VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Schau mir in die Augen, Audrey

Gekürzte Lesung mit Maria Koschny

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (136)

€ 14,99 [D]*
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3202-1

Erschienen: 20.07.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Lesungen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte

Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...

Hörbuchpreisträgerin Maria Koschny liest Audreys Geschichte wie schon Rebecca Bloomwoods Shopaholic-Abenteuer humorvoll und mit viel Gefühl.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 4h 12)

Sophie Kinsella (Autorin)

Sophie Kinsella ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Die Verfilmung ihres Bestsellers »Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin« wurde zum internationalen Kinohit. Mit »Schau mir in die Augen, Audrey« gibt die Mutter von vier Söhnen und einer Tochter ihr Debüt im Jugendbuch. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.


Maria Koschny (Sprecherin)

Maria Koschny leiht u. a. Lindsay Lohan und Jennifer Lawrence ihre Stimme und ist Hörbuchsprecherin der Tribute von Panem-Jugendbuchreihe von Suzanne Collins und der Shopaholic-Bücher von Sophie Kinsella. 2015 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als beste Interpretin.

13.06.2016 | 19:00 Uhr | Berlin

Lesung dt./engl.
Deutsche Lesung: Wolke Hegenbarth
Moderation: Anouk Schollähn

Eintritt frei. Nur mit VORANMELDUNG an manuela.braun@randomhouse.de

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Britische Botschaft in Berlin
Wilhelmstr. 70-71
10117 Berlin

15.06.2016 | 19:30 Uhr | Hamburg

Lesung dt./engl.
Deutsche Lesung: Wolke Hegenbarth
Moderation: Anouk Schollähn

Eintritt: 5€, mit Begrüßungsgetränk

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

16.06.2016 | 19:30 Uhr | Hannover

Lesung dt./engl.
Deutsche Lesung: Wolke Hegenbarth
Moderation: Anouk Schollähn

Eintritt: 14€

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Aus dem Englischen von Anja Galić
Originaltitel: Finding Audrey (Penguin, UK)
Originalverlag: cbj

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: ca. 252 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3202-1

€ 14,99 [D]* | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

Erschienen: 20.07.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

schweres Thema, leicht erzählt

Von: BienesBücher Datum: 25.05.2016

bienesbuecher.blogspot.de/

Dass Audreys Familie ganz besonders ist, merkt man bereits in den ersten Minuten. Man stolpert direkt in eine brenzlige Situation zwischen Audreys Mutter und Bruder, Frank.
Und eigentlich wird hier auch schon der wichtigste Bestandteil der Geschichte beschrieben.
Warum Audrey immer eine Sonnenbrille trägt und was mit ihr los ist, erfährt man erst ein wenig später. Diese Geschichte rückt für mich allerdings (in dieser Fassung?) sehr in den Hintergrund.
Da es für Audreys Heilung helfen solle, dreht sie einen Dokumentarfilm über ihre Familie. Diese Ideen fand ich richtig super, da das Audreys verrücktes Familienleben noch deutlicher zeigt und das zieht sich auch bis ans Ende des Buches durch. In genau dem richtigen Maß, nicht zu viel und nicht zu wenig. Immer wieder holt Audrey die Kamera heraus und hält die lustigsten Situationen fest.

Auch Gefühle bleiben in diesem (Hör-) Buch nicht aus. Ich fand die Geschichte mit Audrey und Linus richtig toll. Wie sie angefangen haben zu kommunizieren war total süß zu hören.
Aber trotzdem hatte ich dauernd das Gefühl, dass Audreys Geschichte eher um Frank und sein Computerspiel herum gebaut wurde. Ihre Filmszenen fangen die Streitereien wegen des Spiels ein, und was nicht gefilmt wird, wird eben anders erzählt.
Aber was Frank und Audrey aushecken ist wirklich toll zu hören, da musste ich sehr oft lachen.

Sprachlich ist es ein klares Kinsella Buch. Da kann man natürlich nichts aussetzen.
Auch die Sprecherin dieses Hörbuches hat den Personen richtig Leben eingehaucht, sodass das Hören noch mehr Freude machte. Mit unterschiedlichen Stimmlagen bekam das Buch etwas noch lebhafteres und man konnte sich die Personen noch besser vorstellen.

Fazit: Ein schwieriges Thema, das so leicht beschrieben wurde, aber ein wenig in den Hintergrund gerückt war.

Schönes Hörbuch von Sophie Kinsella

Von: Marinas Bücherwelt Datum: 01.03.2016

marinasbuecherwelt.blogspot.co.at/

Nach einigen Vorfällen in der Schule leidet die junge Audrey Turner an Angststörung und zieht sich sehr zurück. Sie kann nicht mehr in die Schule gehen und wird erst im nächsten Semester an einer neuen Schule anfangen. Sie hat kein Handy und kaum Kontakt zu anderen Menschen. Ihren Augen versteckt sie immer hinter einer Sonnenbrille. Doch Zuhause findet sie kaum Ruhe, denn dazu ist ihre ganze Familie zu verrückt: Ihr Bruder Frank ist süchtig nach Computerspielen, ihre Mutter neigt zum Drama und zwingt ihre Familie immer seltsamen Trends zu folgen. Ihr Vater ist eigentlich ganz nett, doch er geht in dieser chaotischen Familie fast immer unter.

Damit Audrey weitere Fortschritte macht, schlägt ihre Therapeutin vor, dass sie einen Dokumentarfilm über ihre Familie drehen soll. Nun ist das junge Mädchen oft mit der Kamera unterwegs und ein Teil der Aufgabe ist es auch Personen zu interviewen. Da lernt sie Linus, den Freund ihres Bruders Frank besser kennen. Er schafft es irgendwie sofort einen Draht zu Audrey aufzubauen und langsam lockt er sie aus ihrem Schneckenhaus...

Bekannt ist die Autorin Sophie Kinsella eigentlich für ihre unterhaltsamen Frauenromane, doch mit "Schau mir in die Augen, Audrey" präsentiert sie ihren ersten Jugendroman. Die Geschichte wird aus der Sicht der Hauptprotagonistin Audrey in der Ich Perspektive erzählt. Durch die durchgeknallte Familie wirkt die Geschichte auf den ersten Blick oberflächig und witzig, doch es verbergen sich ernste Themen wie Angststörung und Mobbing in der Geschichte. Stellenweise wirken die Personen beispielsweise Audreys Mutter fast schon zu klischeehaft, dennoch sorgt die Geschichte für kurzweilige Unterhaltung. Das Hörbuch wird von Maria Koschny gesprochen, deren angenehme Stimme sofort punkten kann. Der Sprecherin gelingt es nicht nur die Personen lebensnah darzustellen, sie setzt auch ihre vielschichtige Stimme gekonnt ein und sorgt so für gute Unterhaltung.

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Hat mir sehr gefallen

Von: Juliane Büch aus Emden Datum: 27.05.2015

Buchhandlung: LeseZeichen Buchhandlung GmbH im DOC

Das Debüt von Sophie Kinsella im Jugendbuch ist absolut lesens- und empfehlenswert. Es hat mich einige Male trotz des ernsten Themas zum Lachen gebracht und war so gut wie in einem Rutsch durchgelesen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin