VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Tartes & Tartelettes

Kundenrezensionen (3)

€ 12,99 [D]
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband wattiert ISBN: 978-3-572-08170-7

Erschienen: 25.08.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Verführerisch-zarte Kuchen

Sie sind so zart und fein, knusprig und vielseitig, so schnell zu machen und immer wieder ein Genuss: Tartes und Tartelettes, diese feinen französichen Kuchen. Verwöhnen Sie sich einfach öfter damit – wunderbare Rezepte finden Sie in diesem Buch von Aurélie Bastian.

Aurélie Bastian kocht und backt französisch – in Deutschland – und sie teilt ihre Rezepte auf ihrem deutschsprachigen Blog "www.franzoesischkochen.de" sowie in der Sendung "mdr-Sachsen-Anhalt heute" mit einer großen Fangemeinde. Hier kommen ihre besten Rezepte für Tartes und die kleinen Tartelettes – alle von ihr selbst ganz wunderbar fotografiert. Ein Buch für Liebhaber guten Gebäcks.

Tartes & Tartelettes selber backen zum Special mit Tarte-Rezept

Aurélie Bastian (Autorin)

Aurélie Bastian, eine Französin, die die Liebe nach Deutschland gebracht hat, wollte auch in ihrem neuen Lebensraum nicht auf die gute französische Küche verzichten. Und da ihre Rezepte begeisterten, hat sie unter "franzoesischkochen.de" den wohl bekanntesten deutschen Blog für französische Rezepte aufgebaut. So wurde auch der MDR auf sie aufmerksam. Neben ihrer wöchentlichen Sendung „Die fabelhafte Welt der Aurélie“ (mdr S-A, freitags, 19 Uhr) gibt es jetzt auch eine monatliche 30-minütige Sendung zu den Themen Backen und Desserts (alle mdr-Sender, mittwochs, 17 Uhr).

Wenn Aurélie nicht gerade für ihre Familie oder das Fernsehen backt oder kocht, perfektioniert sie französische Rezepte für den deutschen Markt und macht sie in wunderschönen Fotos auf ihrem Blog sichtbar. Außerdem hat die studierte Pädagogin ein Koch- und Backatelier, in dem sie Koch- und Backkurse für Kinder und Erwachsene gibt. Und in ihrem Internetshop bietet sie ausgewählte französische Spezialitäten an.

Gebundenes Buch, Pappband wattiert, 80 Seiten, 19,0 x 24,0 cm
wattierter Umschlag mit Heißfolienprägung
jedes Rezept bebildert

ISBN: 978-3-572-08170-7

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann Inspiration

Erschienen: 25.08.2014

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wundervolle Schätze

Von: Caseylain22 Datum: 06.03.2015

www.moeglichkeitenundmomente.de

Ich möchte Euch heute das Buch "Tartes & Tartelettes" von Aurélie Bastian, erschienen im Bassermann Inspiration Verlag, vorstellen.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist bestens für Backanfänger geeignet. Auch diejenigen, die schon einige Erfahrungen im Backen haben, dürften hier einige Schätze entdecken, die man so in keinem anderen Backbuch findet.

Ich hatte zuvor noch nie eine Tarte gebacken und kannte mich in diesem Gebiet daher überhaupt nicht aus. Für mich also etwas gänzlich Neues.

Das Buch macht optisch einen wundervollen Eindruck. Es hat einen hochwertigen gebundenen Einband und die Bilder auf der Vorderseite machen bereits Lust darauf sofort loszulegen.

Die Autorin wirkt sehr authentisch und sympathisch, was mir ebenfalls sehr gut an diesem Buch gefällt.

Es ist untergliedert in folgende Abschnitte:

Vorwort
Was ist eine Tarte?
In 6 Schritten zur perfekten Tarte
Das brauchen Sie
Das Backpapier zuschneiden
Basisrezept “Aurélies klassischer Tarteboden"
So füllen Sie die kleinen Tartringe mit Teig
Meine Rezepte
Haben Sie noch Fragen?
Große Formen – kleine Formen sowie
Rezeptverzeichnis und Impressum

Was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist, ist dass die Rezepte einfach nachzubacken sind. Man muss auch nicht nach irgendwelchen Raritäten im Supermarkt suchen, sondern kann meistens das verwenden, was in einem gut sortierten Küchenschrank zu finden ist.

