Leserstimmen zu
Schlank mit Keto: Der 21-Tage-Kickstart nach dem Low-Carb-Prinzip

Marina Lommel

(7)
(5)
(1)
(1)
(0)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Die Ernährungswissenschaftlerin und Gründerin der Online-Plattform „Foodpunk“ Maria Lommel erläutert zunächst sehr ausführlich das Prinzip der ketogenen Ernährung, ergänzt durch Beschreibungen ihres eigenen Weges dazu sowie mehrere Erfolgsgeschichten von Teilnehmern dieses Programms. In diesem Buch wird, anders als in den beiden vorangegangenen, kein Stufenplan, sondern ein 21-tägiger Kickstart aufgezeigt, durch den manseinen Körper besonders schnell „umstellen“ soll. Die zugrunde gelegte Tageskohlenhydratmenge beläuft sich auf 30g, Protein ca. 80g und die Tageskalorienmenge wird mit ca. 1600 cal angesetzt. Zwischendurch finden sich auch Tabellen zu Mahlzeitenzusammensezungen, einem 3-Tagesplan oder „Do's“ and „Dont's“ an Lebensmitteln. Dem schließen sich die exakt berechneten Rezepte für den 21-Tage- Kickstart an Die Erklärungen zur ketogenen Ernährung und dem 21-Tage-Programm finde ich sehr gelungen und detailliert, dabei leicht verständlich und, auch durch die eingeschobenen Erfahrungsberichte, äußerst motivierend. Ich glaube, dass dieses Programm ein guter Einstieg sein kann; die Dauer von 21 Tagen ( die man selbstverständlich verlängern kann) sind ein prima Anfang. Die Rezepte lassen sich leicht nacharbeiten, schmecken gut, machen satt und die Gier auf Süßes verschwindet tatsächlich.

Lesen Sie weiter

• Eine ausführliche und gut erklärte Einführung in die Thematik der kohlenhydratarmen bzw. ketogenen Ernährungsweise. Neben einer theoretischen Übersicht über das Prinzip von Keto werden einige Erfahrungsberichte geboten und letztendlich eine klare Schritt-für-Schritt-Anleitung gegeben, wie man seine Essgewohnheiten auf kohlenhydratarme Kost umstellen kann. Abgerundet wird das Ganze dann mit einem Rezeptteil, der in Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Desserts und Grundrezepte gegliedert ist. • 👍 Ich bin absolut überzeugt vom Konzept der ketogenen Ernährung, da ich im vergangenen Jahr dadurch selbst 12 kg abgenommen habe, ohne dabei auf leckeres Essen verzichten zu müssen oder sich abzuquälen mit nervigem Kalorienzählen. Durch die Weihnachtszeit ist bei mir ein wenig der Schlendrian reingekommen, deswegen freue ich mich umso mehr durch dieses Buch wieder neue Inspiration und erneuten Ansporn gefunden zu haben wieder etwas strenger ketogen zu leben. Das Buch ist sehr empfehlenswert für absolute Neulinge, aber auch für Leute, die sich bereits mit der Low-Carb-Ernährung befasst haben. Die Rezepte klingen sehr lecker und es sind auch noch weitere Rezeptbücher von Marina Lommel erhältlich. 💬 „Ich erzähle diese sehr persönliche Geschichte, weil ich denke, dass du dich hier wiedererkennst. Haben auch bei dir Kommentare von Freunden oder Verwandten einen Einfluss gehabt, wie du dich selbst wahrnimmst? Wurde auch dir von der Umwelt eingetrichtert, dass dein Wert etwas mit deinem Gewicht zu tun hat? Hast du versucht, deinen Körper mit magerer, fettarmer, kalorienarmer Kost dünn zu machen? Kennst auch du das Gefühl, dass du keinen klaren Gedanken mehr fassen kannst, weil dein Körper einfach nur nach Essen ruft? Kennst du diese Hilflosigkeit?“ S. 10

