Leserstimmen zu
Stark mit Yoga

Cathy Hummels

(8)
(6)
(0)
(1)
(0)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Eigentlich habe ich mich sehr auf das Buch gefreut. Jedoch nach einem groben Durchblättern ist mir aufgefallen, dass es in diesem Buch (für meinen Geschmack) etwas zu sehr um Cathy Hummels als um Yoga geht. Natürlich kann man so etwas erwarten, jedoch sind die immer wieder eingeworfenen "Zitate" teilweise eher unnötig (wenn ich ein Yoga Buch suche, das mich anleitet, muss ich nicht wissen dass Cathy zwar Probleme beim Dehnen hat aber ihr Bindegewebe dafür super ist - tut mir leid aber so etwas gehört nicht in ein Buch, auch wenn sie stolz darauf ist). Ansonsten finde ich die Anleitungen sehr gut. Man kann zuerst die einzelnen Positionen üben und anschließend eine Sequenz, die mit Bildern verdeutlicht ist super nachmachen (auch ohne die Namen auswendig zu können). Auch der allgemeine Einleitungsteil lassen einen etwas tiefer in die Yoga-Welt eintauchen und auch optisch finde ich das Buch sehr angenehm gestaltet. Zumal es in der E-Book Version praktische Links zu den Sequenzen oder von dort auch wieder zu den einzelnen Positionen gibt, sodass man ohne großes Suchen herumblättern kann.

Lesen Sie weiter

Schöne Aufmachung des Buchs

Von: Maybefairytale

15.07.2018

Das Buch „Stark mit Yoga“ von Cathy Hummels mit Flora Fink erschien im Südwest Verlag für 20,00 €. Auf 239 Seiten mit vielen Fotos erfährt man so einiges über Yoga. Das Buch ist in zwei große Abschnitte (Theorie und Praxis) unterteilt. Die Theorie beschäftigt sich mit den Fragen was Yoga ist und wer ich eigentlich bin, wie ich Yoga übe und wie Yoga wirkt. Im Praxisteil werden die Grundlagen, wie man steht und sitzt, wie man sich entspannt, atmet und meditiert, vermittelt. Zudem gibt es einen Teil „Yoga in der Schwangerschaft“. Da ich ein absoluter Neuling auf dem Gebiet des Yogas bin, helfen mir die vielen farbigen Fotos bei der korrekten Ausführung der Positionen. Die fünf Inspirationen, wie man die Positionen aneinanderreiht, zum Beispiel am Morgen, um Schwung für den Tag zu bekommen, sind sehr schön gestaltet. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass nur ein Buch alleine für einen Anfänger nur als Unterstützung für zu Hause dient. Verbesserungen und Korrekturen erhält man jedoch nur von Menschen in einer echten Unterrichtsstunde. Dennoch ist es ein sehr schönes Buch, welches man für Ideen und Anregungen zusätzlich nutzen kann. Auch als Geschenk für Yogabegeisterte ist es eine Idee, da es schön aufgemacht ist. Eine CD oder DVD sind leider nicht enthalten, die das Gesamtpaket noch abgerundet hätten.

Lesen Sie weiter

Stark mit Yoga

Von: J.

14.07.2018

Das Buch "Stark mit Yoga" von Cathy Hummels zeigt die Verbindung eines gesunden Geistes und der Gesundheit des Körpers auf. Besonders gut an der Sicht von Cathy Hummels und Flora Fink gefällt mir, dass im Vordergrund nicht die Perfektion steht, sondern das Üben von Yoga überhaupt, sowie das eigene Selbst. Im Zentrum von Yoga steht also das eigene Wohlbefinden, sowie das verstärkte Kennenlernen des eigenen Körpers und dessen Signale. Besonders gelungen finde ich die Verbindung von Theorie und Praxis. Zu den meisten Teilen an Theorie befinden sich kleine Praxiseinheiten, sowie Hinweise auf Übungen dazu im Buch. Die Übungen sind abwechslungsreich und anschaulich beschrieben, sodass sie sich auch gut für Einsteiger eignen. Wichtig beim Lesen ist, sich Zeit zunehmen und die nötige Ruhe, um sich besser in die Thematik hineinversetzen zu können. Außerdem ist das eigene Ausprobieren der Übungen ein Muss für jeden Leser. Die eigenen Erfahrungen, sowie die Erklärung der Yogaübungen sind ein großer Motivationsfaktor das Gefühl von Yoga selbst zu erleben. Ein vollständig gelungenes Buch, welches sowohl theoretische Faktoren, als auch die nötigen Praxishilfen beinhaltet. Es regt sehr zum eigenen Üben an.

