Leserstimmen zu
Der Auktionator

Wolfgang Pauritsch

(29)
(22)
(3)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Dieses Buch macht nachdenklich

Von: FrauP

25.11.2018

Ich bin nicht unbedingt ein Fan der Sendung "Bares für Rares" und hatte vor der Lektüre dieses Buches keine besondere Meinung zu Wolfgang Pauritsch. Ich war aber neugierig, wie man im Beruf des Auktionators landet, und deshalb las ich es. Was man hier erfährt, ist aber weitaus mehr: ohne Pathos oder Selbstmitleid erzählt Pauritsch von Stationen seines Lebens, bei denen man mehr als ein Mal schlucken muss und sich fragt, wie man es schafft, nach so einem Start ins Leben nicht verbittert zu werden. Vielmehr noch klingt auf jeder Seite des Buches Dankbarkeit durch: für die richtigen Weichen, die sich doch immer wieder so stellten, dass Pauritsch heute genau dort angekommen zu sein scheint, wo er sich glücklich fühlt. Der Erzählton ist mitunter etwas nüchtern, ungeschliffen. Dennoch liest sich das Buch angenehm. Wer "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling mochte, dem wird vermutlich auch dieses Buch gefallen!

Lesen Sie weiter

Der heimliche Bares für Rares Star

Von: Angel

24.11.2018

Das Buch gibt viel Einblick über den privaten Wolfgang. Er erzählt von seiner Kindheit an bis zu Bares für Rares. Es ist sehr authentisch geschrieben und er ist jetzt für mich noch sympathischer.

Lesen Sie weiter

Der Auktionator

Von: Nina Benger

24.11.2018

Das Buch lässt sich leicht und fließend lesen. Man erhält einen Einblick in das Leben und den Werdegang von Wolfgang Pauritsch, welchen man aus der ZDF Sendung „Bares für Rates“ kennt. Kurzweilige Unterhaltung.

Lesen Sie weiter

Guter Einblick

Von: Lisa

05.11.2018

Bekannt war mir der Auktionator bereits aus dem Fernsehen. Nun war ich sehr gespannt, was dieses Buch mir verraten würde. Schon auf den ersten Seiten war ich erstaunt und wurde dies auch im Laufe meiner Lektüre weiterhin. Ein überaus packendes Buch, welches viele Leser anspricht, da sie bestimmt auch in sich Parallelen entdecken

Lesen Sie weiter

Eine Autobiografie...

Von: Heidi Glied

05.11.2018

...eines jungen Selfmade-Man, der sein Handwerk von der Pike auf gelernt hat. Über einige Umwege hat er sein Ziel erreicht und ist zu dem geworden, was er heute ist: Auktionator, Kunstkenner, Fernsehstar. Beim Lesen dieses Buches hatte ich das Gefühl, er erzählt mir persönlich seinen Lebensweg, ehrlich und ungeschönt. Diese Biografie ist intelligent, spitzbübisch, teils vom Stolz geprägt; teils selbstironisch; teils lustig; teils traurig und es schwingt auch immer der unvergleichlich österreichische Charme mit. Wer sich für die Hintergründe des stets höflichen, lächelnden Mannes aus der Tischmitte von "Bares für Rares" interessiert, sollte sich dieses Buch zulegen. Für mich hat Herr Pauritsch bewiesen, dass er auch Autor kann. ;-) Ich habe dieses Buch sehr genossen.

Lesen Sie weiter

Wolfgang Pauritsch beschreibt in diesem Buch seinen Weg vom gelernten Handwerker zum Händler mit Antiquitäten, zum öffentlich bestellten und vereidigten Auktionator und nicht zuletzt zum TV-Händler in der Sendung Bares für Rares. Diese Sendung sehe ich auch sehr gerne - auch wegen Herrn Pauritsch. Er ist ein echter Händler, kein „Dealmaker“ der sein Gegenüber über den Tisch ziehen will, sondern für den gilt, dass ein gutes Geschäft erst dann ein gutes Geschäft ist, wenn beide Seiten zufrieden sind und auch gerne erneut miteinander Geschäfte machen. Mit unterhaltsamen Plauderton lässt Wolfgang Pauritsch seine Leser in sein Leben schauen, eine kurzweilige und niveauvolle Lektüre. Nicht unbedingt die hohe und verschnörkelte Literatur, aber gut lesbar und nie langweilig. Mir gefällt der Schreibstil sehr gut. Die Geschichten und Anekdoten sind plastisch dargestellt, ich hätte mich aber über mehr Abbildungen im Buch gefreut.

Lesen Sie weiter

Ich glaube, jeder hat wenigstens schon mal rein geguckt in die Sendung "Bares für Rares" und kennt Wolfgang Pauritsch von dort als sympathischen Auktionator. Mir kam es vor, als ob er nie etwas anderes gemacht hat, als Gegenstände zu begutachten und den Wert und oft auch eine Geschichte dahinter zu kennen. Das Buch gibt einen guten Einblick in sein Leben, seinen Weg zum bekannten und beliebten Mitglied der Sendung. Ich habe den Eindruck, dass Herr Pauritsch aus jeder Situation das Beste machen kann und vorallem auch will. Er ist mir noch sympathischer geworden. Ich hätte mir, wie viele andere auch, noch mehr Fotos gewünscht. Aber trotzdem ist das Buch empfehlens- und absolut lesenswert.

Lesen Sie weiter

Da ich jeden Tag Bares für Rares ansehe war es mir eine Freude dieses Buch lesen zu dürfen. Besonders Herr Pauritsch zaubert einem immer ein Lächeln auf die Lippen. Ich habe das Buch in einem Aufwasch gelesen, da es wirklich sehr kurzweilig und ebenso interessant zu lesen war. Ich wollte und konnte es nicht aus der Hand nehmen, es ist lebendig erzählt und man kann in Herrn Pauritsch Leben mit eintauchen. In seinem Buch stellt er sich sehr nett vor und gibt einem einen tollen Einblick im sein tägliches Leben. Er erzählt sehr viel von seinen Auf und Abs im Leben und zeigt das es sich immer wieder lohnt aufzustehen. Es ist wirklich ein sehr interessantes und auch sehr gut lesbares Buch das mir wirklich sehr viel Freude gemacht hat. Sehr interessant waren auch die Einblicke in seine Kindheit und auch das Scheitern lässt er nicht aus. Mir gefällt es sehr gut und ich würde es allen Fans von Bares für Rares auch ans Herz legen.

Lesen Sie weiter