Leserstimmen zu
Magic Academy - Die Kandidatin

Rachel E. Carter

(14)
(5)
(1)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Meine Meinung: Der Schreibstil von Rachel E. Carter war wieder unwiederstehlich fesselnd und einfach unglaublich flüssig. Schon in den ersten beiden Bänden bin ich ihrem Stil einfach verfallen und dieses mal war es genau so. Der Schreibstil lässt sich einfach unheimlich gut lesen und lässt die Seiten nur so vor sich hin fliegen, bis man am Ende feststellt, dass es vorbei ist. Rachel E. Carter weiß auch wie man durchweg bildgewaltig schreibt, so dass ich mir jede Szene einfach perfekt bildlich vorstellen konnte. Kurz gesagt ist der Schreibstil einfach richtig toll von den Autorin und ich bin ihm jedes mal aufs neue verfallen. Ryiah ist nun ein paar Jahre älter, reifer und entwickelte sich einfach fabelhaft weiter. Auch Prinz Darren, ihr Verlobter, machte eine unglaublich schöne Wandlung durch, was mir alles sehr gut gefallen hat. Mit den beiden leidet man, lacht man, weint man, verzweifelt man und es gab Stellen, da liebte ich mit ihnen. Rachel E. Carter versteht es, ihren Charakteren Leben einzuhauchen und macht sie so noch sympathischer, authentischer und lebendiger, was dazu führte, dass es eine wundervolle Story der beiden wurde. Ryiah und Darren sind mir nun beide sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich, die beiden im Finale wieder zu sehen. Mit dem dritten Band hat Rachel E. Carter auch wieder eine Story erschaffen, die mich einfach umgehauen hat. Von der ersten Seite an war die Story einfach vollkommen einnehmend, fesselnd und klar strukturiert, was dazu führte, dass ich dieses Buch kaum aus der Hand legen konnte. Ich mochte die Wendungen und die Twists in dieser Story sehr gerne, da diese in diesem Band einfach unvorhersehbar und überraschend gekommen sind. Hier hat sich die Autorin definitiv selbst übertroffen. In dieser Story konnte ich mich einfach wieder verlieren und diese erleben, was ich an so Geschichten ja echt liebe. Die Handlung wurde von Rachel E. Carter auch dieses mal wieder sorgfältig durchdacht und aufgebaut. Von der ersten Seite an war ich wieder im Geschehen drin und kämpfte Seite an Seite mit Ryiah, Darren und co. Die Autorin schaffte es erneut, die Handlung authentisch wirken zu lassen und nicht zu übertrieben und das hat mir sehr gut gefallen. Hier merkte ich auch schnell, dass sich die Autorin wieder einmal eine außergewöhnlcih gute und sehr gut durchdachte Handlung einfallen lassen hat und das zeigte sich im gesamten Buch, was mir sehr gefallen hat. Mein Fazit: Abschließend muss ich sagen, dass dies ein sehr starker und ausdrucksstarker Band 3 war, in dem ich mich vollkommen gehen lassen konnte. Rachel E. Carter schaffte es erneut, mich in allen Punkten zu überzeugen und schaffte es auch wieder, dass ich vollkommen gefangen war in Ryiahs und Darrens Welt. Wäre dies der Abschlussband, dann wäre es das perfekte Finale gewesen aber da es der dritte Band ist, ist es der perfekte dritte Band eben und ich freue mich sehr auf Band 4!

Lesen Sie weiter

Das Happy End für Ry und Darren ist in greifbarer Nähe und dennoch so unwahrscheinlich weit weg. Wir werden wieder auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen. Liebe, Mitgefühl aber auch Trauer und Hass erwarten einen in diesem Band. Ryiah und Darren sind verlobt und lieben sich, dennoch sind sie beide Dickköpfig und stur - was ihre Beziehung nicht immer ganz einfach macht. Trotzdem macht es total viel Spaß die beiden auf ihrem Weg zu begleitet, der zwar voller Steine aber ebenso gefüllt mit Licht ist. Band 3 hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe das ich nun nicht allzu lange auf den nächsten Band warten muss ... dieses Ende ....