Lesen Sie weiter

Bevor es hier zu den eigentlichen Übungen kommt, gibt es erst einmal jede Menge Drumherum. Wer sich für Cathy Hummels interessiert, lernt sie zumindest näher kennen, denn in Form von Randnotizen beantwortet sie die eine oder andere (persönliche) Frage. Erst ab Seite 70 geht es endlich mit der Praxis los. Jede Position ist genau beschrieben und wird anhand von Fotos verdeutlicht. Es ist somit wirklich einfach zu verstehen, was man eigentlich gerade machen soll. Toll finde ich auch, dass es für die meisten Übungen Tipps gibt, wie man sie vereinfachen kann. Besonders praktisch ist das natürlich für Anfänger. Was mich hier ein wenig stört, ist das die Autorin (Cathy Hummels) keine wirkliche Grundlage für dieses Buch mitbringt. Weder medizinisch, noch auf irgendeinem anderen Bereich. Das Einzige was sie mit Yoga verbindet ist, dass sie dieses als Hobby ausübt. Dann einen Ratgeber darüber zu schreiben ist schon ziemlich anmaßend. Ironischerweise steht im Buch selbst, dass es ratsam ist, Yoga bei "einem solide ausgebildeten Yogalehrer zu lernen“. Immerhin hat Hummels sich Flora Fink zur Hilfe geholt. Diese ist wenigstens Yoga-Lehrerin!

Lesen Sie weiter

Ich mache bereits seit 2015 regelmäßig Yoga und ich liebe es. Bisher habe ich meistens mit einer App trainiert, die jedoch leider in letzter Zeit deutlich an Qualität eingebüßt hat und obwohl ich bereits sehr viele Übungen und auch Flows kenne, brauche ich doch immer wieder neue Impulse und Inspirationen. Denn Yoga bedeutet stetiges Lernen. Das erklären die beiden Autorinnen auch im theoretischen Teil ihres Buches. Wenn man sich wie ich bereits mit dem Thema Yoga auseinandergesetzt hat oder vielleicht auch schon ein anderes Buch darüber gelesen hat, dann erwarten einen in diesem Teil nicht allzu viele Überraschungen. Für jeden Anfänger ist es aber eine perfekte, auf das Wesentliche reduzierte Einführung in die Thematik. Dennoch fand ich es interessant, Cathys Geschichte zu lesen, die wunderschön gestaltet die Ränder jeder Seite ziert. Ich habe sie schon immer sehr bewundert, da ich sie für eine wunderschöne und starke Person halte und es hat mich sehr überrascht und irgendwo auch beruhigt, dass auch sie mit dem ganzen Druck der heutzutage herrscht zu kämpfen hat und erst lernen musste, einen gesunden Umgang damit zu finden und dass ihr Yoga dabei geholfen hat. Was ich ebenfalls sehr angenehm an diesem Buch fand, war, dass an keiner Stelle gesagt wurde: "Du musst das so und so machen." oder "Es gibt nur diesen einen Weg.", sondern vielmehr, dass man beim Yoga lernt auf seinen Körper und sich selbst zu hören und zwar in allen Lebensbereichen: Sport, Ernährung, Beruf etc. Es gibt heutzutage schon so viele Bücher, die einem sagen, was man zu tun und zu lassen hat, um erfolgreich/schön/schlank/glücklich oder was auch immer zu werden, sodass man schon vollkommen durcheinander kommt und von Anfang an eigentlich keine Lust mehr hat. Cathy und Flora ermutigen einen immer wieder, seinen eigenen Weg zu finden und ihn dann auch zu gehen, egal, was andere Leute vielleicht sagen könnten. Außerdem betonen sie immer wieder, dass es beim Yoga nicht darum geht perfekt zu sein oder eine Haltung perfekt zu beherrschen, sondern dass es um das Üben an sich geht. Der Weg ist also das Ziel. Auch den Praxisteil finde ich absolut super. Alle Übungen sind super ausführlich erklärt und mit tollen Bildern ergänzt, sodass eigentlich nichts mehr schief gehen kann.

