Leserstimmen zu
Selbstfürsorge

Franziska Muri

(14)
(18)
(6)
(2)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Manchmal nicht so leicht

Von: Alexandra Schmehr-Schuster

16.06.2019

Es sind gute Texte, viele Tipps, die man auch umsetzen kann. Ich hatte mir mehr konkretere Ideen bzw. Vorschläge erhofft. Insgesamt war es ein bisschen abstrakt zu lesen.

Lesen Sie weiter

Franziska Muris Buch war im Prinzip meine erste Ratgeberlektüre. Ich habe nicht damit gerechnet es zu bekommen, aber als Einstieg in ein Thema, welches mich schon eine Weile beschäftigt hat, habe ich gespannt angefangen zu lesen. Kurz zu den Eckdaten: Das Buch hat ein freundliches florales Cover, ist gebunden und umfasst 224 Seiten. Für diese, an sich relativ kurze Leseerfahrung finde ich den Preis von 18 Euro etwas überzogen. Die Autorin erklärt sehr lesernah, also in einfacher und leicht verständlicher Sprache, warum die Fürsorge für sich selbst so entscheidend ist. Inhaltlich ist das recht kurze Buch in 7 Kapitel untergliedert, die jeweils einen thematischen Schwerpunkt, wie beispielsweise: Liebe, behandeln. Mit den besagten 7' Geheimnissen des liebevollen Umgangs mit dir selbst' wird anschaulich erklärt, wie man zu mehr Selbstfürsorge und dem oftmals bekannten aber nie umgesetzten "Sich-selbst-bewusst-sein" kommen kann. Als helfende Ratschläge führt Franziska Muri dabei aufschlussreiche Beispiele und praxisnahe Tipps für den Alltag an, die man Schritt für Schritt und "tropfenweise" in das eigene Leben integrieren kann, um mehr zu sich zu finden. Zentrale Begriffe, die sie hierbei umreißt sind unter anderem Selbstfindung, Selbstliebe, Meditation/ Entspannung und Glücksgefühl. In Erinnerung bleiben mir vor allem Maßnahmen, die man für sich ergreifen kann, so zum Beispiel Atmungstechniken, Yoga oder das Einschränken der eigenen Onlinepräsenz/ - nutzung. Manche Themen waren mir natürlich schon bekannt, aber das Auseinandersetzen mit ihnen hat das Bewusstsein für sie nochmal gestärkt. Andere Inhalte waren mir neu, doch der Erzählfluss der Autorin hat das Horizonterweitern sehr angenehm gemacht! Die subtile Eigenwerbung für ihre vorhergehenden Selbsthilfebücher fand ich zwar nachvollziehbar, aber nicht unbedingt notwendig. Alles in allem war es ein schönes und positives Buch, welches an unser Verständnis für uns selbst und unsere Bedürfnisse appelliert.

Lesen Sie weiter

Federleicht zur Selbstfürsorge

Von: Layou

16.06.2019

Selbstliebe scheint DAS neue Konzept dieses zu sein – das Stichwort begegnet einem auf Schritt und Tritt, in allen Medien, in Seminaren und Workshops. Scheint es doch etwas zu sein, was wir alle verlernt haben und was uns doch so sehr fehlt. Entsprechend verhalten habe ich mit der Lektüre von Franziska Muris Buch über „Die 7 Geheimnisse des liebevollen Umgangs mit dir selbst“ begonnen… und bin überaus positiv überrascht worden! Man spürt in jeder Zeile, dass dieses Buch mit viel Herzblut geschrieben wurde. Die Autorin teilt ihre eigenen Erfahrungen mit dem Leiden (u.a. wurde sie zweimal von ihrem Lebenspartner verlassen) und weiß daher genau, wovon sie schreibt. Ein steiniger Weg des persönlichen Wachstums liegt hinter ihr, an dessen Ende sie dank zahlreicher Strategien der Selbstfürsorge dauerhaften Frieden mit sich selbst, ihren Mitmenschen und dem Leben insgesamt gefunden hat. Franziska Muri schafft es das Thema Selbstfürsorge vom esoterischen Himmel herunter zu holen und unzähligen praktischen Ratschlägen leicht erfahrbar zu machen. Zusammen mit einer angenehmen Tyographie – Übungen und praktische Anregungen heben sich durch eine eigene Schrift und kleine Blumen vom Rest des Textes ab – beleuchtet der Text das Thema von ganz vielen Seiten und regt dazu an, das Buch immer mal wieder als leinen Ratgeber zwischendurch zur Hand zu nehmen. Der Autorin gelingt der Spagat zwischen philosophischen, spirituellen und psychologischen Betrachtungen und deren kleinschrittiger, ganz pragmatischer Umsetzung. Ich habe viele kreative und tröstliche Anregungen mitgenommen und teile noch mehr als zuvor Frau Muris Ansicht, dass Selbstfürsorge eine universelle Dimension hat, die wir in unserer heutigen Zeit ganz dringend brauchen. Ich werde das Buch sicher noch oft zur Hand nehmen, wenn ich etwas Trost brauche oder in einer wie auch immer gearteten gedanklichen Sachgasse stecke. Danke für diese wunderbar heilende, freudige Botschaft!

