie der erste – jedoch mit passenderen Protagonisten. Durch den tollen Schreibstil der Autorin fliegt man allerdings nur so durch die Seiten und wer das Genre mag, wird auch an diesem Buch gefallen finden.

Lesen Sie weiter

Inhalt Liebe hat immer ihren Preis … Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … (Quelle: Klappentext) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Diana Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Band 2 der „Deep“ – Reihe. Lyle ist Schauspieler und typisch Klischee sollte er sich vor Frauen kaum retten können. Alle Frauen stürzen sich auf ihn – auch seine Co-Schauspielerin – doch er will sie alle überhaupt nicht haben. Er vergnügt sich lieber mit Escort-Girls und windet sich in den Fängen seiner Vergangenheit. Eine echte Freundin passt ihm nicht in den Kram, bis ihm plötzlich geraten wird eine aus dem Hut zu zaubern. Außer er will seine Karriere sofort beenden, dann darf er auch gerne solo bleiben. Seine Wahl fällt auf sein letztes Escort-Girl Laine, die junge Frau, die sich vom ersten Moment an, in sein Herz gestohlen hat… Lyle ist ein charmanter und starrsinniger Mann, der genau weiß, was er will und was eben nicht. Da kann ihn seine Agentin auch nicht umstimmen, sehr zu ihrem Ärgernis. Sie ist an vorderster Front, als die Geschichte rund um die Frau an Lyles Seite publik wird. Sugar macht ihn ein wenig zugänglicher und weicher, aber auch sie kann ihm seine Vergangenheit nicht leichter machen und zwingt ihn zu einer Entscheidung. Sugar Laine reißt sich seit Jahren den Arsch auf, um das Elternhaus behalten zu können. Nachdem ihre Mutter und Schwester bei einem Autounfall verstorben sind, versucht sie alles um das Haus halten zu können. Sie arbeitet in einem Club, putzt bei der Nachbarin und führt den Hund des Nachbars aus. Nebenbei plant sie mit ihrem guten Freund Greg ein Hausprojekt und jammert ihrer Freundin die Ohren voll, dass das Geld hinten und vorne nicht reicht. Diese hat dann sie rettende Idee: Sugar wird Escort-Girl und kann somit schnell Geld verdienen und alles ist wieder im Lot. Doch Laine fällt die Rolle schwerer als gedacht und versaut ihren ersten Job, doch Lyle scheint einen Narren an ihr gefressen zu haben und als sie seine Freundin spielen soll und damit ihren Schulden beglichen werden, macht sie es gerne…wenn ihr da nicht die Gefühle in den Weg gekommen wären. Laine ist eine taffe, junge Frau, die einfach nicht aufgibt. Sie verdient Geld, arbeitet Tag und Nacht und renoviert nebenbei noch das Haus. Die junge Frau ist voller Energie, was wirklich beeindruckend ist. Mir war sie sofort sympathisch. Der Schreibstil ist schlich und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Lyle und Sugar, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Wieder eine tolle Liebesgeschichte, bei der die Erotik nicht im Vordergrund steht – hat mir sogar noch einen kleinen Tick besser gefallen als der erste Band. Die Gefühle zwischen Lyle und Sugar sind zwar vom ersten Moment an da, aber sie brauchen ihre Zeit, um zueinander zu finden. Jeder von ihnen hat sein Geheimnis und traut sich nicht es dem anderen zu offenbaren. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, umso tiefer werden die Gefühle und sie sprechen offen miteinander. Man weiß zwar recht schnell, in welche Richtung es sich alles entwickelt, aber Lyle und Sugar machen es wieder etwas gut. Was mir auch gut gefallen hat, ist das Wiedersehen mit den Charakteren aus dem ersten Band und aus den anderen Reihen der Autorin. Wirklich toll gelöst – alle sind irgendwie, völlig realitätsnah, miteinander verbunden. Nun warte ich gespannt auf Noah! 🌟🌟🌟🌟 Sterne