Lesen Sie weiter

Dieses Jahr muss sich auch bei uns etwas an der Ernährung ändern und aus diesem Grund wollte ich mir das Prinzip der ketogenen Ernährug einmal näher anschauen und das geht wahrscheinlich nicht besser als mit dem Buch von der Foodpunkerin Marina Lommel. Sie hat sich schon im Studium mit den biochemischen Stoffwechselvorgängen im Körper beschäftigt und zusätzlich intensiv mit diesem Thema befasst, weil sie auch für sich die richtige Ernährung finden musste. Vieles ist hier sehr klar und einleuchtend, zum Beispiel der Verzicht von Zucker und der Zuckerentzug, anderes mag einleuchtend sein, ist aber nicht so als Familie anwendbar. Ich möchte vor allem mit meinen Kindern am Tisch sitzen und auch zum Beispiel nicht auf Hülsenfrüchte oder ein Brot verzichten müssen, auch finde ich es schwieirg auf Obst verzichten zu müssen (außer auf Beeren). Diese Ernährung ist gesund und gut, für die Menschen, auf die es passt und die es in ihr Leben einbauen können, für mich ist es schwer umzusetzen, vielleicht wäre dieses Prinzip in ein paar Jahren etwas für mich - dennoch denke ich, das ich momentan auf ein anderes Ernährungskonzept setzen muss und werde mich somit noch mal intensiver mit dem SIS-Prinzip auseinander setzen. Auch hier werden die Kohlehydrate reduziert, jedoch darf man morgens und mittags gut und ausgewogen essen und sollte abends auf die Kohlehydrate verzichten und mehr Eiweiß zu sich nehmen. Das Buch ist toll, alles wird sehr verständlich erklärt, die Erfolgsgeschichten von anderen Foodpunks finde ich auch sehr wertvoll - zudem helfen einem hier die tollen Rezepte durch die 21 Tage der challenge zu kommen um auszutesten, wie das Ergebnis ist und ob es sich in den Alltag einbauen lässt. Für mich leider nicht das praktikabelste Ernährungskonzept, weil ich auf zu viel verzichten müsste, was ich gerne mag und gesund ist - dennoch gut recherchiert, toll rübergebracht und es wird vielen Menschen helfen ihr Wunschgewicht zu erreichen und zu halten.

Lesen Sie weiter

Das Buch „Schlank mit keto“ von Marina Lommel, erschienen im Südwest Verlag, erklärt das Prinzip der ketogenen Ernährung sehr leicht verständlich und bietet gleichzeitig einen 21-Tage-Kickstart in eine ketogene Ernährung mit leckeren Rezepten! Auf den ersten Blick widerspricht eine ketogene Ernährung all dem, was man bisher für richtig gehalten hat. Schlank mit Keto - Marina LommelSchlank mit Keto - Marina Lommel Schlank mit Keto - Marina Lommel Eine kohlehydratarme Ernährung mit wenig Fett kann jedoch langfristig nicht funktionieren. Dadurch ist der Energiebedarf nicht gedeckt und Heißhunger entsteht. Die ketogene Ernährung ist anders, im Gegensatz zur verbreiteten Meinung enthält sie nicht über aus viel Fleisch. Es steht nur so viel Protein auf dem Speiseplan wieder Körper benötigt. Den Hauptteil macht eine große Menge Gemüse in einer bunten Vielfalt aus. Der entscheidende Faktor ist die ausreichende Menge Fett zu verzehren, dass der Energiebedarf des Körpers ausreichend gedeckt ist. Fett verlangsamt die Verdauung, Sättigung und ist zudem wichtiger Ausgangsstoff für die Hormone. Die niedrigen Blutzuckerschwankungen bei einer ketogenen Ernährung ermöglicht eine aktive Fettverbrennung rund um die Uhr, denn Insulin ist der Gegenspieler der Fettverbrennung! Eine ketogene Ernährung ist eine Ernährung die eine Ketose hervorruft. Die Ketose ist ein Stoffwechselzustand, definiert wird er dadurch, dass bestimmte Moleküle -die Ketokörper- stärker im Blut vorkommen als sonst. Entscheidend für eine Ketose sind: eine niedrige Kohlehydratemenge, eine moderate Proteinmenge, eine minimale Insulinausschüttung ohne große Schwankungen. Der genaue Vorgang der Ketose wird im Buch ausführlich erklärt. Mit den leckeren Rezepten ist der Einstieg in eine ketogene Ernährung unkompliziert und lecker. Hierzu findet man im Buch leckere Rezepte, wie: -Keto-Blaubeer-Pancakes -Himbeer-Kokos-Power-Bowl -Feine Lauchquiche -Spiegelei mit Guacamole -Sahniges Rührei -Foodpunk-Keto-Matcha -Frühstücksbrownies -Chocolat-Truffle -Herbstsalat mit Rinderfiletstreifen -Avocado-Tomatensalat -Salatwrap mit Räucherlachs -Quiche mit Räucherlachs und Lauch -Indisches Butter-Hühnchen -Kokos-Fischstäbchen mit Rahmspinat -Züricher Geschnetzeltes mit Blumenkohlreis -Mousse au Chocolate -Erdbeeren mit Mascarponecreme und viele weitere tolle unkomplizierte Gerichte. Alle Zubereitungen sind Schritt für Schritt beschrieben und lassen sich schnell zubereiten. Die schöne Aufmachung des Buches mit mattierter Umschlag ist sehr hochwertig und ansprechend. Ich finde „Schlank mit Keto“ ein tolles Buch, für alle die neu einsteigen in eine ketogene Ernährung oder sich über dieses Thema ausführlich informieren möchten. Denn hier wird nichts bescheinigt, auch die Herausforderungen einer Umstellung werden erklärt und in Angriff genommen. Ein tolles Buch mit einem interessanten und komplexen Thema! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

