Leserstimmen zu
The Brightest Stars - attracted

Anna Todd

Karina und Kael-Serie (1)

(8)
(13)
(35)
(14)
(6)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

ls ich das neue Buch von Anna Todd gesehen habe, war ich sofort hin und weg vom Cover. Es ist so schick... schlicht aber schick. Der Klappentext machte mich ebenfalls neugierig. Der Einstieg ist mir leicht gefallen. Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und konnte ihr auch gut folgen. Leider hatte ich das Gefühl, dass sich die Story nicht wirklich weiter entwickelte. Es zog sich alles ziemlich hin und ich ertappte mich dabei, dass ich das Buch oft zur Seite legte, um kurz was anderes zu machen. Die kurzen Kapitel waren für mich ungewohnt. Und grade diese Tatsache hat mich jedes Mal stutzen lassen und leider nicht in die Geschichte eintauchen lassen. Auch wenn die Autorin versucht hat nahtlos weiter zu schreiben, war es für mich immer wieder eine Unterbrechung. Das führte auch dazu, dass ich mich nicht in die Protagonisten hineinversetzen konnte. Ich weiß nicht ob es nur an den kurzen Kapiteln lag, denn die Geschichte ansich wird nur von der Protagonistin " " erzählt. Eigentlich müsste ich jedenfalls zu ihr ein gutes Gefühl aufbauen können.. Aber leider war dem nicht so... Die Protagonisten waren für mich oberflächlich und es fehlte ihnen total an Tiefe. Schade eigentlich. Wenn ich an die After Reihe denke, waren da auch sehr nervige Protas, die aber viel Tiefe hatten... Hier fehlte es leider. Leider konnte mich der neue Roman "The brightest stars attrected" von Anna Todd nicht überzeugen. Ich werde höchstwahrscheinlich die Reihe auch nicht weiterlesen. 3 Sterne gibt es dennoch. Für die Idee und den Schreibstil. Weniger Sterne wären nicht gerechtfertig.