Lesen Sie weiter

7 Schritte zur Selbstliebe!

Von: Laralesen

15.06.2019

In dem Buch ,,Selbstfürsorge“ von Franziska Muri, welches sich rund um das Thema Selbstzufriedenheit und den liebevollen Umgang mit sich selbst dreht, werden sieben Geheimnisse vorgestellt, die diese Kompetenzen Förden sollen. Die Themen werden gut strukturiert dargelegt und Franziska Muri gelingt es durch eine Vielzahl von Impulsfragen den Leser zum eigenen reflektieren und nachdenken anzuregen. Zwischenzeitlich wirkt es etwas langatmig und man sollte sich Zeit für das Buch nehmen und immer wieder Pausen einlegen, um das Gelesene zu verarbeiten. Daher ist es nicht als leichte Lektüre zu verstehen und man sollte ausreichend Zeit dafür einplanen. Alles in einem erfüllt ,,Selbstfürsorge“ aber das, was es verspricht.

Lesen Sie weiter

tolle Anregungen zur Selbsthilfe

Von: pinkkylie

15.06.2019

Als ich das Buch zum Testlesen erhielt dachte ich sofort: das ist ein Zeichen. (Da es mir gerade nicht so gut ging.) Als ich dann anfing, das Buch zu lesen, hatte ich das Gefühl, die Autorin hat das Buch für mich geschrieben, so oft fühlte ich mich ertappt, verstanden und erkannt und habe gesehen, dass es nicht nur mir so geht. Frau Muri schreibt sehr lebensnah und aus eigener Erfahrung über mögliche Wege zu Selbstfürsorge. Ich konnte dem Buch viele Anregungen entnehmen und kann es jedem einfach nur weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter

Selbstfürsorge ist ein Ratgeber von Franziska Muri und 2019 im Integral Verlag erschienen. Die Kultur- und Geisteswissenschaftlerin Franziska Muri offenbart in ihrem Buch die sieben Geheimnisse des liebevollen Umgangs mit sich selbst, die dabei helfen sich selbst wahrzunehmen, gut für sich zu sorgen und Wohlbefinden und Zufriedenheit zu steigern. Sie macht deutlich, wie wichtig Begeisterung und Sinnhaftigkeit für gute Gefühle und Selbstvertrauen sind und zeigt, wie man sich Freiräume schafft und herausfindet, was einem guttut. Ein optimistischer, anregender und gut verständlicher Ratgeber mit einfachen Übungen, die sich gut umsetzen und in den Alltag integrieren lassen sowie sanften Denkanstößen, die zu einem freundlicheren Umgang mit sich animieren. Alles in allem eine liebevolle Ermunterung das eigene Wohlergehen in den Fokus zu rücken und gut für sich zu sorgen, bereichert mit vielen Anregungen, Erfahrungsberichten und weiterführenden Literaturtipps und ein inspirierender Beitrag zum Thema Selbstfürsorge.

Lesen Sie weiter

Wie ein sanfter Fluss der Erkenntnis

Von: Jacqueline Stamm

15.06.2019

Beim Lesen des Buches von Franziska Muri ist mir aufgefallen, wie viel Freude es ihr gemacht hat, mit mir ihre Erkenntnisse zum Thema "Selbstfürsorge" zu teilen, das war für mich von der ersten bis zur letzten Seite spürbar und wirkt nach. Am liebsten bin ich bei den Selbstfürsorge "Tools" hängengeblieben - die mich zum Atmen, zum nachdenken, nachspüren, erinnern wer für die Selbstfürsorge zuständig ist usw... in mir viel zum Klingen gebracht hat. Für mich ist es ein Buch der Aktivität - der Ermutigung und der Hilfestellung, was gerade jetzt hilfreich sein könnte, aber grad nicht mehr in meinem Bewusstsein ist - aber auch ein Buch, dass mich aus der Spirale des Lebenskampfes rausholt, wenn ich weiss, dass ich achtsam mit mir und meinem Leben umgehe und so zur Ruhe kommen lässt. Dafür bin ich dankbar und hoffe, dass andere sich an diesem Buch ebenfalls so erfreuen, wie ich es tue.

Lesen Sie weiter

Interessant

Von: Verena13

14.06.2019

Zuerst wusste ich nicht wirklich was ich von solch einem Buch erwarten sollte. Ich hatte die Befürchtung, dass es zu sehr in die esoterische Schiene geht, zum Glück war dies nicht so. Ich habe das Buch gerne gelesen und hab mir auch durchaus ein paar Punkte für mich aufgeschrieben, allerdings kam es mir manchmal etwas langatmig und wiederholend vor. Sie beschreibt schön, wie wir uns alle im Alltag verlieren und vom Stress mitreißen lassen, betont sehr oft, dass die typischen "To-Dos" fürs Wohlfühlen einfach nicht unbedingt immer im Alltag umsetzbar sind, weshalb sie es von einer anderen Seite angehen möchte. Ich finde ihre Idee gut, denn tatsächlich ist es schwierig sich im Alltag immer an diese Vorschläge zu halten. Dennoch hat es mich nicht so sehr inspiriert, dass ich sofort loslegen wollte und vollkommen begeistert bin. Ich mochte den Schreibstil, dass sie bestimmte Sätze, Phrasen mit Absätzen deutlicher hervorgeben hat und auch die Aufteilung der Kapitel. Ich fand es dennoch einfach etwas schwierig mir daraus hilfreiche Ansätze zu finden. Ich würde aber nicht sagen, dass dies ein schlechtes Buch ist, für mich war es nur nicht das Richtige. Auf jeden Fall kann ich es jedem empfehlen, der sich im Alltag schwer tut, nach sich selbst zu schauen und für sich selbst ebenso zu sorgen, wie für andere, da ich durchaus glaube, dass es einige Menschen inspirieren kann, da es sehr liebevoll und durchdacht geschrieben ist. Nur leider kann ich keine volle Punktzahlt geben, da es mich nicht mitgerissen hat.

Lesen Sie weiter