siehe Autorenblog

Lesen Sie weiter

Ich lebe schon eine ganze Weile "fast" Low Carb, aktuell bin ich schwanger, darum gibt es bei mir im Moment ein paar kleine Lockerungen. Die Ketogene Ernährung hat mich schon immer interessiert, bisher hat mir aber die Zeit gefehlt, mich genauer mit diesem Prinzip zu beschäftigen. Mit diesem Buch gelingt einem der Einstieg auf jeden Fall ganz einfach und ganz schnell. Auch jemand, der noch nie etwas von Ketogener Ernährung gehört hat, kann sofort problemlos starten, denn es wird alles kurz und knapp, dennoch aber super gut verständlich und ausführlich auf den Punkt erklärt. Ich hab gleich richtig Lust bekommen das ganze zu probieren. Gesagt, getan...hier kommt nun mein Feedback. Erstmal habe ich eingekauft, die Grundnahrungsmittel die man für die Keto Ernährung braucht, sind schnell besorgt gewesen (im Buch findet ihr eine ganz praktische Übersicht über sämtliche geeignete Nahrungsmittel) und auch nicht teurer, als wenn man sich "normal" ernährt. Natürlich kann auch ein bisschen variiert werden, ich habe z.B statt Lammhackfleisch, Rinderhack genommen, das ist nicht schlimm. Wer statt Blumenkohl z.B Broccoli nimmt, der fällt auch nicht aus der Ketose. Ein bisschen anpassen kann man also alles, wer sich wirklich unsicher ist, sollte allerdings genau in die Tabelle schauen. Ich hab das ganze nun schon über eine Woche durchgezogen, was die Waage sagt kann ich jetzt hier nicht einfügen, denn wie gesagt bin ich schwanger, da nimmt man ja automatisch ein bisschen zu. Allerdings habe ich über die "Ketozeit" jetzt, nur 200g zugenommen. Aber das beste: ich fühle mich sooo gut. Die ständige Müdigkeit ist wie weggeblasen und zeitweise bin ich wirklich in Höchstform und mega fit.Einfach ein ganz tolles Körpergefühl und das beste: man tut auch was für den Kopf und muss kein schlechtes Gewissen mehr haben, das man "Mist" gegessen hat. Ich habe hier für euch mal den Blumenkohlauflauf ausprobiert, mega lecker und macht sooooo satt. Achso, satt werdet ihr bei allen Gerichten, ihr müsst keine Angst haben, hungrig vom Tisch zu gehen. Eine ganz klare Empfehlung von mir für alle, die etwas ändern wollen. Leckere Gerichte und ausführliche, gut verständliche Erklärungen mit ganz viel Motivation! Hier noch ein Bild von meinem Blumenkohlauflauf mit Cheddar, Rezept aus dem Buch (das war eine halbe Portion, also keine Angst, falls es etwas wenig aussieht)

Lesen Sie weiter