Lesen Sie weiter

Das Buch ,,Stark mit Yoga“ hat mich als Anfängerin des Yogas wirklich sehr begeistert, da es so allumfassend ist und die liebe Cathy bekommt bei einigen Yogaübungen sogar Hilfe. Nämlich von der Yogalehrerin Flora Fink. Dies macht es sehr menschlich und vor allem zeigt es: Jeder fängt klein an und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Anfangs wird sich mit der Frage beschäftigt, was Yoga ist, wer wir wirklich sind, wie wir Yoga üben können und wie es wirkt. Zudem lernen wir im Praxisteil dieses Buches die Haltungen und Bewegungen des Yogas aber auch, wie wir mit Yoga entspannen, unserem Atem im Einklang bringen und meditieren können. Ein wahrer Yoga-Schatz also. Das Tolle ist auch, dass es während der Kapitel sogenannte ,,Freiräume“ gibt, wo wir selbst etwas ausfüllen dürfen. Das Buch ist sehr gut bebildert und macht das Nachmachen daher sehr einfach. Zudem gibt es als I-Tüpfelchen oben drauf ein Special welches sich ,,Yoga in der Schwangerschaft und Yoga und Weiblichkeit nennt“ – absolut lesenswert!

Lesen Sie weiter

Yoga und alle möglichen Utensilien, Anschaffungen, Blogs und Instagram Accounts üben bereits seit langem eine Art magische Anziehung auf mich aus, so weiß ich beispielsweise schon gar nicht mehr, wie viele Yogabücher ich bereits zu Hause liegen habe. Zudem überschwemmen die zahlreichen Posts der Yogi, denen ich auf allen meinen social media Kanälen folge mein Feed, sodass ich kaum noch Ordnung in dem Chaos sehe. Und dennoch bekomme ich nie genug und freue mich jedes Mal wieder wie ein kleines Äffchen, wenn ein neues erscheint. So erging es mir auch, als ich „Stark mit Yoga“ von Cathy Hummels und Flora Fink entdeckte. Schon das Cover wirkte auf mich sehr stimmig und einladend. Wenn man das Buch aufschlägt, sieht man, dass es von hellen pastellfarben regiert wird, welche der Intention natürlich ins Händchen spielen. Was demnach die farbliche Regulierung und Abstimmung angeht kann ich nicht meckern: Yoga steht für Ruhe, Entspannung in der Kraft, Ausgeglichenheit, und genau das übermittelt dieses Buch von innen heraus. Der Name Cathy Hummels ist mir dabei tatsächlich noch nie untergekommen – abgesehen vom Bezug auf ihren Mann – obwohl sie, laut Klappentext, recht aktiv im Fernsehen und der Modebranche mitmischt. Das Buch ist in vier Teile geteilt: ‚Was ist Yoga – und wer bin ich eigentlich?‘ In diesem ersten Teil wird der Leser in das Mysterium Yoga eingeführt und erhält einen kleinen Einblick in dessen unglaubliche Weite und Tiefe. In ‚Wie übe ich Yoga?‘ geht es um das wann, wo, womit und mit wem. Auf den dritten Teil ‚Wie wirkt Yoga?‘ folgt der ‚Praxisteil‘ in welchen anhand von vielen Bildern Haltungen, Bewegungen und Positionen erläutert werden. Was mir in diesem Teil auffiel ist, dass Cathy Hummels mir nicht so gedehnt und trainiert scheint, wie andere Yogi es normalerweise sind. Als immer mal wieder Bilder kamen, in welchem ihr von einer anderen Frau bei jenen Dehnübungen geholfen wurde, wurde ich sehr skeptisch und warf nochmals einen Blick auf das Cover – und tatsächlich stand etwas kleiner unter dem Namen Cathy Hummels noch ein weiterer, welcher mir bisher entgangen war: Flora Fink. Flora ist professionell ausgebildete Yogalehrerin und praktiziert erfolgreich bei Patrick Broome, welcher unter anderem als Yogalehrer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bekannt ist, womit auch die Bekanntschaft der beidem Damen geklärt wäre. Am Ende des Buches wartet noch ein kleines Special: Yoga in der Schwangerschaft. Das Thema wird auf den verbliebenen Seiten kurz umrissen und erläutert und druch zwei kleine Übungen verbildlicht. Mir persönlich gefällt das Buch sehr gut. Natürlich habe ich mit etwas anderem gerechnet: mit einer weiteren Powerfrau, welche bis in den letzten Muskel trainiert und gedehnt wie eine Katze ist. Hier allerdings werden nun endlich einmal die Anfänge gezeigt, was wohl jedem femininen Ego, welches unbedingt mal Yoga ausprobieren möchte zu Gute kommt! Danke für deine Menschlichkeit, Cathy!

Lesen Sie weiter