Lesen Sie weiter

Ich fange einfach mal so an, in dem ich ein kurzes Wort zum Cover schreibe ; Ein schlichtes und wunderschönes Cover für eine tiefe Liebe! Das samtige für Blume in der Mitte zeigt, für mein Empfinden, das frühere Leben, welches die beiden Hauptcharaktere hatten! Kommen wir nun zur eigentlichen Rezension : --> What a Story! Dieses Buch hätte meintwegen noch mehr Seiten haben und manche Stellen noch ausführlicher geschrieben werden können, aber J.Kenner hat wieder einmal bewiesen das sie eine Topautorin ist! Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, weil ich immer wissen wusste wie es mit Lyle und seiner Sugar Laine weitergeht! Die Story berühmter Schauspieler trifft Escortgirl ist nicht unbedingt neu für manche, die dieses Buch gelesen haben oder werden, aber... ich fand die Konstellation schon sehr prickelnd! Ein junger Schauspieler, der jede Frau haben mietet sich solch Frauen, da muss ein Geheimnis hinterstecken und das empfand ich persönlich sehr interessant an Lyle! Weil man stellt sich genau 2. Fragen : --> Warum tut er dies? --> Wieso hat er nie eine feste Frau an seiner Seite? Das ganze Geschehen verzaubert einen sofort, weil der Schreibstil tut auch sein Übriges : flüssig, locker und in den Bann ziehend! Das weitere Vorranschreiten der Story ist gut beschrieben und lässt immer wieder die Folgen aufzeigen mit denen die beiden zu kämpfen haben und an mancher Stelle, hätte ein wenig mehr kommen können! Ich möchte an dieser Stelle nicht Spoiler, deswegen verrate ich nichts weiter. :D Pssst! Die Entwickelung der Beziehung geht rasend schnell.. Aus Freundschaft wird eine Liebschaft und dann richtige Liebe! Was auch schön unterstrichen wird in dem beide sich gegenseitig ihre Geheimnisse erzählen, zwar an unterschiedlichen Stellen, aber immer sehr passend genau zu der Szene die gerade passiert oder passieren soll im Buch! Top Arbeit! Etwas Drama -- Etwas Leidenschaft-- Etwas Prickelnde Erotik -- und die tiefe Liebe zueinander! Lyle und Laine hüten Geheimnisse die gut ausgearbeitet und bestimmte Punkte einnehmen, aber nie die überhand an der Story nehmen, das hat J,Kenner sehr gut hinbekommen, weil hier geht es darum wie aus einer Verlobung sowas wird, was die beiden zum Ende hin haben! Tolle Balance gefunden! Charaktere : --> einbisschen Stark-Familie --> einbisschen Wyatt und seine Liebste --> Noah, um den es in nächsten Teil gehen wird! Alle Charaktere haben einen bestimmten Platz bekommen! Egal ob es Wyatt mit seiner Liebsten sind oder ob Damien und Nikki! Schön umgesetzt, ältere Charaktere widerkehren zu lassen und ihnen einen Platz zugeben! Bei Lyle & Laine ist es so das beide gar nicht hätten besser harmonieren können! Man kann ihre inneren Kämpfe mich sich selbst und ihren Gedanken nachempfinden und gut nachvollziehen, wieso sie so gehandelt haben und manchmal vielleicht nicht so! Aber ob die beiden nach allem was im Buch passiert ein Happy End haben, kann ich euch leider nicht sagen, aber ich kann euch empfehlen das Buch zu lesen! <3 --> Fazit : Tolle Geschichte, mit tiefgründigen Geheimnissen, tolle Charaktere und... prickelnde und wunderbare Momente mit Lyle und Sugar Laine.