Lesen Sie weiter

Tolle Fortsetzung

Von: Nina

11.11.2018

Verlag: cbt Erschienen: 8. Oktober 2018 Seitenzahl: 448 Preis: 9,99€ Vorsicht Spoiler! Da dieser Band der dritte Teil der Magic Academy-Reihe ist, erhält die Rezension Spoiler für die vorherigen Bände. Inhalt: Der Kampf um die Schwarze Robe duldet keine Liebenden … Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft – sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem Mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf prestigeträchtige Turnier um den nächsten Schwarzen Magier vorzubereiten. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren … Quelle: amazon.de Meinung: Die ersten beiden Bände der Magic Academy-Reihe haben mir wirklich sehr gut gefallen und ich war total gespannt darauf, wie die Geschichte um Ryiah in diesem Band weitergehen würde. Vom Inhalt möchte ich nicht viel mehr verraten, als auf dem Klappentext steht, denn dann würde ich zu viel von der Handlung vorwegnehmen, vor allem da es ein Folgeband ist. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass es wieder genauso spannend weitergeht wie zuvor. Die komplette Handlung hat mir wieder richtig gut gefallen und auch der Schreibstil war wieder toll. Super flüssig und leicht zu lesen. Man kommt richtig gut durch das Buch durch. Die Kapitel sind etwas länger, was mich aber überhaupt nicht gestört hat. Die Protagonistin hat sich wieder weiterentwickelt und ist mittlerweile auch schon 20 Jahre alt. Sie ist richtig toll und stark und einfach sympathisch und ich konnte mich echt gut in sie hineinversetzen. Auch der männliche Protagonist Darren ist total interessant und ich bin gespannt, wie es mit den beiden noch weitergeht. In diesem Teil wurde es sogar richtig emotional und ich musste mich zusammen reißen, dass ich nicht anfange zu weinen, da zum Ende hin echt krasse Dinge passieren, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hätte. Die Probleme, die sich nach und nach aufgebaut haben, konnten in diesem Band nicht gelöst werden und daher bin ich schon total auf den nächsten Teil gespannt, der aber erst nächstes Jahr erscheinen wird. Es kamen anfangs auch viele politische Szenen vor und es wurde viel über Könige, Schlachten und so weiter geredet. Daher wurde es mir teilweise langweilig, da ich so etwas nicht mag, wenn es zu viel wird. Aber im Laufe des Buches wurde es wieder richtig gut und daher vergebe ich 4,5 Sterne. Vielen Dank an das Bloggerportal und den cbt-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Lesen Sie weiter

Erster Eindruck zum Buch: Ryiah schaut kämpferischer und hat das Schwert fest im Griff. Die Kleidung passt immer zur Farbe des Covers. Auch hier ist sie von Nebel umgeben. Der Wiedereinstieg in die Geschichte ging mir gut von der Hand. Protagonisten: Ryiah sieht sich noch noch immer einigen Problemen gegenüber, die unerwartet auf sie zukommen. Sie muss beweisen was in ihr steckt und das wieder und wieder aufs Neue. Ihre aufbrausende Art macht es ihr gerne mal etwas schwerer Doch ihr Ehrgeiz ist es was sie ausmacht. Darren hat auch mit Problemen zu kämpfen, die aufgrund seiner Herkunft sich ihm stellen. Leicht hat er es auf alle Fälle nicht, denn die Verantwortung wird nicht weniger. Meine Meinung: Tolle Schauplätze, spannendes Setting und sehr viele Wendungen die auf einen zurasen finden sich in diesem Buch wieder. Das Verhältnis zwischen Ryiah und Darren trifft bei mir nicht den richtigen Ton. Ich war oft genervt im letzten Drittel des Buchs. Als würde man immer aufs Neue den gleichen Ablauf lesen, nur das ein paar kleine Details anders sind. Für mich hat es mir den Spaß an der Geschichte etwas genommen. Mit allem anderen kam ich super klar und es hat mir echt gefallen. Man hat den meisten Charakteren ihre Emotionen abgenommen und es wirkte stimmig. Trotzallem bin ich momentan nicht sicher ob der nächste Band in Frage kommt, da zwischenmenschlich bei Darren und Ryiah mir zu wenig Entwicklung passiert ist.

