Leserstimmen zu
Gott wohnt im Wedding

Regina Scheer

(27)
(22)
(8)
(2)
(1)
€ 24,00 [D] inkl. MwSt. | € 24,70 [A] | CHF 33,90* (* empf. VK-Preis)

Den Wedding mit anderen Augen gesehen

Von: s.scheer

10.04.2019

Mich hat das Buch sehr interessiert, da ich als Berlinerin familiären Bezug in meiner Kindheit zum Wedding hatte und es damit ein "muß ich unbedingt lesen -Buch" für mich war. Sehr überraschend fand ich dann die Kombination der Themen mit der Verknüpfung des geschichtlichen Aspekts. Ich hatte diesen Bezirk betreffend fast eine andere Thematik erwartet und fand es aber auch sehr spannend mehr über Sinti und Roma zu erfahren, gerade auch im Bezug auf deren Vergangenheit. Alles erzählerisch gut dosiert in die Geschichten der Hauptpersonen integriert. Das in Kombination mit der jüdischen Vergangenheit einiger Personen ist natürlich geschichtlich naheliegend aber dennoch neu . Keine leichte und erwartete Kost ,die auch sehr viel Recherche und Mühe der Autorin erkennen lässt. Es hat etwas gedauert, ehe ich in die Geschichten wirklich eintauchen konnte ,aber dann fand ich sie sehr bereichernd. Es ist kein Buch, was man schnell weglesen kann und eines ,was nachhallt. Den Überbau des erzählenden Hauses fand ich wunderbar ,es verleihte den Geschichten noch eine zusätzliche Perspektive ...und auch das Ende war sehr real. Als Resümee sehe ich das Buch als zeitlosen Apell an die Menschlichkeit, das Kommen und Gehen verschiedener Menschen in einer großen Stadt ist etwas, was gerade den Zeitgeist unserer Lebenswirklichkeit erneut trifft und berührt.

Lesen Sie weiter

Gott wohnt in Wedding ist ein eher ungewöhnlicher Roman, der zum Nachdenken anregt und zeigt, daß der Mensch nicht sonderlich lernfähig ist und sich die Geschichte leider immer und immer wieder wiederholt. Nicht ganz einfach zu lesen ist er, dieser Roman, der zum Glück eine Auflistung der wichtigsten Personen im Anhang hat, weil man sonst als Leser leicht den Überblick verlieren könnte. Aber nun zum Inhalt des Romans. Leo ist nach 70 Jahren aus Israel nach Deutschland zurückgekehrt. Und er ist, wie die anderen Protagonisten mit dem ärmlichen Stadtteil Wedding in Berlin verbunden. Das heruntergekommene Haus in der Utrechter Straße knüpft ein Band, das sie schicksalhaft miteinander verbindet. Ihn, der hier mit seiner gesamten Sinti –Familie lebte, die alte Gertrud die ihn und seinen Freund Manfred auf dem Dachboden versteckte und Nira, seine Enkelin, die von den Ereignissen in der Vergangenheit noch nicht s weiß. Ein wunderbarer Roman, mit viel Tiefgang hat Regina Scheer hier geschaffen. Und obwohl er nicht einfach zu lesen ist, sicherlich nicht zum einfach so nebenher lesen gemacht ist, kann ich dieses wunderbare Buch das nicht nur Roman sondern zugleich auch zeigt, daß ein Umdenken stattfinden muss und ein Festhalten an alten Denkmustern nicht die Lösung ist.

Lesen Sie weiter

Interessant

Von: drachenlady8

07.04.2019

Auch wenn ich erst Schwierigkeiten hatte mich in due Geschichte einzufinden war es dennoch ein Erlebnis es zu lesen. Der Schreibstil ansich war sehr gut. Kann ich nur weiter empfehlen

Lesen Sie weiter

Gott wohnt im Wedding

Von: J.R.C.

05.04.2019

Ein gutes Buch wenn man sich für Geschichte und andere Kulturen interessiert und evtl ein gewisses Fachwissen darüber hat.

Lesen Sie weiter

Geschichte hautnah

Von: Claudi

04.04.2019

Dieses Buch hat mich schon beim Lesen des Klappentextes neugierig gemacht. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir zuerst etwas schwer, da der Schreibstil nicht dem üblichen entspricht, aber wenn man den Überblick über die Personen und die Botschaft des Buches verstanden hat, ist es einfach ein rundum gelungenes Buch. Es geht mich zum Nachdenken an und wird mich sicherlich noch einige Tage begleiten. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter

"Gott wohnt im Wedding" verknüpft damaliges Zeitgeschehen mit der Gegenwart, was großartig inszeniert wurde, auch wenn ich mitunter ein klein wenig überfordert war, mit den ganzen Menschen, die ihren Auftritt im Roman haben. Hierzu befindet sich im hinteren Teil des Buches eine Auflistung über alle wichtigen Personen. Mit "Gott wohnt im Wedding" hat Regina Scheer sich mit der Geschichte der Juden und Sinti und Roma beschäftigt, wobei mir nicht bewusst war, das es so viele Gruppierungen diesbezüglich gibt, Scheinbar schert man alle über einen Kamm. Zumindest mir geht es so. Ich habe also einiges lernen können, da es gerade im Bezug der Geschichte der Sinti und Roma ein Thema ist, welches irreführend und sehr klischeebehaftet ist. Leicht zu lesen ist "Gott wohnt im Wedding" nicht, da sich die Leserschar Zeit nehmen muss, um wichtige Ereignisse innerhalb der Story zu verstehen, da es immer wieder neu miteinander verknüpft wird. Es ist definitiv kein Buch für zwischendurch. Interessant ist, das das Mietshaus selbst, in dem diese vielen beschriebenen Menschen aufeinander treffen auch zu Wort kommt. Da das Haus schon in die Jahre gekommen ist, sind die Worte weise und beleben die Story ungemein, da es sich wie ein allwissender Erzähler verhält. Mir hat es sehr gefallen, da es doch ungewöhnlich ist und dennoch mitreißen konnte. Gerade diese kursiv geschriebenen Szenen geben Nachhaltigkeit. Ein in die Jahre gekommenes Haus hat vieles gesehen und gehört , was natürlich in Bezug auf die Protagonisten sehr viel Wert hat. Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung an einen doch sehr außergewöhnlichen Roman, der aufzeigt, das sich in unseren Köpfen vieles ändern müsste und wir gerade im Vertreiben von Menschen nichts dazu gelernt haben. Das Ende des Romans hätte ich mir anders gewünscht, aber so wie es ist, ist es passend, wenn auch anders gewählt wurde, als von mir erhofft oder erwartet. Letztendlich ist "Gott wohnt im Wedding" hochkarätige Literatur, die konzentriert gelesen werden muss, damit das Verständnis für die teilhabenden Personen nicht verloren geht und auch Vertrauen geweckt wird.

Lesen Sie weiter

Gott wohnt im Wedding

Von: Melanie

28.03.2019

Ich habe mich gleich in der Geschichte hinein gezogen gefühlt. Sehr interessant die Berliner Geschichte mit zu erleben. Ich würde das Buch weiter empfehlen

Lesen Sie weiter

Gott wohnt im Wedding

Von: A.Koch aus Rostock

26.03.2019

Tolles Buch...fesselnd von der ersten Minute an. Und sehr Informativ. Habe mich in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt. Dieses Buch muss man gelesen haben.

Lesen Sie weiter