Lesen Sie weiter

Deep Passion Autor : J. Kenner Verlag : DIANA Das Cover gefällt mir unglaublich gut, es ist ebenso anschaulich wie das des ersten Bands der Deep-Serie und hat einen Wiedererkennungswert zur Reihe. Jeder der Bände kann Solo gelesen werden, da sie in sich abgeschlossen sind und jedes für sich ein wunderschönes Lesevergnügen bietet. In diesem Band konnte ich die spannende und mitreißende Geschichte über Hollywoodstar Lyle und Escortgirl Sugar lesen. Klasse fand ich dass es ein Wiedersehen mit den Protagonisten aus dem ersten Band der Reihe gab. Auch hier holte die Autorin mich umgehend gleich zu Beginn des Lesens ab und fesselte mich an die Zeilen. Ich habe das Buch regelrecht inhaliert, unbedingt musste ich wissen wie die beiden ihre Situation meistern, oder ob sie gar scheitern? Da ich hier in gar keinem Fall spoilern möchte werde ich auf den Inhalt auch nicht näher eingehen. Diese geniale Reihe sollte jeder Leser selbst genießen dürfen. Geschmeidig führt J. Kenner in ihrem ausdrucksstarken flüssig, modern fliessendem Schreibstil den Leser durch die Seiten. Bildlich und detailliert werden die Schauplätze beschrieben und liessen bei mir ein faszinierendes Kopfkino starten. Die Protagonisten werden allesamt charismatisch, lebendig, gelungen und sagenhaft authentisch in ihren Rollen dargestellt. Mein Leserherz hielten sie für die komplette Buchlänge völlig in ihren Händen. Ich habe mit ihnen gelitten, gelacht, gehofft und ja auch die Tränen in den Augen wegwischen müssen. Fazit : eine wundervolle und charmant dynamische Geschichte die durch Ihre geschmackvoll beschriebene Erotik und den durchdachten Plot ein paar unterhaltsam und traumhaft schönee Stunden schenkt.

Lesen Sie weiter

Das war wieder ein Buch, wie man es von J. Kenner kennt. Ich glaube das man zum Klappentext nicht viel sagen muss, denn dort erfährt man schon einiges. Wir konnten Lyle schon im ersten Teil kurz kennenlernen. Aber hier hat man doch viel mehr erfahren. Lyle und Sugar waren die perfekten Protagonisten. Beide mit Geheimnissen, die drohen das Glück zu zerstören. Bei Lyle müsste man denken, dass er keine Probleme hat. Er hat Geld und eine grandiose Karriere. Das einzige was fehlt ist das glücklichsein. Denn hier hat er eine große Mauer um sich herum gebaut. Sugar hat mehr Jobs denn je. Sie ist verzweifelt weil sie hohe Schulden hat. Erst als sie den Job als Callgirl annimmt sieht sie die Lösung für Ihre finanziellen Sorgen. Sie rechnet aber nicht damit das ihre größte Sorge das Herz wird. Mit einer perfekten Mischung aus Geheimnissen, Karriere und Liebe muss ich sagen, dass mir der zweite Teil um einiges besser gefallen hat. Selbst wenn man den ersten Teil nicht kennt kommt man sehr gut in die Geschichte hinein, denn die Bände sind in sich abgeschlossen. Wir treffen aber auch kurz wieder auf Charaktere des ersten Bandes. Dies war toll, denn man erfährt wie es mit ihnen weiterging. Mit einem flüssigen Schreibstil, wurde das lesen zu einem puren Vergnügen. Natürlich kam die Liebe nicht zu kurz, aber es war nicht der Hauptbestandteil des Buches, was mich sehr überrascht hat. Ich kann nur sagen, dass ich mich schon auf den dritten Band freue, um zu sehen was aus Noah wird. Für mich eine absolute Leseempfehlung, für alle die es romantisch und dennoch geheimnisvoll mögen.