Ich habe als erstes die Apfeltarte ausprobiert und mir die Freiheit genommen, das Rezept ein wenig abzuändern. Das Ergebnis war köstlich und meine Familie fand vor allem die Füllung toll. Es ist halt einfach mal etwas anderes, als ein stinknormaler Apfelkuchen.

Hier möchte ich auch die Backanleitungen hervor heben. Einfach beschrieben, so sollte es jeder hinbekommen.

Die Bilder im Buch sind ebenfalls sehr schön gestaltet und wirken auf den Leser nicht allzu künstlich auf- und in Szene gesetzt sondern ansprechend und lecker. In vielen anderen Büchern findet man Bilder von Foodstylisten, die zwar unglaublich toll aussehen, man aber bei der Umsetzung dann irgendwie enttäuscht ist, weil das Bild im Buch doch erheblich vom selbstgebackenen Ergebnis abweicht.

Fazit:

Das Buch hat klar 5 von 5 Sternen und eine Weiterempfehlung verdient.

Für Garte Einsteiger perfekt

Von: Tinamaria aus Aschaffenburg Datum: 21.09.2014

Schon die Aufmachung des Covers alleine lässt einen schon erahnende was es für tolle Rezepte
einen erwarten. Das Buch beginnt mit den 6 Schritten zur Perfekten Tarte.

Zubehör und Zutaten bereitstellen, zuschneiden von Backpapier, Teig zubereiten, Füllung und
Dekoration, Hülsenfrüchten zum Backen.

Hier bekommt man schon einen kleinen Grundkurs bzw. Einblick wie man den Boden backt. Danach geht es weiter, mit was man alles braucht zur Herstellung des Bodens.
Geräte, zuschneiden des Backpapier, Bildbacken, Zutaten für den klassischen Boden und die Zutaten
für die Füllung. Auf den weiteren 6 Seiten wird ausführlich beschrieben wie man das alles macht.
Dazu findet man genaue Fotos wie es geht. Das alles ist sehr einfach erklärt, leicht und verständlich
umzusetzen.
Für einen Backanfänger nicht schlecht, aber wer kann denn nicht Backpapier zurecht schneiden?
Diese Seiten hätte man sich ersparen können.Nachdem ausführlichen Einführungsteil folgen nun die 25 Rezepte, die einem beim Durchblättern schon
das Wasser im Munde zerlaufen lassen. Mir gefallen die schönen Bilder, zu den entsprechenden Rezepten
sehr gut. Sie sind einfach, schlicht und in teilweise in Nahaufnahme fotografiert.
Natürlich habe ich einige phantastische Köstlichkeiten daraus nachgebacken und kann nun sagen,
„Man braucht für dieses Buch Tartes & Tartelettes kein großer Bäcker oder Konditor sein“.
Das einigste was man braucht ist etwas Zeit und Geduld um diese kleine Kunstwerke nachzubacken.
Der Boden besteht für die Tartes immer aus dem Grundteig. Die Füllungen sind meist verschiedenen
und man kann verschiedene Obstsorten wählen.edoch muss ich sagen zum Grundteig für die Orangentarteletts, war angegeben das man 6 Stück Tartes
heraus bekommt. Ich hingehen habe 10 Formen aus dem Tarteteig bekommen, obwohl ich mich genau an die
Größe, dicke des Teiges und Höhe gehalten habe.

Fazit:
Ein schön gestaltetes Backbuch mit vielen wunderbaren und köstlichen Rezepten rund um Tartes & Tartelettes,
bestimmt ist da ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Die französische Tartes sind einfach und lecker ohne, das man hierfür außergewöhnliche Zutaten benötigt.
Für einen Tarte-Einsteiger ist es leicht sie nachzubacken, für einen Backprofi ist es dagegen eher uninteressant.
Ich kann dieses Buch Tartes & Tartelettes von Aurélie Bastian nur Empfehlen wer diese französischen Leckereien mag und noch nie eine gebacken hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin

  • Empfehlungen zum Buch