Lesen Sie weiter

Wer hat nicht auf Anna Todd's neuen Roman hingefiebert? - Seitdem sie die Veröffentlichung ihrer neuen Trilogie angekündigt hat, war ich auf jeden Fall Feuer und Flamme und habe mich sehr darauf gefreut etwas neues von ihr zu lesen, nachdem ich After so geliebt habe. Natürlich sollte man in sich abgeschlossene Geschichten nicht miteinander vergleichen, aber ich möchte trotzdem im Weiteren etwas näher erläutern, was bei der After Reihe geklappt hat, jedoch bei "The Brightest Stars: Attracted" nur mäßig funktioniert. Wie wahrscheinlich jedem schon bekannt ist begleitet man in dieser Reihe Karina & Kael. Das erste Kapitel spielt in 2019, danach geht's jedoch wieder zurück ins Jahr 2017 und wir erfahren, wie die beiden Protagonisten sich kennengelernt haben. Karina ist dort gerade von zu Hause ausgezogen und arbeitet in einem Massage-Salon. Kael hingegen war Soldat in Afghanistan und ist gerade wieder in die Heimat zurückgekehrt. Wer die After Reihe gelesen hat, der weiß, dass wir dort die Geschichte von Hardin & Tessa miterleben, aber trotzdem die ganzen Nebencharaktere nicht zu kurz kommen - im Laufe der Bücher können wir uns dort eigentlich von jeder Person ein gutes Bild machen. Und ich hoffe das dies bei "The Brightest Stars" nicht anders sein wird, denn im ersten Band hat man leider sehr wenig über die Charaktere erfahren. Sie waren mir alle zu schwammig konstruiert, weswegen ich auch nicht wirklich mit Karina & Kael mitfühlen konnte und mir ihre Beziehung mehr oder weniger "egal" war. Von den Randfiguren muss ich gar nicht erst anfangen, denn ich habe es nach rund 350 Seiten nicht mal richtig geschafft sie wirklich auseinander zu halten. Was mich bei After außerdem nicht sonderlich gestört hat, mir hier aber ziemlich auf die Nerven gegangen ist, waren die kurzen Kapitel. Anna Todd hat es bei Kapiteln mit 2-3 Seiten einfach nicht geschafft Spannung aufzubauen. Im Gegenteil: Ich hatte die meiste Zeit des Buches das Gefühl es ist überhaupt nichts passiert und für mich schien alles so ereignislos. Natürlich sollte man bei einer Trilogie nicht direkt die ganze Handlung auf einmal verschustern, allerdings habe ich mich bei Karina & Kael gefragt, warum nach über der Hälfte des Buches nichts zwischen den beiden passiert und kurz bevor sich die Geschichte dem Ende neigt geht alles direkt von 0 auf 100. Zudem habe ich mich beim Lesen auch die ganze Zeit gefragt, wie man sich nach so wenig Handlung überhaupt ein Ende mit einem spannenden Plottwist zusammen schustern kann. Ich habe erwartet, dass irgendwas passieren muss, was total überdramatisiert wird und das ist letzendlich auch eingetreten. Karina und Kael haben sich wie zwei unreife Teenager verhalten, die einfach alles überdramatisieren. Außerdem habe ich jetzt nicht das Gefühl ich müsste auf der Stelle weiterlesen. Ich habe eher das Gefühl eine Geschichte, die gut ein Einzelband hätte sein könnte, wurde weil es sich marketingtechnisch angeboten hatte, auf eine Trilogie gestreckt. Fazit: Obwohl ich mich sehr auf dieses Buch gefreut hatte und auch ein großer Anna Todd bin, muss ich ehrlich gesagt zugeben, dass mich das Endresultat von "The Brightest Stars: Attracted" wirklich enttäuscht hat. Ich will das Buch nicht besser bewerten, nur weil ich den Autor dahinter sehr gerne mag, sondern wirklich ehrlich sein. Natürlich bin ich in erste Linie erstmal gespannt, ob die anderen Leser meine Meinung teilen. Ich bin mir noch unsicher, ob ich die Geschichte um Karina & Kael weiterhin verfolgen werde, aber der nächste Band erscheint eh erst nächsten Herbst. Das Buch bekommt jedoch trotzdem noch 3 Sterne, da es sich trotz seiner vielen Schwierigkeiten schnell durchlesen konnte.

Lesen Sie weiter

4.5 Sterne „Vorsicht Spoiler!“ (bzw. eigentlich nicht, aber ich schreibs lieber mal dazu! Gibt ja viele Empfindliche!) Das erste Kapitel findet im Jahr 2019 statt. Danach geht's zurück nach 2017. Karina ist 20 Jahre alt. Sie ist gerade von zu Hause ausgezogen. Zu Hause war das Haus ihres Vaters und der Stiefmutter. Jetzt lebt sie mehr oder weniger glücklich ihr eigenes Leben und arbeitet in einem Massage-Salon. Kael. Er ist gerade aus Afghanistan zurück und braucht ganz dringend eine Massage für seine ledierten Muskeln. Nicht dass er irgend etwas davon Karina erzählt hätte .... Kael ist nicht unbedingt der grösste Redner. ☺ Aber er ist ein Kumpel des Mannes von Karinas bester Freundin und Mitbewohnerin ... und es sieht so aus als würde er heute Nacht bei den Mädels nächtigen. Der neue Kerl und die neuen Gefühle sind leider nicht das einzig aufregende in Karinas Leben. Ihre Familie ist ein ganz klein wenig kompliziert und anstrengend ... und Kaels Militär-Vergangenheit und Gegenwart und die damit verbundenen Geheimnisse müssen auch verarbeitet werden. Was wird passieren mit Karina & Kael? Wird es ein Happy End geben??? KAUF DIR DAS BUCH UM ES HERAUSZUFINDEN! Bzw. werden wir es noch lange nicht herausfinden, da es noch 2 weitere Bücher geben wird! ☺ __________________________ Ich kann mich noch erinnern als Anna das erste Kapitel auf Wattpad gepostet hat. Ich habs damals gelesen und geliebt - obwohl ich Wattpad hasse! Aber das wollte ich unbedingt lesen und es war wirklich ein tolles erstes Ausschnittchen - aber weiter hatte ich dann nicht gelesen - ich wollte auf das Buch warten. Und hier ist jetzt endlich das 1. Buch!!!! YIPPIIIIEE!!! Ich fands echt super! Wir haben diese irgendwie herzergreifende und traurige und langsame Stimmung das ganze Buch lang. Aber dann haben wir auch mega-süsse und goldige lächel-Momente von Karina und Kael. Ich fand die zwei einfach goldig. Selbst wenn einem nichts an dem Buch gefällt, man muss einfach weiterlesen nur um Kael lächeln zu sehen - oder zumindest den Hauch eines Lächelns zu sehen. ☺ Karina braucht ewig bis sie überhaupt ein Wort aus dem Kerl rauskriegt. Er ist mehr so ein stiller Denker. Aber ihn stört es überhaupt nicht dass sie so viel redet. Non Stop! Herzallerliebst! Natürlich wissen wir schnell dass hinter Kaels Schweigen einiges an Problemen und Erinnerungen aus dem Krieg stecken. Er redet gar nicht über all das. Auch über so ziemlich nichts anderes redet er eigentlich. Obwohl wir doch ALLLLESSS von ihm wissen wollen! Ich fand die Unterhaltungen von Karina und Kael so toll! Sie redet - er hört zu.... und während sie das tun verlieben sie sich langsam in einander ... mit jedem Wort das sie sagt und er nicht sagt. Es ist alles so sehr süss und goldig ... aber es geht auch alles sehr ans Herz - im negativen Sinn. Weil wir einfach wissen - nach dem 1. Kapitel - dass es für die beiden so bald kein Happy End geben wird! Die Vergangenheit. Die Familie. Geheimnisse. Die Army. Der Krieg. Gebrochene Herzen. Wir haben keine Ahnung was passieren wird - aber man weiss dass es nicht einfach wird. Nicht für die beiden - und auch nicht für uns.... Es ist auch alles sehr 'nah-an-der-Zeit' - mit dem Militär und Rassismus, etc. - und vor allem ist alles auch dezent aus Annas Leben. Das fand ich auch super. Wenn ich mich über ein paar Kleinigkeiten beschweren dürfte? Ich habe das Buch auf Englisch gelesen und kein Mensch, kein Verlag, kein Goodreads, keine Anna hat jemals erwähnt, dass es eine Trilogie werden wird. Das fand ich sehr unnett. Geldmacherei-ig. In Interviews und vom deutschen Verlag wusste ich dass es drei Bücher werden, aber als englischer Leser der sich nicht so sehr auskennt wie man im Internet recherchiert ... da wär ich echt angepisst wenn ich zu dem Ende komme und es noch nicht fertig ist. Naja gut - in Deutschland wissen wir ja dass es drei Bücher werden. ☺ Dann - der Schreibstil. Irgendwie war der sehr verwirrend hier und da. Es ist schön geschrieben an sich. Aber ab und zu hab ich nicht kapiert was was war. Wer gerade spricht und warum sie von irgendwas erzählt was gestern stattfand und dann aber auf einmal wieder ins Jetzt springt und dann nach morgen ... ich war dezent verwirrt! Dann... das Buch war mir zu langsam. Die Beziehung der beiden war irgendwie so langsam und ereignislos für meinen Geschmack. Es blubbert alles so vor sich hin. Als würde man in der Sonne liegen ... neben einem Bächlein und es läuft ganz leise ein John Mayer Song. Ja, ich weiss, ich bin bekloppt! ☺ Aber es passiert irgendwie nix! Noch nicht mal ein Kuss und auf einmal - bam - sind sie zusammen und liegen im Bett? All das in einer Woche und ohne darüber gesprochen zu haben? Seltsam! Naja gut - es werden drei Bücher - da kann sich das ja alles noch entwickeln. Dann noch was - am Ende - das 'Geheimnis'. Die 'Lüge'. Das war mir zu übertrieben wie Karina da reagiert. Ich fand das gar nicht so schlimm und sie rastet aus? Naja - die sind ja erst 20 und dezent unreif - also erlaub ich das mal. Ich finde, für das englische Buch zumindest, hätte noch mal ein Lektor drüber gehen sollen. Da gehört für meinen Geschmack einiges geändert. ABER - wie auch immer - ich fand das Buch toll. Ich liebe Karina und Kael und ich kann's kaum erwarten das zweite Buch in die Hände zu kriegen!!! Wobei ich dann wahrscheinlich das erste noch mal lesen muss. #BuchAlzheimer ► THE BRIGHTEST STARS war eine wunderschöne, herzergreifende und goldige Love Story! Eilt zu eurem nächsten Buch-Verkaufs-Menschen und kauft euch euren eigenen Kael - der hier gehört mir!!!!

