VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Before us Roman

After (5)

Kundenrezensionen (70)

€ 12,99 [D]
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-41969-8

Erschienen: 08.03.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Life will never be the same

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

"Anna Todd ist das größte schriftstellerische Phänomen ihrer Generation."

Cosmopolitan

ÜBERSICHT ZU ANNA TODD

After

Die erfolgreichste Online-Story der Welt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Anna Todd (Autorin)

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

www.annatodd.com

"Anna Todd ist das größte schriftstellerische Phänomen ihrer Generation."

Cosmopolitan

"Der meistgelesene Erotik-Roman aller Zeiten!"

Bild

"Psst, Ladys, lesen!

Bunte

"'Twilight' meets 'Fifty Shades of Grey'."

Glamour

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky, Anja Mehrmann
Originaltitel: Before
Originalverlag: Gallery Books

Paperback, Klappenbroschur, 400 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-41969-8

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 08.03.2016

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Vorher/Nachher/Währenddessen

Von: Sandra F. aus Ostseebad Nienhagen Datum: 22.06.2016

plentylife.blogspot.de

Cover:
Wer die After-Reihe kennt weiß, dass dieses Cover wieder perfekt zu den anderen Büchern passt.
Es ist wieder sehr dunkel mit einem großen schwarzen Muster. Das gelb von "us" sticht sehr schön hervor und auf dem ersten Blick, weiß man, dass es sich um eine Fortsetzung der After-Reihe handelt.

Meinung:
Ich habe alle Teile der "After-Reihe" gelesen und war erstaunt, dass Anna Todd nun doch noch eine Fortsetzung herraus bringt. Ja, dies ist nun der fünfte Teil dieser Reihe. Es erzählt, wie es vor dem ersten Buch war, also wie Hardin davor gelebt hat und wie sie sich kennengelernt haben.
Der erste Teil (before) wird nun hauptsächlich von den Frauen erzählt, hier kommt die Geschichte von Nadine, Molly und u. a. auch Step zum Vorschein, welche sie mit Hardin verbindet. Ich fande es ganz interessant, auch wenn manchmal etwas zu langwierig, weil es ja eigentlich doch hauptsächlich um Hardin und Tessa geht. Obwohl dies alles ja Hardin sehr geprägt hat.
Im zweiten Teil (during) wird die Geschichte von Hardin und Tessa nochmals erzählt, aber nun aus der Sicht von Hardin. Ich habe hier nochmal einen guten Einblick in seine Gedanken bekommen können, was allerdings nichts neues war, denn man konnte sich schon immer denken, wie er tickt. Da ich die vorherigen After-Teile vor noch nicht allzu langer Zeit gelesen habe, kam es mir zeitweise etwas langweilig vor. Es endet damit, wo sie zusammen ziehen.
Im After-Teil ist alles sehr abschließend und man bekommt nochmal ein Eindruck von Zed's Blickwinkel, was ich wirklich sehr gut finde.
Der Schreibstil von Anna Todd, ist wie immer toll. Das Buch liest sich flüssig und man kommt schnell voran.
Im allem ist es eine große Zusammenfassung aus den vorherigen Büchern der Reihe, aber ein gutes Ende der Reihe.

Nicht schlecht, aber auch nicht sonderlich gut

Von: Lena G. Datum: 12.05.2016

www.mybookblog.de

Es ist in den letzten Jahren zum Trend geworden, erfolgreich verkaufte Bestsellerromane noch einmal, aus einer anderen Perspektive heraus erzählt, auf den Markt zu bringen.

Ein Fan von diesen Büchern bin ich ehrlich gesagt nicht, doch bei Anna Todds „Before us“ war ich dann einfach zu neugierig. Denn mit ihrer After-Serie, die ich zu Anfang auch nicht lesen wollte, hat sie mich damals positiv überrascht.

In diesem Zusatzroman meldet sich Hardin zu Wort und schildert den Lesern, seine Sicht der Geschichte. Anna Todd gibt dabei den kompletten ersten Band „After passion“ wieder, was bedeutet, dass sowohl die Handlung als auch die Dialoge identisch sind. Einzelne Zwischenszenen sind neu und auch die Gedankenwelt von Hardin ist für wahre After-Fans interessant. Dennoch ist dieses Buch streckenweise ziemlich unspektakulär, da die eigentliche Handlung den Lesern bereits bekannt ist und keine Überraschungen mehr bereit hält. Etwas zu groß sind die Zeitsprünge zwischen den einzelnen Kapiteln, wichtigen Szenen hingegen kommen meiner Meinung nach zu kurz.

Überrascht hat mich das vermeintliche Ende dieses Zusatzromans, denn das ist komplett offen gehalten. Doch dann überspringt Anna Todd plötzlich die komplette Handlung des 2., 3. und 4. Bandes und verrät auf den letzten Seiten das Ende von Tessa und Hardin. Deswegen kann ich allen Lesern, die die Reihe noch nicht komplett gelesen haben, empfehlen, sich „Before us“ wirklich bis zu Schluss aufzubewahren.

### Fazit ###

Wie schon gesagt, mich selbst hat damals die After-Serie positiv überrascht. Obwohl ich einige Vorurteile hatte, hat mir die vierteilige Buchreihe, bis auf kleinere Ausnahmen, gut gefallen.
„Before us“ hingegen konnte mich weniger fesseln, einfach, weil man als Kenner der Serie weiß, was geschieht und keine überraschenden Wendungen mehr zu erwarteten sind. Dennoch konnte Anna Todd mich am Ende doch ein wenig überraschen. Denn nach dem vermeintlichen Schluss von Tessa und Hardins Geschichte kommen in einzelnen Kapiteln noch einmal einige wichtigen Charaktere zu Wort, die aus ihrer Sicht heraus von ihrer gegenwärtigen Lebenssituation erzählen. Nur aus diesem Grund bekommt dieser eigentlich unnötige Zusatzroman am Ende noch eine recht gute Punktzahl von mir.

Wer die After-Serie nicht mochte, dem wird dieser Zusatzroman überhaupt nicht gefallen. Er ist nur was für wahre Fans, die nicht genug von Hessa bekommen können.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin