Leserstimmen zu
Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre

Maria Nikolai

Die Schokoladen-Saga (2)

(34)
(15)
(2)
(1)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Tolle Fortsetzung

Von: Ana

28.10.2019

Ich liebe den ersten Teil. Der zweite Teil "Goldene Jahre" steht dem ersten in nichts nach. Der zweite Teil spielt ein paar Jahre nach dem ersten Weltkrieg. Die Hauptfiguren aus Teil 1 sind jetzt alle erwachsen. Es finden sich viele Charaktere aus dem ersten Teil im zweiten wieder. Es sind aber auch neue Figuren dazu gekommen. Die beiden Lausbuben Karl und Anton sind jetzt erwachsen und verdrehen jetzt den Frauen den Kopf. Das Buch liest sich genauso toll wie der erste Teil. Einmal angefangen kann man es gar nicht mehr weg legen.

Lesen Sie weiter

Eine andere Welt

Von: Mukeline

28.10.2019

Oh wie liebe ich dieses Buch. Die Story steht der aus dem ersten Band in nichts nach. Der Leser wird entführt in eine andere Welt. Fesselnde Geschichte, spürbare Charaktere, leicht zu lesen. Ich kann es jedem empfehlen, der gedanklich dem Alltag entkommen will!

Lesen Sie weiter

Kurzweilig und spannend!

Von: Anoli

27.10.2019

Ein toller Roman !!! Obwohl ich den ersten Teil nicht gelesen habe, habe ich sofort in die Geschichte gefunden. Die Charaktere und ihre Vorgeschichten werden - soweit erforderlich - dem Leser erklärt bzw. in Erinnerung gerufen. Die Darstellung dieser Zeit ist bestens gelungen. Man fühlt sich hineinversetzt in die damalige Zeit und lernt viel über das Gesellschaftsleben Mitte der 1920er Jahre. Die Verlagerung eines Teils der Geschichte von Stuttgart ins ferne Berlin ist eine Bereicherung für die ganze Geschichte. Natürlich darf auch die Liebe und die damit verbundenen Verwirrungen und Irrungen nicht fehlen. Die Liebesränkeleien werden sehr einfühlsam erzählt. Ein durchweg gelungenes und bisweilen sehr spannendes Buch.

Lesen Sie weiter

Goldene Jahre

Von: Andrea Sch.

27.10.2019

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich kannte den ersten Teil der Trilogie nicht. Das hat aber nichts gemacht; die Geschichte ist in sich abgeschlossen mit nur einigen kleinen Bezügen zum ersten Teil. Das Buch hat alles, was ich gerne mag: Geschichtlichen Hintergrund, Liebesgeschichte und ein bisschen Krimi. Ich werde jetzt auf alle Fälle noch den ersten Teil lesen!

Lesen Sie weiter

Bei "Die Schokoladenvilla -- Goldene Jahre" handelt es sich um den zweiten Band von Maria Nikolais Schokoladenreihe. Die junge Berlinerin Serafina steht plötzlich allein da. Ihr Vater ist tot und wer ihre Mutter ist und ob diese überhaupt noch lebt, weiß sie nicht. Doch ihr Halbbruder und seine Frau Judith nehmen die junge Frau in ihren Stuttgarter Haushalt auf. Dort lernt Serafina nicht nur die Welt der Schokolade kennen, sondern trifft auch auf die Zwillingsbrüder Karl und Anton, die ihr gehörig den Kopf verdrehen. Welcher der beiden ist aber nun der Richtige für sie? Ein Schatten legt sich über die Familie Rheinberger: Serafina wird erpresst und Unheil zieht um die Schokoladenfabrik zusammen. Doch wer steckt dahinter? Es beginnt ein Lauf gegen die Zeit. Ich kenne Band 1 nicht, hatte jedoch keinerlei Probleme dien Handlung des zweiten Bands zu verstehen. Maria Nikolai ist es gelungen einen fesselnden Roman zu verfassen, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Schnell kann man sich in Serafina hineinversetzen und entwickelt als Leserschaft Empathie für die junge Frau, die auf der Suche nach sich selbst befindet.

Lesen Sie weiter

Eine mehr als gelungene Fortsetzung!