Lesen Sie weiter

Warum wollte ich es lesen? Band 2 hat mich leider etwas enttäuscht und konnte mich nicht annähernd so begeistern wie Band 1. Aber ich war dann doch neugierig, was passiert. Wie war es? Cover: Dieses Mal sehen wir Ryiah mit ihrem Schwert und umgeben von ihrer Magie. Die wechselnden Coverfarben gefallen mir insgesamt gut und harmonieren auch miteinander. Die einheitliche Gestaltung ist interessant umgesetzt worden. Die Story: Ryiah musste bisher viele Prüfungen bestehen und hat eine Hürde nach der anderen gemeistert. Doch jetzt hat sie ein neues Ziel vor Augen und es gibt nur einen, der es ihr streitig machen könnte. Die Beziehung zwischen Ry und Darren hat viele turbulente Zeiten überstanden und wird erneut auf eine harte Probe gestellt. Lug, Trug und Verrat gehören zur Tagesordnung und Ry weiß nicht mehr, wem sie glauben kann. Schreibstil: Auch der dritte Band konnte mich sofort packen und in seinen Bann ziehen. Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr flüssig und angenehm. Die Seiten flogen einfach so davon. Meine Meinung: Der zweite Band der Reihe hat mir ja nicht so gefallen, weshalb ich eher skeptisch war, was den dritten Band betraf. Aber meine Neugier besiegte die Skepsis und ich startete Die Kandidatin. Doch Band 3 konnte mich trotz meiner letzten Enttäuschung absolut mitreißen und ich tauchte wieder in die Geschichte ein. Dieses Mal lag der Fokus nicht auf einer Dreiecksbeziehung und auch der ganze Kitsch blieb aus. Die Beziehung von Ry und Darren war wieder so wie ich sie mir vorgestellt habe. Ohne Schnörkel und mit viel Spannung. Die Atmosphäre ist durchgehend geladen und wir landen in einem Strudel aus Verrat, Kämpfen und neuen Gefahren. Ry muss sich entscheiden zu wem sie gehört und was die in der Zukunft für ihr Land erreichen möchte. Dabei trifft sie auf immer neue Konflikte. Vor allem mit Darren und ihrer Familie. Sie weiß nicht wie sie es allen recht machen soll und muss nebenbei noch für einen großen Wettkampf trainieren. Ihr Ziel ist es zu gewinnen. Aber ihre Gegner sind mächtig. Von Darrren lernen wir wieder neue Seiten kennen und auch er kämpft mit seinen Gefühlen und Pflichten. Denn nach jeder gemeisterten Schlachte, erwartet das Königreich ein neues Problem. Ich habe mich auch sehr gefreut wieder mehr von der Magie und ihren Grenzen sowie Fähigkeiten zu erfahren. Endlich war ich wieder Teil vom Training und Kämpfen. Ich habe mit Ry mitgefühlt und versucht zu verstehen, warum sie so viel aus sich herausholen will. Warum ihr der Sieg so viel bedeutet. Aber auch die Gewissenskonflikte und Selbstzweifel waren sehr interessante Punkte. Denn so war ich nicht nur Leser, sondern mitten in der Geschichte. Habe mitgelitten, mitgefiebert und Geheimnisse mit Ry erkundet. Abschließend: Der dritte Band der Magic Academy – Reihe hat alles wieder gut gemacht, was mir beim zweiten nicht gefallen hat. Dieses Mal konnte ich wieder voll und ganz in die Welt von Ryiah und Darren abtauchen. Band 4 kann ich kaum erwarten *.*

Lesen Sie weiter

Titel: Magic Academy - Die Kandidatin Autorin: Rachel E. Carter Verlag: cbt Seitenanzahl: 442 Seiten Vielen lieben Dank an den cbt Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar! Inhalt/Klappentext: Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft - sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf das prestigeträchtige Turnier vorzubereiten, das entscheidet, wer der nächste Schwarze Magier wird. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren... Mein Fazit: Wow, was für eine fantastische Fortsetzung. Ich hatte beim Lesen das Gefühl kaum zu Atem zu kommen. Hier kommt wirklich alles drin vor, was zu einem richtigen Abenteuer voller Spannung gehört. Liebe, Familie, Vertrauen, Verrat. Einfach alles was das Leserherz begehrt. Für mich ist der dritte Band, bisher der Beste. Natürlich haben mir die beiden Vorgänger auch sehr gut gefallen. Aber Band 3 hatte definitv das gewisse Etwas. Man lernt eine sehr erwachsen gewordene Ryiah kennen, die von einem kleinen Mädchen zu einer taffen jungen Frau herangewachsen ist. Ich hatte sie von Anfang an in mein Herz geschlossen, und daran hat sich auch nichts geändert. Ich kann in jedem Buch auf's neue mit ihr mitfiebern. Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor mega fesselnd und detailreich. Die ganze Spannung packt den Leser immer wieder auf's Neue. Auch die Charaktere wurden von der Autorin so authentisch erschaffen, dass sie mich in allen Teilen immer wieder begeistern können. Auch in Band 3 passiert, wie schon bei den Vorgängern, eine Menge. Die Ereignisse überschlagen sich und die Spannung bleibt stätig auf höchstem Niveau. Für mich ist diese Reihe nach wie vor ein absolutes Fantasy-Highlight und ich kann es kaum erwarten das der nächste Teil erscheint. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne!

