Leserstimmen zu
Deutschland verdummt

Michael Winterhoff

(18)
(9)
(5)
(1)
(2)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

„Deutschland verdummt“ sollte Pflichtlektüre für jede Person werden, die auch nur im Entferntesten im sozialen und oder erzieherischen Bereich arbeitet oder dies anstrebt! Ausführlich, ohne jemals unter der Gürtellinie zu landen, beschreibt Herr Winterhoff anschaulich an Beispielen, Erfahrungen, Tests und Zitaten, was aus dem einstmals so intelligenten Land von Dichtern und Denkern geworden ist! Es ist entsetzlich, was sogenannte „Experten“ mit der Zukunft unserer Kinder und somit unseres Landes tun! Das Lesen dieses Buches hat mich nur noch mehr in dem Entschluss bestärkt, meine zukünftigen Kinder, wenn überhaupt, niemals dem deutschen „Bildungssystem“ auszuliefern! Besonders gut haben mir am Ende des Buches, die vielen Buchvorschläge anderer Autoren gefallen, die ähnliches geschrieben haben. Nach dem Lesen von „Deutschland verdummt“ bleibt nur eine Frage übrig: Alles was Herr Winterhoff beschreibt, hat in meinen Augen Hand und Fuß und ist einfach nur logisch und auch einfach umzusetzen. Also warum lernen die sogenannten „Experten“ nicht aus Fehlern und den erschreckenden Testergebnissen? Am besten sollten sie einfach noch mal selbst die Schule besuchen, nur für einen Tag!

Lesen Sie weiter

Sehr treffend

Von: J

01.07.2019

Ein wunderbares Buch welches besonders in dieser Zeit den Nagel auf den Kopf trifft. Ich selbst bin Pädagogin und erlebe tagtäglich die unterschiedlichsten Kinder und frage mich ob ich mit meiner Meinung so allein da stehe. Aber in diesem Buch wird wirklich sehr deutlich wie stark sich das Bildungssystem und auch die Aufgaben sowie Anforderungen verändert haben. Es wird aus vielen Blickwinkeln berichtet und ist sehr leicht zu verstehen und nachzuvollziehen. Besonders da auch immer wieder Rückfragen gestellt werden. Kann dieses Buch wirklich jedem Empfehlen der sich fragt was mit unserem Bildungssystem passiert ist.

Lesen Sie weiter

Dieses Buch spricht mir komplett aus dem Tiefsten meiner Seele und was man leider tagtäglich in unserem Schulsystem erlebt - es beschreibt herrlich die Problematik der Eltern, die nur noch ihre eigenen Wünsche auf ihr Kind projizieren und das absurde Bildungssystem in Deutschland - und wie es zu dessen Verfall kam. Definitiv lesenswert und dies nicht nur für Lehrer, welche jedem einzelnen Wort diesen Buches zustimmen werden!

Lesen Sie weiter

Deutschland Verdummt

Von: Norbert Machel aus Sinzig

30.06.2019

Ich habe mich nach 4 Generationen Schulsystem, mit dem ich heute noch mit meiner jüngsten Tochter konfrontiert bin, schon lange die Antworten auf meine Fragen gesucht was ist da nach Generationen los, denke ich falsch, bemerkt niemand diese sich in die falsche Richtung entwickelnde Bildungsstruktur, damit zusammenhängend die Soziale Entwicklung der Gesellschaft. Das Buch beinhaltet konkret die Antworten auf meine Fragen. Derjenige, der sich nicht aus Bequemlichkeit und Moderne zurücklegen möchte, interessiert an einer fähigen Sozialen Gesellschaft ist, seinem Kind bestmögliche Unterstützung in seiner Entwicklung geben möchte, dem kann ich nur ganz dringend raten das Buch schnellstmöglich zu lesen.

Lesen Sie weiter

Interessant und beängstigend

Von: annie

28.06.2019

Das Buch ist gut zu lesen und die Aussagen nachvollziehbar. Manchmal könnte die verschiedenen Aspekte zum Bildungssystem etwas differenzierter dargestellt werden. Interessant sind die Interviews und gestalten dadurch das Buch auch abwechslungsreich.