Lesen Sie weiter

Meine Meinung In „The Brightest Stars - attracted: Roman (Karina und Kael-Serie, Band 1)“ geht es um Karina, die sich ganz auf ihren Job konzentrieren will und sonst ihre Ruhe will. Sie will keine Dates und Liebe, die immer im Chaos endet. Als sie eines Tages einen neuen Kunden hat, Kael ist sie direkt von ihm angezogen. Sie ahnt nicht in welche Welt sie da gezogen wird..... Karina will keine Nähe zu anderen haben und befolgt deswegen eine No-Dating-Policy. Ein neuer Kunde scheint sie zu faszinieren. Doch was steckt dahinter ? Kann sie jemals einem Mann genug vertrauen oder wird sie verletzt ?? Sie hat seit der Scheidung ihrer Eltern und ihrem Abschluss eine Art Automatismus entwickelt... Kael ist auf den ersten Blick sehr geheimnisvoll und hat mich durch seine Art ebenso fasziniert. Er wirkt sehr verschlossen und gleichzeitig sehr heiß. Was ist das mit seiner Fassade, die ihn umgibt ? Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Karina erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre Freunde aus der Straße in der sie wohnt sind authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Karina und Kael gezogen. Sie hat es nicht leicht, weil ihre Eltern nicht immer für sie da waren und sie sich an andere geklammert hat. Als sie Kael als Kunden hat scheint dieser etwas besondres an sich zu haben und doch spürt man, das er sehr verschlossen ist. Je mehr sie ihn sieht scheint es wie ein Sog zu sein und sie will ihm nahe sein. Sie ahnt nicht, das dieser Mann sie in eine Welt voller Leidenschaft zieht und diese seine Welt noch dunkler ist als ihre eigene. Mit jeder Seite wurde ich mehr in diese bewegende Liebesgeschichte gezogen. Beide scheinen sich zu brauchen und jedoch scheint es, als gäbe es noch genug Schatten, die über beiden schweben. Werden sie einen Weg finden für eine Zukunft ? Dieser Romanauftakt der Autorin ist anders, als ich erwartet habe. Karina ist ein Charakter, die nie die Nähe von zuhause bekommen hat, die sie gebraucht hat und dennoch mag sie es nicht, wenn jemand ihr zu nahe kommt. Man spürt eindeutig, das beide sie und Kael etwas dunkles umgibt und das sie zusammen Licht in dieses dunkle bringen. Das Ende hat mich mehr als nur erwischt und ich konnte mich kaum davon lösen. Wie es weitergeht in dieser Reihe werden wir im September 2019 erfahren. Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte zu lesen. Fazit The Brightest Stars- Attracted ist ein besonderer Reihen Auftakt aus der Feder von Anna Todd. Ich konnte es kaum weglegen und bin so gespannt wie es in dieser Reihe weitergeht.

Lesen Sie weiter