Lesen Sie weiter

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Der dritte Band der >Magic Academy< erschien recht zeitnah auf Band 1 und 2 und zeichnet sich wieder durch einen bemerkenswerten, großartigen Schreibstil und eine tolle Erzählweise aus! So viel sei schon mal verraten, doch wer Band 1 und 2 noch nicht kennt, sollte unbedingt erst einmal in unsere Rezension zu Band 1 hereinschauen. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fantastisch! Ich bin echt beeindruckt und immer noch total gefesselt von dem Schreibstil. Band 1 und 2 waren für mich schon perfekt und kaum aus der Hand zu legen, doch Band 3 toppt das noch einmal bei Weiten. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen in Rekordzeit durchgesuchtet und liebe ihn! Ich bin ein großer Fan von Ryiah und finde auch das Erzähltempo wieder perfekt. Seit Band 2 wissen wir ja bereits das sie gerne die nächste schwarze Magierin sein möchte. Doch der Weg dorthin ist beschwerlich und dennoch überhaupt nicht langweilig verpackt. Da Band 2 ja absolut überraschend endete, habe ich sehnsüchtig auf diesen Teil gewartet. Leider gibt es weniger Szenen zwischen Ryiah und Darren, doch da es so viel anderen Handlungsspielraum gibt, fällt es nicht weiter ins Gewicht, wenn ich ehrlich bin. Es ist wirklich beeindruckend, wie gut es der Autorin gelingt die verschiedenen Spannungsebenen miteinander zu verbinden, ohne dass man das Gefühl hatte, es wäre langatmig an manch einer Stelle. Wer also Band 1 und 2 schon mochte, wird Band 3 ebenso vom Stil er lieben! Außerdem wurde die politische Ebene des Reiches hier noch einmal etwas intensiver dargestellt, was einem noch einen besseren Rundumblick für die Welt beschert hat. Das einzige, was ich in diesem Band etwas schade fand, dass viele Nebencharaktere, die man in Band 1 und 2 lieb gewonnen hat - Ryiahs Bruder zum Beispiel - hier seltener Erwähnung fanden. Doch das ist in Ordnung, immerhin befinden wir uns auf einer vollkommen neuen Ebene in der Geschichte. Ich hoffe nur, dass sie in Band 4 wieder etwas mehr vorkommen :) Würde mich jedenfalls darüber freuen. Jetzt heißt es wieder warten, bis Band 4 erscheint. Ich hoffe sehr bald, denn ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht! ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Einfach großartig! In meinen Augen das stärkste Band der Reihe bisher! 5+ von 5 Sternen Nicky von >Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Lesen Sie weiter

Der dritte Band hat sich zum Glück gewandelt. Ich hatte schon Angst, dass es nach Band 1 und 2 wieder nur halbwegs prickelnd weiter geht, aber es war wirklich angenehm zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist zwar nach wie vor Geschmackssache, aber es lohnt sich dran zu bleiben. Ryiah hat sich sehr stark weiter entwickelt im Vergleich zu Band 1 und das ist auch gut so, denn immerhin liegen da auch fünf Jahre dazwischen. Es war ab und zu etwas zäh, aber sonst gut ausgearbeitet. Mir gefällt, dass man immer an Ryiahs Leben als Leser teilhaben darf, an ihren Gefühlen und Gedanken. Man hat nicht das Gefühl, dass einem etwas entgeht. Zum Glück waren auch weniger Zeitsprünge als in Band 2 drin, denn das fand ich beim Vorgänger auf Dauer doch recht anstrengend. Ryiah ist wahnsinnig ehrgeizig und mutig und versucht ihr Ziel zu erreichen. Mir gefällt, dass sie weder perfekt ist, noch jemand ist, der sich in die Ecke setzt und nur beklagt. Sie ist eine Kämpfernatur und genau das macht ihren Charakter aus. Ich bin sehr auf das Finale der Reihe gespannt, muss aber auch gestehen, dass es gut ist, wenn die Reihe bald einen Abschluss findet - und hoffentlich einen Würdigen. Das Cover hat mir wieder gut gefallen, es passt gut in die Reihe und auch die Farbe ist schön gewählt.

Lesen Sie weiter