Lesen Sie weiter

Eine jede Gesellschaft ist im stetigen Wandel. Mit ihr auch die Kinder, welche später einmal die Stützen der Gesellschaft darstellen sollen. Doch seit mehr als 20 Jahren gibt es in Deutschland eine Abwärtsspirale, die vom Bildungssystem und der Erziehung ausgeht. Veränderte Einstelllungen der Eltern, Reformen im Bildungssystem: Kinder werden immer mehr nicht altersgerecht erzogen. Die Folge: Erwachsene mit einer Psyche von Kindern. Dr. Michael Winterhoff mit einer interessanten Darstellung, wie das Bildungssystem die Zukunft unserer Kinder und damit einer Gesellschaft verbaut.

Lesen Sie weiter

Nicht lesenswert

Von: H.

26.06.2019

Es wird Zeit, dass man sich in Deutschland dem Problem stellt. Unsere Kinder brauchen eine fundierte und gleichberechtigte Schulbildung. Als Vater war ich deshalb auch neugierig auf dieses Buch. Leider hält es nicht was es verspricht. Ich habe es schon nach den ersten 20 Seiten beiseite gelegt.

Lesen Sie weiter

Sand aus den Augen

Von: Mimi

26.06.2019

"Deutschland verdummt" Mit diesem provokanten Titel versucht der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Winterhoff auf ein aktuelles Thema aufmerksam zu machen: Die Defizite in der Bildung der Kinder durch das derzeitige Bildungssystem in Deutschland. Der Autor zeigt zuerst die Ursachen auf, die zu dieser Bildungsmisere geführt haben und welche weitreichende Folgen damit einher gehen. Mit aktuellen Studien belegt er seine Aussagen und vermittelt dem Leser dadurch das wahre Ausmaß vor dem der deutsche Staat die Augen verschließt: dass die Psyche der Kinder durch das Elternhaus und die Schulen nicht mehr weit genug entwickelt wird und diese somit auf dem Entwicklungsstand eines Kleinkindes bleiben, das ohne die Hilfe der Eltern in der Welt nicht überlebensfähig ist. Etwas langatmig waren jedoch die sich abermals wiederholenden Passagen über die Themen "offener Unterricht" und "autonomes Lernen", welche der Autor nicht müde wurde zu erwähnen. Positiv zu erwähnen ist, dass der Autor die Problematik von verschiedenen Seiten (aus der Sicht der Lehrer, Kinder, Eltern, Schule) betrachtet und diese mit Gesprächen oder eMails von Eltern, Lehrern und sogar dem Hausmeister einer Gesamtschule ausschmückt. Die Beispiele sind gut gewählt und zeigen nochmals deutlich auf, in welcher prekären Lage wir uns derzeit befinden. "Vorsicht Spoiler!" Der Autor berichtet beispielsweise von einem Elterngespräch einer Mutter im Kindergarten. Im Gespräch wird sie vom Erzieher darauf hingewiesen, dass ihre Tochter außergewöhnlich gute Manieren beim Mittagessen zeige. Statt der lobenden Worte folgte jedoch Kritik: das Kind sei zu brav und irgendwie nicht kindgerecht. Der Mutter wurde daher eine therapeutische Verhaltensförderung empfohlen. "Vorsicht Spoiler!" Besonders die Eltern soll dieses Buch erreichen und bekommen hilfreiche Ratschläge an die Hand, wie sie das Beste aus der Situation machen und ihrem Kind Orientierung geben können. Besonders interessant fand ich das letzte Kapitel, indem einige Möglichkeiten genannt werden, um wieder ein Bildungssystem zu erreichen, das die Entwicklung der Kinder und damit auch deren Zukunft fördert. Vieles klingt einleuchtend und rasch umsetzbar. Fazit: Ein Buch das jeden betrifft: ob als Schüler/in, Eltern oder Lehrer/in und einen klaren Blick schafft "statt Sand in den Augen".

Lesen Sie weiter