Lesen Sie weiter

Deep Passion Autorin: J.Kenner Seitenzahl: 336 Reihe: Deep Verlag: Diana Verlag Erschienen: Juni 2018 Genre: Liebe, Erotik Ich bedanke mich an dieser Stelle bei "Bloggerportal" für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar. Klappentext: Liebe hat immer ihren Preis ... Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … Meine Meinung: Mit "Deep Passion" liefert uns J.Kenner bereits den zweiten Band ihrer Deep-Serie. Wer den ersten Band mochte, wird natürlich neugierig sein und auch an diesem Teil nicht wirklich vorbeikommen. Und ich kann euch schon sagen: ihr werdet es nicht bereuen! Das Cover ist ähnlich dem des ersten Buches, allerdings diesmal in gelb/goldenen Tönen gehalten. Es mutet wieder sehr ansprechend an und fügt sich natürlich wunderbar in den Stil der Reihe ein. Auch der Klappentext verspricht hier wieder eine spannende Geschichte und man darf gespannt sein, was sich hier für Geheimnisse und Liebesgeschichten verbergen. Der Protagonist dieses Buches ist denen, die den ersten Teil kennen, mit Sicherheit bereits ein Begriff. Denn es handelt sich um den Schauspieler Lyle Tarpin, der bereits an der ein oder anderen Stelle in "Deep Love" erwähnt wurde. Meint man doch, er müsste in seinem Job glücklich sein und die Frauen fliegen ihm nur so zu...ja das mag sein. Es fliegen ihm sogar Frauen zu, die er gar nicht will. Doch ganz so einfach ist das nicht, denn Lyle quält sich immer wieder mit seiner Vergangenheit herum und aus diesem Teufelskreis scheint es kein Entrinnen zu geben. Erst als er das Escortgirl Sugar trifft, gerät plötzlich alles aus dem Ruder. Und auch Sugar findet sich schnell in einer Lage wieder, die sie so niemals erwartet hätte. Doch sie braucht das Geld, denn sie droht, nach dem Verlust ihrer Familie auch noch das geliebte Haus zu verlieren. Was hat sie also noch für eine Wahl? Und schnell befinden sich sowohl Lyle als auch Sugar in einem Rad, das einfach nicht aufhört, sich zu drehen.... Ich muss sagen, dass mir ja bereits der erste Teil der Reihe sehr gut gefallen hatte. Doch ich muss auch sagen, dass mir dieser hier noch ein ganzes Stück besser gefallen hat. Die beiden Hauptcharaktere sind außerordentlich authentisch. Lyle, mit den hellen und dunklen Seiten der Schauspielkarriere, geplagt von einer Vergangenheit, die sich nunmal nicht ändern lässt. Und Sugar, die um alles kämpfen muss, was ihr lieb ist und deshalb unschöne Wege beschreitet, einfach weil sie keine andere Wahl hat. Eigentlich merkt man da gleich, dass die Beiden das perfekte Pairing bilden. Und die Umsetzund der Liebesgeschichte ist der Autorin wunderbar gelungen. Es gefällt mir, dass hier nicht Knall auf Fall die große Liebe und die prickelnde Erotik im Mittelpunkt stehen, sondern eine tiefgründige Handlung mit berzwickten Entwicklungen und unerwarteten Ereignissen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die beiden in ihrem Werdegang zu verfolgen und sie sind einfach bezaubernd zusammen. Die Geschichte hat mich von Anfang an total gepackt und ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Hier kommt man voll auf seine Kosten. Romantik und Erotik, sowie emotionale und unerwartete Momente sind hier vertreten und man kann gar nicht anders, als sich von diesem Buch verzaubern zu lassen. Auch die Nebencharaktere sollte man hier nicht ganz außer Acht lassen, denn es gibt auch hier ein Wiedersehen mit bekannten und zukünftigen Charakteren, was ich persönlich als sehr schön beim Lesen empfand. Der Schreibstil ist locker und leicht, ganz so, wie man es von der Autorin kennt. Hier steht also einem angenehmen Lesevergnügen definitiv nichts im Wege. Fazit: ★★★★★ Hätte ich den ersten Band nicht schon gemocht, ich glaube, spätestens Buch 2 der Reihe hätte mich jetzt restlos überzeugt. Eine sehr schöne Geschichte mit tollen Charakteren, die man einfach nur ins Herz schließen kann. Ein Liebesroman wie er sein muss. Deswegen gibt es hier volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter