Leserstimmen zu
Hetty Flattermaus fliegt hoch hinaus

Annette Roeder

Die Hetty Flattermaus-Reihe (1)

(36)
(18)
(6)
(1)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

In einem alten Herrenhaus haben sich die Hummelfledermäuse niedergelassen. Unter ihnen leben Mutter Hulda Flattermaus mit ihrer Tochter Henrietta, genannt Hetty. Hulda ist eine ängstliche Mutter und tut wirklich alles, um ihre Tochter beschützen zu können, was ihre Tochter natürlich wirklich total nervt. Aber wie manche Kinder halt sind. Sie sind neugierig, wollen neues Kennenlernen und sich einfach austesten und alles auskundschaften. So fängt Hetty an, ihre Mutter ein wenig auszutricksen und macht sich auf den Weg in tolle neue Abenteuer und trifft auf andere Tiere, die sie kennenlernen kann. Die Illustrationen sind einfach nur total niedlich geworden und so konnte meine kleine Maus sich auch von jedem ein gutes Bild machen. Auch wenn meine Maus gerade mal auf die 4 Jahre zu geht, konnte sie es wirklich gut verstehen, was ich ihr vorgelesen habe. Natürlich haben wir das über ein paar 'Tage verteilt vorgelesen, was super geklappt hat durch die einzelnen Kapitel. Alles in allem muss ich wirklich sagen, ist es ein gelungenes Werk und da es meiner Tochter wirklich sehr gefallen hat und sie es heute schon wieder ein wenig vorgelesen haben bekommen wollte, kann man da nur eine gute 4 Schmetterlings Wertung geben.

Lesen Sie weiter

Tolles Kinderbuch

Von: Christel Keller

09.08.2019

Eine Recht schöne und witzige Geschichte über ein kleines Fledermausmädchen, dass die Welt entdecken will. Meine Kinder und ich fanden es Super! Allerdings musste Mama vorlesen, da der Schreibstil und die Aufmachung, sowie schwierige Wörter noch nix für Erstleser sind. Hat uns aber dadurch spannende Gute-Nacht-Geschichten-Abende bereitet. Kann das schön, mit niedlichen Bildern, gestalte Buch sehr empfehlen. Sogar meine 10jährige wollte mithören :)

Lesen Sie weiter

Ich als Vater muss eins aber direkt bemängeln. Wieso sind das eigentlich fast nur weibliche Fledermäuse? Wo sind die Väter? Also ich find die männliche Person kam hier etwas zu kurz und auch mein Sohn hat immer wieder nach dem Papa gefragt. Mein kleiner ist 3, bald 4 Jahre, alt und versteht natürlich noch nicht wenn ein Papa nicht da ist. Trotzdem aber haben wir das Buch gelesen und es hat uns zusammen Spaß gemacht. Ich finde also man kann das Buch auch einem kleinerem Kinder vorlesen, empfohlen ist es ab 6 Jahren. Ich fand die kleider Fledermaus einfach klasse, sie ist mutig aber auch sehr angstlos. Deswegen haut sie aus dem Dachstuhl vom Herrenhaus ab und will in den Garten. Das hier dann ein Abenteuer auf sie wartet ist klar. Toll finde ich aber auch das die kleine eine gesunde neugier hat, das ist doch bei unseren Kindern nicht anders. Kinder wollen lernen, neues wissen erkunden und vorallem machen sie ihre eigenen Fehler. Doch Kinder lernen aus ihren Fehlern anders als wir erwachsene. Julian beim Vorlesen vom Buch: Julian fand die kleine Fledermaus wirklich süß und es hat ihm auch Spaß gemacht das Buch vorgelesen zu bekommen. Doch er hat öfter mal nach dem Papa der Fldermaus gefragt. Das fand ich als Vater schade. Was aber Julian sehr gut fand ist die Karte am Anfang vom Buch.

Lesen Sie weiter

Henrietta Flattermaus, genannt Hetty, wohnt mit ihrer Mutter Hulda und vielen weiteren Hummelfledermäusen in einem alten Herrenhaus. Hulda jedoch ist ziemlich ängstlich, was ihre abenteuerlustige Tochter angeht. Statt zum Flötenunterricht mit ihrer besten Freundin Fidelia trickst sie ihre Mutter aus und macht sich auf die Socken um den Park zu erkunden. Dabei trifft sie so allerhand kleine Tierchen… Ich habe das Buch meiner Tochter (7 Jahre alt, 1. Klasse) komplett vorgelesen. Das Buch beinhaltet 19 Kapitel, die sich auf 121 Seiten erstrecken. Für Erstleser ist das Buch aufgrund der Satzlängen und der doch recht kleinen Schrift noch zu schwierig. Uns hat das jedoch nicht gestört, da wir ganz gerne auch typische Vorlesebücher erkunden und für uns von vornherein klar war, dass es sich bei „Hetty“ um ein Vorlesebuch handelt. Der Schreibstil ließ sich flüssig und angenehm vorlesen und die kleine Zuhörerin hat ganz gespannt gelauscht und kaum darum gebeten, dass ich etwas wiederhole. In Hetty konnten wir uns schnell hineinversetzen. Sie ist sympathisch, lustig und wissbegierig, wird aber von ihrer übervorsichtigen Mutter teilweise stark ausgebremst. Jedoch gab es einen Punkt, der mich gestört hat und weswegen ich auch einen Punkt abgezogen habe. Hetty hat ihre Mutter mutwillig angelogen als es um den Peilsender ging. Als sie die Wahrheit hätte sagen können, entschied sie sich bewusst, weiter zu lügen und die Wahrheit zu vertuschen. Das konnte ich nicht nachvollziehen (aus Kindersicht sicherlich, aber als Mutter finde ich es nicht gut, dass das Buch so endet). Schade! Zu Beginn gibt es kleine Steckbriefe von Hetty und ihrer besten Freundin Fidelia sowie deren Mütter. Das Buch ist durchgängig ganz zuckersüß illustriert. Die Szenen werden hervorragend dadurch unterstrichen. Fazit: Mit Hetty Flattermaus ist Annette Roeder ein toller Auftakt ihrer neuen Kinderbuch-Reihe gelungen. Auch wenn ich mit dem Ende und deren Message nicht ganz einverstanden bin, hat es doch zu Diskussionen angeregt. Ein leichter Schreibstil, sympathische Charaktere und zuckersüße Illustrationen ergeben für mich 4 von 5 Sternen. Vielen lieben Dank an den cbj Verlag für das Leseexemplar.

Lesen Sie weiter

Schönes Kinderbuch

Von: Ambi

28.06.2019

Hatty Flattermaus ist ein schönes Buch man merkt das es mit viel Liebe geschrieben wurde. Die Bilder sind sehr süß meine Kinder mochten es sich auch ohne lesen gerne anschauen. Hatty gewinnt einen schnell für sich mit ihrer kindlichen Neugier nimmt sie die Leser mit auf ihre Abenteuer. Das Buch ist sehr detailliert geschrieben, für Kinder manchmal schwierig zu verstehen. Mein kleiner hat mit 3 Jahren nie lange ausgehalten, bei meinen größeren ging es einigermaßen.

Lesen Sie weiter

Sehr liebevoll gestaltetes Kinderbuch

Von: Sindy Schröder

26.06.2019

In dem Buch geht es um die kleine Fledermaus Hetty, die gut behütet in einem alten Haus wohnt. Sie möchte unbedingt die Welt außerhalb des Hauses kennen lernen und tut dafür alles, obwohl ihre Mutter es ihr verboten hat. Auf ihren Abenteuern lernt sie viele neue Tiere kennen, aber nicht alle meinen es gut mit ihr. Das Buch ist wunderschön gestaltet und hat tolle Illustrationen. Die Geschichte ist in kurze Kapitel aufgeteilt, so dass man jeden Tag ein bisschen was lesen kann. Ich habe die Geschichte meiner 7-jährigen Tochter vorgelesen und man kann den Inhalt wunderbar aufs "richtige Leben" übertragen (Mama sagt nein - Kind macht es trotzdem). Die Geschichte hat sowohl mir, als auch meiner Tochter sehr gut gefallen und wir konnten uns auch dadurch über die Erfahrungen die Hetty im Buch gemacht hat unterhalten.

Lesen Sie weiter

Schöne runde Kindergeschichte

Von: Jule

14.06.2019

Insgesamt hat uns Hetty Flattermaus Spaß gemacht und war gut zu lesen. Allerdings muss ich sagen, dass ich es im Großen und Ganzen nicht als sehr originell empfunden habe. Der Charakter ist zwar süß gewählt, aber erinnert sehr an Biene Maja. Kleines taffes Mädchen will die Welt entdecken und soll nicht. Die kleine Zusammenfassung der Kapitel in der jeweiligen Überschrift ist für Kinder wunderbar. Dies hat uns auch schon bei Robbi Tobbi und das Fliewatüüt gut gefallen. So hat man die Gelegenheit die Geschichte für z. B. den nächsten Abend anzukündigen. Die Kapitel haben eine gute Länge, so dass man sich abends gut einig wird wieviel vorgelesen wird. Zudem sind sie in sich bündig, was eine Unterbrechung leichter macht. Der Ausdruck gefällt mir mitunter nicht ganz so gut. Helikopter Eltern sind zwar inzwischen in aller Munde, ein 5-jähriges Kind kann hiermit aber so gar nichts anfangen. Das ginge an so mancher Stelle wirklich kindgerechter. Insgesamt kann ich sagen, schönes rundes Kinderbuch mit dezenter Spannung, auch für kleinere Leser gut geeignet.

Lesen Sie weiter

wundervoll illustriert, für kleine Heldinnen :-)

Von: Daniela Anders

10.06.2019

Ein wirklich hübsches, wunderschön illustriertes Kinderbuch ist das! Die Geschichte ist ein kleines Abenteuer, die Charaktere allesamt bezaubernd und Kinder finden bestimmt sofort den Bezug dazu. Hetty´s Ausbüchsen bringt sie in so manche gefährliche Situation, befriedigt aber natürlich auch ihre Neugierde und ihren Drang, der Kinderstube zu entfliehen. Ein bisschen... hm... fraglich finde ich, dass sie bewusst ihre Mutter belügt und auch am Ende nicht mit der Wahrheit herausrückt. Ich weiß nicht, was das unseren Kindern für ein Vorbild gibt. Auch wenn alles nochmal gut ausgeht, wäre es wünschenswert, wenn Hetty nicht so vollständig "ungeschoren" davon kommen würde. Aber wenn Eltern dieses Buch gemeinsam mit ihren Kindern lesen (was ja wünschenswert ist), dann können sie ja auch darüber sprechen und den Kindern deutlich machen, dass so ein Verhalten nicht toleriert wird. Alles in allem eine spannende, bunte und lustige Geschichte aus der Welt der klitzekleinen Wildtiere.

Lesen Sie weiter