Von: Hajnal Müller aus Durlangen

25.10.2019

REZENSION DIE SCHOKOLADENVILLA- GOLDENE JAHRE Heute habe ich die letzte Seite gelesen und was soll ich sagen... ein wahnsinnig gut unterhaltender Roman von der ersten bis zur letzten Zeile! Die Schokoladenvilla 2 spielt Mitte der 1920-er Jahre, also den Roaring 20's in Stuttgart und wir erfahren, dass auch hier der Bär ganz schön am Steppen war und auch in der Schwabenmetropole Lust und Laster Einzug hielten. Da nun die meisten Protagonisten aus dem ersten Teil bekannt waren, konnte ich auch direkt in die Geschichte eintauchen und mich voll und ganz auf die faszinierenden neuen Personen, nämlich Serafina und Lilou einlassen, die meiner Meinung nach der Handlung Exotik und Pep verliehen, so dass man nur so durch die Seiten flog. Es war interessant die Wandlung und Weiterentwicklung der Protagonisten, wie z.B. den Zwillingen Karl und Anton zu erleben, die sich von Lausbuben zu komplett unterschiedlichen Männern entwickelt haben, jeder jeweils auf der Suche nach dem eigenen Weg zum Glück und trotz aller Unterschiede doch im tiefsten Inneren miteinander verbunden. Der zweite Teil der Schokoladenvilla ist eine mehr als gelungene Fortsetzung, welche meiner Meinung nach den ersten Teil an Spannung und Tiefe noch toppt. Das in intensiver Recherche erworbene Wissen hat Maria Nikolai gekonnt in die Geschichte eingeflochten und so ganz ausgezeichnet, zum Beispiel durch die Freundschaft von Vicky und Tilda, die Unterschiede zwischen den Gesellschaftsschichten anschaulich vermittelt. Die Schokoladenvilla- Goldene Jahre ist ein in seinem Genre herausragender Roman, den allen ans Herz legen möchte, die Familiensaga mögen und sich während selibiger auch noch ganz nebenbei wirklich interessante geschichtliche Zusammenhänge vermitteln lassen möchten. Zum besseren Verständnis empfehle ich aber zuerst den ersten Teil zu lesen, selbst wenn man dadurch, dass zum ersten Teil Bezug genommen wird, leicht mitkommen würde. Abschließend möchte ich mich beim Penguin-Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken und Maria Nikolai zu diesen grandiosen Roman gratulieren! Nun erwarte ich neugierig und gespannt den dritten Teil der Trilogie, der dann in ungemein interessanten und aufwühlenden Zeiten angesiedelt sein wird!

Lesen Sie weiter

Die Schokoladenvilla - Goldene Jahre ist eine Fortsetzung (Band 2), die an den ersten Teil anknüpft und den Leser wieder in ihren Bann zieht. Nicht nur für Schokoladenliebhaber ist das Geschehen in und um die Schokoladenvilla eine spannende und kulinarische Reise in eine andere Welt...

Lesen Sie weiter

Nicht alles Gold was glänzt

Von: Christine Graber

24.10.2019

"Die Schokoladenvilla" von Maria Nikolai ist der zweite Band einer Triologie um ein Schokoladenimperium. Mit zwanzig Jahren verläßt Serafina nach dem Tod ihres Vaters Berlin und zieht nach Stiuttgart zu ihrem Halbbruder. Er besitz ein stattliches Anwesen und ist mit seinem Imperium weit gekommen. Beeindrucken von der Pracht versucht Serafina Fuß zu fassen. Mit vollem Einsatz stürzt sie sich in die verlockende neue Welt, würde sie nicht von einem Geheimnis begleitet. Gleichzeizig wird das Imperium von Intrigen und Sabotagen bedroht. Schon alleine das passende Cover macht Lust auf den Roman. Schlägt man das Buch dann auf, wird man mit einem himmlischen Pralinenrezept überrascht und freut sich auf den Einstieg. Ich habe den ersten Band der Triologie nicht gelesen, hatte aber keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen. Die Autorin Maria Nikolai arbeitet immer wieder kleine Handlungsstränge aus der Vergangenheit mit ein, sodaß man einen guten Durchblick erhält. Ihre flüssige, warme Schreibweise läßt den Leser in die 20er Jahre eintauchen als wäre er mitten drin. Die glaubhaften Protagonisten kann man sich gut vorstellen, wie sie sich dem bunten Leben stellen. Allerdings ist nicht immer alles Gold was glänzt, denn durch die Intrigen und Sabotagen wird ein langsamer Spannungsbogen aufgebaut. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und gebe gerne 4 Sterne.

Lesen Sie weiter